Sanierung von feuchtem Keller bei Haus in starker Hanglage möglich?

Diskutiere Sanierung von feuchtem Keller bei Haus in starker Hanglage möglich? im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen! wir beabsichtigen ein Haus zu kaufen, bei dem der Keller feucht ist. Wir werden einen Sachverständigen beauftragen das zu...

  1. #1 Familienvater, 13. April 2013
    Familienvater

    Familienvater

    Dabei seit:
    9. April 2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachlehrer
    Ort:
    Köln
    Hallo zusammen!

    wir beabsichtigen ein Haus zu kaufen, bei dem der Keller feucht ist.
    Wir werden einen Sachverständigen beauftragen das zu begutachten, bevor wir das Haus kaufen.
    Die Frage ist, ob das überhaupt Sinn macht, oder man auf jeden Fall die Finger von dem Haus lassen sollte (es ist natürlich ein schönes Haus in einer schönen Lage, sonst würden wir einfach ein anderes suchen).

    Hier ein paar Fakten:

    Das Haus ist von 1956 und liegt in der Eifel.

    Es ist in den Hang gebaut.

    Die feuchte Wand ist von Straßenniveau aus betrachtet im 2. Untergeschoß
    (von Gartenniveau aus betrachtet im Erdgeschoß)
    Um diese Wand von aussen freizulegen müsste man demnach so ca. 6 Meter tief budeln.
    Auf Straßenseite ist zwischen Straße und Haus ein Bürgersteig.

    Es handelt sich bei der feuchten Wand um eine Bruchsteinmauer.

    Der Raum wird nicht benötigt, kann also leerstehen.

    Hier ein paar Fotos von dem feuchten Raum bzw. von der Bruchsteinmauer auf der anderen Seite:

    CIMG1774.jpg CIMG1776.jpg CIMG1802.jpg CIMG1812.jpg

    Fragen:

    a) Muss man daran etwas ändern?
    a1) Ist das Schimmel?
    a2) Breitet er sich aus?
    a3) Ist Gefahr für die Statik vorhanden, wenn man so etwas läßt?
    a4) Kann sonst etwas negatives geschehen, wenn man das einfach so läßt?

    b) Wenn man die Wand trocken bekommen möchte und es handelt sich nicht um Kondenzwasser durch falsche Lüftung (was uns ein Gutachter sagen wird), muss man, soweit ich gelesen habe ja von aussen ran. Geht das in einer solchen Hanglage überhaupt? (Vorausgesetzt da liegen keine Rohre unter dem Bürgersteig und man erhält eine Baugenehmigung, aber das kann man ja herausbekommen)
    b1) Was würde so etwas dann kosten (nur die Größenordnung)?
    b2) Bekommt man so etwas später wieder verkauft, wenn man die Feuchtigkeit läßt (wir wollen das erst einmal nicht wieder verkaufen, aber man weiß ja nie)?

    Wir werden wie gesagt einen Sachverständigen zu rate ziehen. Da ich aber keinen kenne und demnach einen Fremden beauftragen muss, würden mich die Antworten auf die oben gestellten Fragen interessieren, um eine zweite Meinung gehört zu haben und vielleicht ein paar Anhaltspunkte zu haben, wonach ich Fragen muss.

    Vielen Dank und viele Grüße

    Familienvater
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Sanierung von feuchtem Keller bei Haus in starker Hanglage möglich?

Die Seite wird geladen...

Sanierung von feuchtem Keller bei Haus in starker Hanglage möglich? - Ähnliche Themen

  1. Aussenfassade feucht

    Aussenfassade feucht: Hallo zusammen, das ist mein erster Beitrag hier. Folgende Frage habe ich an euch. Wir haben vor ca. 1 1/2 Jahren ein Bestandseinfamilienhaus...
  2. Feuchte Dämmung

    Feuchte Dämmung: Guten Tag, ich war gerade an unserem Neubau und seit dem Trockenprogramm für den Estrich das erste mal auf dem Dachboden. Dort musste ich mit...
  3. Feuchte Wand neben Dusche

    Feuchte Wand neben Dusche: Hallo, unsere Dusche grenzt an die Flurwand an und im Flur unterer Bereich ist es total Feucht, muffig und ich habe hinter die Leiste geschaut und...
  4. Abstandsfläche - Möglichkeiten

    Abstandsfläche - Möglichkeiten: Liebe Experten, ich habe wieder eine Frage an Euch. Ich beabsichtigte eine Immobilie zu kaufen. Dann prüfte ich Abstände und Grenzmarkierungen...
  5. Sanierung Bungalow-DHH BJ 1974

    Sanierung Bungalow-DHH BJ 1974: Hallo liebes Forum, meine Partnerin und ich haben uns eine schöne Doppelhaushälfte in Bungalow-Stil (Flachdach), BJ 1974 gekauft. Nun planen wir...