Schallschutz in Flughafennähe

Diskutiere Schallschutz in Flughafennähe im Bauphysik allgemein Forum im Bereich Bauphysik; Hallo Gemeinde und Fachleute, * wir haben ein EFH errichten lassen im Einzugsbereich des zukünftigen Flughafen BER (sofern er jemals fertig wird...

  1. #1 sierrastar, 12. Mai 2015
    sierrastar

    sierrastar

    Dabei seit:
    24. Februar 2014
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Speditionskaufmann & Betriebswirt
    Ort:
    Berlin
    Hallo Gemeinde und Fachleute,

    *

    wir haben ein EFH errichten lassen im Einzugsbereich des zukünftigen Flughafen BER (sofern er jemals fertig wird und nicht einfach ein Einkaufszentrum oder Baumarkt draus gemacht wird).

    *

    Das „Problem“ was ich jetzt habe ist jedoch der Schallschutz, der in der Baugenehmigung gefordert wurde bzw. vielmehr die Umsetzung dessen.

    *

    Gemäß Baugenehmigung ist mit einem äquivalenten Dauerschallpegel von 65 db (A) zu rechnen und DIN 4109 „Schallschutz im Hochbau“ soll Anwendung finden.

    *

    Jetzt ist das Haus zwar fertig und es musste auch zusätzlich etwas für den Schallschutz angepasst werden, wobei die Anpassung aus stärkeren Porenbetonsteinen (365mm Porenbeton-Plansteine PP2, DM (400 kg/m³)) und Fenstern mit Schalldämm-Maß Rw (C; Ctr) 37 (-1;-6) db bestand.

    Wie sieht es eigentlich mit dem ganzen Rest der Außenhülle und des Aufbaus aus?

    Wir haben zusätzlich eine dezentrale Lüftungsanlage in regulärer Ausführung (Rw *9db) und hinsichtlich der Dämmung zwischen OG und Kaltdach (Satteldach) wurde auch nichts geändert, da liegt unter Betondachsteinen mit entsprechender Trag- und Konterlattung 240er Klemmfilz WG035 drin. Sämtliche Zimmer im OG sind in Trockenbauweise mit einfach beplankten Wänden, Decken und Schrägen ausgeführt.

    Einen Nachweis zum eingehaltenen Schallschutz und welche Maßnahmen, außer der Fenster und der dickeren Außenwände, getroffen wurden habe ich auch auf Nachfrage bei der Baufirma nicht erhalten.

    *

    Kann mir irgendwer sagen was noch zum Schallschutz dazugehört oder ob das schon völlig ausreichend ist. Leider werde ich aus den ganzen Angaben in der DIN 4109 nicht sonderlich schlau und auch die hiesige Bauordnung besagt nur es muss der Nutzung und dem Standort entsprechenden Schallschutz haben.

    *

    Vielen Dank schonmal
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Schallschutz in Flughafennähe

Die Seite wird geladen...

Schallschutz in Flughafennähe - Ähnliche Themen

  1. Haustrennwand Sanieren Schallschutz

    Haustrennwand Sanieren Schallschutz: Hi an alle:winken Ich habe mir eine Doppelhaushälfte Siedlerhaus Bj.1956 vollunterkellert gekauft und festgestellt dass dieses sehr Hellhörig...
  2. Schallschutz - Außenwand

    Schallschutz - Außenwand: Hallo, wir haben ein Problem mit der Schallübertragung über die Fassade / Außenwand. Wir wohnen an einer stärker befahrenen Straße und man hört...
  3. Schallschutz - Durchbohrte Decken für Lichtauslässe im Neubau

    Schallschutz - Durchbohrte Decken für Lichtauslässe im Neubau: Hallo, wir haben in einem KfW55-Haus eine Neubauwohnung gekauft. Wir saßen an Ostern stundenlang zusammen, um über unsere Lichtauslässe zu...
  4. Porenbeton oder Poroton - aktueller Stand: Preis, U-Wert, Schallschutz

    Porenbeton oder Poroton - aktueller Stand: Preis, U-Wert, Schallschutz: Schönen guten Tag zusammen, ich möchte den aktuellen Stand von Porenbeton vs. Poroton diskutieren. Grundlegend erreichen sowohl Poroton (gefüllt...
  5. Schallschutz mit Trockenbau oder gibt es Alternativen

    Schallschutz mit Trockenbau oder gibt es Alternativen: Hallo, ich habe eine DHH mit einer gemeinsamen 24er Wand zum Nachbarn. Der Schallschutz ist dementsprechend natürlich nicht so gut. Aus dem...