Schallschutz Zwischendecke von 1900

Diskutiere Schallschutz Zwischendecke von 1900 im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo zusammen! Ich renoviere eine Haus aus dem Jahre 1905. Die Zwischendecke vom Erdgeschoss zum ersten Stockwerk ist folgendermaßen gefüllt:...

  1. aaronf

    aaronf

    Dabei seit:
    18. April 2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Herxheim, Pfalz
    Hallo zusammen!

    Ich renoviere eine Haus aus dem Jahre 1905. Die Zwischendecke vom Erdgeschoss zum ersten Stockwerk ist folgendermaßen gefüllt:

    index.jpg

    Die weißen "Flecken" die auf dem Foto zu erkennen sind, kommen vom Gips, ist also kein Schimmel o.ä. An sich sieht das Gebinde noch recht gut aus. Leider lese und höre ich hierzu sehr differenzierte Meinungen. Von "Reiß alles raus, das ist ein Brutkasten für Tiere und Schimmel" bis hin zu "Auf jeden Fall drinnlassen, was besseres bekommst du nicht. Super fürs Raumklima!".

    Mein Plan war, alles so gut es geht saubermachen und dann 6mm Klemmfilz für etwas Schallschutz und Brandschutz davor und dann eine Lattung + Gipskartonplatten.

    Hat einer von euch bereits Erfahrung damit und mag diese mit mir Teilen?

    Viele Grüße,
    Aaron
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Man sieht nur eine zementgebundene Holzwolle-Leichtbauplatte ("Sauerkrautplatte").
    Das wird doch sicherlich nicht die durchgängige Gefachefüllung sein, oder?

    Evtl. stammen diese Platten gar nicht aus der Erbauungszeit.
    Womit waren sie verkleidet?
     
  4. aaronf

    aaronf

    Dabei seit:
    18. April 2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Herxheim, Pfalz
    Das sind keine Platten, das sind Lehmwickel mit Stroh, gewickelt um Bretter die zwischen den Balken eingespannt sind. Das sieht man auf dem Bild evtl. nicht gut genug. Das Gebinde ist relativ dick/hoch und ohne Abstand angebracht. Verkleidet war es mit kleinen Lättchen und darauf Gips (deshalb die weißen "Spritzer"). Ich gehe da schon davon aus, dass es schon beim Erbauen reinkam.
     
  5. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    jo, bei e. grösseren ausschnitt wär´s wohl deutlicher, aber hauptsache,
    die dinger bleiben drin ;)
    die "gängigen" lösungen "masse raus, isolierung rein" verschlechtern den
    schallschutz und den zustand der geldbörse.
    wenn schallschutz verbessert werden soll > suchefunktion .. und dann e.
    fachmann beauftragen.
     
  6. aaronf

    aaronf

    Dabei seit:
    18. April 2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Herxheim, Pfalz
    Im Grunde brauche ich nur einen Schallschutz. Ich dachte da an 30mm Klemmfilz oder so Akustik-Dämmplatten aus Mineralwolle. Spricht da was dagegen?
     
  7. #6 Skeptiker, 4. April 2016
    Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Zusätzlicher Klemmfilz stört nicht, Ersatz des Bestandes durch Klemmfilz bringt mit hoher Wahrscheinlichkeit ein hörbare Verschlechterung des Schallschutzes.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Im Grunde ist die Lösung dieser einfachen Anforderung schwer.
    Krankt es denn eher an der Luftschall- (Sprache, Musik etc.) oder der Körperschalldämmung (Trittgeräusche)?

    Außer der praktisch kaum vorhandenen Wirkung eigentlich nichts...
    Ich dächte mehr an eine unterzubauende Decke, die nicht von den Balken abgehängt, sondern nur an den Zimmerwänden befestigt wird.
     
  10. #8 Mecklenburger, 5. April 2016
    Mecklenburger

    Mecklenburger

    Dabei seit:
    29. Juli 2011
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Mecklenburg
    Ich hatte so eine Decke im Altbau (1887) auch drin. Die Sparren waren noch gut, viele Deckenbalken mussten aber getauscht werden.
    So musste ich die Lehmwickel alle ausbauen und wollte den Lehm auch nicht wieder einbauen.

    Wie sehen deine Deckenbalken aus ? Balkenköpfe ? Alles noch OK nach über 100 Jahren ? Man sieht das Übel erst, wenn alles Entkernt ist.

    Die neue Holzbalkendecke habe ich dann so aufgebaut: Einbau eines Fehlbodens, in den Fehlboden dann 5cm Starke Betonplatten eingelegt (Masse) und dann Steinwolle von oben drauf. Und ja, ein Architekt und Staktiker waren beteiligt. Statt der Betonplatten hätte man auch den Lehm als Schüttung einbringen können. Hatte ich aber von der Verarbeitung her keinen Bock drauf.
     
Thema:

Schallschutz Zwischendecke von 1900

Die Seite wird geladen...

Schallschutz Zwischendecke von 1900 - Ähnliche Themen

  1. Haustrennwand Sanieren Schallschutz

    Haustrennwand Sanieren Schallschutz: Hi an alle:winken Ich habe mir eine Doppelhaushälfte Siedlerhaus Bj.1956 vollunterkellert gekauft und festgestellt dass dieses sehr Hellhörig...
  2. Altbau Baujahr 1900 kaufen

    Altbau Baujahr 1900 kaufen: Hallo ihr Spezialisten da draußen, wir sind am Überlegen folgendes Haus zu kaufen: -Altbau Baujahr 1900 -156m2 Wohnfläche + Keller -3Sockwerke...
  3. Dämmung Zwischendecke - Fußboden DG

    Dämmung Zwischendecke - Fußboden DG: Hallo zusammen! Ich saniere gerade einige Räume im 1. OG und möchte dabei auch die Dämmung von Dachschrägen und Zwischendecke zum Dachgeschoss in...
  4. Balkenabstand Zwischendecke

    Balkenabstand Zwischendecke: Hallo unser Flur Fußboden im OG hat einen Balkenabstand von ca 90 cm. Der Flur ist 4,70x1,90m. Derzeit sind 22mm Dielen drin. Ich möchte den Boden...
  5. Zwischendecke dämmen

    Zwischendecke dämmen: Hallo, ich wollte mal fragen welche möglichkeiten ich habe. Ich möchte die Flur Zwischendecke zwischen UG und OG dämmen. Es handelt sich um eine...