Schallschutz Wohneigentum

Diskutiere Schallschutz Wohneigentum im Bauphysik allgemein Forum im Bereich Bauphysik; Hallo, meine Frau und ich haben uns letztes Jahr ein neues Reihenmittelhaus nach Wohneigentumsgesetz ohne reale Teilung gekauft. Leider haben wir...

  1. skalli

    skalli

    Dabei seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Leiter
    Ort:
    Groß-Umstadt
    Hallo,
    meine Frau und ich haben uns letztes Jahr ein neues Reihenmittelhaus nach Wohneigentumsgesetz ohne reale Teilung gekauft. Leider haben wir ein ziemliches Problem mit dem Schallschutz zur Außenwohnung. Nun habe ich in der Baubeschreibung gelesen, dass die Innenwände
    -tragend 17,5 /11,5cm –nicht tragend 11,5cm aus Kalksandstein sind. Leider wussten wir beim Kauf noch nicht, hier auf eine doppelschalige Wand zu achten. Man hört in der Nachbarwohnung lachen, lautes reden, fernsehen und nachts bin ich letztens vom Hundegebell aufgewacht. Leider ist dass für uns jetzt alles sehr ärgerlich. Bevor ich hier jetzt etwas unternehme, weis jemand ob ich hier eine Chance auf Ausbesserung bzw. Schadensersatz beim Bauträger habe. Nachfrage bei diesem ergab, es ist alles nach DIN gebaut und abgenommen. Die Kosten (mehrere Tausend EUR) für eine Prüfung durch einen Sachverständigen könnte ich mir sparen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Die Frage wäre erst einmal welcher Schallschutz geschuldet ist.

    In 2. Linie dann ob Mängel an der Konstruktion vorhanden sind (vermeidbare Schallbrücken usw.) und ob bei Mangelfreier Ausführung der Schallschutz besser wäre als der Ist - Zustand.

    Ohne eigene Fachleute kommt man da nicht weiter.
     
  4. Eric

    Eric

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    5.056
    Zustimmungen:
    0
  5. skalli

    skalli

    Dabei seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Leiter
    Ort:
    Groß-Umstadt
    ok, besten dank!
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Schallschutz Wohneigentum

Die Seite wird geladen...

Schallschutz Wohneigentum - Ähnliche Themen

  1. Schallschutz - Außenwand

    Schallschutz - Außenwand: Hallo, wir haben ein Problem mit der Schallübertragung über die Fassade / Außenwand. Wir wohnen an einer stärker befahrenen Straße und man hört...
  2. Schallschutz - Durchbohrte Decken für Lichtauslässe im Neubau

    Schallschutz - Durchbohrte Decken für Lichtauslässe im Neubau: Hallo, wir haben in einem KfW55-Haus eine Neubauwohnung gekauft. Wir saßen an Ostern stundenlang zusammen, um über unsere Lichtauslässe zu...
  3. Porenbeton oder Poroton - aktueller Stand: Preis, U-Wert, Schallschutz

    Porenbeton oder Poroton - aktueller Stand: Preis, U-Wert, Schallschutz: Schönen guten Tag zusammen, ich möchte den aktuellen Stand von Porenbeton vs. Poroton diskutieren. Grundlegend erreichen sowohl Poroton (gefüllt...
  4. Schallschutz mit Trockenbau oder gibt es Alternativen

    Schallschutz mit Trockenbau oder gibt es Alternativen: Hallo, ich habe eine DHH mit einer gemeinsamen 24er Wand zum Nachbarn. Der Schallschutz ist dementsprechend natürlich nicht so gut. Aus dem...
  5. Schlagmann T12 Aussenwand - Schallschutz verbessern

    Schlagmann T12 Aussenwand - Schallschutz verbessern: Hallo, ich benötige Tipps für die Verbesserung des Schallschutzes unsere T12 Aussenwand (Schlagmann 42,5cm) Wir wollten demnächst unseren...