Sachgerechtes Brüstungsmauerwerk?

Diskutiere Sachgerechtes Brüstungsmauerwerk? im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Ich brauche nochmals Eure Hilfe! Anbei ein Foto einer Brüstungsmauer eines Bauträgerhauses. Ist diese fachgerecht erstellt worden? (Sieht aus...

  1. #1 MartinD, 16. September 2005
    Zuletzt bearbeitet: 16. September 2005
    MartinD

    MartinD

    Dabei seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Product Marketing
    Ort:
    Karlsruhe
    Ich brauche nochmals Eure Hilfe!
    Anbei ein Foto einer Brüstungsmauer eines Bauträgerhauses.
    Ist diese fachgerecht erstellt worden? (Sieht aus als hätte sich jemand nicht viel Mühe gegeben.) Sind die Kreuzfugen problematisch? Leider ist der Aussenputz schon drauf, so dass man die Mauer wohl nicht neu erstellen kann. Ist dies aus Eurer fachkundiger Sicht ein Mangel?
    Danke im Voraus, und by the way, echt ein tolles Forum mit sehr guter Information.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 16. September 2005
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Wattehattedudeda???

    Au weia, selten so besch...eidenes Mauerwerk gesehen.
    Macht das spätere herstellen bodentiefer Fenster leichter :mauer :mauer
    Sofort beanstanden!
    MfG
     
  4. #3 Carden. Mark, 16. September 2005
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Sieht aus, als hätte der Putzer die Bänke incl. den Kleinformaten gesetzt. Gut das das kein Monolithischer Mw ist. Beim Putzen, komplett Gewebe über den Bereich und zwar im äußeren drittel des Putzes, nicht flach auf die Wand geschmiert.
     
  5. #4 Ralf Dühlmeyer, 16. September 2005
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    @ Mark...

    Und was ist mit den Kleinformaten unterm Gurtwickler?
    Und eine Natursteinbank gehört sich vollflächig untermörtelt und nicht mit drei Punkten aufgebappt.
    Die 2 - 3 cm Lagerfuge oberhalb der ersten KS-Schicht begeistert auch nicht wirklich.
    Ich glaub nicht an den Putzer.
    MfG
     
  6. #5 Carden. Mark, 16. September 2005
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Die Lagerfuge - das hatten wir hier schonmal - geht noch - wenn auch gerade noch. Zulassung von KS-xl bis 3,0 cm.

    Das MW ist sch.......

    Die Sache mit der Fensterbank - hmmmm - ich lege die auch nicht voll ein. Habe mir mal was von nem Steinmetz SV über Spannung erzählen lassen wenn die Voll einliegen. Aber ein paar Pratzer mehr dürfen es Ruhig sein.

    Die Kleinformat unter dem Rollo ist sone Sache. Das könnten auch geschnittene Passsteine sein.
     
  7. #6 Carden. Mark, 16. September 2005
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    jetzt sehe ich erst was Du meist ???????? Wandschlitz?????
     
  8. #7 Ralf Dühlmeyer, 16. September 2005
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Nö ;-)))

    Was nicht passt, wird passend gemacht :yikes
    So´n XL-Block schneidet sich halt schlecht, also gibts nen paar Kleinformate! Und nach Verlegeplan von KS haben die NICHT gearbeitet - da gäbs nämlich keine Stossfuge unterhalb der Leibung!
    Ich kenn das unter dem Begriff Kehraus im Steinlager.
    Und was sollte DA ein Wandschlitz???? Unterm Fenster! Mir fällt nichts ein, was da in einen Schlitz kommen könnte - ausser einem Planungsfehler vielleicht.
    MfG
     
  9. #8 MartinD, 16. September 2005
    Zuletzt bearbeitet: 16. September 2005
    MartinD

    MartinD

    Dabei seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Product Marketing
    Ort:
    Karlsruhe
    Mal ohne Spass. Kann man da verlangen dass der Bauträger den Mist wieder rausreist und ein raumhohes Fenster einbaut wie auf der anderen Raumseite? (siehe Foto) Ist das eine Lösung?
     
  10. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    "bei" nem monolitischen Mauerwerk

    wär das bereits das K.O. für den Aussenputz (!) ... mein lieber Schorle bloss gut das des ein BT verbockt hat "weil" da iss man mitunter nix besseres gewöhnt (!)
    ... aussen kann man´s vielleicht mit dem Allheilmittel WDVS kaschieren ... "aber" innen bin ich mir sicher das des ned Rissefrei bleiben wird (!)
    .
     
  11. MartinD

    MartinD

    Dabei seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Product Marketing
    Ort:
    Karlsruhe
    Könnt Ihr mir kurz erklären was Ihr mit "Wandschlitz" meint? Sorry, bin Laie!
     
  12. #11 Ralf Dühlmeyer, 16. September 2005
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Wat isse ne Wandschlitz...

    Ne Wandschlitz isse ne schmales Stücksche Mauer, wat nich so dick is wie de Mauer rechts und links davon und wo man zum Bleistift ene Rohr rinpacke kun, damit dat im Putz kene Beule givt. :D
    MfG
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Uli R.

    Uli R.

    Dabei seit:
    24. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.664
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    -
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Also wenn ich mal meinen Laiensenf dazugeben dürfte...

    Meine Theorie ist folgende:

    Zunächst wurde bei der Erstellung der Wand gar keine Brüstung gemauert, sondern freigelassen weil man dachte da kommt ein bodentiefer Ausschnitt fürn Fenster hin.
    Dann später ... huch .. da soll ja ne Brüstung hin, und noch 3 Großformate rein, leider ein Stückchen zu kurz also kleine Steinchen reingepackt und oben drauf noch paar gebosselt.

    Dafür spricht die Reihe kleiner Steine neben den Großen, die ansonsten durchgehende Lagerfuge die es im Bereich der Brüstung nicht gibt, die Anmerkung vom Fragesteller das auf der anderen Raumseite ein bodentiefes Fenster ist, die Tatsache das das STückchen Brüstungsmauer keinerlei Überbindungen mit dem Rest der Wand hat
     
  15. #13 BTopferin, 16. September 2005
    Zuletzt bearbeitet: 16. September 2005
    BTopferin

    BTopferin

    Dabei seit:
    24. Juni 2003
    Beiträge:
    953
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    business
    Ort:
    Other side of a pond
    Benutzertitelzusatz:
    Profi-Benutzerin?
    Aussenputz ist schon drauf? Das heißt, kein Wärmedämmverbundsystem?

    Martin, ich bin eine Bauträgerhaus-Besitzerin. Wenn ich nun sowas sehe, dann denke ich an den "Künstler" hier bei mir ... :eek: Willst Du es wirklich riskieren, das Haus zu kaufen? Ist sonst alles prima?

    Nachtrag:
    Die Theorie von Uli ist bestimmt 200 Rezel-Punkte wert. :D

    Grüßle
    Amy
     
Thema:

Sachgerechtes Brüstungsmauerwerk?

Die Seite wird geladen...

Sachgerechtes Brüstungsmauerwerk? - Ähnliche Themen

  1. Wandanschluss Dampfbremse sachgerecht?

    Wandanschluss Dampfbremse sachgerecht?: Hallo! Ich brauche dringend Rat von Umbauerfahrenen. Wir sind gerade im Dachausbau. Bisher war ich zufrieden mit unseren Handwerkern, heute sind...
  2. sachgerechte Abdichtung gemäß DIN 18195

    sachgerechte Abdichtung gemäß DIN 18195: Hallo Bauexpertengemeinde Ich bin mir nicht ganz sicher ob unsere Ausführungsplanung hinsichtlich der Abdichtung ganz OK ist. Vielleicht könnt...
  3. Sachgerechte Montage des Traufenkamms

    Sachgerechte Montage des Traufenkamms: Hallo, ich möchte gern wissen, wie ein Traufenkamm fachgerecht montiert sein muss. Wir haben das Dach neu decken lassen .Damit keine Tiere...
  4. Bereits realisierter Grundriss - Sachgerechte Diskussion

    Bereits realisierter Grundriss - Sachgerechte Diskussion: Im August 2009 konnten wir nach über 1 jähriger Bauzeit endlich in unser Eigenheim ziehen. Geplant wurde mit einem Architekten dem wir unsere...
  5. Ist es Fach- und Sachgerecht bzw. DIN konform ein Putzträgersystem zu Verblenden?

    Ist es Fach- und Sachgerecht bzw. DIN konform ein Putzträgersystem zu Verblenden?: Hallo, der Titel ist auch meine Frage: Ein Putzträgersystem mit Holzrahmenbau, also ein typisches Ausbauhaus. Bitte um fundierte und...