Schallschutz Wasser-Wasser Wärmepumpe im Heizungsraum

Diskutiere Schallschutz Wasser-Wasser Wärmepumpe im Heizungsraum im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, eine Schallgutachterin hat Bedenken, eine Wärmepumpe in einem Heizungsraum aufzustellen, der nur durch eine Wand von einer Wohnung (Diele)...

  1. #1 PaulDiracBaut, 29.05.2015
    PaulDiracBaut

    PaulDiracBaut

    Dabei seit:
    04.05.2014
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    München
    Hallo,

    eine Schallgutachterin hat Bedenken, eine Wärmepumpe in einem Heizungsraum aufzustellen, der nur durch eine Wand
    von einer Wohnung (Diele) getrennt ist. Der Heizungplaner sagt allerdings, der Schallpegel des Gerätes sei 43 dB,
    und es sei konstruktionsmäßig schon entkoppelt. Die Schallgutachterin empfiehlt zusätzlich eine Gummientkopplung,
    und einen 18 cm Betonsockel um Körperschall zu vermeiden.

    M.E. müsste mit einer Betonwand zum Heizungsraum ein Wert von unter 25 dB (Luftschall) erreichbar sein.
    Erfahrungen dazu ? Spezifisch:

    Gibt es große Herstellerunterschiede was Schall betrifft?
    Erfahrungen mit WP in gleichem Stockwerk?
    Muss man den zusätzlichen Sockel planen wg Körperschall?

    Danke!
     
  2. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Hut ab, die Frau denkt mit.

    Das sagt leider noch nicht viel aus. Was für eine WP? Mono/Split? Schalldruckpegel? Schallleistungspegel? Messabstand? Einen Schalldruckpegel von 43dB(A) in 1m Messabstand halte ich schon einmal für sportlich, einen Schallleistungspegel von 43dB(A) erst Recht. Da würde ich mir die Datenblätter mal ganz genau anschauen.

    Die Entkopplung ist wichtig, denn der o.g. Schallpegel sagt nichts darüber aus, wie der Schall (quasi Trittschall) übertragen wird. Da kann ein nicht entkoppeltes Rohr zum Heizkreis schon zu einem Brummen im ganzen Haus führen. Eine nicht entkoppelte Aufstellung kann dafür sorgen, dass sich die Vibration über die Wände im Haus ausbreitet.

    Ach ja, nicht nur an die Wände denken. Schwachstelle hinsichtlich Luftschall ist meist die Tür, deren Schalldämmwert deutlich unter dem der Wände liegt. Auch Installationsschächte o.ä. können für Überraschungen sorgen. KWL ebenso.

    Kommt darauf an, was Du unter "groß" verstehst. Es gibt Unterschiede, manchmal sind die auch erheblich (mehrere dB). Da hilft nur die Datenblattangaben zu vergleichen, und darauf zu achten, dass die gelisteten Werte unter den gleichen Messbedingungen aufgenommen wurden.

    Nein. WP gehören in meinen Augen immer weit weg von Schlaf- und Aufenthaltsräumen.

    Das hängt vom Aufwand ab den man betreiben möchte. Eine gegenüber dem Boden isolierte Aufstellung dürfte die meisten Probleme lösen. Ein Betonsockel der vom Rest isoliert ist sollte die Schallübertragung noch einmal verbessern. Ob das zwingend erforderlich ist, darüber könnte man streiten. Wenn die Rahmenbedingungen sowieso kritisch sind, dann würde ich alle Register ziehen. Bei meinen Strategien, WP im Keller bzw. nur Innenteil im Keller, hat die übliche Entkopplung bisher ausgereicht.
     
  3. #3 rechter Winkel, 29.05.2015
    rechter Winkel

    rechter Winkel

    Dabei seit:
    28.10.2010
    Beiträge:
    795
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Kreis Paderborn
    Ich dachte bisher immer, das nur Luft-Wasser WP mit ihrer Ausseneinheit ein Schallproblem darstellen.

    Macht die Inneneinheit einer WW-WP so ein Getöse?
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Das hängt von der WP ab. Es gibt Split-Varianten und Monos für Innenaufstellung. Im zweiten Fall steht ja die komplette WP (inkl. Lüfter und allem drum und dran) im Keller bzw. Aufstellraum. Da können allein schon die Luftkanäle für Krach sorgen. Der Lärmpegel im Haus hängt also maßgeblich von der Ausführung der WP ab.
     
  5. #5 rechter Winkel, 29.05.2015
    rechter Winkel

    rechter Winkel

    Dabei seit:
    28.10.2010
    Beiträge:
    795
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Kreis Paderborn
    Haben Wasser-Wasser-WP einen Lüfter bzw. Luftkanäle? Ich dachte, die zapfen das Grundwasser an.
    Oder habe ich jetzt ein Brett vorm Kopf?
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Sorry, das WW habe ich falsch interpretiert. Ich dachte bei WW (Warmwasser) an eine BW-WP, also eine Brauchwasser-WP. Das sind üblicherweise LWP die für die WW-Erzeugung optimiert sind.

    Bei einer GW-WP (Grundwasser-WP) hat man natürlich keinen Lüfter, sondern nur die Pumpen.
     
Thema: Schallschutz Wasser-Wasser Wärmepumpe im Heizungsraum
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wärmepumpe im heizungsraum

Die Seite wird geladen...

Schallschutz Wasser-Wasser Wärmepumpe im Heizungsraum - Ähnliche Themen

  1. Tipps zum Schallschutz (Luftschall)

    Tipps zum Schallschutz (Luftschall): Moin, Mahlzeit und Hallo, ich befinde mich in einer Altbausanierung. Es handelt sich hierbei um eine 1935 errichtete Doppelhaushälfte. In ruhigen...
  2. Schallschutz falsch eingebaut?

    Schallschutz falsch eingebaut?: Hallo zusammen. Ich bin eine Mieterin mit Null Erfahrung diesbezüglich. Kann es sein, dass man einen Schallschutz falsch an die Decke bzw. an den...
  3. Schallschutz im grundlegend neusanierten Altbau Abwasserrohre

    Schallschutz im grundlegend neusanierten Altbau Abwasserrohre: Huhu liebe Gemeinde, Ich bin vor kurzem in eine grundlegend neusanierte Altbauwohnung als Erstbezieher eingezogen. Mündlich habe ich...
  4. Schalungsziegel Schallschutz Treppenhaus

    Schalungsziegel Schallschutz Treppenhaus: Hallo, ich plane einen Neubau mit Einliegerwohnung im Dachgeschoss / 2. OG. Hierzu ist ein zentrales Treppenhaus geplant, welches ich gerne mit...
  5. "Senkrechter" Schallschutz

    "Senkrechter" Schallschutz: Guten Tag zusammen, nachdem ich mir schon zu vielen Themen hier eine Meinung und Rat einholen konnte, habe ich nun ein "Problem" welches ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden