schadstoffe in bauteilen

Diskutiere schadstoffe in bauteilen im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; hi, hoffe das ist der richtige bereich und es gibt ein paar antworten. wir haben fragen zu 2 wandaufbauten und die gefahr von...

  1. hobo1995

    hobo1995

    Dabei seit:
    5. Januar 2009
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Kleinwallstadt
    hi,

    hoffe das ist der richtige bereich und es gibt ein paar antworten.

    wir haben fragen zu 2 wandaufbauten und die gefahr von schadstoffbelastungen. man hört ja so alles mögliche.:yikes:yikes:yikes:eek:

    welcher aufbau ist den wenige schadstoffbelastet oder die möglichkeit einer schadstoffbelastung geringer?

    1.
    gipskartonplatte (fermacell) 1,25cm
    ruhende luftschicht 1,0cm
    holzfaserdämmplatte dämmung (wlg040) 5,0 cm
    osb platte 1,2cm
    dämmstoff zelulose (wlg040) 16,0cm
    holzfaserplatte 6,0cm
    silikatputz 0,5cm

    2.
    Gipskartonplatte (fermacell) 1,3cm
    ruhende Luftschicht 1,0cm
    mineralischer faserdämmstoff wolle (wlg040) 4,0cm
    dampfbremse (folie) 0,2cm
    mineral. faserdämmstoff wolle (wlg040) 16,0cm
    gipskartonplatte (fermacell) 1,3cm
    polysterol ps-partikelschaum (wlg040) 6,0cm
    kunstharzputz 0,5cm


    Danke für antworten.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Fermacell ist keine Gipskartonplatte...
     
  4. R.J.

    R.J.

    Dabei seit:
    14. April 2006
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmerer & Holzingenieur
    Ort:
    Göttingen
    Diese Diskussion ist überflüssig, solange kein Gesamtkonzept eingebracht wird.
    Es fängt schon damit an Schadstoffbelastung im Zusammenhang mit deinen Anforderungen zu definieren.

    Ansonsten gibt es hier bald auch eine Schnittmenge aus Halbwahrheiten wie dort zu lesen.
     
  5. hobo1995

    hobo1995

    Dabei seit:
    5. Januar 2009
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Kleinwallstadt
    ?????

    also das mit dem gesamtkonzept braucht schon etwas erklärungsbedarf (oder stehe nur ich auf dem schlauch).

    wenn ich die wdvs-system mit ihrem kompletten aufbau aufzeige ist das doch schon mehr als die halbe wahrheit/konzept.

    unter dem begriff schadstoffe weis ich nicht, was man da falsch verstehen kann. wenn ich z.B. von dem einen höre, dass sie keine osb mehr verbauen, da hier grösstenteils (bis auf 2 in good old germany) mit schadlichen stoffen im kleber gemessen wurden, dann frag ich mich schon, wie sieht das mit den anderen verbauten stoffen aus. (z.B. polystyrol mit inhaltsstoff styrol...)
    weiterhin würde mich mal von dir interessiern, was du mit halbwahrheiten im link meinst?

    aber jetzt mal noch ne andere frage:
    müssen die anbieter nicht nachweise über die von ihnen verbauten materialien zur verfügung stellen können, anhand denen man die eventuelle belastung mit "schadstoffen" erkennen kann, oder die ein entsprechendes gütesiegel haben.
     
  6. pauline10

    pauline10

    Dabei seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    1.813
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Frankfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Aber das muß eine Hausfrau ja nicht wissen!!
    Wenn es eine Außenwand werden soll, werden die Nachteile durch Luftundichtigkeiten alle anderen möglicherweise bestehenden Vorteile zunichte machen.

    Im ehemaligen Batelle Institut wurden auch Tests chemischer Substanzen auf Krebserregung durchgeführt. Wenn die Laborantin dies bei offenem Fenster gemacht hätte, wären alle Substanzen krebserregend gewesen.

    Nun kann man sagen, wir sollen nicht mehr lüften und nicht mehr ins Freie gehen, weil das krebserregend ist.

    Wenn man frisches Holz untersuchen würde, wäre es durch seine Kohlenwasserstoffe vermutlich bei diesem Test auch krebserregend. Aber das untersucht eben niemand. Wer möchte schon natürliche Baustoffe als schädlich einstufen.

    Also diese Tests sind inzwischen so empfindlich und einige Politiker fordern ja, immer der Nachweisgrenze entsprechend die Vorschriften zu verschärfen, daß man sich besser gleich die Radieschen von unten betrachtet, weil der Aufenthalt auf der Oberfläche zu gefährlich ist.

    Man kann es auch übertreiben.

    pauline
     
  7. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Nee, das geht auch nich...

    ...
    denk mal an die Radon-Belastung :mega_lol:

    Und zum zweiten Satz: so isses :biggthumpup:
     
  8. R.J.

    R.J.

    Dabei seit:
    14. April 2006
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmerer & Holzingenieur
    Ort:
    Göttingen
    Was bringt dir eine optimierte Wand, wenn Dach und Decke mist sind? Was bringt super Dach/Wand/Decke wenn du den Mottenpulver getränkten Teppich ins Wohnzimmer legst, die Spanplattenmöbel Palettenweise hinstellst? Was ist mit einem Kamin und dem Parfum deiner Frau?
    Was sind denn die Schadstoffe in der OSB? Formaldehyd, sicher der steckt im Leim. In üblichen Spanplatten ist anteilsmäßig mehr Leim drin. Also formaldehyfreie OSB, was ist mit den Isocyanat? Hochreaktiv, ist m.W. noch nicht gänzlich geklärt ws da passiert.
    Gipsfaserplatten evtl. REA Gips (Gefahren?), mit Leimfuge --> Isocyanat
    etc.
    PS außen ist bestimmt nicht meine erste Wahl, aber wird auf die Schadstoffbelastung im Innenraum wohl kaum merkliche Auswirkungen haben.

    Letztes Jahr gab es in mehreren Zeitschriften (Öko-TEST?) eine Veröffentlichung zu einem schadstoffoptimierten Haus für eine MCS erkrankte. Vielleicht ist das hilfreich.
     
  9. hobo1995

    hobo1995

    Dabei seit:
    5. Januar 2009
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Kleinwallstadt
    link

    hast du den link zu diesem test/artikel?

    danke und gruss
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Shai Hulud, 31. Januar 2009
    Shai Hulud

    Shai Hulud

    Dabei seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    3.566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Kiel
    Hier, letzter Link.
     
  12. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Wenn ich..

    ... über wohngesundes Wohnen:) nachdenke, dann aber lese:

    mineral. faserdämmstoff wolle (wlg040) 16,0cm

    würd ich da noch nicht mal nen Gedanken dran verschwenden.

    Dann gehts nur über Naturdämmstoffe. Da gibts ned sehr viele die bei öko-test mit "sehr gut" abgeschnitten haben. Wie ernst denn das nachdenken ist, wird sich zeigen, wenn man für den m³ 80 Euronen netto mehr ausgeben muß:shades

    Ansonsten hat ar-dschi sowas von recht:

     
Thema: schadstoffe in bauteilen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. haben gipskartonplatten scjadstofge?

    ,
  2. fermacell schadstoffbelastung

    ,
  3. fermacell krebserregend

Die Seite wird geladen...

schadstoffe in bauteilen - Ähnliche Themen

  1. Dichtung/Dämmung einer ohne Schadstoffe

    Dichtung/Dämmung einer ohne Schadstoffe: Hallo, aufgrund einiger nachträglich eingezogener Antennenleitungen musste ein Spalt schräg an der Kante Dachschräge-Zimmerwand zum nicht...
  2. defekte FloorFlex-Platten an Wandseite

    defekte FloorFlex-Platten an Wandseite: Hallo, wir haben eine alte Immobilie erworben und habe ein Problem mit dem Bodenbelag in einem Zimmer (etwa 16 qm). Nachdem ich...
  3. Massivhaus 1972 - Schadstoffe? Schimmel? schlechte Baumaterialien?

    Massivhaus 1972 - Schadstoffe? Schimmel? schlechte Baumaterialien?: Hallo, wir denken darüber nach, ein Massivhaus der Firma Güwo von 1972 zu kaufen. Kann mir jemand sagen, ob wir uns Gedanken wegen möglicher...
  4. Zerstörungfreie Feuchtigkeitsmessung bei mehrschichtigen Bauteilen?

    Zerstörungfreie Feuchtigkeitsmessung bei mehrschichtigen Bauteilen?: Hallo zusammen! Gibt es Messgeräte, die ein zerstörungsfreies Messen der Bauteilfeuchtigkeit bei mehrschichtigen Bauteilen, wie z.B....
  5. Fenster + loses Bauteil

    Fenster + loses Bauteil: Moin alle zusammen. Habe ein loses Bauteil im Garten gefunden von einem unserer bodentiefen Fenster. Gehe davon aus, dass es zu dem Einzug...