Schalterdosen in Ständerwand

Diskutiere Schalterdosen in Ständerwand im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo Zusammen, auf meiner Baustelle ist das OG komplett in Ständerwand aufgebaut. Da ich keine Abzweigdosen verwende, laufen mehrer Leitung...

  1. benderos

    benderos

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kfm. Angestellter
    Ort:
    Kitzingen
    Hallo Zusammen,

    auf meiner Baustelle ist das OG komplett in Ständerwand aufgebaut. Da ich keine Abzweigdosen verwende, laufen mehrer Leitung (und diese auch in FBY-Rohr) in die Schalterdosen. Die schon bereits stehende GK-Wand ist kein Problem. Wie verfahre ich mit der anderen Wand? Der Trockenbauer meinte ich soll die Rohre an die Position positionieren, an welcher die Dose sitzt. Wenn die Wand doppelt beplankt ist, soll ich das Loch für die Schalterdose bohren und die Rohre rausfischen? Aber bis zu vier Rohre durch ein 68-Loch rausfummeln ist ziemlich problematisch.

    Habt Ihr eine bessere Idee???

    Vielen Dank

    Gruß

    benderos
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ja!
    Auf den Unsinn mit den Geräteabzweigdosen verzichten und vernünftige (große, ggf. rechteckige) Abzweigdosen setzen.

    Oder Du überläßt das Rausfischen Leuten, die etwas davon verstehen. Die finden das nämlich nicht sonderlich schwierig, für die ist das täglich Brot...
     
  4. Steven82

    Steven82

    Dabei seit:
    9. April 2010
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektromeister
    Ort:
    Niedersachsen
    Ist doch eigentlich ganz einfach.
    aber warum macht das der Elektriker nicht der die Anlage anmeldet?
     
  5. benderos

    benderos

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kfm. Angestellter
    Ort:
    Kitzingen
    Ja, genau. Das ist die Antwort auf die ich gewartet habe.:motz:motz:motz

    ICH mach die Elektrik, wenn es genehm ist. Habe das mal vor längerer Zeit gelernt.

    Falls Du noch mehr so TOLLE Antworten hast. Her damit:hammer::hammer::hammer:
     
  6. benderos

    benderos

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kfm. Angestellter
    Ort:
    Kitzingen
    Ist es wirklich so machbar, wie ich es beschrieben habe?

    Danke

    Gruß

    benderos
     
  7. Dieter70

    Dieter70

    Dabei seit:
    13. Mai 2008
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Köln
    Fachleute binden die Rohre stufig mit Isoband aneinander...
     
  8. benderos

    benderos

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kfm. Angestellter
    Ort:
    Kitzingen
    Auch ne tolle Antwort. Vielen Dank.

    Gruß
     
  9. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Das ist ein korrekter Hinweiß, wenn du damit nix anzufangen weißt liegt das nicht an der Antwort sondern an dir...
     
  10. benderos

    benderos

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kfm. Angestellter
    Ort:
    Kitzingen
    Was ist an meiner Frage falsch, dass ich einen solchen Kommentar bekomme??? Ich dachte, hier wird einem geholfen und nicht mit solchen Beiträgen konfrontiert.
     
  11. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Tja, bei manchen Leuten ist eben Topfen und Schmalz vergoren... :wow
     
  12. Lebski

    Lebski Gast

    @benderos: Deine Aussage: Auch ne tolle Antwort. Vielen Dank.

    Nun kann man das Positiv verstehen, oder halt auch Ironisch und damit Negativ.

    Im Zusammenhang mit deiner Aussage davor, war wohl 2. der Fall. Wenn man hier Fragen stellt, sollte man nicht so zimperlich sein. Die Leute die hier Antworten, bekommen kein Geld dafür, es geht um den Bau, da ist der Ton manchmal rau. Und im I-Net sieht man den anderen nicht, da kommt vieles anders an, als es gemeint ist.
     
  13. jscheller

    jscheller

    Dabei seit:
    28. September 2010
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Berlin
    Wenn Du hier weiterhin jeden anmotzt dessen Antwort Dir nicht in den Kram passt, wird das wohl auch der letzte konstruktive Kommentar gewesen sein.
     
  14. chipC

    chipC

    Dabei seit:
    26. März 2009
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    elektriker
    Ort:
    Schwaben/Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    Long life Hardrock/Heavy Metal and Alice Cooper
    Hallo benderos!
    Du solltest wirklich mal einen Gang runterschalten, Du trittst hier ziemlich aggressiv auf. Schnauzt Du immer Leute an von denen Du etwas willst? Wie Lebski schon sagte: es ist nicht so daß irgendjemand hier Antworten muß, oder Geld kriegt fürs Antworten und wenn mal jemand knapp und viell. undeutlich antwortet oder auch nicht direkt oder abschweift, so ist das noch lang kein Grund sich aufzuregen. Also, was ist so schwer daran zu kapieren wie stufig mit Isobändern zusammengebundene Rohren aussehen und wozu das gemacht werden könnte. Ist doch wohl jedem hier außer Dir anscheinend klar daß sie dann leichter durchs 68er Loch gehen oder?
    Aber mit Nachdenken statt lospoltern könnte man da auch selbst drauf kommen.
    Es ist nicht so daß hier jeder drauf lauert Dir ne blöde Antwort zu geben, aber es tut mir leid wenn jemand sagt er bringt es nicht fertig 4 Rohre aus ner Wand zu fischen und diese in ne Hohlwanddose einzubauen, der ist für mich nicht in der Lage eine elektrische Hausinstallation korrekt durchzuführen, weil das macht ein Lehrling im 1. Lehrjahr.
    Nichts gegen Innendienstler aber:
    Bau is halt was anderes wie Büro... oder Hart aber herzlich!
     
  15. benderos

    benderos

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kfm. Angestellter
    Ort:
    Kitzingen
    Hallo Lebski.
    Die Antwort war absolut ernst gemeint.

    Ich gebe zu, dass ich wohl über reagiert habe. :(:(:(
     
  16. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    Schau mal hier,
    mit einem guten Trockenbauer funzt das ganz gut.

    Grüsse
    Jonny
     
  17. benderos

    benderos

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kfm. Angestellter
    Ort:
    Kitzingen
    Sorry nochmal, Du hast ja Recht.

    Ich entschuldige mich hiermit bei "Julius" und "H. PF"
    Seit mir bitte nicht böse ;), aber solche Antworten habe ich hier noch nicht bekommen. Muss mich erst daran gewöhnen. :o

    Das Problem ist, ich habe zwar mal Elektriker gelernt, allerdings habe ich keine einzige Hohlraum-Installation gemacht. Ist für mich absolutes Neuland. Aber zugegeben ;) , es ist nicht einfach, vier 25er Rohre in eine einzige Dose einzufädeln, wenn die Wandbreit nur 7,5 ist.;););)

    Bitte nochmals um Entschuldigung. Sorry ;):o;)
     
  18. benderos

    benderos

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kfm. Angestellter
    Ort:
    Kitzingen
    Genial, was es alles gibt. Danke für den guten Tipp. Werde ich gleich mal ausprobieren.

    Danke

    Gruß
     
  19. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    :bierchen::bierchen::bierchen: :28:
     
  21. chipC

    chipC

    Dabei seit:
    26. März 2009
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    elektriker
    Ort:
    Schwaben/Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    Long life Hardrock/Heavy Metal and Alice Cooper
    Alle wieder lieb!

    :respekt benderos!
     
Thema:

Schalterdosen in Ständerwand

Die Seite wird geladen...

Schalterdosen in Ständerwand - Ähnliche Themen

  1. Fußbodenheizung-Verteiler in eine Ständerwand

    Fußbodenheizung-Verteiler in eine Ständerwand: Hallo, würde gern unseren Fußbodenheizung-Verteiler in eine Ständerwand integrieren, Problem ist, dass diese mind. 11 cm tief sind, da komm ich...
  2. Verlegerichtung bei Doppelbeplankter Ständerwand?

    Verlegerichtung bei Doppelbeplankter Ständerwand?: Moin Jungs, mal ne Frage. Ich habe mit meiner Mitbewohnerin die letzten Tage eine Ständerwand zwischen Badezimmer und Schlafzimmer...
  3. Ständerwand mit Winkel

    Ständerwand mit Winkel: Hallo Jungs, ich hätte mal eine Frage an alle Handwerker. Meine Mitbewohnerin und ich wollen so eine Trockenbauwand mit Tür machen. Wir haben...
  4. Rigips verputzen

    Rigips verputzen: Hallo, habe eine Frage an die Profis. Möchte in meinem Haus Ständerwände und Rigipswände verputzen. Da ich das Haus gekauft habe weiß ich nicht...
  5. Schalterdose für Steckdose etc - reichen 8mm zum eingipsen?

    Schalterdose für Steckdose etc - reichen 8mm zum eingipsen?: Hallo zusammen, die Schalterdosen haben ja einen Durchmesser von 60mm. Wenn ich nun meine Dosen bohre, verwende ich einen Hohlkranzbohrer mit...