Sauberkeitsschicht / Bodenplatte

Diskutiere Sauberkeitsschicht / Bodenplatte im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Hallo Experten, mein Problem ist folgendes: Eine vorhandener Terrassenbereich (2,50m x 5,00m) wird in einen Wohnbereich umgebaut. Die...

  1. Pokal

    Pokal

    Dabei seit:
    27. Oktober 2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermann
    Ort:
    Berlin
    Hallo Experten,

    mein Problem ist folgendes:

    Eine vorhandener Terrassenbereich (2,50m x 5,00m) wird in einen Wohnbereich umgebaut. Die Terrasse grenzt an zwei Seiten ans Haus. Die vorhandene Bodenplatte der Terrasse wurde abgerissen. Es wurde ein Streifenfundament ausgehoben, die Schalung gestellt und anschließend die Sauberkeitsschicht und eine unbewehrte Bodenplatte gegossen.

    Das Problem: es wurde alles auf einmal gegossen!

    Soll heißen: alles in einem Arbeitsgang. Unter der Sauberkeitsschicht wurde eine PE-Folie ausgelegt; => gehört diese zwischen Sauberkeitsschicht und Bodenplatte???

    Einige Risse sind aufgetreten; manche bis 2mm. Kommt das eventuell durch die fehlende PE-Folie, die (wie ich hier gelesen habe) auch das "Gleiten" der Bodenplatte beim Schwinden / Trocknen ermöglichen soll?

    Ist es überhaupt vorgesehen, Sauberkeitsschicht und Bodenplatte in einem Arbeitsgang zu erstellen?

    Ich freue mich auf Eure Ansichten! Vielen Dank
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    kleine terrasse - grosse fehler.
    richtige sauberkeitsschicht in separatem arbeitsgang
    folie unter sks .. is ok
    hier ist die folie die sauberkeitsschicht, das ist nicht ok
    bopl ohne bewehrung - risse sind normal .. normal, aber mangel

    DIN 1045-3, 6.4(6) Wird ein bewehrtes Bauteil unmittelbar auf dem Baugrund
    (z. B. Fundamentplatte) hergestellt, so ist dieser mit einer mindestens 5 cm
    dicken Sauberkeitsschicht aus Beton abzudecken...
     
  4. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Die DIN bezieht sich ausdrücklich auf bewehrte Bauteile. Die BoPla ist aber unbewehrt. Deshalb lässt sich hier überhaupt keine Notwendigkeit einer Sauberkeitsschicht herleiten.
     
  5. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Dann haben wir eine gaaanz Dicke Sauberkeitsschicht :D
     
  6. #5 Carden. Mark, 28. Oktober 2008
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Die Risse waren ja wohl dann zu erwarten.
    Alleine die Dickenversprünge im Beton haben hierzu schon beigetragen.
    Wer plant so etwas eigentlich??
     
  7. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    @bauwahn: titel der 1045x: "Tragwerke aus Beton, Stahlbeton und
    Spannbeton
    "
    als nächstes diskutieren wir, ob die bopl ein tragwerk ist? vielleicht dann, wenn´s
    die streifenfundamente samt aufgehenden bauteilen verdreht? ;)
     
  8. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Spätestens, wenn der Boden drunter wegsackt, wird man sehen, ob es ein Tragwerk ist oder ein Trägtdochnichtwerk.

    Aber Du hattes doch selbst zitiert:
     
  9. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Ja hat er :)

    Aber das Ergebnis hab ich schon oben beschrieben ;)

    ich finde die Sauberkeitsschicht ist dick genug...

    Ob das nun dauerhaft und Gebrauchstauglich ist???
     
  10. morten25

    morten25

    Dabei seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Statik
    Ort:
    Meckenbeuren
    die letzte frage gefällt mir!

    ich bin der meinung, dass "plant" derjenige, der sich für den billigstbieter, und nicht für den bestbieter entscheidet.

    überall wo ich hinkomme und wo die "billigsten" bauunternehmer am werk sind, da wird weggekürzt, das es einem graust.

    sauberkeitsschichte, dichtungsbänder, bitumenbahnen unter aufgehenden mauern, falsche betonsorten, usw....

    ich kann mich nur wiederholen:

    wer billig baut, baut teuer!!!
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Pokal

    Pokal

    Dabei seit:
    27. Oktober 2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermann
    Ort:
    Berlin
    ...billigstbieter, wer billig baut, baut teuer....=> BRAVO!!!

    Bedanke mich für die kleine betriebswirtschaftliche Einführung. Ich kann dazu nur sagen, dass ich mich nicht für den billigsten Anbieter entschieden habe, sondern für den, der den seriösesten Eindruck gemacht hat. Ich wollte mir hier einen Rat holen, weil mir was unklar war!

    Vielen Dank für ernstgemeinte Einträge!
     
  13. pauline10

    pauline10

    Dabei seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    1.813
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Frankfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Aber das muß eine Hausfrau ja nicht wissen!!
    Also ich vermute, das war nicht so ganz wörtlich zu nehmen.

    Aber Robby hat recht, das ist keine Bodenplatte, sondern eine dicke Sauberkeitsschicht.
    Eine Bodenplatte hätte wegen der entstehenden Schwindrisse eine Mattenbewehrung erhalten müssen. Das hat man sich gespart.

    Je dicker die Platte um so mehr(!) stahl ist erforderlich die Kräfte im Beton zu bändigen.

    Gruß

    pauline
     
Thema:

Sauberkeitsschicht / Bodenplatte

Die Seite wird geladen...

Sauberkeitsschicht / Bodenplatte - Ähnliche Themen

  1. Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht

    Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht: Hallo, Ich bin neu hier und völligst verzweifelt. Ich habe folgendes Problem: In unserem Haus wurde im Keller nachträglich eine Hebeanlage...
  2. Kanal für Heizung in Bodenplatten richtig abdichten

    Kanal für Heizung in Bodenplatten richtig abdichten: Hallo, bin neu hier und auf der Suche nach Expertenhilfe. Ich hoffe mein Thema ist in der richtigen Rubrik. Folgende Situation: Mein Haus stammt...
  3. Frostschürze / Bodenplatte seitlich abdichten?

    Frostschürze / Bodenplatte seitlich abdichten?: Hi, wir Bauen ein Haus ohne Keller, mit folgendem Aufbau: Bodenplatte: - 15cm Schottertragschicht - 25cm Tragende Bodenplatte - 24cm Hohe...
  4. Bodenplatte unter Estrich "auffüllen"

    Bodenplatte unter Estrich "auffüllen": moin' moin' ich habe vor in einer Halle den Boden zu erhöhen da dieser ca 20cm unterhalb der Einfahrt liegt. Ich hatte mir vorgestellt das ich ca....
  5. Bodenplatte „nachträglich“ Rohr verlegt

    Bodenplatte „nachträglich“ Rohr verlegt: moin, moin an die Experten! Bei mir wurde vergessen ein Rohr in die Sohle zu verlegen (Abflussrohr Geschirspüllmaschine). Nun wurde nachträglich...