Schallisolierung für die Dachschrägen

Diskutiere Schallisolierung für die Dachschrägen im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich baue gerade ein Haus. Leider stellt sich nun heraus, dass es sich – entgegen der früheren Auskünfte der Flughafengesellschaft – nun...

  1. pkolle

    pkolle

    Dabei seit:
    3. Oktober 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeitnehmer
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    ich baue gerade ein Haus. Leider stellt sich nun heraus, dass es sich – entgegen der früheren Auskünfte der Flughafengesellschaft – nun in der Einflugschneise befinden wird.

    Was mich interessiert ist, ob es eine Möglichkeit der Schallisolierung für die Dachschrägen (ohne Fenster) gibt, die noch realisiert werden könnte, bevor der Elektriker die Steckdosen einbaut?

    Über Ideen und Tipps würde ich mich sehr freuen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ecobauer

    ecobauer

    Dabei seit:
    17. Januar 2010
    Beiträge:
    1.895
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Saarland
    Grundsätzlich: Je mehr Rohdichte die Dämmung hat - also auch, je schwerer das Dämmmaterial - desto besser die Schalldämmung. Also mit Miwo wird´s da wohl nicht reichen.
     
  4. Rigipser

    Rigipser

    Dabei seit:
    3. November 2007
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbau
    Ort:
    Hirschegg
    Irrtum! Schwere Dämmung dämmt den Schall nicht besser.
     
  5. #4 Gast943916, 4. Oktober 2010
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    erst mal müßte man den jetzigen Aufbau kennen und dann evtl. Berechnungen anstellen (lassen) um eine Aussage treffen zu können.
     
  6. pkolle

    pkolle

    Dabei seit:
    3. Oktober 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeitnehmer
    Ort:
    Berlin
    Vielen dank für eure schnellen Antworten.
    So weit ich das als Leihe gesehen habe, kommen erste die Ziegel, dann eine Dampfsperre, eine Mineralwelle, danach eine Plastikfolie auf die Latten genagelt sind auf der die Rigipsplatten angebracht sind.

    Was würde es denn überhaupt für realistische Lösungen beben.
    Die billigste wäre wahrscheinlich wenn man eine zweite Schicht Regipsplatten anbringt.
    So weit ich denn Aufbau gesehen habe könnte man auch zwischen Plastikfolie und Rigipsplatten etwas dämmen.

    Was für Lösungen gibt es den in diesem Bereich überhaupt?
     
  7. #6 bauschaden, 8. Oktober 2010
    bauschaden

    bauschaden

    Dabei seit:
    1. Oktober 2010
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Hannover
    Wenn das Dachgeschoß bewohnt werden soll, sollte die Plastikfolie eine Dampfsperre sein. Eine Dampfsperre unterhalb der Dacheindeckung und oberhalb der Zwischensparrendämmung ist völlig überflüssig. Hier sollte mindestens eine Unterspannung z.B. in Form einer Unterspannbahn eingebaut werden.

    Für die optimale Schalldämmung eines Daches mit Zwischensparrendämmung ist außer einer Bedachung mit schweren Dachziegeln oder Dachsteinen die Ausführung der Verkleidung unterhalb der Sparren von Bedeutung.

    Eine zweite und dritte Lage Rigipsplatten würde die Schalldämmung verbessern. Wenn die Rigipsplatten an Federschienen befestigt werden, kann das bewertete Schalldämm-Maß noch weiter erhöht werden.

    Eine Dämmung zwischen der Hinterlattung der Rigipsplatten bringt nichts. Die raumseitige Beplankung muss möglichst schwer und am besten frei unter den Sparren hängen. Die Hinterlattung sollte deshalb rechtwinklig zu den Sparren verlaufen oder am besten gleich Federschienen verwenden.

    Bevor Geld ausgegeben wird, sollte man sich vom Trockenbauer schriftlich bestätigen lassen, wie hoch das bewertete Schalldämm-Maß des gesamten Dachaufbaus nach seiner Arbeit sein wird. Dieser Wert kann dann später durch Messungen bestätigt werden.
     
  8. #7 Gast360547, 8. Oktober 2010
    Gast360547

    Gast360547 Gast

  9. jscheller

    jscheller

    Dabei seit:
    28. September 2010
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Berlin
    So isses - großartig andere Möglichkeiten gibt es auch gar nicht. Bitte drauf achten 12,5 mm Platten zu verwenden- die dickeren wirken paradoxerweise schlechter.

    Aber mal was anderes - ihr habt dort gar keine Fenster? Und es ist als Schlafraum gedacht?

    Grundsätzlich ist schallschutzberatung so trivial nicht - man muss in jedem Fall zuerst die schwächsten Stellen angehen, und das sind in der Regel die Fenster. Falls der Fluglärm eine leichtere Möglichkeit des Eindringens als durch das Dach hat (Fenster, Türen, Spalten, Rauchabzüge etc.), dann bringen Maßnahmen an den Dachschrägen selber weniger.

    Also- etwas mehr Infor zur Raumnutzung (vielleicht mit Skizze) wäre hilfreich.
    Übrigens: falls es um BBI geht, kann man sich mW die erhöhte Schalldämmung vom Flughafen bezahlen lassen.

    Schönen Gruß.
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. bauschaden

    bauschaden

    Dabei seit:
    1. Oktober 2010
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Hannover
    Masse-Feder-Masse-Prinzip

     
  12. jscheller

    jscheller

    Dabei seit:
    28. September 2010
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Berlin
    Beim Einzahlwert Rw ja. Auf die Frequenzen betrachtet, ändert sich insbesondere die tieffrequente Schalldämmung deutlicher.
     
Thema:

Schallisolierung für die Dachschrägen

Die Seite wird geladen...

Schallisolierung für die Dachschrägen - Ähnliche Themen

  1. Wand und Dachschrägen richtig spachteln

    Wand und Dachschrägen richtig spachteln: Hallo, Ich bin dabei den Dachboden Auszubauen. Die Dachschräge wird mit Rigips verkleidet und einige Wände in Trockenbau eingezogen. Meine Frage...
  2. Sanierung Badezimmer - Dämmung der Dachschräge?

    Sanierung Badezimmer - Dämmung der Dachschräge?: Hallo ich vergrößere im ersten OG mein Badezimmer im Zuge der Sanierung. Habe dazu eine alte Kammer weggerissen um dort die Dusche einbauen zu...
  3. Übergang Fliesen Dachschräge

    Übergang Fliesen Dachschräge: Hallo zusammen, bei mir im Bad ist die Rückwand von der Dusche leider ziemlich schief. An der linken Seite ist die Rigipsplatte 0,5cm unter den...
  4. Heraklithplatten in der Dachschräge nur genagelt

    Heraklithplatten in der Dachschräge nur genagelt: In unserem EFH /Bj. 1972 werden aktuell 3 neue Dachfenster nachträglich eingebaut. Dabei ist dem Dachdecker aufgefallen, dass die in der...
  5. Übergang von Rigips (Dachschräge) auf Wand (gemauert) unsauer verarbeitet

    Übergang von Rigips (Dachschräge) auf Wand (gemauert) unsauer verarbeitet: Hallo zusammen, wir haben vor ein paar Monaten ein 5 Jahre altes Haus gekauft und renovieren jetzt nach und nach die Zimmer. Heutige...