Satanlage - HD TV für ein EFH unter Nutzung von Reel-multimedia System

Diskutiere Satanlage - HD TV für ein EFH unter Nutzung von Reel-multimedia System im Elektro 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen, nachdem ich durch euch mein Problem "Koaxialkabel umschleifen auf CAT7" geklärt habe, möchte ich noch mal euere Hilfe bei der...

  1. #1 Denis090174, 18.12.2010
    Denis090174

    Denis090174

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Oberhausen
    Hallo zusammen, nachdem ich durch euch mein Problem "Koaxialkabel umschleifen auf CAT7" geklärt habe, möchte ich noch mal euere Hilfe bei der Auswahl einer SAT Schüssel, LNB und Switch. Empfangen möchte ich Astra.

    Gibts es oben genannte Geräte die sich bestens mit dem System von Reel Multimedia ergänzen?
    Wahrscheinlich werde ich mir 1x die ReelBox Avantgarde II oder falls das Geld kanpp wird 1x den NetCeiver mit 5 Stck. Reel NetClient anschaffen.

    Da ich die 4 Koax.-Kabel bereits vom Garten aus in den Keller gelegt habe, und dort auch die Box für die Cat 7 Kabel montiert ist, reicht eigentlich dort auch der NetCeiver.

    Jetzt aber zur Ausgangsfrage, welche Hardware würdet ihr verbauen, ich möchte wirklich ein sehr sehr gutes Bild/Ton Ergebnis haben und nicht noch einmal am falschen Ende sparen. ;-((

    Freue mich über Vorschläge, gibt mir aber bitte eine Chance euere Abkürzungen zu verstehen. :winken
     
  2. #2 Karlheinz, 18.12.2010
    Karlheinz

    Karlheinz

    Dabei seit:
    28.11.2008
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Amateur
    Ort:
    Rheingau
    Wenn Du wirklich vorhast, 5 Netclienten zeitgleich zu nutzen, sind 4 Koax-Kabel zu wenig, weil jeder Netclient (wenn er eingeschaltet ist) einen dedizierten Sat-Tuner benötigt.

    Ich würde an Deiner Stelle erst einmal deutlich weniger Netclienten kaufen - von der Reelbox aus (und vermutlich auch vom Netceiver aus, check das bei Bedarf im Reel-Forum) kannst Du jeden PC anstreamen, Du brauchst also nur da Netclienten, wo "echtes" Fernsehfeeling einschl. herkömmlicher Fernbedienung aufkommen soll.
     
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.211
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Nein!
    Die 4 genügen, um alle Programme einer SAT-Position auf beliebig viele Empfängern zu verteilen.

    Es muß dann lediglich ein gewöhnliches Quattro-LNB verwendet werden und eine
    handelsübliche Umschaltmatrix ("Multischalter") vor die Empfänger geschaltet.
    Zwischen LNB (also der Antenne) und der Matrix reichen 4 Koax aber aus (denn es sind ja nur 4 ZF-Pakete zu übertragen)!
     
  4. #4 Karlheinz, 18.12.2010
    Karlheinz

    Karlheinz

    Dabei seit:
    28.11.2008
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Amateur
    Ort:
    Rheingau
    Julius,

    Du hast von vielen Dingen viel Ahnung - aber nicht von der Reelbox, also halt' Dich doch einfach zurück, bevor Du mir unterstellst, etwas Falsches zu posten. Natürlich reichen vier Koax-Kabel aus, um alle Programme einer Sat-Position zu empfangen. Vier Koax-Kabel reichen aber NICHT aus, um bei dem von der REELBOX gewählten Verfahren fünf unterschiedliche Streams an fünf Netclienten zu senden. Ob das gut, schlecht oder vermeidbar ist, müssen wir ja hier nicht diskutieren. Wenn Du Dich einlesen möchtest: http://reelbox-forum.com/index.php
     
  5. #5 Karlheinz, 18.12.2010
    Karlheinz

    Karlheinz

    Dabei seit:
    28.11.2008
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Amateur
    Ort:
    Rheingau
    Sorry, nehme alles zurück und entschuldige mich - Julius hat recht, mehr als vier Kabel braucht man erst hinter der Matrix.
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wieso?

    4 Leitungen von dem LNB runter an den Switch, und von dort dann mit x Leitungen in die Tuner. Warum sollte das nicht funktionieren?

    Gruß
    Ralf
     
  7. #7 Denis090174, 18.12.2010
    Denis090174

    Denis090174

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Oberhausen
    Hallo Julius,
    hallo Karlheinz,
    danke für die Antworten. Also funkt. das was ich vor habe ersteinmal. Um das Projekt abzuschließen, würde ich mich wirklich freuen, wenn du mir die notwendige Hardware (Hersteller der Schüssel, Größe, Quattro-LNB, Multischalter) usw. nennen könntest. Was würdest du dir kaufen unter den genannten Voraussetzungen?

    Sorry wollte keinen Streit zwischen dir u. Karlheinz provz. :hammer:


    Was bedeutet: 4 ZF-Pakete?
     
  8. #8 Denis090174, 18.12.2010
    Denis090174

    Denis090174

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Oberhausen
    Hi Karlheinz, du schreibst, dass du dir das System wieder kaufen würdest.

    Bist du wirklich damit zufrieden und kannst es mir empfehlen? Meine Situation kennst du ja, eine Alternative steht kaum zur Verfügung.

    Was ich ueber das System gelesen habe, beeindruckt mich schon. Somit sollte ein normales Tv schauen mit vielen Vorzügen möglich sein.
     
  9. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12.05.2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    ein erklärungsversuch: http://www.farbtoaster.de/?page_id=5

    Grüsse
    Jonny
     
  10. #10 Karlheinz, 18.12.2010
    Karlheinz

    Karlheinz

    Dabei seit:
    28.11.2008
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Amateur
    Ort:
    Rheingau
    Lies' Dich mal ein bisschen im Reelbox-Forum ein (der Link in meinem dämlichen Post weiter oben). Da wirst Du einen ganz guten Überblick über die Vor- und Nachteile der Reelbox bekommen.

    Mein Fazit: Die Reelbox funktioniert gut - wie jeder andere Computer auch ist sie aber wartungsbedürftig, manchmal "zickt" sie auch etwas.

    Kurz zu den Nachteilen aus meiner Sicht: Am nervigsten ist die Dauer des Hochfahrens der Reelbox und des Netclients (ca. 2 Minuten). Bei der Reelbox selbst lässt sich das deshalb verschmerzen, weil sie ohnehin meist an ist, wenn wir fernsehen wollen (weil wir z.B. Nachrichtensendungen automatisch aufzeichnen und nach drei Tagen wieder löschen lassen).

    In Zusammenarbeit mit dem NetClient ist die Reelbox als Client-Server-System konzipiert, sollte also nach Ansicht des Herstellers immer eingeschaltet sein. Wer das nicht möchte (und z.B. die Reelbox nach x Stunden in den "deep standby" schickt) muss damit leben, dass dann halt auch am Netclienten nichts mehr geht und die Reelbox wieder hochgefahren werden muss.

    Im übrigen hat der Netclient keinen besonders leistungsfähigen Prozessor - das ist fürs Fernsehen egal (er hat einen separaten Videoprozessor), aber z.B. beim Abspielen von MP3s kommt es bei mir immer wieder zu kurzen Aussetzern (was an der Reelbox nicht passiert). Überhaupt ist der MP3-Player nicht das Gelbe vom Ei, aber dafür habe ich die Reelbox auch nicht gekauft.

    Die Tatsache, dass jeder Netclient im Prinzip einen eigenen Tuner blockiert, stört mich auch - ich habe die Reelbox im Wohnzimmer stehen und dort nur drei Koaxkabel (daher auch nur drei Sat-HD-Tuner in der Reelbox), da wird es manchmal schon eng. Dies und das lange Hochfahren des Netclienten haben übrigens zur zusätzlichen Anschaffung eines Sat-Receivers fürs Schlafzimmer (wo der Netclient steht) geführt, den wir immer dann nutzen, wenn wir nicht über den Netclienten auf die Platte der Reelbox zugreifen müssen - aber die Option hast Du ja nicht.

    Trotzdem würde ich das System wie gesagt wieder kaufen - die Software wird ständig verbessert, demnächst gibt's für die Reelbox (aber nicht für den Netclienten) ein neues Ubuntu, dann geht angeblich alles noch schneller. Und z.B. Suchtimerfunktionen mit der Reelbox sind echt klasse. Wir haben übrigens eine 90er Schüssel und können ohne Probleme BBC (auch BBC HD) und ITV empfangen.
     
  11. #11 Karlheinz, 18.12.2010
    Karlheinz

    Karlheinz

    Dabei seit:
    28.11.2008
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Amateur
    Ort:
    Rheingau
    Hast Du nicht - ich hatte einen "Blondinen-Moment", kann mich nur nochmal bei Julius entschuldigen.
     
  12. #12 Denis090174, 18.12.2010
    Denis090174

    Denis090174

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Oberhausen
    Hey Jonny, vielen dank. Jetzt weiß ich es auch.
     
  13. #13 Denis090174, 20.12.2010
    Denis090174

    Denis090174

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Oberhausen
    Hallo!
    Ich habe mal ein wenig gestöbert und habe mir die folgenden Sachen zusammengestellt:
    Bei den Multischaltern bin ich mir aber nicht so sicher. Habt ihr Erfahrungen mit den aufgeführten System? Würdet ihr den Multischalter ebenfalls von Kathrein nehmen?:yikes

    SAT Schuessel Kathrein CAS 90
    Quattro-LNB, Kathrein (UAS 584)

    Multischalter:
    Kathrein EXR 2508
    SPU 510-09 Axing
    Axing SPU 910-09
    Technisat Gigaswitch 9/8 G2


    Freue mich über eurere Empfehlungen.
     
  14. #14 Karlheinz, 20.12.2010
    Karlheinz

    Karlheinz

    Dabei seit:
    28.11.2008
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Amateur
    Ort:
    Rheingau
    Ohne Julius jetzt vorgreifen zu wollen :D:

    Dein Switch hat neun Eingänge und acht Ausgänge. Die neun Eingänge sind für zwei Quattro-LNBs und z.B. eine terrestrische Antenne (für DVB-T und Analogradio). Dafür bräuchtest Du dann neun Koax-Kabel in den Keller (wobei zumindest das neunte für Dich sinnlos ist, weil Du die terrestrischen Signale ja ohnehin nicht im Haus weiterverteilen kannst). Wenn Du es bei Deinen vier Koaxkabeln belassen willst (dann klappt das mit dem von mir oben beschriebenen Empfang von BBC übrigens nicht, aber ist ja nicht so wichtig), brauchst Du (nur) einen Switch 4/8 (vier Eingänge - acht Ausgänge). Dein 9/8er funktioniert natürlich auch, wäre aber unnötig.
     
  15. #15 Denis090174, 23.12.2010
    Denis090174

    Denis090174

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Oberhausen
    Danke! Und was hältst du von den Produkten? Empfehlenswert oder ehr nicht?
     
Thema:

Satanlage - HD TV für ein EFH unter Nutzung von Reel-multimedia System

Die Seite wird geladen...

Satanlage - HD TV für ein EFH unter Nutzung von Reel-multimedia System - Ähnliche Themen

  1. Montage Satanlage auf Dach

    Montage Satanlage auf Dach: Hi, hatte bei meinem Fertighaus Holzständerbauweise geplant die Satanlage aufs Dach zu montieren. Damit ich nicht auf dem Dach rumkletter...
  2. Standort für SatAnlage

    Standort für SatAnlage: Wir sind beim Wohnhausneubau und sind unsicher bzgl Befestigung der SAT-Schüssel. Auf dem nach Südosten ausgerichteten Pultdach geht nicht, da...
  3. Korrekte Installation Satanlage

    Korrekte Installation Satanlage: Hallo wir planen gerade die Satanlage und wollen uns schlau machen damit da nix falsches gemacht wird. Wir besorgen gerade Dachsparrenhalter ,...
  4. Kosten für Installation einer kompletten Sat Anlage

    Kosten für Installation einer kompletten Sat Anlage: Hallo Zusammen, als Häuslebauer eines 3-stöckigen Reihenhauses inkl. Keller stehe ich momentan vor der Installation einer kompletten Sat-Anlage...
  5. Neubau EFH: Netzwerk und SAT

    Neubau EFH: Netzwerk und SAT: Hallo, zur Verkabelung für Netzwerk und Antennenkabel in unserem Neubau habe ich einige Fragen. Viele Fragen konnte bereits das Forum beantworten....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden