Schallisolierung der Kellerbar

Diskutiere Schallisolierung der Kellerbar im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; Servus Zusammen, ich stehe vorm meinem nächsten Projekt und bräuchte hierfür etwas Rat. Ich möchte meine Kellerbar (30m²) schallisolieren. Habe...

  1. Roglar

    Roglar

    Dabei seit:
    30. Juli 2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    München
    Servus Zusammen,
    ich stehe vorm meinem nächsten Projekt und bräuchte hierfür etwas Rat. Ich möchte meine Kellerbar (30m²) schallisolieren. Habe mich da jetzt etwas eingelesen und mit zu dem Ergebnis gekommen, dass ich dies mit einer Ständerwand machen will. Nun ist meine erste Frage, welches Material ich zum einen zur Schallisolierung nehmen soll und zum anderen will ich den Abschluss mit Rigibsplatten (oder ähnliches) machen. Zu beachten ist aber noch, dass es in dem Raum nicht immer völlig trocken ist und Lüften ist schwierig da nur der Nachbarraum ein Fenster hat. Weswegen ich auf die Gipskartonplatten H2 gekommen bin, nur bin ich mir nicht sicher, ob diese auch zur Schallisolierung geeignet sind. Werde die Platten zudem doppel anbringen um mir Ärger mit Rissen zu ersparen.

    Desweiteren hätte ich noch eine Frage zur Entkopplung der Wand. Muss ich zwischen Isolation und eigentlicher Mauer eine Lücke lassen, und wenn ja kann sich dahinter dann Feuchtigkeit sammeln. Kann man dies verhindern?

    Schonmal vielen Dank für jedwede Hilfe

    Gruß
    Martin
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ja rigibs denn sowas...?
     
  4. Roglar

    Roglar

    Dabei seit:
    30. Juli 2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    München
    Kann mir niemand weiterhelfen?
     
  5. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Was studierst Du denn?
    Etwa Pilzzucht...?
     
  6. #5 Baggerbedrieb, 3. August 2014
    Baggerbedrieb

    Baggerbedrieb

    Dabei seit:
    13. September 2012
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baggerfahrer
    Ort:
    Heidenheim
    Oh da hast du dir was ausgesucht. Für den "mal eben Selbermacher" ist das nichts. Hol dir einen Profi der was von Akustikbau versteht. Und damit meine ich nicht den Trockenbau Maler und Pinselbetrieb von nebenan, sondern einen Diplomtonmeister der das 14 Semester lang studiert hat und Akustikbau betreibt. Mit Schalldämmung ist es alleine nämlich nicht gemacht und so einfach wie du dir das angelesen hast, ist es schon 10 mal nicht.
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Skeptiker, 3. August 2014
    Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Nichts gegen Tonmeister, aber ein raumakustisch orientierter Bauphysiker kennt sich da mit den Bauprodukten meist besser aus - und sollte auch die sonstigen Rahmenbedingungen (-> Keller) im Blick behalten. In M könnte ich Dir nach Nachfrage bei Kollegen vielleicht ein kleineres Büro empfehlen. Spontan fällt mir nur ein sehr großes und renommiertes Büro ein, sicher zu groß für Deine Kellerbar. Mit ein paar hundert Euro Honorar müsstest Du in jedem Falle rechnen.

    Melde Dich bei Interesse per PN bei mir!
     
  9. #7 JWerner153, 3. August 2014
    JWerner153

    JWerner153

    Dabei seit:
    16. Mai 2013
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbaumeister
    Ort:
    Leipzig
    Diplomtonmeister für eine Kellerbar ? Oder geht es doch um ein Tonstudio für Profimusiker ?
    Man kann natürlich auch mit Kanonen auf Spatzen schießen.
     
Thema:

Schallisolierung der Kellerbar

Die Seite wird geladen...

Schallisolierung der Kellerbar - Ähnliche Themen

  1. Baul. Schallisolierung zwischen Proberaum in weisser Wanne und Wohnzimmer darüber?

    Baul. Schallisolierung zwischen Proberaum in weisser Wanne und Wohnzimmer darüber?: Hallo zusammen, ich hätte eine ggf. etwa spezielle Frage zu o.g. Thema und möchte gerne wissen, woran sich ein geeigneter Unterbau für den...
  2. Boden für Dachbodenausbau - gute Schallisolierung

    Boden für Dachbodenausbau - gute Schallisolierung: Hallo zusammen, wir planen einen Dachbodenausbau in einem ca. 40 Jahre alten Haus. Der Dachboden ist schon teilweise ausgebaut aber dort nur...
  3. Rigips zur Schallisolierung?

    Rigips zur Schallisolierung?: KWL Lueftungsanlage Deckenmontage - Schalldämmung Hallo zusammen, ich hatte in einem anderen Post über meine KWL Anlage geschrieben...
  4. Abwasserrohr Toilette Querschnitt und Schallisolierung

    Abwasserrohr Toilette Querschnitt und Schallisolierung: Hallo zusammen, wir sind gerade dabei unser Dachboden auszubauen und möchten hier auch ein kleines Badezimmer rein machen (Trockenbau). Es...
  5. Schallisolierung zwischen DHH

    Schallisolierung zwischen DHH: Hallo, was für Material wird regulär für die Schallisolierung zwischen 2 DHH benutzt bzw. ist am sinnvollsten? Viele grüße Frank