Sanitärbereich + Fliesen nachträglich abdichten

Diskutiere Sanitärbereich + Fliesen nachträglich abdichten im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Hi Leute , bin zufällig auf dieses Forum gestoßen , da jemand eine ähnliche Frage gestellt hatte , jedoch erfolglos geblieben ist. Ich bitte um...

  1. OnurTr

    OnurTr

    Dabei seit:
    08.01.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    Hi Leute ,
    bin zufällig auf dieses Forum gestoßen , da jemand eine ähnliche Frage gestellt hatte , jedoch erfolglos geblieben ist.
    Ich bitte um konstruktive Beiträge.

    Und zwar habe ich ein Gebäude geerbt , welches ursprünglich ein Bürokomplex war und keine Nasszellen hatte , nur WC und Waschbecken.
    Die Fliesen sind jedoch neuwertig und wurden auch bis zur Raumdecke angebracht. Es soll in ein Wohngebäude umgebaut werden.

    Jetzt ist es natürlich unwahrscheinlich ,dass es vorher abgedichtet worden ist ,da keiner dort je Duschen anbringen wollte. Aber da jetzt daraus Wohn - WGs auf 3 Etagen
    verwirklicht werden sollen und mein Budget für die Umbauten stark ausgeschöpft ist , frage ich mich ob es nicht doch die Möglichkeit gäbe die Fliesen nachträglich abzudichten
    oder kostengünstig eine Lösung zu finden ?

    In einem Jahr hätte ich durch die Mieteinnahmen wieder die finanzielle Kraft für Umbauten , aber aktuell ist es einfach sehr schwierig , soviele Badezimmer neu zu fliesen.

    Würde mich auf Antworten freuen

    MFG
     
  2. Koempy

    Koempy

    Dabei seit:
    27.06.2013
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Braunschweig
    Stehl doch eine Komplettdusche rein.
    Da hast du quasi einen eigenen Duschraum.
     
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Aber die Mieter dürften sich freuen wenn ihnen dann für mehrere Tage die Dusche stillgelegt wird.

    Wenn neue Duschen eingebaut werden sollen, müssen doch sowieso Leitungen verlegt werden usw. Dann hat man doch eine Baustelle und die Fliesen sollten das geringste Problem sein. Du wirst ja nicht alles auf die Wand tackern wollen.
     
  4. #4 OnurTr, 08.01.2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 08.01.2015
    OnurTr

    OnurTr

    Dabei seit:
    08.01.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    Hi
    Danke für die schnellen Antworten . Also die Leitungen sind in genüge vorhanden , sonst würde ich es ja beides in einem Schritt machen .
    Es werden hauptsächlich Studenten WG's sein und die Studenten werden sowieso nicht Jahrzente dort wohnen.

    Habt ihr schon mal etwas von Li....s Oberflächenversieglung gehört ? Ich weiß jetzt nicht, ob ich hier fremde Links einfügen darf. Auf jeden Fall versichern die mir ,dass dieses "flüssige Glas" sozusagen mehrere Jahre hält
    und dann einfach neu aufgesprüht werden muss. Ich habe mir eine Probe bestellt und werde das mal testen. Würde mich freuen , wenn jemand noch ähnliche Produkte kennt und diese mit mir teilen würde.

    MFG
     
  5. Jan81

    Jan81

    Dabei seit:
    08.03.2009
    Beiträge:
    2.847
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Sarstedt
    Im Duschbereich hinter den Fliesen sollte man abdichten. Nur es kommt auf den Putz an. z.B. bei Gipsputz muss man es machen. Früher hat man z.B. Zementputz sowas auch nicht gemacht.
    Die Bodenfliesen braucht man auch nur abdichten, wenn die Duschen bodentief gemacht wrid. Mit Duschwanne absolut kein Problem. In meinen Augen könnte man sogar Duschwann mit Duschkabine direkt auf die Fliesen stellen. Nur die Abdichtung zwischen Duschwanne und Wand müsste man noch überlegen, weil Silikon kein Abdichtung.
    Dann muss nur hoffen, dass der Fliesenkleber in dem Bereich auch hält und das wars. So viel wasser geht durch die Fliesenfugen auch wieder nicht durch.
    Nur bei bodentiefen Duschen muss man auf jedenfall abdichten. Hier hilft auch keine Oberflächenversiegelung.

    Nur ich bekommen sowieso gleich :hammer: weil ich eingentlich sowas nicht schreiben darf ;)
     
  6. OnurTr

    OnurTr

    Dabei seit:
    08.01.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    Also ich würde eher Komplettduschen aufstellen ,welche nicht bodentief sind . Ich bin ja zum Glück auch anonym hier haha
    Eher keine Bedenken also ?
     
  7. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Aber klar doch.

    Sollten wir nicht Deine Berufsbezeichnung ändern?
     
  8. Jan81

    Jan81

    Dabei seit:
    08.03.2009
    Beiträge:
    2.847
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Sarstedt
    Es geht hier nicht um anonym. Ich habe halt eher "Baumurks" Lösung vorgeschlagen die vielleicht funktioniert. Kein Experte würde (hier) wahrscheinlich sowas vorschlagen.
    Hier wird halt (zu recht) nicht gern solcher Baumurks gesehen.
     
  9. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.211
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Woraus bestehen denn die Wände, an denen jene Fliesenflächen angebracht sind?
    Und wie stellst Du Dir die Abdichtung zur Duschwanne vor?
     
  10. #10 Rudolf Rakete, 09.01.2015
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    07.10.2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Die Idee mit der Komplettdusche ist doch gar nicht so schlecht. Alternativ gibt es auch von diversen Herstellern, Acrylwandabdeckungen (ganze Platten welche zugeschnitten werden) welche vor die Fliesen geklebt werden. Diese sind dann wasserdicht. Dann kann dahinter mit den üblichen MItteln die Duschwanne angedichtet werden.
     
  11. #11 ThomasMD, 09.01.2015
    ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    5.101
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Warum tust Du es dann?

    Wenn Du Deine Frage hier an Laien richtest, ist es wohl so. Aber was willst Du dann hier.
    Du bist im Hausfrauenforum oder bei Gutefrage wohl besser aufgehoben, wenn Du nur eine Bestätigung suchst.

    Du schreibst, Leitungen seien reichlich vorhanden.

    Liegt da ein Bündel Rohr in der Ecke und jeder nimmt sich was er braucht?
    Du kannst mir doch nicht erzählen, dass in einer Bürotoilette mal ganz zufällig ein KW7WW-Anschluss auf Höhe Duscharmatur liegt und sich ganz zufällig daneben noch ein Abwasseranschluss im Höhe Rohdecke befindet, die nur darauf warten, dass jemand kommt und eine Dusche anschließt.
     
Thema: Sanitärbereich + Fliesen nachträglich abdichten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fliesen abdichten dusche nachträglich

    ,
  2. dusche abdichten nachträglich

    ,
  3. bad fliesen nachträglich abdichten

    ,
  4. dusche nachträglich abdichten,
  5. bad nachträglich abdichten,
  6. duschwanne nachträglich abdichten,
  7. Badezimmer Fliesen nachtraglich abdichten,
  8. wandfliesen in dusche nachträflich abduchten geht das,
  9. fliesen nachträglich versiegeln
Die Seite wird geladen...

Sanitärbereich + Fliesen nachträglich abdichten - Ähnliche Themen

  1. Problem Übergang Fliese zu Tapete

    Problem Übergang Fliese zu Tapete: Hallo, ich habe eine 1 Zimmer Neubau Wohnung gekauft. Im Bad wurde teils gefliest und teils mit einer Vliestapete gearbeitet. Im Duschbereich...
  2. Balkon sanieren (Betonplatte mit Fliesen)

    Balkon sanieren (Betonplatte mit Fliesen): Hallo Zusammen, ich planen meinen kleine Bakon zu sanieren, da an der Spitze schon die Fließen abgeplzt sind. Der bisherige Aufbau besteht aus...
  3. Betonplatte abdichten vor dem Fliesen

    Betonplatte abdichten vor dem Fliesen: Hallo zusammen. Ich möchte eine Betonplatte (ca. 2 qm) im Außenbereich fliesen. Ich muss auf der Platte noch etwas Höhe gutmachen - ca. 5 cm -...
  4. Frage zu: Betontreppe vorbereiten zum fliesen

    Frage zu: Betontreppe vorbereiten zum fliesen: Hallo zusammen, ich habe mal eine Frage zum generellen Fliesen der Betontreppe. Und zwar geht es mir um den "Schlitz", welcher seitlich der...
  5. Fliesen auf Betontreppenstufe

    Fliesen auf Betontreppenstufe: Hallo, ich möchte auf einer einzelnen Treppenstufe im Außenbereich 5 Fliesen (30x30cm) verlegen. Die Treppenstufe ist aus massiven Beton und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden