Sanitärpreise Planung Fachhandel.

Diskutiere Sanitärpreise Planung Fachhandel. im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Ich habe das Angebot bekommen für unser Bad und naja der liebe Grosshandel hat alles aufgenommen nur nicht was ich wollt. Beispiel wc Deckel Luxus...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. LaSina

    LaSina

    Dabei seit:
    4. Februar 2012
    Beiträge:
    922
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Buero
    Ort:
    MA
    Ich habe das Angebot bekommen für unser Bad und naja der liebe Grosshandel hat alles aufgenommen nur nicht was ich wollt. Beispiel wc Deckel Luxus für 450 Euro etc...

    Hilft alles nichts ich plan das ganze jetzt mit dem Betrieb zusammen .

    Die Frage ist was ist vernünftig wo man sich preislich trifft. Mir ist klar das er nicht die 50% Preise aus dem Netz mitgehen kann und einige Arbeiten etwas aufwendiger sein können.

    Was ist da realistisch . 10 oder 20%? Möchte da auch nicht rumdrücken und jedem Euro sonst hätte ich es anderweitig machen lassen.

    Gruß LaSina
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Das wird man so pauschal nicht sagen können, denn bei manchen Teilen wird er die Preise im I-Net unterbieten können (sofern er gewillt ist so zu kalkulieren), bei anderen Teilen wird sein EK schon höher sein als die online-Preise.

    Ob er bereit ist bauseits gestelltes Material zu verbauen, beispielsweise für Teile die er über seinen GH nicht oder nur zu schlechten Konditionen beschaffen kann, das steht in den Sternen. Die meisten Handwerker die ich kenne lehnen so etwas ab. Argumente für diesen Standpunkt gibt es zu genüge.

    Was letztendlich machbar ist, hängt davon ab, wie gut man mit dem Handwerker kann. Manche sind da relativ flexibel, andere wiederum stehen auf dem Standpunkt, so oder gar nicht.

    Gruß
    Ralf
     
  4. grubash

    grubash

    Dabei seit:
    2. Januar 2011
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Hi,
    würde R.B. zustimmen. Kommt stark auf den Handwerker an und wie man sich zwischenmenschlich versteht.

    Hab mich mit meinem Installateur mal eine Stunde hingesetzt und wir sind mal ein paar Sachen durchgegangen. Ich hatte mir im Vorfeld mal bei den großen Positionen ein paar Preise im Netz rausgesucht und er hatte seine Preise dabei. Gespräch war dann recht konstruktiv und preislich hat es deutlich was gebracht. Bei einigen Positionen (Heizöltanks, Kloschüsseln) war es ihm sogar ganz recht, dass er die nicht besorgen musste. Bei einigen Positionen (z.B. Unterputz-Mischbatterie) war es ihm bzgl. Garantie/Haftung lieber wenn er die einkauft. An der Endrechnung hatte es nicht so viel ausgemacht, da von den Einsparungen Spielraum für Sonderwünsche war. :-). Seinen Schnitt hat er halt dann dort gemacht. War dann halt Win/Win für beide Seiten. Kommt halt stark wie man miteinander klar kommt bzw. wie flexibel der Handwerker ist.

    Ciao Christian
     
  5. #4 Ralf Dühlmeyer, 10. August 2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    09.08. 22:26
    Bei einer vernünftigen (Bad)Planung (ja ich nehm das Wort wieder in Gebrauch) von einem ordentlichen Planer gäbe es eine Liste mit den gewählten Objekten und Armaturen.
    Diese könnte an zusammen mit der Planung (Maße, Anordnung, Zwangspunkte) an die Sanilöter geben und bekäme Angebote, die halbwegs vergleichbar wären!
     
  6. #5 Gast036816, 10. August 2012
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    was willst du denn, du hast doch schon die hochnäsigen planer gespart. jetzt macht dir der großhändler die badplanung in weiser voraussicht, dass du seine objekte kaufen wirst. du wolltest sparen, jetzt musst du dadurch und zahlen. entweder du nimmst jetzt seine objekte, vielleicht gibt er skonto bei zahlung innerhalb von xx tagen oder du suchst dir einen anderen lieferanten und er präsentiert dir eine rechnung für die badplanung - am besten nach stundenaufwand.
     
  7. LaSina

    LaSina

    Dabei seit:
    4. Februar 2012
    Beiträge:
    922
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Buero
    Ort:
    MA
    Ach Kinder liest doch mal. Ich will gar nicht die Onlinepreise . Ich haette ja die Option alles online zu kaufen spar dann die Haelfte und hab auch eine Sanitaermonteur in der Familie. Möchte ich aber nicht wegen Gewaehrleistung etc.

    Das die aufwaenderige Montage extra kostet ist klar. Meine Frage ist wo man sich vernuenftig treffen kann. Beispiel waschtisch online 220 Euro im Fachhandel 500. So ich könnte mit 400 gut leben als Beispiel. Die haben auch die Montage der Heizung etc. Und haben bisher gute Arbeit gemacht. Ich schätze die Arbeit sehr deshalb möchte ich da kaufen auch wenn es 2000-3000 mehr sind. Den Planer brauche ich da nicht wusste ja von Anfang an was extra kostet. Der Planer hätte danach nix gebracht wenn ich dort kaufen möchte. Zum Glueck kann der Sanimeister ein Waschbecken und Co alleine planen....
     
  8. LaSina

    LaSina

    Dabei seit:
    4. Februar 2012
    Beiträge:
    922
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Buero
    Ort:
    MA

    Möchte ich nicht sonst hätte ich das Bad von Anfang an rausgenommen oder nur die Rohinstallation genommen.
     
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    und ich hatte Dir oben schon geschrieben, warum das nicht so einfach ist.

    Deswegen kann ich nur einen Rat geben, miteinander reden. Was das Planen betrifft, wer Dein Badezimmer planen soll, das überlasse ich Dir. Wenn Du an einen guten Handwerker kommst hast Du gewonnen, wenn der Handwerker eine Pfeife ist........das Risiko trägst Du.

    Gruß
    Ralf
     
  10. #9 Gast036816, 10. August 2012
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    ich habe mehrfach gelesen. ich weiss nicht, was dein anliegen ist, außer dass du die preisschraube vom sanihändler nach unten drehen willst. das wird er kaum machen, denn du bist und wirst bestimmt bei ihm keine stammkundin! wenn er dir eine dienstleistung erbracht hat, ist es ein schlechter stil, ihm nachher zum dank auch noch die preise zu drücken.
     
  11. LaSina

    LaSina

    Dabei seit:
    4. Februar 2012
    Beiträge:
    922
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Buero
    Ort:
    MA
    Gut ich frag nochmal für die schweren Fälle. 10% vom uvp sollte ja drin sein oder? Die EK sind teilweise bei 50%. Bei Heizung, fernwaermestation etc. ist der Preis i.o.

    Wenn es nur um den Preis ginge Käufe ich online. Monteure die das verbauen würde kenne ich aber ich aber mit Verwandten bekannten mache ich ungern Geschäfte.
     
  12. #11 Ralf Dühlmeyer, 10. August 2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Mal G a a a n z langsam zum Ankreuzen:

    a) [ ] Du hast bei deinem GU/GÜ die Rohinstallation drin und willst die Endmontage selber vergeben

    b) [ ] Du hast Auch die Endmontage beim GÜ drin.

    Wenn a) dann lass Dir Angebote geben, wenn b) dann schluck den Preis, den Dein GÜ Dir ansagt.
     
  13. LaSina

    LaSina

    Dabei seit:
    4. Februar 2012
    Beiträge:
    922
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Buero
    Ort:
    MA
    Ich hab die Option a oder b. Der GU lässt mich in Ruhe wegen Preisen der hat von Anfang an gesagt bei Änderung der Objekte Zahl ich die Differenz. Klar ist a billiger aber b ist ehrlich gesagt vom Aufwand bequemer.
     
  14. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    @LaSina
    Habe für dich nur mal so als Orientierung ein aktuelles Sanitärinstalleurangebot mit Internet Preisen verglichen.

    Preise jeweils für das nackte Objekt ohne Zubehör (WC Sitz/Armaturen etc.) und ohne Einbau.

    Whirlpool Conoduo VitoVita m. PearlEffekt.......Internetpreis: 3.812.- € / Installateur: 3.941.- €
    Waschtisch Keramag Renova Plan 1 65x48....... Internetpreis: 77,00€ / Installateur: 81,74 €
    Halbsäule zu o.a. WT...................................... Internetpreis: 91,42 € / Installateur: 104,20 €

    Wie geschrieben nur als Orientierung. Hilft Dir nix, wenn der GÜ abzockt...
     
  15. LaSina

    LaSina

    Dabei seit:
    4. Februar 2012
    Beiträge:
    922
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Buero
    Ort:
    MA
    Kermag xeno ist es das doppelte bim Waschtisch. Ist ja auch ok mag ja nur ein paar %. Wenn ich mit Renova zufrieden wäre wuerde ich ja keinen Aufpreis zahlen. Aber im Normfall ist es die Hälfte bei den 2 großen vom uvp. Hab auch schon einiges gestrichen das zu teuer war.
     
  16. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Und ich wiederhole es noch einmal, für die schweren Fälle.

    Es gibt keine pauschalen X %. Jeder kalkuliert etwas anders, jeder hat andere Einkaufskonditionen. ja sogar jedes Teil wird anders kalkuliert (Mengenstaffel usw.). Bei Kleinteilen werden beispielsweise meist höhere Margen kalkuliert als bei teuren Teilen usw. usw.

    Hat der Handwerker das Waschbecken xy in Farbe abc seit Jahren im Lager liegen, dann kalkuliert er vielleicht sogar ohne Marge oder gar mit Verlust. Muss er extra wegen Dir das Waschbecken xy2 in der Farbe abc2 aus Italien einfliegen lassen, dann wird er wieder anders kalkulieren.

    Abgesehen davon ist es auch völlig schnuppe wer welche Marge kalkuliert, denn wenn er Dir einen Preis x macht und Du kommst mit einem Nachlass von xx%, dann kann Dir passieren, dass er Dich vor die Tür setzt.

    Deswegen, und auch da wiederhole ich mich, hilft nur miteinander reden, reden und noch einmal reden.

    Gruß
    Ralf
     
  17. LaSina

    LaSina

    Dabei seit:
    4. Februar 2012
    Beiträge:
    922
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Buero
    Ort:
    MA
    Da hast du Recht der Termin steht auch die Tage an. Ich geh doch einfach von den uvp aus . Dann weiß ich das Teil kostet im Fachhandel ...500 . Da wird er ja 450 machen können ohne das er verhungert.
     
  18. Gast036816

    Gast036816 Gast

    was willst du dann hier? den freifahrschein zum aushandeln von preisen?

    ruf ihn an und verhandel. dann siehst du - hörst du - wie er sich positioniert!
     
  19. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Es kann sein, dass er Dir bei einigen Teilen nur 5% machen kann, bei anderen vielleicht 10%, bei wieder anderen vielleicht 15% usw. Meine Erfahrung mit solchen Fachbetrieben ist, dass manche fast ausschließlich "Heizung" machen, wenn man dort nach einem Waschtisch fragt, fällt man beim Preis vom Hocker. Andere wiederum machen sehr viel Badausstattung, Renovierung usw. und kaufen Sanitärartikel nicht nur in Klein- oder Kleinstmengen. Dementsprechend bekommt man dort auch bessere Preise für sein Bad, aber wehe man möchte bei denen eine Heizung in Auftrag geben.

    So hat halt jeder Betrieb seine Stärken und Schwächen. Ich muss mir dann den Partner suchen der zu meinem Vorhaben passt. Bei WP ist das Thema ähnlich.

    Gruß
    Ralf
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 D3esperator, 10. August 2012
    D3esperator

    D3esperator

    Dabei seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Wirtschaftsinformatiker
    Ort:
    Frankfurt
    soll ich ein sonderkommando aufstellen und ihn solange erpressen, bis er dir die 10 % gibt? was verstehst du nicht?
    warum redest du nicht einfach mal mit deinem "planer" "verkäufer"
     
  22. LaSina

    LaSina

    Dabei seit:
    4. Februar 2012
    Beiträge:
    922
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Buero
    Ort:
    MA
    Ja Ralf werd ich tun. Die sind eigentlich in beiden Bereichen sehr gross. Am Telefon machen das nur Armateure da scheitert es gleich...

    Berichte am Montag.
     
Thema:

Sanitärpreise Planung Fachhandel.

Die Seite wird geladen...

Sanitärpreise Planung Fachhandel. - Ähnliche Themen

  1. Bauherrenhaftpflicht ohne eigene Planung/Bauleitung:

    Bauherrenhaftpflicht ohne eigene Planung/Bauleitung:: Hallo, ich suche eine Bauherrenhaftpflicht. In den Bedingungen der Versicherungen steht eigentlich immer "ohne eigene Planung/Bauleitung" Die...
  2. Maler/Spachtelarbeiten und ungefähre Kosten - zur Kalkulation und Planung

    Maler/Spachtelarbeiten und ungefähre Kosten - zur Kalkulation und Planung: Hallo Leute, ich möchte gerne mal überschlagen, was der Innenausbau bzw. die Maler und Spachtelarbeiten ungefähr kosten werden. Wir haben ein...
  3. Planung EFH mit zwei Vollgeschossen - Feedback

    Planung EFH mit zwei Vollgeschossen - Feedback: Liebe Bauexperten und Bauherren, nachdem wir seit ca. einem Jahr auf der Suche nach einem Haus oder Grundstück waren, haben wir vor drei Wochen...
  4. Hilfe bei Elektro Neuplanung und Mängelbeseitigung

    Hilfe bei Elektro Neuplanung und Mängelbeseitigung: Hallo Zusammen, wir müssen leider die gesamte Elektroinstallation, ca. 200qm plus Keller austauschen lassen. Der Meisterbetrieb hat sehr...
  5. LED-Spots im Dachüberstand Planung der Lochbohrungen

    LED-Spots im Dachüberstand Planung der Lochbohrungen: Hallo liebe Experten, ich plane gerade in meinem Dachüberstand LED-Einbauspots zu montieren. So weit so gut, die Frage die ich mir stelle ist...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.