Schallschutz zwischen 2 Türblättern

Diskutiere Schallschutz zwischen 2 Türblättern im Bauphysik allgemein Forum im Bereich Bauphysik; Guten Abend, ich habe bereits ähnliche Beiträge gelesen, allerdings gab es hierzu leider nie eine Antwort. In unserem Haus haben wir einen...

  1. #1 OliverTwist, 12. November 2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. November 2015
    OliverTwist

    OliverTwist

    Dabei seit:
    25. Juni 2015
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Blaubeuren
    Guten Abend,

    ich habe bereits ähnliche Beiträge gelesen, allerdings gab es hierzu leider nie eine Antwort.

    In unserem Haus haben wir einen Durchgang zur Einliegerwohnung. Da die Wohnung nun für einen längeren Zeitraum vermietet werden soll, benötige ich einen guten Schallschutz am Durchgang. Beim Bau habe ich vorausschauend 2 Türblätter eingebaut (eine Türe geht zur ELW auf und eine geht zu uns auf), so dass ich nun zwischen den Türblättern einen Schallschutz "einbauen" kann. :e_smiley_brille02:

    Mir stehen daher 22 cm (Breite der Türlaibung) zur Verfügung. Aber was könnte hier am besten helfen, den Schallschutz zu verbessern???

    Ich dachte an Kalksandstein, Glaswolle (z.B. Xxxxx Xxxxxx), mit Sand befüllen oder Sandsäcke.

    Hat vielleicht jemand einen Tipp oder kann mir sagen was am sinnvollsten wäre??? :mauer
    Vielen Dank schon Mal! :biggthumpup:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    d.h. der Durchgang soll nun fest verschlossen werden?
    Ist zwischen den Türen eine Zarge? Hohlräume an den Leibungen?
    Aus was besteht die Wand?

    Ich würde der Einfachheit halber auf Trockenbau setzen. Sollen auch tiefe Frequenzen berücksichtigt werden, dann eine Schicht KS und davor Trockenbau. Damit sollte sichergestellt sein, dass die Konstruktion im Vergleich zum Rest (Wand) nicht zur Schwachstelle wird.
     
  4. Rico M

    Rico M

    Dabei seit:
    8. April 2015
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreinermeister
    Ort:
    Lausitz
    dann wäre wohl zumauern das beste...
     
  5. Gast036816

    Gast036816 Gast

    neben dem schallschutz kann auch brandschutz eine wichtige rolle spielen.

    in dem fall ist zumauern und verputzen die einzig vernünftige lösung.
     
  6. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Dann müsste die Tür aber auch schon Brandschutzqualität haben. Und Trockenbau steht Massivwänden im Brandschutz um nichts nach.


    mit skeptischen Grüßen!
     
  7. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Die Schwachstelle ist der Bereich zwischen Zarge (sofern durchgehend) und Mauer.
    Deswegen ist die Füllung ziemlich egal.
     
  8. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Und die müsste ordentlich verstopft sein, sonst ist da nicht viel Schallschutz!


    mit skeptischen Grüßen!
     
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Deswegen meine, sicherlich nervigen, Rückfragen.
     
  10. #9 OliverTwist, 15. November 2015
    OliverTwist

    OliverTwist

    Dabei seit:
    25. Juni 2015
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Blaubeuren
    Ja, der Durchgang soll, zumindest für die nächsten Jahre, fest verschlossen werden!

    Es handelt sich um 2 ZK Türen. Somit liegt zwischen den Türen keine durchgängige Zarge, sondern jeweils eine Eckzarge! Die Laibungen dazwischen (Wand aus Schallschutzziegeln, befüllt mit Beton) verkleide ich gerade mit Fermacell. Somit dürfte es keine Hohlräume an den Laibungen geben.

    @R.B.: Du würdest den Aufbau so empfehlen: Fermacellplatte / Kalksandstein / Fermacellplatte?

    @rolf a i b: Mit was würdest du mauern? Kalksandstein?

    Grüße :winken
     
  11. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Wenn die Decke das trägt können verputzte KSV sinnvoll sein, Trockenputz weniger. Eine GK-Wand schafft je nach Wandstärke bei erheblich geringerer Masse die gleichen Schallschutz-Werte.


    mit skeptischen Grüßen!
     
  12. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ohne die Anforderungen zu kennen, kann ich nur Optionen aufzeigen, keine Empfehlungen geben. Oben hatte ich schon erwähnt, dass die Trockenbau-Variante einfacher umzusetzen ist. Man hat auch mehr Stellschrauben mit denen man optimieren kann (Profile, Abstände, Füllung der Zwischenräume). Bei tieferen Frequenzen kann Masse seine Vorteile ausspielen, also beispielsweise KS. Hier muss man aufpassen, dass die Anbindung an das vorhandene Mauerwerk nicht zu Schwachstelle wird, ebenso das Thema Putz sollte beachtet werden. Einfach ein paar GK Platten o.ä. draufkleben ist nicht optimal

    Es bleibt aber die Frage nach dem vorhandenen Mauerwerk, denn es wäre sinnfrei die Öffnung mit einer sehr guten Schalldämmung zu verschließen, wenn nebenan das Mauerwerk den Schall durchlässt.
     
  13. OliverTwist

    OliverTwist

    Dabei seit:
    25. Juni 2015
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Blaubeuren
    Wie oben beschrieben handelt es sich bei der Innenwand um mit Beton gefüllte Ziegel.
    Die Decke würde die Mauer gut halten.

    Also ich denke die Idee mit den Sandsäcken lass ich dann mal besser :irre
    Es bleibt also noch:
    1. Mauer mit KS hochziehen, wobei man darauf achten muss, dass auch an den Seiten alles gut mit Mörtel verschlossen wird, oder
    2. Trockenbau mit GK (an Profile geschraubt) und dazwischen gefüllt mit einer guten Akustik-Glaswolle.


    Was denkt ihr was als Schallschutz für eine Mietwohnung sinnvoller wäre und muss die KS-Mauer unbedingt verputzt werden? :confused:
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. OliverTwist

    OliverTwist

    Dabei seit:
    25. Juni 2015
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Blaubeuren
    Habe mich nun für ein Doppelständerwerk mit jeweils 5 cm Metallständer entschieden. Außen jeweils 2fach beplankt mit spezieller GKP (Silent) und gefüllt mit jeweils 4 cm Steinwolle.
    Ich werde nachberichten :hammer:
     
  16. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    ups, der Beitrag ist mir durchgerutscht.

    Ja, das Mauerwerk müsste verputzt werden.

    Welche Schalldämmung der mit Beton gefüllte Ziegel hat, das kann ich nur vermuten. Deine Entscheidung für eine GK Lösung finde ich OK. Achte auf die Entkopplung der Profile.
     
Thema:

Schallschutz zwischen 2 Türblättern

Die Seite wird geladen...

Schallschutz zwischen 2 Türblättern - Ähnliche Themen

  1. Vaillant VCR 700/2 multiMatic, Heizkörper / Temperaturschwankung

    Vaillant VCR 700/2 multiMatic, Heizkörper / Temperaturschwankung: Hallo...habe o. besagte Brennwertheizung, wohne 1 OG mit 7 Heizkörpern. (EG sind 9 Heizkörper) Nun habe ich das Problem : Ich habe in der 1...
  2. 2. Erschließung vom Gemeinde verzögert

    2. Erschließung vom Gemeinde verzögert: Hallo Zusammen, Wir haben ein erschlossenes Grundstück gekauft und bauen aktuell darauf. Bis dato liegen die Anschlüsse in der Straße,...
  3. Vaillant VCR 700/2 multiMatic bleibt Nachts kalt

    Vaillant VCR 700/2 multiMatic bleibt Nachts kalt: Moin...haben seit diesem Jahr obige Brennwerttherme. Problem ist : Sie bleibt vonn 22.00-6.00 kalt ! Habe Nachtabsenkung von 17.0 auf 19.5 Grad...
  4. Dach dämmen mit 2. Installationsebene

    Dach dämmen mit 2. Installationsebene: Hallo, ich habe eine Eigentumswohnung in einem 30 Jahre alten Mehrfamilienhaus. Aktuell hat das Haus eine Zwischensparrendämmung mit 15cm....
  5. Grundstückskauf - Sanierung Zielebene 2 (oSW2-Werte)

    Grundstückskauf - Sanierung Zielebene 2 (oSW2-Werte): Hallo, ich falle mal gleich mit der Tür ins Haus... Wir haben ein gutgeschnittenes Grundstück in günstsiger Lage in Sicht (Neubaugebiet). Dieses...