Sanierung Holzrahmenbau-Haus-Wandaufbau

Diskutiere Sanierung Holzrahmenbau-Haus-Wandaufbau im Holzrahmenbau / Holztafelbau Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich habe ein altes Haus erworben, welches im Holzrahmenbau erbaut wurde. Die Holzrahmen sind 12 x 7,5 cm, es ist von innen eine 2cm...

  1. tomson

    tomson

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rechtsanwalt
    Ort:
    Potsdam
    Hallo,

    ich habe ein altes Haus erworben, welches im Holzrahmenbau erbaut wurde. Die Holzrahmen sind 12 x 7,5 cm, es ist von innen eine 2cm Schalung miz nut und Feder angebracht, darauf wurden damals die sog. Sauerkrautplatten genagelt und geputzt. Nun habe ich die Platten entfernt, das Holz mit Holzschutz behandelt, eine PE- Folie angebracht, 15 cm Gasbeton vorgemauert und diesen mit Kalkzementputz 1 cm verputzt. Dieser Aufbau wurde mir angeraten und nun soll ich von aussen die Rahmenkonstruktion auf 15 cm aufdoppeln, um 140 mm Dämmung einzubringen mit WLG 035. Anschließend eine Unterspannbahn und eine hinterlüftete Holzfassade.

    Ich habe jedoch etwas Sorge, ob ich mit diesem Aufbau das Tauwasserproblem im Griff habe. Entsprechend der Berechnung des Architekten besteht keine Gefahr, dass dasTauwasser in der Rahmenkonstruktion nicht verdunsten kann.

    :confused:

    Kann mir irgendjemand helfen, ob meine Sorgen begründet sind und was ich ggf. ändern/verbessern müsste?

    Vielen Dank
     
  2. #2 NBasque, 29.07.2005
    NBasque

    NBasque

    Dabei seit:
    13.01.2003
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GF eines Holzbauunternehmens
    Ort:
    Umkreis Bonn
    Ok

    Wenn die PE-Folie (Dampfbremse) luftdicht ausgebildet wurde; d.h. Stösse verklebt und an den Umgebungsbauteilen (Decke/Bodenplatte/Drempel/etc)angeschlossen wurden, ist der generelle Aufbau so in Ordnung.

    Auf jeden Fall sollte darauf geachtet werden, daß die Gefache vollständig mit Dämmung gefüllt sind; die Hinterlüftung ist aussenseitig der USB vorzunehmen.
     
  3. tomson

    tomson

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rechtsanwalt
    Ort:
    Potsdam
    Danke für die Antwort!

    Das beruhigt mich jetzt. Ja, die Dampfbremse wurde an den Fenstern mit speziellem Klebeband von Wirth und sonst mit Sigra(gelb) und am Betonteilen sowie Lagerbalken mit Primur verklebt- dürfte also luftdicht sein.

    Die Hinterlüftung soll klar aussen erfolgen. Jetzt hätte ich nur noch die Frage, welcher Dämmstoff für eine solche Konstruktion am sinnvollsten ist- Glaswolle, Steinwolle oder spezielle Dämmstoffe(Isover hat solche Platten)?

    Danke für die Antwort!!!!
     
Thema: Sanierung Holzrahmenbau-Haus-Wandaufbau
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sanieren mit Holzständerbau

    ,
  2. holzständerbau sanierung

    ,
  3. holzrahmenbau sanieren

    ,
  4. holzrahemnbau sanieren
Die Seite wird geladen...

Sanierung Holzrahmenbau-Haus-Wandaufbau - Ähnliche Themen

  1. Geruch nach Sanierung mit Kalkputz

    Geruch nach Sanierung mit Kalkputz: Guten Tag, nun muss ich mich mit meiner Leidensgeschichte melden. Fangen wir von vorne an. Es geht um die Sanierung eines Zimmer, welches als...
  2. RMH 60er (90qm) - Sanierung: Heizung (inkl. Leitungen), Elektro, Wasser + Modern.: Gaube, Küche

    RMH 60er (90qm) - Sanierung: Heizung (inkl. Leitungen), Elektro, Wasser + Modern.: Gaube, Küche: Hallo geehrte Forenmitglieder, ich habe nun schon etlichen Beiträge im Forum gelesen und finde es klasse, dass jede Menge Hilfe angeboten wird...
  3. Sanierung Feuchtkeller

    Sanierung Feuchtkeller: Hallo zusammen, das ist mein erster Beitrag hier im Forum. Seit gut 4 Jahren habe ich mein Haus nun, dieses wurde zwischen 1960-1970 gebaut bzw....
  4. Bestandsimmobilie Bj 1994 - Renovierung/Sanierung

    Bestandsimmobilie Bj 1994 - Renovierung/Sanierung: Hallo zusammen, Wir haben uns eine Bestandsimmobilie aus dem Bj 1994 gekauft. Es handelt sich hier um eine Doppelhaushälfte massiv gebaut....
  5. Staatliche Förderung für Sanierung möglich?

    Staatliche Förderung für Sanierung möglich?: Hallo! Wir erwerben demnächst ein altes EFH, erstmals urkundlich erwähnt 1724, also sehr Geschichtsträchtig :wow. Ich bin beim Einlesen in...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden