Sanierung 2-Familienhaus

Diskutiere Sanierung 2-Familienhaus im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo zusammen, wir haben vor, ein 2-Familienhaus, in dem wir (3 Personen) und meine Schwiegereltern während der gesamten Bauphase wohnen...

  1. MarcusF

    MarcusF

    Dabei seit:
    28. September 2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Bürgstadt
    Hallo zusammen,

    wir haben vor, ein 2-Familienhaus, in dem wir (3 Personen) und meine Schwiegereltern während der gesamten Bauphase wohnen werden, komplett umzubauen. Die einzelnen Arbeiten haben wir denke ich ganz gut im Griff, mir fehlt aber der Blick für das Ganze. Insbesondere ein Rat, was wir bei der Reihenfolge der Tätigkeiten beachten müssen und was da am besten ist.
    Ich schildere einfach mal die Gegebenheiten:

    Im EG wohnen wir derzeit, 2 Personen mit 1 Kind. Im 1. OG wohnen die Schwiegereltern und im DG niemand.
    Das Dachgeschoss ist aber als Wohnung ausgebaut (mit kleinem Bad und Küche). Im Keller befindet sich auch ein Bad mit Dusche, welches ebenfalls modernisiert wird.
    Nach dem Umbau sieht es so aus, dass die Schwiegereltern im EG wohnen werden und wir im 1. OG, im DG sind Kinder- und Schlafzimmer geplant. Die Küche verschwindet, das Bad bleibt.
    Es sollen die gesamten Wasserleitungen erneuert werden inkl. Heizungsleitungen. Wir hatten hier schon einige Wasserschäden, daher nutzen wir die Gunst der Stunde. Weiterhin soll das Dach neu gedeckt und gedämmt werden, sowie größere Dachfenster rein. Wenn dann schon das Gerüst steht, soll auch die Fassade neu gestrichen werden. Fenster kommen im ganzen Haus neue rein.

    Im DG wird 1 Außenwand versetzt und 2 schräge Fenster zugemauert. Im 1. OG wird ein Wanddurchbruch gemacht und 1 Wand etwas versetzt. Das ist bereits mit dem Architekten abgestimmt.

    Mir geht es jetzt um die Reihenfolge. Wir haben 2 mögliche Szenarien im Kopf:

    Szenario 1:
    1. Wir ziehen zu dritt erstmal ins DG. Die Wohnung steht ja noch, wir müssen halt etwas zurückstecken, aber haben dafür Küche und Bad.
    2. Im EG können die Umbauarbeiten beginnen.
    3. Danach im 1. OG. Wir ziehen nach Abschluss ins 1. OG.
    4. Danach im DG alles fertig machen, danach das Dach und die Fassade.

    Vorteile:
    - Umbau von unten nach oben
    - Dach zum Schluss, Fassade zum Schluss
    - Küche während der Bauphase vorhanden

    Nachteile:
    - Es fehlt 1 Zimmer fürs Kind während der gesamten Phase (im DG und im 1. OG), da die Schlafräume später erst im DG entstehen.
    - 3x umziehen (EG -> DG, DG -> 1. OG, 1. OG -> DG)

    Szenario 2:
    1. Wir lassen das Dach neu decken, die Fassade streichen
    2. Das DG wird komplett fertig gemacht
    3. Wir ziehen ins DG
    4. EG wird gemacht
    5. 1. OG wird gemacht

    Vorteile:
    - Wir ziehen direkt in neue Räume, ziehen nur 1x um

    Nachteile:
    - Heizungs- und Wasserrohre werden von oben zuerst ausgetauscht, dann von unten, dann erst in der Mitte.
    - keine Küche während der Übergangsphase
    - Was, wenn wir einen Durchbruch für eine Dunstabzugshaube machen müssen? Kann das an der Fassade geflickt werden?


    So, das geht mir gerade im Kopf rum. Natürlich spreche ich darüber mit dem Dachdecker, dem Maler, etc., aber jeder erzählt mir nur, es sei kein Problem. Was gibt es noch zu beachten? Insbesondere bei den Heizungsrohren befürchte ich, dass es Probleme gibt. Dass wir das ein oder andere Zimmer vorerst nicht fertig machen können, ist auch okay. Also falls eine Wand offen bleiben muss. Die Heizkörper bleiben aber bis auf das 1. OG eigentlich da wo sie jetzt auch sind, von daher sollte es doch passen.
    Ich kann mit allem leben, aber ich möchte die richtige Entscheidung treffen, wenn wir jetzt anfangen. Die Fenster können nach Bedarf abgerufen werden, das ist kein Problem. Auch das Dach kann entweder jetzt oder später gemacht werden. Einzig Dach und Fassade sollen zusammen gemacht werden, damit wir uns die Kosten für das Gerüst (brutto ca. 3.000 EUR) sparen können.
    Was ist denn die sinnvollste Variante, ohne später eine böse Überraschung zu erleben, weil wir irgendeinen Boden oder eine Wand wieder aufklopfen müssen...

    Vielen Dank für einen Rat!
    Marcus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. OLger MD

    OLger MD

    Dabei seit:
    16. Juli 2012
    Beiträge:
    1.589
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Habt Ihr die Möglichkeit, die Schwiegereltern und das Kind in den Sommmerferien 4 oder 5 Wochen in den Urlaub zu schicken?
    Hilft ungemein !

    Um die Bauzeit, die Qualität und die Kosten im Griff zu behalten gibt es Planer, die sich damit auskennen und sich darum kümmern.
     
Thema:

Sanierung 2-Familienhaus

Die Seite wird geladen...

Sanierung 2-Familienhaus - Ähnliche Themen

  1. Vaillant VCR 700/2 multiMatic, Heizkörper / Temperaturschwankung

    Vaillant VCR 700/2 multiMatic, Heizkörper / Temperaturschwankung: Hallo...habe o. besagte Brennwertheizung, wohne 1 OG mit 7 Heizkörpern. (EG sind 9 Heizkörper) Nun habe ich das Problem : Ich habe in der 1...
  2. 2. Erschließung vom Gemeinde verzögert

    2. Erschließung vom Gemeinde verzögert: Hallo Zusammen, Wir haben ein erschlossenes Grundstück gekauft und bauen aktuell darauf. Bis dato liegen die Anschlüsse in der Straße,...
  3. Sanierung Bungalow-DHH BJ 1974

    Sanierung Bungalow-DHH BJ 1974: Hallo liebes Forum, meine Partnerin und ich haben uns eine schöne Doppelhaushälfte in Bungalow-Stil (Flachdach), BJ 1974 gekauft. Nun planen wir...
  4. Vaillant VCR 700/2 multiMatic bleibt Nachts kalt

    Vaillant VCR 700/2 multiMatic bleibt Nachts kalt: Moin...haben seit diesem Jahr obige Brennwerttherme. Problem ist : Sie bleibt vonn 22.00-6.00 kalt ! Habe Nachtabsenkung von 17.0 auf 19.5 Grad...
  5. Dach dämmen mit 2. Installationsebene

    Dach dämmen mit 2. Installationsebene: Hallo, ich habe eine Eigentumswohnung in einem 30 Jahre alten Mehrfamilienhaus. Aktuell hat das Haus eine Zwischensparrendämmung mit 15cm....