Sanierung Bad mit Neubau Podest für Dusche

Diskutiere Sanierung Bad mit Neubau Podest für Dusche im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, bei so vielen Expeten, kann mir bestimmt jemand einen Tipp geben. Ich wohne in einem Haus (Eigentum) und will das Bad sanieren (lassen)....

  1. Didi1974

    Didi1974

    Dabei seit:
    16. November 2014
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Berlin
    Hallo, bei so vielen Expeten, kann mir bestimmt jemand einen Tipp geben.

    Ich wohne in einem Haus (Eigentum) und will das Bad sanieren (lassen). Da ich in dem Bereich Fliesenarbeiten wenig Ahnung zu Preisen haben, wollte ich mal fragen, ob mir jemand diesbezüglich einen Richtwert geben kann. Auch zu den möglich Baumethoden. Dann kann ich abschätzen, ob die mir genannten Preise und Wege realsitisch und passend sind.

    Es handelt sich hier um den Bau eines Podests für eine dann "ebenerdige" Dusche. Leider ist die Dicke des Estrichs nicht bekannt, detaillierte Bauunterlagen gibt es nicht mehr. Der Weg von der Duschrinne zum Fallrohr beträgt ca. 4 m. Um ein korrektes Gefälle hinzubekommen, soll der Podest zwischen 10 und 17 cm hoch und voll verfliest werden. Als Basis für die Dusche soll ein Wedi-Duschelement in 80 x 100/120 cm zum Einsatz kommen.

    Der Podest soll also ca. 85 x 245 cm groß werden.

    Im Internet habe ich verschiedene Ansätze gelesen - von do it Bauplatten als Basis über Ytong Steinen oder Kalksandstein oder auch komplett mit Estrich ausgießen.

    Was davon wäre am besten auch für das Gefälle? Da der Zeitraum für den Fliesenleger, der das u.a. ja wohl baut, nur mit ca. 1 Woche veranschlagt ist, wüsste ich gerne, ob das mit Estrich überhaupt machbar wäre oder ob der zu lange Trockenzeit hat.

    Zzt. ist an der Stelle eine Dusche mit Sockel und eine Badewann, die aber ganz rausfliegt.

    Für hilfreiche Tipps wäre ich dankbar.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. artibi

    artibi

    Dabei seit:
    8. Februar 2014
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ITler
    Ort:
    Ludwigsburg
    Ab wann Estrich belegreif ist steht im Datenblatt des entsprechenden Produkts. Mit Schnellestrich könnte es gerade so reichen..ist aber schon sportlich.

    Imho muss Estrich überall gleich dick sein, somit fällt zumindest laut aRdT eine Gefällebildung mit Estrich aus.

    Ich glaube die Fachleute hier im Forum empfehlen auch entsprechende Boards, ob das nun W**i ist oder ein anderer Hersteller ist glaub egal.

    Aber:

    4m zum Fallrohr macht bei 2% Gefälle 8cm Höhenunterschied + Durchmesser Abflussrohr. Das Podest wird recht ordentlich ausfallen.
    Wo läuft denn das Fallrohr? Komplett in nem Wandvorbau oder wie?
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ich halte den Zeitplan auch für zu knapp bemessen. Deswegen Handwerker holen und der soll sagen, was er für möglich hält. Es würde mich nicht wundern, wenn wir dann von 2Wochen und mehr reden. Es lohnt nicht die Sache über´s Knie zu brechen, nur damit man ein bisschen schneller fertig wird.
     
  5. #4 Rudolf Rakete, 18. November 2014
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Ich verstehe den Sinn nicht ein Podest für eine bodenebene befliesbare Dusche?

    Wenn an der Stelle schon eine Dusche ist wohin entwässert die denn derzeit?
     
  6. baufix 39

    baufix 39

    Dabei seit:
    6. März 2013
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    haan
    Benutzertitelzusatz:
    Maurermeister seit 1976
    der @Didi 1974 hatte das schon mal in einem anderen Forum nachgefragt und zwei Skizzen angefügt
    zum besseren Verständnis.
    könnte er evtl. hier auch eistellen.
     
  7. Didi1974

    Didi1974

    Dabei seit:
    16. November 2014
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Berlin
    Danke schon mal. Bislang läuft der Abfluss unter der Duschwann (Außenseite 20 cm hoch - Duschwanne eingelassen) und Badewanne zur Außenwand und dann in dem Rohrkasten - mit dem Heizungsrohr - zum Fallrohr. Wie es unter den Wannen aussieht, weiß ich nicht. Vielleicht ist da der Beton oder Estrich entsprechend gegossen, dass das Gefälle stimmt. Das rauszufinden klappt aber vermutlich durch diese kleinen Luken nicht, oder?

    Hier sind die Bilder von der Planung.
    bad skizze2.jpg
    bad skizze.jpg
     
  8. #7 Rudolf Rakete, 19. November 2014
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Na dann Trockenbau. Also Trockenestrichplatten und Schüttung. Aber warum soll das Podest Gefälle haben, es reicht doch wenn das Duschelement Gefälle hat (Bei Verwendung eines fertigen Elements ist dies bereits eingearbeitet.
     
  9. #8 Fliesenfuzzi, 19. November 2014
    Fliesenfuzzi

    Fliesenfuzzi

    Dabei seit:
    20. Februar 2013
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Bayern, ein Steinwurf von Tirol weg
    Benutzertitelzusatz:
    Sanierer
    Da das Bad eh saniert wird, einfach mal die Seite von der Dusche und Wanne aufklopfen und nachschauen.
    Würde auch ein fertiges Duschelement nehmen- zur Not auf Sonderbestellung in der Größe und Ablauf gleich an der richtigen Stelle das man nicht viel Rohre verlegen muß. Das wird dann eben so niedrig wie möglich eingebaut.
    Auch wenn das Duschelement sauteuer ist- Abdichtung entfällt, nach Andichtung an die Wände kann ein Tag später befliest werden.

    Ach ja: Der Zeitplan ist utopisch, es sei denn alle Handwerker treten sich gleichzeitig auf den Füßen herum.




    Hier wurde z.B. so ein speziell bestelltes Duschelement mit asymmetrischem Auslauf ein wenig erhöht eingebaut:

    dampfbad.jpg
     
  10. Didi1974

    Didi1974

    Dabei seit:
    16. November 2014
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Berlin
    Danke. Das Podest soll kein Gefälle bekommen, aber die Rohre darunter müssen doch im Gefälle verlegt werden - zum Fallrohr hin, oder?

    Der erste Fliesenleger meinte, dass diese Fertigelemente nicht genug Gefälle aufweisen und er daher selber bauen würde. Ich kann mir das kaum vorstellen ....
    Na ja, Freitag kommt ein weiterer. Der machte am Telefon schon einen sehr engaigerten Eindruck und wurde mir von "meinem" Tischler empfohlen.

    Die Dusche oben sieht gut aus. Sind das gleich rutschhemmende Fliesen?
     
  11. platte

    platte

    Dabei seit:
    7. Dezember 2009
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Sachsen
    Bei dem Duschboard oben, würden mich die "Gefälleschnitte" stören.Hätte da wahrscheinlich eher zu einem Element mit Duschrinne gegriffen.Ist aber Geschmacksache.
     
  12. #11 Rudolf Rakete, 20. November 2014
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Der Fliesenleger hat keine Ahnung, es gibt eine Norm nach der werden die Boards hergestellt und das Gefälle ist ausreichend. Dann dürfte man auch keine flachen Duschtassen einbauen.

    Die Rohre darunter haben aber mit dem Podest nichts zu tun die werden mit Rohrschellen auf den Boden geschraubt, die Schellen werden dabei in der Höhe so ausgerichtet dass das Gefälle eingehalten wird. Das Podest wird anschließend darüber gebaut. Ganz einfach.
    Blos nicht selber bauen lassen die Anforderungen an die Abdichtung sind so schon hoch genug, es gibt ja genug die bekommen noch nicht mal die Fertigelemente richtige eingedichtet.
     
  13. #12 Rudolf Rakete, 20. November 2014
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    nee wenn so sauber gearbeitet wird finde ich das nicht schlimm. Ich habe in dem Bereich schon so grausam unsaubere Arbeiten gesehen, dass sich meine Augen freuen so etwas zu sehen. Sehr schön.
     
  14. #13 Fliesenfuzzi, 20. November 2014
    Fliesenfuzzi

    Fliesenfuzzi

    Dabei seit:
    20. Februar 2013
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Bayern, ein Steinwurf von Tirol weg
    Benutzertitelzusatz:
    Sanierer
    Ging nicht. Der Ablauf ist asymmetrisch, glaub es waren so 3-4cm und genau an der Stelle gings Loch in den Boden...
     
  15. Didi1974

    Didi1974

    Dabei seit:
    16. November 2014
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Berlin
    Vielen Dank für die Infos und die Erläuterung zu dem Gefälle. Dann muss es aber ja auch nicht mit Esstrich ausgegossen werden sondern kann mit Steinen "gepflastert" werden und dann eine Abdeckplatte oben drauf, oder?
     
  16. #15 Rudolf Rakete, 21. November 2014
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Jepp geht auch.
     
  17. Didi1974

    Didi1974

    Dabei seit:
    16. November 2014
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Berlin
    So, heute kam das erste Angebot. Es wird ja nicht alles gefliest an den Wänden, hier hat er ca. 9 m² angenommen - bei einem m² Preis von 35 € soll es 3.800 € kosten.
    Die restlichen Wände werden nur groß verputzt, Feinarbeiten müssten durch einen Maler erfolgen.

    Wie ist der Preis einzuordnen?
     
  18. artibi

    artibi

    Dabei seit:
    8. Februar 2014
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ITler
    Ort:
    Ludwigsburg
    Der Preis für was? Was steht denn in dem Angebot? Was soll gemacht werden? Materialkosten?
     
  19. svjm

    svjm

    Dabei seit:
    21. Juli 2010
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur, Sachverständiger
    Ort:
    Rheinland, Rhein-Main, Baden-Württemberg
    Bei 35 EUR/qm und ca. 9 qm kommen keine 3.800,-- zusammen. Da ist eine 0 zuviel.
    Oder ich habe es falsch verstanden.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Didi1974

    Didi1974

    Dabei seit:
    16. November 2014
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Berlin
    In dem Angebot steht:

    660 € - Maurer- und Vorarbeiten nach Aufwand (15 Std.)
    150 € - ca. Materialkosten dazu
    260 € - Schönox Flächendicht als altern. Abdichtung im Duschbereich
    1.100 € - 16 m² Ausführung Fliesenarbeiten an Wand und Boden
    470 € - 16 m² Wand- und Bodenfliesen
    260 € - Schlüterabschlussschienen
    280 € - Silikonfugen als Treen-/Bewegungsfugen

    + Märchensteuer

    So richtig konnte ich daraus jetzt nicht den Podest erkennen ..... ;-)
     
  22. #20 Rudolf Rakete, 22. November 2014
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Ähmm der will wohl ein neues Haus mauern (15 Std :wow )
    Wieviel m Schlüterschiene will der denn verlegen oder sind das Edelstahl. Normalerweise liegt eine Scvhlüterschiene je nach Ausführung zwischen 2 und 6 Euro der Meter. Dann dazu noch für 20Euro Eckwinkel oder sowas (aufpassen dass der Fliesenleger auch die passenden Eckwinkel benutzt und nicht nur die Schienen auf Gehrung oder stumpf setzt)

    Ich finde das ganz schön überzogen.

    Mein Vorschlag geh zu einem Baddesigner lass den ein Baddesign nach euren Vorgaben machen, dann erhält man einen Ausführungplan für die Arbeiten mit dem kann man dann Angebote einholen. Fliesen würde ich mir separat aussuchen und dies auch als Vorgabe machen. Nur so könnt ihr die Angebote verschiedener Anbieter vergleichen.
     
Thema: Sanierung Bad mit Neubau Podest für Dusche
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sockel fuer duschtasse bauen

    ,
  2. badezimmer auf podest

    ,
  3. Podest bauen für Dusche

Die Seite wird geladen...

Sanierung Bad mit Neubau Podest für Dusche - Ähnliche Themen

  1. Neubau Bungalow auf dem Dorf in RLP

    Neubau Bungalow auf dem Dorf in RLP: Hallo zusammen, nach einigen Monaten Bedenk- und Planzeit habe ich heute nun von meiner Bank den Startschuss/die Freigabe für unser neues Heim...
  2. Feuchte Wand neben Dusche

    Feuchte Wand neben Dusche: Hallo, unsere Dusche grenzt an die Flurwand an und im Flur unterer Bereich ist es total Feucht, muffig und ich habe hinter die Leiste geschaut und...
  3. Sanierung Bungalow-DHH BJ 1974

    Sanierung Bungalow-DHH BJ 1974: Hallo liebes Forum, meine Partnerin und ich haben uns eine schöne Doppelhaushälfte in Bungalow-Stil (Flachdach), BJ 1974 gekauft. Nun planen wir...
  4. Badsanierung jetzt Dusche undicht?

    Badsanierung jetzt Dusche undicht?: Nach der kompletten Badsanierung wegen eines Wasserschadens taucht plötzlich immer ein Fleck direkt nach bzw. während des Duschens auf. Komplett...
  5. Abhängen der Decke im Bad

    Abhängen der Decke im Bad: Hallo Zusammen, das hier ist mein erster Beitrag, daher will ich mich kurz vorstellen: Ich heiße Chris, bin 29 Jahre alt und habe im Laufe des...