Sägeschnitt bis ans Ende ?

Diskutiere Sägeschnitt bis ans Ende ? im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, wir haben vor eine Holzterrasse zu bauen. Es ist eigentlich alles klar. Nur eines nicht : Ich hatte mit gedacht die Dielen...

  1. #1 firefox_i, 30. Juni 2008
    firefox_i

    firefox_i

    Dabei seit:
    9. Juni 2006
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing. (FH)
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo zusammen,
    wir haben vor eine Holzterrasse zu bauen.

    Es ist eigentlich alles klar.
    Nur eines nicht :
    Ich hatte mit gedacht die Dielen etwas über das geplante Ende rausstehen zu lassen und dann am Schluss einen Anschlag dran und mit der Kreissäge entlang einen sauberen und 100% geraden Schnitt setzen....
    Nur da gibt es ein Problem :
    Meine Hauswand ;-)
    Duch dan Schiebetisch und das ganze drumrum schaff ich es mit der Handkreissäge nicht mit dem Schnitt näher an die Wand als so etwa 5-6cm weil die dann einfach anstößt....

    Spaß beiseite :
    Stell ich mich da einfach zu doof an, oder gibt es eine einfache Lösung um so einen Schnitt bis an eine Hauswand sauber durchzuziehen ?
    Der Abstand zwischen letzter Diele und Hauswand sind 1,5-2cm.
    Also brauch ich quasi "irgendwas" mit dem ich bis soweit sägen kann.

    Vielleicht oute ich mich da jetzt gleich, aber in den ganzen Büchern und Heimwerkersendungen wird das immer geizeigt, dass die das überstehen lassen und dann abschneiden....aber dieses Detail wie das an der Wand gemacht wird wird (wohl zu recht....) ausgelassen.


    Wäre super wenn mir da jemand helfen könnte.

    Danke
    Sven
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 30. Juni 2008
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    [​IMG]
    :think
     
  4. #3 firefox_i, 30. Juni 2008
    firefox_i

    firefox_i

    Dabei seit:
    9. Juni 2006
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing. (FH)
    Ort:
    Stuttgart
    Moin moin Herr Dühlmeyer,
    vielen Dank für den erheiternden Beitrag :)
    Nur ist diese Art des Werkzeugs aus UVV Sicht überhaupt noch zeitgemäß....
    Da kann man sich ganz arg aua machen ;-)

    Sven
     
  5. #4 Ralf Dühlmeyer, 30. Juni 2008
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Der aua-Faktor eines Fuchsschwanz ist deutlich niedriger als der einer elektr. Säge.
    Berücksichtigt man jetzt noch die Vermeidung von E-Smog, ist es das perfekte Holzlängenveränderungswerkzeug.;)

    MfG
     
  6. #5 firefox_i, 30. Juni 2008
    firefox_i

    firefox_i

    Dabei seit:
    9. Juni 2006
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing. (FH)
    Ort:
    Stuttgart
    E-Smog ?
    Mein Strom qualmt nicht :-)

    Nee Spaß beiseite.
    Gibts für mein Problem ne elektrische Lösung oder tatsächlich nur die Handarbeitsvariante ?

    Sven
     
  7. koschi

    koschi

    Dabei seit:
    18. April 2006
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Singapur
    Elektrische Loesung. Ich wuerde aber per Hand saegen
     
  8. #7 buddelchen333, 30. Juni 2008
    buddelchen333

    buddelchen333

    Dabei seit:
    9. Mai 2007
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wirtschaftsmathematiker
    Ort:
    Hamburg
    es gibt auch so schöne japansägen, die auf ZUG sägen (muß man üben), die machen einen feineren Schnitt als viele elektrische Sägen!!
     
  9. Chat

    Chat

    Dabei seit:
    19. April 2006
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Bremen
    Am elegantesten ist es, wenn man die Terasse mit einem umlaufenden Fries plant. Also einem Rahmen mit Gehrungsschnitt in den Ecken, welcher als letztes angebracht wird. So kann man die übrigen Dielen zunächst überstehen lassen und bequem in einem Schnitt mit Handkreissäge und Anschlag ablängen. Jedenfalls hab ich es so gemacht. Der oder das Fries erfordert aber einige Zusatzarbeiten bei der Unterkonstruktion.

    Gruß,
    Chat
     
  10. #9 firefox_i, 30. Juni 2008
    firefox_i

    firefox_i

    Dabei seit:
    9. Juni 2006
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing. (FH)
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo Chat,
    danke für den inweis...nur....ich blicks net ;-)
    Wie sieht das denn aus ?

    Das Ablängen am Ende ist doch nach wie vor das Problem oder nicht.

    Nur damit wir alle vom selben reden ein Versuch einer Skizze :

    HHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH
    AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA
    STTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTS
    STTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTS
    STTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTS
    STTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTS
    STTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTS
    STTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTS
    STTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTS
    STTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTS
    STTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTS
    STTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTS
    STTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTS
    SSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSS
    ..
    H ist die Hauswand
    T sind die Dielen (parallel zur Wand, glatt, also kein problem mit Wasser :-) )
    S sind die Schnitte die ich erst ganz am Schluss machen wollte um 100% gerade Schnitte zu haben.....

    Gruß
    Sven
     
  11. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    da fehlt noch "PPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPP" .. "P" für problem ;)
    ich seh kein problem .. ich hab aber auch gscheids werkzeug :p
     
  12. #11 firefox_i, 30. Juni 2008
    firefox_i

    firefox_i

    Dabei seit:
    9. Juni 2006
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing. (FH)
    Ort:
    Stuttgart
    Okay....
    dann hier die Skizze mit P :

    HHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH
    AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA
    PTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTP
    STTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTS
    STTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTS
    STTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTS
    STTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTS
    STTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTS
    STTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTS
    STTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTS
    STTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTS
    STTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTS
    STTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTS
    SSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSS

    Die senkrecht auf die Wand zulaufenden Schnitte eben....

    Öhm ich dachet eigentlich auch vernünftiges Werkzeug zu haben.
    Aber da hörts eben bei mir auf.

    Mit welchem Deiner "gscheiden" Werkzeuge geht das denn ? :cool:

    Sven
     
  13. #12 Thomas L., 30. Juni 2008
    Thomas L.

    Thomas L.

    Dabei seit:
    4. Juli 2006
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Lindlar
    Vielleicht geht's mit 'ner Schattenfugensäge...
     
  14. #13 firefox_i, 30. Juni 2008
    firefox_i

    firefox_i

    Dabei seit:
    9. Juni 2006
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing. (FH)
    Ort:
    Stuttgart
    Das Problem ist dass es viele Lösungen gibt für wandparallele Schnitte.
    Aber für Schnitte senkrecht auf eine Wand gibt es eben nicht viel was ich kenne....eigenltich kenn ich da garnix... :-)
     
  15. #14 derengelfrank, 30. Juni 2008
    derengelfrank

    derengelfrank

    Dabei seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    802
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    M
    ich verstehe erhrlich gesagt nicht, was gegen die Lösung aus #2 spricht...
    die paar Zentimeter sind doch sofort durchgesägt...
     
  16. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Was ist unter den Dielen?

    Dann nimm doch einfach eine Feinsäge (Handsäge) und säge die paar Zentimeter von Hand runter. Die 5 cm wirst Du wohl noch gerade sägen können..:biggthumpup:
    Und wenn´s elektrisch sein soll, dann eine Stichsäge.

    Oder das 1 Brett vor der Montage auf die gewünschte Länge kürzen und die anderen später danach ausrichten und später in einem Rutsch runtersägen.

    Und für die die´s ganz präzise haben möchten: Fräser vom Zahnarzt. Damit kriegst Du das Brett auch locker auf ein Zehntel Millimeter hin und bist einen halben Tag beschäftigt. :p

    Gruß
    Ralf
     
  17. mc3d

    mc3d

    Dabei seit:
    7. März 2008
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GF
    Ort:
    Berg. Gladbach
    Benutzertitelzusatz:
    .
    Tauchsäge mit Schiene ist hier die beste Lösung. Festo ftw :)
     
  18. Chat

    Chat

    Dabei seit:
    19. April 2006
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Bremen
    Tauchsäge mit Schiene ist sicher die beste Lösung. Aber auch mit ner TS55EBQ kommt man nicht bis an die Hauswand. Ich hab es so gemacht:


    HHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH
    FFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFF
    FTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTF
    FTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTF
    FTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTF
    FTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTF
    FTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTF
    FTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTF
    FTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTF
    FTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTF
    FTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTF
    FTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTF
    FTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTF
    FFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFF

    ..
    H ist die Hauswand
    T sind die Dielen (parallel zur Wand, glatt, also kein problem mit Wasser :-) )
    F Fries (Rahmen)

    Schnitte macht man nur entlang der Dielen (T) in Richtung Haus. Durch den Fries (Rahmen) braucht man nur bis ca. 17cm vor die Hauswand. Das macht jede Handkreissäge.

    Gruß,
    Chat
     
  19. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    wenn ich recht verstehe, gehts nicht um wandparalellen schnitt,
    sondern um querschnitte am ende?
    entweder stichsäge (reicht bei mir bis auf die letzten 3cm) und/oder
    fuchsschwanz .. oder diele abschrauben und kappen.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Bauherrchen, 30. Juni 2008
    Bauherrchen

    Bauherrchen

    Dabei seit:
    2. Januar 2005
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    a Middlfrange
    Ich will ja nicht zu Auktionen verleiten, aber hier:

    http://cgi.ebay.de/Dewalt-Stichsaeg...VQQcmdZViewItemQQ_trksidZp1638Q2em118Q2el1247

    habe ich zumidest ein Bild von dem Sägeblatt gefunden mit dem man bündig zur Vorderkante einer Stichsäge arbeiten kann. Leider bin ich evtl zu böd, aber bei Dewalt selber konnte ich nichts auf der HP finden. Bei mir wars bei ner neuen Säge dabei.

    Evtl. hilfts.
     
  22. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
Thema:

Sägeschnitt bis ans Ende ?

Die Seite wird geladen...

Sägeschnitt bis ans Ende ? - Ähnliche Themen

  1. Enden der Holzdecke/Schräge schließen

    Enden der Holzdecke/Schräge schließen: Hallo zusammen, der Titel hört sich zwar doof an, aber mir ist kein Anderer eingefallen. Im OG haben wir die Decke und die Schrägen bis zum...
  2. Pflaster ans Haus gelegt - Vorteile Nachteile

    Pflaster ans Haus gelegt - Vorteile Nachteile: Guten Morgen, wir haben vor kurzem unseren Zufahrtsbereich gepflastert. Jetzt soll der Putzer den Sockel nochmal streichen. Er weigert sich, da...
  3. Folie um die Enden der Pfetten

    Folie um die Enden der Pfetten: Wir sind am Neubau und der Dachstuhl wurde gestellt. Anschließend haben die Maurer den Ringanker bis zum First gezogen. (Dazu muss ich sagen, wir...
  4. Garagenfundament zu tief ans Haus geführt

    Garagenfundament zu tief ans Haus geführt: Hallo, ich habe einen Garagenanbau beauftragt und Fragen zum Fundament/Gründung. Garage: Die Garage ist 3,5x7m und soll seitlich am Haus...
  5. FBH, Trockenestrich und Fliesen und ohne Ende Fragen

    FBH, Trockenestrich und Fliesen und ohne Ende Fragen: Hallo zusammen! Danke für die schnelle Aufnahme in Eurem Forum! Mein Forums-Name ist Rik, mein Alter kann man meinem Forumsnamen selber entnehmen...