Schadstoffe im Parkettkleber

Diskutiere Schadstoffe im Parkettkleber im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo zusammen, wir haben in unserem Haus Bj. 1969 einen Parkettfußboden, den wir gerne abschleifen und neu versiegeln wollen. Nun haben wir...

  1. #1 Allroundsanier, 21. März 2015
    Allroundsanier

    Allroundsanier

    Dabei seit:
    6. Januar 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Mühlheim
    Hallo zusammen,

    wir haben in unserem Haus Bj. 1969 einen Parkettfußboden, den wir gerne abschleifen und neu versiegeln wollen. Nun haben wir gelesen, dass alte Parkettböden häufig aufgrund des damals verwendeten Klebers eine Schadstoffbelastung darstellen. Die Schadstoffe werden auch beim Abschleifen freigesetzt. Ob unser Kleber betroffen ist, wissen wir nicht. Kennen sich denn Parkettleger normaler Weise damit aus? Oder ist hier eine Analyse des Hausstaubes ratsam?

    Vielen Dank!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gast vS

    Gast vS

    Dabei seit:
    8. Februar 2012
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodengutachter
    Ort:
    NRW
    nicht Kleber mit Lack verwechseln ...

    Der Kleber kann bei dem Baujahr durchaus belastet sein (bei mir ca. selbes Alter allerdings vollkommen OK) , wird aber - selbst wenn - heute keine Beeinträchtigung mehr darstellen, sofern man ihn da lässt, wo er ist.

    Von belasteten Parkettlacken aus der Zeit habe ich noch nicht gehört - bin da aber auch nicht der letzendlich richtige Ansprechpartner.
     
  4. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Wie viel willst du denn abschleifen, dass du auf den Kleber kommst? Den Umgang mit Holzstäuben sollte jeder Bodenleger kennen und entsprechend berücksichtigen. Dafür braucht es kein TRGS - aber Herr Stolzenberg wird sicherlich den Weg hier her finden.

    So lange du den Kleber auf deem Estrich nicht abschleifen willst wird nichts passieren und selbst dafür gibt es Maschinen die das ermöglichen, mit entsprechenden Schutzmaßnahmen. Die bekommt man aber nicht im Baumarkt oder anderswo, wo der Laie so einkaufen geht.
     
  5. #4 Stolzenberg, 21. März 2015
    Stolzenberg

    Stolzenberg Gast

    Selbst wenn der Kleber PAK's enthalten sollte kann man von keiner Gefährdung ausgehen. Und falls im Kleber dann auch noch Asbest enthalten sein sollte ist das auch egal...

    Problematischer wird der neue Lack, da Lösungsmittel durchaus in der Lage sind den Kleber in den Randbereichen anzulösen. Die neuen Lacke tragen die Aufschrift "frei von Lösungsmitteln" häufig nur weil entsprechend schwerflüchtige Inhaltsstoffe verwendet werden. Fazit in der Praxis: Stinkt möglicherweise auch, nur länger...

    Schaue in den Randbereichen mal nach der Farbe des Klebers. Schwarz ist in der Regel die Basis für einen Anfangsverdacht in Richtung PAK's und der Asbestverdacht steht dann auch im Raume!
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Schadstoffe im Parkettkleber
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. parkettboden schadstoffe kleber

Die Seite wird geladen...

Schadstoffe im Parkettkleber - Ähnliche Themen

  1. Fertigparkett Unebenheit

    Fertigparkett Unebenheit: Hallo, bei meinem vor 3 Jahren von einer Fachfirma verlegten Fertigparkett der verklebt wurde haben sich einige Stellen angehoben, anbei habe...
  2. Dichtung/Dämmung einer ohne Schadstoffe

    Dichtung/Dämmung einer ohne Schadstoffe: Hallo, aufgrund einiger nachträglich eingezogener Antennenleitungen musste ein Spalt schräg an der Kante Dachschräge-Zimmerwand zum nicht...
  3. defekte FloorFlex-Platten an Wandseite

    defekte FloorFlex-Platten an Wandseite: Hallo, wir haben eine alte Immobilie erworben und habe ein Problem mit dem Bodenbelag in einem Zimmer (etwa 16 qm). Nachdem ich...
  4. Massivhaus 1972 - Schadstoffe? Schimmel? schlechte Baumaterialien?

    Massivhaus 1972 - Schadstoffe? Schimmel? schlechte Baumaterialien?: Hallo, wir denken darüber nach, ein Massivhaus der Firma Güwo von 1972 zu kaufen. Kann mir jemand sagen, ob wir uns Gedanken wegen möglicher...
  5. Luftdicht - Schadstoffe

    Luftdicht - Schadstoffe: Neue Vorschrift 18:27 Wie Bauherren zum Lüften gezwungen werden sollen Die Luft in neuen Häusern erreicht schnell hohe...