Schichten Aussenputz

Diskutiere Schichten Aussenputz im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo, bei meinem neuen EFH (Leichtziegel-Bauweise, SX11-Steine) sollen in der nächsten Wochen die Arbeiten für den Aussenputz beginnen....

  1. #1 Unregistriert, 6. April 2005
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Hallo,

    bei meinem neuen EFH (Leichtziegel-Bauweise, SX11-Steine) sollen in der nächsten Wochen die Arbeiten für den Aussenputz beginnen.

    Vorgesehen ist ein Werksputz MEP-it von Schwenk. Der Zusatz "it" bedeutet eine neue Technologie, die den Putz unempfindlicher gegen Spannungen macht. Standzeit 1 Tag pro 2mm. Nun lese ich oft, dass ein solcher Grundputz in zwei Lage nass in nass aufgetragen werden soll, zumindest bei stark saugenden Untergründen. Bei schlecht saugenden Untergründen wird ein vorheriger Spritzbewurf empfohlen. Meine Verputzer wollen jedoch nur eine Schicht Grundputz auftragen. Man könnte sagen, sie gehen von einem "ideal" saugenden Untergrund aus. Ist das bei den obigen Steinen SX11 von Bellenberg gegeben? Kennt die jemand? An welchen technischen Kenngrössen der Steine kann ich ablesen, was ideal ist?
    Oben drauf kommt "Variostar".

    Weitere Fragen:

    Ist das jetzige Aprilwetter zum aussen Verputzen geeignet?

    Was sollte man bei Sockelputz beachten? (Habe etwas von Faserputz gelesen?)

    Danke
    Ciao
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    "keine" Ahnung

    was MEP-it für´n Putz ist ... "Sie" brauchen ein Putz mit niedrigen E-Modul ... hier hilft i.d.R. nur Faserleichtputz ... "wenn" dieser Mep diese Eigenschaften aufweist OK ... "ansonsten" müsste ich mich selbst er schlau machen (!)
    .
     
  4. #3 Unregistriert, 7. April 2005
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    @Thalhammer

    Danke für die Antwort. Ich denke, der MEP-it ist schon ganz gut, der ist ja sogar "besser" als der "normale" MEP von Schwenk. E-Modul 1,0 Dingsda, soweit ich mich erinnern kann.

    Die Frage bezog sich vielmehr darauf, ob es durchaus üblich ist, einen einlagigen Unterputz in einer Schicht aufzutragen. Oder SOLLTE/MÜSSTE es zweilagig nass in nass geschehen? Ergibt sich hier ein Qualitätsunterschied?

    ...und die anderen Fragen -- Sockelputz.
     
  5. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    "falsch" (!)

    ist das E-Modul lt. Hersteller ca. 2000 beim MEP-it und ca. 3200 beim Mep ... "die" beiden Putze miteinander zu vergleichen iss als wenn man Äpfel mit Birnen vergleichen würde (!)
    .
    lt. Hersteller kann dieser "it" einlagig verarbeitet werden ... "aber" dazu müsste man den Untergrund genauer kennen ... press gestossene Fugen, keine Ausbrüche planes Mauerwerk plus Planziegelmauerwerk = OK kann ich mich einlagig anfreunden ... "aber" solche Baustellen sieht man leider immer seltener ... "drum" gibt´s dzgl. vom mir "no coment" (!)
    .
     
  6. #5 Unregistriert, 11. April 2005
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    @Thalhammer

    Mauerwerk ist größtenteils recht glatt und sauber.
    OK, mein sagte mir, ein Techniker von Schwenk kommt vor Ort.

    Danke für die Stellungnahme.
     
Thema:

Schichten Aussenputz

Die Seite wird geladen...

Schichten Aussenputz - Ähnliche Themen

  1. Dampfsperre Nötig? bzw. in welcher Schicht anbringen?

    Dampfsperre Nötig? bzw. in welcher Schicht anbringen?: Hi, ich habe ein Frage zur Positionierung bzw. Notwendigkeit einer Dampfsperre in 2 Fällen: Grundlegend: Es handelt sich um einen Neubau in...
  2. Außenputz zw. Garage und Haus

    Außenputz zw. Garage und Haus: Hallo, wir lassen uns im Juni 2018 einen Holzrahmenbau aufstellen und die Garage wird direkt ans Haus angebaut, wobei die Garage eine eigene...
  3. Welche Schichten machen beim Dachaufbau Sinn?

    Welche Schichten machen beim Dachaufbau Sinn?: Hallo, welche Schichten machen denn beim Dachaufbau Sinn? Welches würdet ihr nach der 80:20-Pareto-Regel (in Bezug auf Wärme) vorerst bevorzugen?...
  4. Informationspflicht unebener Außenputz

    Informationspflicht unebener Außenputz: Hallo zusammen, wir haben unser Haus neu verputzen lassen. Bei entsprechender Sonneneinstrahlung sind nun ziemliche Wellen sichtbar. Im Forum habe...
  5. Risse in Außenputz Attika

    Risse in Außenputz Attika: Hallo in die Runde, ich habe folgendes Problem bei meinem Neubau (Fertigstellung 2015). Es haben sich in den letzten Monaten Risse an der Attika...