SAT oder DVB-T

Diskutiere SAT oder DVB-T im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; Wir haben ein älteres Haus (50er Jahre) gekauft und sanieren es. Ursprünglich wollten wir eine SAT-Anlage installieren lassen und in 4 Räumen die...

  1. MBuerki

    MBuerki Gast

    Wir haben ein älteres Haus (50er Jahre) gekauft und sanieren es.
    Ursprünglich wollten wir eine SAT-Anlage installieren lassen und in 4 Räumen die Anschlüsse legen.
    Nun stellt sich die Frage, ob DVB-T nicht ratsamer ist. Nach dem Einzug würden erstmal nur ein Fernseher und eventuell ein Rechner mit TV-Karte angeschlossen werden. Ein Hausantenne ist noch vorhanden.

    Gruß Olli
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. carpe

    carpe

    Dabei seit:
    9. März 2004
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmerermeister
    Ort:
    südpfalz
    Dann mal informieren wieviele und welche Sender bei Ihnen via dvb-t ausgestrahlt werden. Dieses mit der Sat Liste vergleichen und je nach Bedarf dann entscheiden.
    Die Leitungen auf jeden Fall zu legen würde ich als Sat nutzer, dem die ein oder andere Leitung an diversen Orten fehlt schon raten.
     
  4. Gast13

    Gast13 Gast

    Astra kostet bald!

    Bitte auch bedenken, daß Astra bald kostenpflichtig wird!
     
  5. noi76

    noi76

    Dabei seit:
    17. Juni 2005
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Pforzheim
    Jep, dass mit Astra stimmt leider. Die RTL-Gruppe reitet voran und Pro7 wohl hinterher. Man kann nur staunen, wie viele Sender da dabei sind :yikes

    Das das Thema an DVB-T vorbeigeht, wage ich stark zu bezweifeln. Die Diskussionen darüber sind momentan stark im Gange. Vorraussichtlilch Mitte 2007 fängt das Spiel auf Astra an. Was letztendlich draus wird, wird man erst Ende 2007 sehen (ob's der Markt geschluckt hat).

    Investitionen in Digitale Empfangsgeräte sollte man sich darum jetzt ganz genau überlegen, ob man's nicht noch schieben kann. Es ist nämlich leider nicht garantiert, dass diese dann mit dem Verschlüsselungssystem klar kommen.

    Mario
     
  6. #5 Der Bauherr, 8. August 2006
    Der Bauherr

    Der Bauherr

    Dabei seit:
    12. Januar 2004
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi
    Ort:
    Norderstedt
    Wie wäre es denn, erstmal nur die Kabel zu verlegen? 4x eine Duplexleitung kostet doch nicht die Welt und wenn notwendig, kann man ja auch ein DVB-T Signal von einer Außenantenne drüber leiten oder UKW.

    Von der Qualität der Übertragung her ist DVB-S dem DVB-T deutlich überlegen. Was die Programmvielfalt angeht, mir gefallen z. B. die digitalen Pakete von ARD/ZDF ganz gut. Muß man halt überlegen ob man die braucht.
     
  7. #6 Gast360547, 8. August 2006
    Gast360547

    Gast360547 Gast

  8. #7 Der Bauherr, 8. August 2006
    Der Bauherr

    Der Bauherr

    Dabei seit:
    12. Januar 2004
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi
    Ort:
    Norderstedt
    OT: GEZ-Gebühr

    Für Privat ändert sich ja "nur" etwas, sofern nicht schon eine Fernsehgebühr entrichtet wird. Für alle anderen gilt massiver ziviler Ungehorsam.

    Wer es sich zudem leisten kann, sollte den http://www.vrgz.org/ unterstützen. Vielleicht mit den eingesparten Gebühren. :biggthumpup: Ich bin mir ziemlich sicher, daß die Klage erfolg haben wird. Die Forderungen für "neuartige Empfangsgeräte" entbehren doch jeglicher Grundlage.
     
  9. Uli R.

    Uli R.

    Dabei seit:
    24. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.664
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    -
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hab ich nicht desletztens läuten hören auch und gerade DVB-T solle verschlüsselt werden, weils die mit Abstand teuerste Art ist den Endkunden zu erreichen?
     
  10. Gast13

    Gast13 Gast

    Nicht ganz...


    Nicht ganz richtig.
    Die Privaten wollen auch über DVB-T verschlüsseln, die öffentlichen nicht.
    Astra will aber komplett verschlüsseln.

    Wer also keine Talkshows, Promishows oder andere Verdummungssendungen braucht, bliebe bei DVB-T kostenfrei (von GEZ mal abgesehen).
     
  11. #10 Bodengucker, 8. August 2006
    Bodengucker

    Bodengucker

    Dabei seit:
    10. Juli 2006
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Branche
    Ort:
    Frankfurt
    Radio nicht vergessen

    Hallo,

    was mich an DVB-T stört, ist dass kein Radiosignal gesendet wird. Zumindest in Hessen ist das so und wird auch so bleiben.

    Gruß
    Bodengucker
     
  12. MBuerki

    MBuerki

    Dabei seit:
    8. August 2006
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Wolfsburg
    Danke für die Antworten.

    Wir werden die Duplexleitungen verlegen, für den Fall der Fälle. Ansonsten werden wir uns für DVB-T entscheiden.
    Da unser Radio über Zimmerantenne empfängt, ist das kein Problem, zur Zeit wenigstens.

    Gruß Olli
     
  13. Rolf

    Rolf

    Dabei seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kfm. Angestellter
    Ort:
    bei Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    baute mit Bauträger
    Für mich ist das ein klarer Fall für Leerrohre.
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Bodengucker, 9. August 2006
    Bodengucker

    Bodengucker

    Dabei seit:
    10. Juli 2006
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Branche
    Ort:
    Frankfurt
    Und immer schön überprüfen

    Ich habe mir Leerrohre legen lassen. Am Freitag war ich im Haus und habe mit Schrecken gesehen, dass der Heizungsfuzzi einen Heizkörper mal eben an die Seite gestellt hatte. Mitten auf ein Leerrohr. Das war plattgedrückt und wäre nicht mehr zu gebrauchen gewesen.

    Ich konnte es aber wieder "hinbiegen".

    Glück gehabt, am Montag kam der Estrich.

    Gruß
    Bodengucker
     
  16. #14 Beobachter, 9. August 2006
    Beobachter

    Beobachter Gast


    Ja, das ist auch für mich ein Ausschlußkriterium.
    Ich werde wohl in den sauren Apfel "Astra" beißen müssen, aber die Konzerte und Opern in Surround vom Satelliten sind es mir wert.
     
Thema:

SAT oder DVB-T

Die Seite wird geladen...

SAT oder DVB-T - Ähnliche Themen

  1. SAT-Halterung an EG-Decke: Wärmebrücke?

    SAT-Halterung an EG-Decke: Wärmebrücke?: Hallo, wir planen die SAT-Schüssel evtl. an der Ost-Fassade zu befestigen, und zwar genau auf Höhe der EG-Decke. Das Haus wird gerade mit...
  2. Mal wieder: keine Erdung und PA des SAT-Ständers?

    Mal wieder: keine Erdung und PA des SAT-Ständers?: Also, viele viele Fragen und Beiträge zu diesem Thema, viele viele individuelle Fälle, und ich habe eine Frage, die ich mir durch Suchen im Forum...
  3. Doppel T Sparren - Zwischensparrendämmung anbringen / Sparren verstärken

    Doppel T Sparren - Zwischensparrendämmung anbringen / Sparren verstärken: Guten Tag zusammen und viele Grüße aus dem Ruhrgebiet. Wir sanieren derzeit eine Doppelhaushälfte aus den späten 50er Jahren. Viele Beiträge hier...
  4. Poroton TV-10 36,5 + Klinker oder 17,5 T? + Kerndämmung und Klinker???

    Poroton TV-10 36,5 + Klinker oder 17,5 T? + Kerndämmung und Klinker???: Hallo, ich stehe bei einem Neubau vor der Entscheidung des Wandaufbaus. Was ist hier nach ENEV 2016 üblich und sinnvoll? KFW-55 Werte sehe ich...
  5. Holzbalken vs. Doppel T Träger

    Holzbalken vs. Doppel T Träger: Hallo zusammen Wir haben ein Haus von 1912 und sind momentan voll dabei zu renovieren. Die Decken haben eine Balkenlage aus 220/100 Balken....