Sanierung eines Raumes

Diskutiere Sanierung eines Raumes im Sanierungskonzept & Kostenschätzung Forum im Bereich Altbau; Hallo, ich habe folgendes Problem: Ich wollte lediglich nur ein Zimmer renovieren. Hatte an den Wänden eine Korkschicht drauf gehabt. Habe die...

  1. Noche

    Noche

    Dabei seit:
    15. April 2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    It Systemelektroniker
    Ort:
    deutschland
    Hallo,
    ich habe folgendes Problem:
    Ich wollte lediglich nur ein Zimmer renovieren. Hatte an den Wänden eine Korkschicht drauf gehabt. Habe die komplett entfernt und wollte es mit Rigips erneuern. Problem ist, das diese Wand einmal feucht gewesen sein muß.
    Man kann erkennen das damals schonmal Teerpappe an der Wand war. Und der Putz ist auch nicht mehr in Ordnung. Und ich bin der Meinung dass ein wenig Schimmel die Wand bedeckt.

    Was habe ich jetzt für eine Möglichkeit?
    Ein Maurer meinte eine neue Wand davor mauern mit Ytong. Aber dann wird der Raum noch kleiner und das Geld haben wir auch nicht dafür.
    Kann ich den alten Putz nicht lassen? Die Löcher mit Rotband überputzen?
    Und dann mit Rigipsplatten und Holzlattung versehen?

    Was für Möglichkeiten habe ich für eine Dampfbremse? Gibt es da was flüssiges? Oder mit Folie? Es wäre zu viel Arbeit den alten Putz zu entfernen und die Wand neu zu verputzen. Da ich kein guter Putzer bin wenn es um Mauermörtel geht. Zudem sind unten auch Heizungsrohre im Wege für ein reibungsloses arbeiten.

    Bitte helft mir.

    Gruss Noche
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Noche

    Noche

    Dabei seit:
    15. April 2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    It Systemelektroniker
    Ort:
    deutschland
    Re

    25 Hits und keiner von den 25 kann mir was dazu sagen?
    ...schade...
     
  4. #3 wasweissich, 19. Juni 2007
    wasweissich

    wasweissich Gast

    vielleicht ist den meisten deutschland zu gross um alle regionalen eventualitäten zu berücksichtigen , und was soll man raten wenn man nochnichteinmal weiss , ob es der partykeller oder die nördliche giebelwand im spitzboden ist .:p :think
    j.p.
     
  5. Noche

    Noche

    Dabei seit:
    15. April 2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    It Systemelektroniker
    Ort:
    deutschland
    re

    Es soll unser Schlafzimmer werden.
    Der Raum hat 2 Außenwände. 2 neue Fenster sollen auch rein, da die Fensterseite noch kaputter ist vom Putz her als die andere Wand.
    Ich werde versuchen nachher mal Fotos zu knipsen.
    Nur habe ich mich hier ja nicht umsonst registriert, sondern weil ich echt Hilfe benötige.
     
  6. JoSeb

    JoSeb

    Dabei seit:
    11. Januar 2007
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    nicht vergessen........

    wenn eine Wand (Porenbeton) oder eine Gipskartonschale davor kommt, bitte vorher die Heizungsrohre umlegen lassen!!!!!!!!!!!!!!!
     
  7. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Feucht ? war oder ist ? wenn nich feucht

    Latten dran, Folie drauf,umlaufend abkleben, Gk dran,- besser Gipsfaserplatten, Fermacell oder Rigidur 12,5 mm , zur Not auch GKBI , verspachtel, fertig.

    Peeder
     
  8. Noche

    Noche

    Dabei seit:
    15. April 2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    It Systemelektroniker
    Ort:
    deutschland
    re

    Ich vermute mal, das die Wand mal feucht war. Aber jetzt ist sie es nicht mehr. Ich werde gleich ein paar fotos machen, dann könnt Ihr euch viel besser eine Meinung bilden und mir besser helfen.
     
  9. Noche

    Noche

    Dabei seit:
    15. April 2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    It Systemelektroniker
    Ort:
    deutschland
    Hier die Bilder von meinem Problem.
     
  10. Noche

    Noche

    Dabei seit:
    15. April 2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    It Systemelektroniker
    Ort:
    deutschland
    Warum muss man dann die Rohre anders umlegen lassen?
     
  11. gion

    gion

    Dabei seit:
    19. Juni 2007
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Chur
    Benutzertitelzusatz:
    Bauingenieur
    Da scheinst du ja ein kleines Problem zu haben: Aus irgendeinem Grund wird es ja die Korkschicht drauf gehabt haben und Schimmel stellst du auch noch fest. Da kann ich dir nur empfehlen zuerst einmal zu messen, d.h. die Feuchtigkeit und Temperatur. Wenn du jetzt das Falsche machst, hast du später ein Schimmelpilzproblem. Da es sich offensichtlich um ein kleines Schlafzimmer handelt, wird die Geschichte noch heikler. Ich empfehle dir, zuerst einen Bauphysiker zu Rate zu ziehen, der kann dir am Besten vor Ort sagen was du tun sollst. Wenn es ein guter Mann ist, kostet's dich relativ wenig.
    Deine Angaben lassen vermuten, dass die Wand zu wenig isoliert ist. Rein so von der Ferne könnte deine Idee, ein Wandtrockenputz, d.h. eine Gips-Platte mit draufgeklebter Isolation (zum Beispiel Rigitherm) schon die richtige Lösung sein. Die kannst nur auf die Wand kleben. Allerdings muss dieselbe tragfähig sein. Wenn die Feuchtigkeit nicht von unten kommt, ist deine Idee mit dem Holzrost und den Gipsplatten drauf auch eine Lösung. Fülle aber den Zwischenraum mit Isolation auf. Als Dampfbremse kannst du auch eine PE-Folie nehmen (billig). Wichtig ist, dass du die Ränder und Anschlüsse dann gut abklebst.
    Viel Erfolg!
     
  12. #11 derengelfrank, 20. Juni 2007
    derengelfrank

    derengelfrank

    Dabei seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    802
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    M
    der Schimmelpilz ist bereits da (Schwarze flecken). Mit ziemlicher Sicherheit war der Kork an den kalten Aussenwänden durch Kondesation der warmen Raumluft 'dauerfeucht'. Ich rate: alten Putz runter und mit Kalk-Zementputz neu verputzen (lassen, kostet nicht die Welt); KEIN Gipsputz, der zieht Wasser! Da eh neue Fenster reinkommen muß mindestens bei den Fensterlaibungen verputzt werden (hier würde ich auch auf Kalk-Zementputz bestehen). Daß die Heizrohre unten vor der wand laufen ist schon mal gut, da wird die Wand im unteren Bereich mit erwärmt.
    Übrigens: die Wand möglichst NICHT tapezieren sondern nur streichen.
    Außerdem: unbedingt die Wand von aussen nach Putzschäden / Mauerwerksrissen etc untersuchen und evtl. sanieren, sonst bringen die Maßnahmen von innen (fast) nichts.
     
  13. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Mal abgesehen davon, das mich @ gion
    gut zitiert hat,

    was soll den diese Aussage ??????? :mauer
    Und warum nicht Tapezieren ? oder haben wir es wieder mit einer Atmenden Wand zu tun :irre

    Bastel wir uns lieber erst einen Hammer, dann eine Lösung

    Peeder
     
  14. #13 derengelfrank, 20. Juni 2007
    derengelfrank

    derengelfrank

    Dabei seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    802
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    M
    @peeder

    Meine Aussagen beziehen sich auch meine Erfahrung mit schlecht gedämmten Außenwänden im Altbau.
    Bei erwärmten Außenwänden durch Strahlungswärme der Heizungsrohre fällt einfach weniger bis kein Kondensat aus, da die Wand relativ weniger kalt ist als die Zimmerluft. Darauf bezog sich meine Aussage.
    "Nicht tapezieren" ist bei offensichtlich problematisch Wänden m.E. besser als evtl. Probleme zu verdecken.
    Aktueller Fall eines Bekannten, der nach 4 Jahren in einer Altbauwohnung mit drei Außenwänden beim Auszug festgestellt hatt, daß HINTER den Tapeten alles schwarz war (Zugegeben kenn ich nicht sein Lüft- und Heizverhalten).

    Ich habe gar nix gegen Trockenvorbauten (und denke, wenn ich so Deine Posts querlese, dich im Fall der Fälle sofort engagieren würde), aber in dem Fall gehört der Putz wirklich von der Wand runter. VaD sollte auch die Fassade kontrolliert werden.
    gruß,
    def
     
  15. Noche

    Noche

    Dabei seit:
    15. April 2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    It Systemelektroniker
    Ort:
    deutschland
    re

    Also ich habe heute ein wenig vom Putz abgehauen und muss feststellen, dass die Wand noch in einem guten zustand ist. Und die schwarzen Flecken, kann man mit einer Drahtbürste abschaben. Und der Putz dahinter ist schneeweiss...wäre die Wand voller Schimmel, dann müsste man auch im Putz irgendwas sehen müssen. Hatte heute auch einen Maurer bzw. Verputzer da gehabt und er meinte auch dass die Wand noch in Ordnung ist...die Löcher zu spachteln und wie gesagt, Lattung mit Rigipsplatten ran. Und auf die Latten halt eine Baufolie.

    Wir haben sowieso vor das Haus später mit Rigidur zu dämmen und anschliessend Rauputz drüber.

    Ich denke mal das sollte doch dann so in Ordnung gehen.
    Falls ich noch was wichtiges wissen müsste, wäre ich für jede Antwort dankbar.

    Greetz Noche
     
  16. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Nimm eine PE-Dampfbremsfolie, die Typisch bayrische ( Blau weiss )
    200y stark, Sd ca 100 , kostet max 10-15 cent mehr den Quadrates.

    Aber die Folie brauchst du nur, wenn du Dämmung zwischen den Latten machst.
    Heizungsrohre Isolieren !
    Konstruktiv wäre eine Vorsatzschale besser. Aus CD, mit ca 5-6 cm Abstand von der Wand. ( von mir aus auch aus Holzständern )
    2 x GKB als Vorschlag, oder 1 x 20 mm
    Peeder
     
  17. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Noche

    Noche

    Dabei seit:
    15. April 2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    It Systemelektroniker
    Ort:
    deutschland

    Als Dämmung wollt eich evtl. Styroporplatten zwischen den Latten kleben.
    Ich kenne mich nicht so gut mit den Abkürzungen im Bau aus...was heisst GKB und CD.

    Greetz
    Noche
     
  19. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    GKB- Gipskarton Bauplatten

    CD - nich die Scheibe, Profil für Deckenmontage, kann auch für Vorsatzschalen verwendet werden. Das dazugehörige Randprofil -UD-

    Peeder
     
Thema:

Sanierung eines Raumes

Die Seite wird geladen...

Sanierung eines Raumes - Ähnliche Themen

  1. Frontaler Arbeitsabstand oder -raum Gastherme

    Frontaler Arbeitsabstand oder -raum Gastherme: Hallo zusammen, wir möchten um unsere Gastherme einen Raum (so klein wie möglich, so groß wie nötig :-)) mit seitlicher Tür (vorgeschriebene Zu-...
  2. Sanierung Bungalow-DHH BJ 1974

    Sanierung Bungalow-DHH BJ 1974: Hallo liebes Forum, meine Partnerin und ich haben uns eine schöne Doppelhaushälfte in Bungalow-Stil (Flachdach), BJ 1974 gekauft. Nun planen wir...
  3. Sanierung Rolladenkästen Frage

    Sanierung Rolladenkästen Frage: Hallo Im Zuge einer Kernsanierung müssen auch die Rolladenkästen saniert werden . Bei mir seht es so aus das in dem Sturz außenrum einfach ein...
  4. Grundstückskauf - Sanierung Zielebene 2 (oSW2-Werte)

    Grundstückskauf - Sanierung Zielebene 2 (oSW2-Werte): Hallo, ich falle mal gleich mit der Tür ins Haus... Wir haben ein gutgeschnittenes Grundstück in günstsiger Lage in Sicht (Neubaugebiet). Dieses...
  5. Sanierung alte Außenwand = mittlerweile eine Innenwand

    Sanierung alte Außenwand = mittlerweile eine Innenwand: Guten Tag, erneut habe ich ein Anliegen, welches ich so nicht im Forum finden konnte. Sollte es bereits einen Beitrag hierzu geben, bitte ich um...