Sanierung Dachterasse "Gemeinschaftssache"?

Diskutiere Sanierung Dachterasse "Gemeinschaftssache"? im Dach Forum im Bereich Neubau; Guten Tag. Mich würde interessieren, ob bei Schäden an Dachterassen und darunterliegende Decken die Wohnungsgemeinschaft haftet (also die Kosten...

  1. #1 seppstangl, 25. Januar 2016
    seppstangl

    seppstangl

    Dabei seit:
    11. Januar 2016
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Traunstein
    Guten Tag.
    Mich würde interessieren, ob bei Schäden an Dachterassen und darunterliegende Decken
    die Wohnungsgemeinschaft haftet (also die Kosten übernimmt), oder nur der Besitzer der Wohnung der Dachterasse?
    Besten Dank
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Im Regelfall geht das zu Lasten der Gemeinschaft.
    Wohnungsbesitzer, die nicht gleichzeitig Teileigentümer sind, haften hingegen sowieso nur bei Verschulden.
     
  4. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Abdichtung = Bestandteiles des Hauses, damit Gemeinschaftseigentum. Ohne Abdichtung würde es wohl in das Geschoss darunter regnen. Ob dein Terrassenbelag darunter fällt das mag ich nicht beurteilen, vermuten würde ich aber das es nicht dazu gehört. Vermutlich wird man hier genau die Schnittstelle herausarbeiten müssen.

    Wo und wie kam es zum Schaden, kam es überhaupt zum Schaden? Lag ein Verschulden vor usw.
     
  5. #4 Ralf Dühlmeyer, 25. Januar 2016
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Besitzer oder Eigentümer??

    Grosser Unterschied!

    Zur Kostenfrage: In die Teilungserklärung schauen! Meist zwar die Gemeinschaft, aber man glaubt gar nicht, was alles so in Teilungserklärungen drinsteht.
    Obs immer rechtens ist = ???
     
  6. #5 seppstangl, 25. Januar 2016
    seppstangl

    seppstangl

    Dabei seit:
    11. Januar 2016
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Traunstein
    Wir sind natürlich Eigentümer, und bewohnen die Wohnung selber!
    Die anderen Wohnungen sind teilweise vermietet.
    Komische Frage...
     
  7. Bauliesl

    Bauliesl

    Dabei seit:
    2. Februar 2012
    Beiträge:
    1.129
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architektin
    Ort:
    73230
    Ne, sondern eine absolut berechtigte.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Ralf Wortmann, 25. Januar 2016
    Ralf Wortmann

    Ralf Wortmann

    Dabei seit:
    30. September 2009
    Beiträge:
    2.216
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht
    Ort:
    Magdeburg
    Deine Ausgangsfrage hatte ich schon am 14.01. in deinem Parallel-thread

    http://www.bauexpertenforum.de/show...e-Gew%E4hrleistung-bei-Dachterassenabdichtung

    wie folgt beantwortet:

     
  10. #8 Ralf Dühlmeyer, 25. Januar 2016
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ne - juristisch ein gewaltiger Unterschied.

    Platisches Beispiel:

    Du kaufst einen Stuhl. Also bist Du der Eigentümer.

    Für ein Gartenfest verleihst Du ihn an Deinen Kumpel. Der ist dann der Besitzer (auch wenn er nicht draufsitzt), Du aber weiter der Eigentümer.
    Verleiht der ihn weiter an Kalle Kalleson, ist Kalle der Besitzer, Du aber immer noch der Eigentümer.

    DEN Unterschied sollte ein Bänker aber kennen!
     
Thema:

Sanierung Dachterasse "Gemeinschaftssache"?

Die Seite wird geladen...

Sanierung Dachterasse "Gemeinschaftssache"? - Ähnliche Themen

  1. Sanierung Bungalow-DHH BJ 1974

    Sanierung Bungalow-DHH BJ 1974: Hallo liebes Forum, meine Partnerin und ich haben uns eine schöne Doppelhaushälfte in Bungalow-Stil (Flachdach), BJ 1974 gekauft. Nun planen wir...
  2. Sanierung Rolladenkästen Frage

    Sanierung Rolladenkästen Frage: Hallo Im Zuge einer Kernsanierung müssen auch die Rolladenkästen saniert werden . Bei mir seht es so aus das in dem Sturz außenrum einfach ein...
  3. Grundstückskauf - Sanierung Zielebene 2 (oSW2-Werte)

    Grundstückskauf - Sanierung Zielebene 2 (oSW2-Werte): Hallo, ich falle mal gleich mit der Tür ins Haus... Wir haben ein gutgeschnittenes Grundstück in günstsiger Lage in Sicht (Neubaugebiet). Dieses...
  4. Sanierung alte Außenwand = mittlerweile eine Innenwand

    Sanierung alte Außenwand = mittlerweile eine Innenwand: Guten Tag, erneut habe ich ein Anliegen, welches ich so nicht im Forum finden konnte. Sollte es bereits einen Beitrag hierzu geben, bitte ich um...
  5. Sanierung gemauerter Gartenlaube

    Sanierung gemauerter Gartenlaube: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe schon einiges hilfreiches gelesen aber leider noch keine 100%ige Antwort auf ein paar meiner Fragen...