(S) Überblick über Kosten für verschiedene Gewerke

Diskutiere (S) Überblick über Kosten für verschiedene Gewerke im Baupreise Forum im Bereich Rund um den Bau; Ich überlege mir ein Haus aus 1987 zu kaufen an dem seit Bau nichts mehr gemacht wurde. Nach einer ersten Besichtigung gehe ich davon aus, dass...

  1. zuluxxx

    zuluxxx

    Dabei seit:
    29. März 2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Controller
    Ort:
    Erkrath
    Ich überlege mir ein Haus aus 1987 zu kaufen an dem seit Bau nichts mehr gemacht wurde. Nach einer ersten Besichtigung gehe ich davon aus, dass der Keller gedämmt, verplankt und mit Rigipsplatten isoliert werden müsste. Im Dach müsste eine Trockenbauwand eingezogen werden. Vielleicht müsste eine Heizung versetzt werden und die Wände und Böden komplett neu gemacht werden.

    Ich habe von sowas weder Ahnung, noch Erfahrung oder Geduld. Also müsste ich alles von Firmen erledigen lassen (oder einer Bauunternehmung in einer Hand?). Gibt es eine Übersicht mit welchen Kosten man durchschnittlich für Tätigkeiten eines gewissen Gewerks rechnen muss?

    Diverse Kostenvoranschläge möchte ich momentan noch nicht einholen, weil ich erstmal wissen möchte was in etwa auf mich zukommt und ob ich mir das Haus inklusive den ganzen Arbeiten leisten kann. Ich meine ich hätte mal im Internet eine solche Aufstellung gesehen (LBS?). Finde ich nun nicht mehr. Kann jemand helfen?

    :confused: :confused: :confused:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Das

    hier:

    zeigt doch, dass du (sorry) Null Ahnung hast.

    Nimm dir also einen Fachmann z.B. Architekt mit, der das Objekt besichtigt und erst mal feststellt, was da wie gemacht werden kann/muss/sollte.
     
  4. #3 ReihenhausMax, 22. Januar 2010
    ReihenhausMax

    ReihenhausMax

    Dabei seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softi
    Ort:
    Bremen
    Such Dir einen Berater, der sich das Haus mit ansieht und Dir eine
    grobe Abschätzung liefern kann, was da alles zu machen ist, was
    es etwa kostet und ob es das Haus inkl. Kaufpreisvorstellung des
    Besitzers wert ist. Sowas hat bei uns (zweimal gemacht) etwa
    150 Euro gekostet.
    Vorher macht es keinen Sinn, sich über einzelne Gewerke Gedanken
    zu machen. Die Kosten können auch sehr vom Detail abhängen.
     
  5. zuluxxx

    zuluxxx

    Dabei seit:
    29. März 2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Controller
    Ort:
    Erkrath
    @baufuchs:
    Dass ich keine Ahnung habe, habe ich bereits gesagt. Da ist deine Meinung zu dem Thema wenig hilfreich.

    @ReihenhausMax:
    Was wäre denn ein geeigneter Berater für so eine Besichtigung? Ein Bauunternehmer? Allerdings habe ich bei solchen Menschen oft die Befürchtung, dass sie denken, dass Sie alles können. Dafür machen Sie nichts richtig

    Kann mir denn unabhängig von den bisherigen Kommentaren auch einer eine erste Anlaufstelle im Netz geben? Wie gesagt, gabe ich schonmal irgendwo eine solche Tabelle mit Durchschnittskostensätzen gesehen.
     
  6. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Ich weiß ja nicht, was Du sonst kontollierst. Mit der Einstellung fällst Du aber beim Bau ganz sicher auf die Fresse. Spätestens dann verstehst Du auch den Baufuchs. :p

    Gruß Lukas
     
  7. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Anlaufstelle

    im Netz?

    In deinem Fall Blödsinn.

    Was willst Du mit Durchschnittsätzen für irgendwas, wenn du nicht mal weisst was bei deinem Vorhaben passen könnte.:mauer

    Wer dir helfen könnte habe ich schon geschrieben.
    Was das kostet sagt dir ein Architekt auf Anfrage.

    Nur mal am Rande:
    Letzte Woche mit einem Interessenten für ein Althaus gesprochen, seiner Meinung nach kostete die Mängelbeseitigung/Modernisierung des Objekts der Begierde ca. 35.000.- €. Erste realistische Bewertung ergab ca. 130.000 .- €.

    Dies nicht, weil die Kostenschätzung des Bauherren für die Gewerke unrealistisch war, sondern weil viel mehr Mängelbeseitigungs-/Modernisierungsbedarf vorhanden war, als er sich hätte träumen lassen.
     
  8. zuluxxx

    zuluxxx

    Dabei seit:
    29. März 2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Controller
    Ort:
    Erkrath
    Auch wenn ich nicht weiß, ob ich hier richtig bin, weil teilweise unnötig emotional auf meine Nachfrage reagiert wird (nicht wahr, Lukas :irre).

    Ich habe die Seite http://www.ib-rauch.de/baupreis/kostenanz.html gefunden. Ist das nicht ein erstes Indiz für mich?
     
  9. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Dann bist hier wohl falsch. Deine Meinung kannste Dir wo anders sagen lassen. :p

    Gruß Lukas
     
  10. #9 Gast036816, 23. Januar 2010
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    Kostenberechnung

    moin moin,

    einem controllör ist nichts zu schwör.

    die kostenberechnung - online-link - ist ja der brüller, unter trockenbau kostet die gk-wand 100 mm 49 €/qm, bei den maurerarbeiten 85 €/qm.

    Also wenn Sie eine vernünftige kostenberechnung haben wollen, dann sollten Sie einen ortsansässigen architekten ansprechen, der Ihnen eine bestandsaufnahme macht und die dazu gehörigen kosten ermittelt. Dafür sollten Sie ein paar euro als honorar ausmachen. Das ist gut investiert.

    online-berechnungen können niemals die örtlichkeiten, schwierigkeiten, beengte verhältnisse etc. berücksichtigen. Wie Sie vorgehen wollen, ist vollkommen verkehrt.

    freundliche grüße aus berlin
     
  11. musiker

    musiker

    Dabei seit:
    13. November 2009
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Rhein-Neckar-Raum
    Hi,

    ich bin einer ähnlichen Situation wie Du und kann Dir nur empfehlen, mit einem Experten das Objekt zu besichtigen. Der sagt Dir was gemacht werden kann, was gemacht werden sollte und was gemacht werden muss. Der sagt Dir, ob der Kaufpreis angemessen oder nicht. Wenn der Preis angemessen ist, hast Du ein gutes Gefühl und weißt was auf Dich zukommt, wenn nicht, hast Du eine prima Grundlage, den Preis runterzuhandeln. Dabei holst Du das x-fach von dem, was Dein Berater kostet, wieder ein. Klar kann es sein, dass der Verkäufer sich darauf nicht einlässt. Dann war das Haus eben nicht "Dein Traumhaus" - vielleicht klappt's auch ein bisschen später, wenn der Verkäufer sieht, dass er "zu seinem Preis" keinen Käufer findet.

    Ich kann die Preise in dem Link da oben nicht beurteilen, aber selbst wenn sie stimmen und für Deine Region gültig sind - was nutzt Dir das, wenn niemand Dir sagen kann, was eigentlich gemacht werden soll? Du schreibst ja selbst - und so geht's es mir auch - dass Du keine Ahnung hast.

    In meinem Fall macht es ein Architekt, der sich auf sowas spezialisiert hat.
    Sicherlich gibt es auch andere Bauchfachleute, die sowas machen können. Hör Dich einfach mal im Bekanntenkreis um, ob es eine Empfehlung gibt. Googlen kann auch helfen.
    Ich bin jedenfalls sehr froh, dass ich von den Usern dieses Forums noch mal in meiner Absicht, jemand Externen hinzuziehen, bestärkt worden bin.
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 ReihenhausMax, 23. Januar 2010
    ReihenhausMax

    ReihenhausMax

    Dabei seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softi
    Ort:
    Bremen
    Hallo Controller,

    ich hatte einmal einen Architekten der Verbraucherzentrale und einmal einen
    Bauingenieur einer Firma, die Energieberatungen und Bausanierungen macht.
    Hab mich da schon diverse Male hier detailierter drüber ausgelassen, kannst Du ggf. nach
    suchen.
     
  14. #12 wasweissich, 23. Januar 2010
    wasweissich

    wasweissich Gast

    mit deiner einstellung ist es fraglich , ob du richtig bist .

    wenn du nur ganz bestimmte antworten haben willst , musst du sie schon vorgeben , wobei dann der sinn des ganzen eher fraglich wird .

    und wenn du unerwartete antworten nicht verstehst , könnte ein nachdenken über diese helfen , den sinn zu erfassen .(so mache ich es gewöhnlich) macht mehr sinn als rumzupöbeln .


    dein rechner ist was fürn a......
     
Thema:

(S) Überblick über Kosten für verschiedene Gewerke

Die Seite wird geladen...

(S) Überblick über Kosten für verschiedene Gewerke - Ähnliche Themen

  1. Kosten private Anliegerstrasse inkl. Abwasserkanal

    Kosten private Anliegerstrasse inkl. Abwasserkanal: Hallo zusammen, wir haben nun ein Objekt gesichtet, bei welchem auf einer Fläche von über 3.600 m² 7 Häuser errichtet werden sollen, inkl. einer...
  2. Kosten 50qm Flachdach

    Kosten 50qm Flachdach: Hallo, mich würde mal interessieren, was rein an Arbeitsleistung für ein 50qm Flachdach zu Veranschlagen ist... im einzelnen müsste folgendes...
  3. Infrarotheizungen von Infranomic aus Sicherheitsglas, neu, verschiedene Modelle

    Infrarotheizungen von Infranomic aus Sicherheitsglas, neu, verschiedene Modelle: Hallo, verkaufe Infrarotheizungen von dem deutschen Hersteller Infranomic, denn wir haben zu viele für unser Haus gekauft. Alle Heizungen sind...
  4. Maler Kosten

    Maler Kosten: Hallo, bei mir stehen ca. 1000 qm zum streichen an (Neubau). Mit welchen Kosten sollte ich kalkulieren? Material besorge ich (Farbe,...
  5. Kosten für den Statiker

    Kosten für den Statiker: Hallo Zusammen, also ich bin ganz neu hier Und hoffe das ich auf meine Frage eine Antwort bekommen werde Wir planen zur Zeit ein Umbau im Haus...