Schichtenspeicher auf was achten?

Diskutiere Schichtenspeicher auf was achten? im Heizung 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, wir benötigen einen Schichtenspeicher für unsere LWWP und Solar Anlange mit Heizungsunterstützung. Es sollen ca. 600 - 800 Liter sein....

  1. #1 rbrose, 8. Juni 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. Juni 2011
    rbrose

    rbrose

    Dabei seit:
    5. Januar 2011
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Herford
    Hallo,

    wir benötigen einen Schichtenspeicher für unsere LWWP und Solar Anlange mit Heizungsunterstützung.
    Es sollen ca. 600 - 800 Liter sein.

    Auf was muss ich beim Schichtenspeicher kauf achten? Könnt ihr welchen Empfehlen?

    Was ist z.B. mit dem:

    Vielen Dank im voraus!


    Viele Grüße
    rbrose
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ein Kombispeicher in Verbindung mit WP ist immer ein Kompromiss. Ich würde mir ein anderes Konzept überlegen, denn zumindest die WP wird damit nicht glücklich, und Du wirst später über eine schlechte JAZ jammern.

    Gruß
    Ralf
     
  4. rbrose

    rbrose

    Dabei seit:
    5. Januar 2011
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Herford
    Hallo R.B.,

    kannst du mir sagen welches Konzept da besser ist? Meinst du ein getrenntes System?

    Wie funktioniert es dann? z.B. ein kleiner Pufferspeicher für die WP um die Fußbodenheizung mit 35 Grad zu versorgen. Wie werden dann die z.B. 200 Liter WW zubereitet? Und wohin wird die Solar Anlage angeschlossen?


    Gruß
    rbrose
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Das müsste man planen. Getrennte Speicher wäre in meinen Augen sicherlich sinnvoll.

    Das wäre schon einmal ein Ansatzpunkt. Die Solaranlage kann auch beide Speicher bedienen, und die Umschaltung ist auch kein Problem. Speichergrößen muss man dann anhand der Wärmeerzeuger und Nutzung planen.

    Aber so ein Konzept schüttelt man nicht so einfach aus dem Ärmel, schon garnicht aus der Ferne ohne die Details zu kennen.

    Gruß
    Ralf
     
  6. rbrose

    rbrose

    Dabei seit:
    5. Januar 2011
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Herford
    Hallo,

    kannst es mir einer erklären wieso ein Schichtenspeicher hier keine gute Idee ist? Leider verstehe ich das als Laie nicht. Es wäre sehr nett.

    Wo ist der unterschied im Winter wenn der WP einen 300 Liter WW Speicher auf ca. 55 Grad heizen/halten soll, oder es im Schichtenspeicher macht?
     
  7. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Jeder Speicher schichtet.

    Aber wozu sollte ich einen Pufferspeicher für die Heizung auf 55°C halten, nur für WW? Dann muss ich wieder runtermischen und die LWP muss unnötig hohe Temperaturen erzeugen. Abgesehen davon sind auch die Verluste höher.

    Gruß
    Ralf
     
  8. rbrose

    rbrose

    Dabei seit:
    5. Januar 2011
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Herford
    Das heißt also das es effektiver ist, wenn die WP an einen Pufferspeicher für Heizung angeschlossen ist und an einen extra Speicher für WW.

    Die WP heizt den WW-Speicher auf 55 Grad und muss ich um die 35 Grad Heizung kümmern.

    Kommt das nicht aufs gleiche wenn er einfach den Schichtenspeicher mit integriertem WW auf 55 Grad heizt und für die FBH die Temperatur runtermischt?

    Oder geht es nur darum das die 600 Liter auf 55 Grad zu halten teuerer ist als nur 300 Liter WW?


    Gruß
    rbrose
     
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Richtig.

    Die WP erzeugt 35°C (die meiste Zeit des Jahres noch weniger) für die Heizung effizienter als 55°C. Hinzu kommt, dass die Verluste steigen, je mehr Wasser ich mit hoher Temperatur bevorraten muss.

    Gruß
    Ralf
     
  10. Seev

    Seev

    Dabei seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    1.340
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbauingenieur
    Ort:
    BaWü
    Hallo Ralf,

    warum sollte man denn den ganzen Speicherinhalt auf hoher Temperatur halten?

    Wenn ich für mich "Schichtenspeicher" sage, dann meine ich einen mit einer gut schichtenden Beladung und Entnahme, sowie einer Friwa, für die ich nur das oberste nach Bedarf minimierte Volumen auf 50° halten würde.
    Spricht da prinzipiell etwas dagegen - in Verbindung mit LWP und ordentlich großem Speicher?

    Gruss
    Seev
     
  11. rbrose

    rbrose

    Dabei seit:
    5. Januar 2011
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Herford
    Achso, es geht also drum das man NUR 100 Liter Pufferspeicher für die FBH macht und 300 Liter WW.

    So hat die WP nur 300 Liter auf 55 Grad zu bringen und nicht 600 Liter.

    ABER jetzt kommts. Was macht die Solar Anlage? Nur WW Zubereitung? Ich wollte Solar auch noch in die FBH speisen. Die 100 Liter werden doch im Sommer kochen .... Macht es nicht Sinn wenn man eine Solar-Anlage installiert auch einen Größen Speicher zu haben?

    Irgendwo ist noch der hacken.
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Schau Dir die Dinger in der Praxis an. Jeder Speicher schichtet, aber das lässt sich nicht so klar abgrenzen wie uns die Marketing Abteilungen der Hersteller glauben lassen wollen.

    Eine WP bewegt einen entsprechenden Volumenstrom, und allein der sorgt schon für ordentlich Verwirbelungen. Zudem dient ein Puffer bei einer LWP vorzugsweise als hydraulische Entkopplung, und somit bewegt sich zwangsweise Wasser im Puffer was die Schichtung ruinieren kann.

    Genau das ist das Problem. Man kann Solar auch auf mehrere Speicher "verteilen", doch die Speichergröße muss deutlich größer gewählt werden um solar effizient nutzen zu können.
    Trotzdem wird im Sommer ein Speicher kochen, denn wenn der Speicher auf Sommerertrag dimensioniert würde, müsste man die meiste Zeit des Jahres einen übergroßen Speicher im System mitschleppen.

    Hier ein sinnvolles und funktionierendes Konzept zu finden, ist nicht so einfach. Noch schlimmer wird´s, wenn dann noch ein 3. Wärmeerzeuger mit eingebunden werden soll.

    Gruß
    Ralf
     
  14. Seev

    Seev

    Dabei seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    1.340
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbauingenieur
    Ort:
    BaWü
    100% d´accord!
     
Thema:

Schichtenspeicher auf was achten?

Die Seite wird geladen...

Schichtenspeicher auf was achten? - Ähnliche Themen

  1. Hochbeet/Mauer betonieren und verputzen, auf was sollte man achten?

    Hochbeet/Mauer betonieren und verputzen, auf was sollte man achten?: Hallo, ich würde gerne eine Abtrennung als Art Hochbeet betonieren. Soll ungefähr so aussehen: [ATTACH] [ATTACH] Es soll ca. 45 cm breit und...
  2. Graben - Überfahrt auf Grundstück - worauf achten

    Graben - Überfahrt auf Grundstück - worauf achten: Hallo Leute, wir wollen bauen und haben auch schon alles beantragt. Nun ist es so, dass vor unserem Grundstück ein kleiner Graben entlang läuft....
  3. Fliesen verlegen in der Garage - worauf achten?

    Fliesen verlegen in der Garage - worauf achten?: Hallo zusammen, ich möchte in meiner Garage fliesen verlegen. Es handelt sich um insgesamt 46qm. Die Garage ist massiv gebaut worden mit...
  4. Klinker innen, verputzen, worauf achten?

    Klinker innen, verputzen, worauf achten?: Hallo, im Haus habe ich 2 verklinkerte Innenwände. Der Klinker ist relativ glatt und wurde damals auch schon lackiert. Nun möchte ich den Klinker...
  5. Auf was muß ich bei der Wohnungsübergabe achten? Neubau Wohnung schlüsselfertig

    Auf was muß ich bei der Wohnungsübergabe achten? Neubau Wohnung schlüsselfertig: Schönen guten Tag zusammen. Ich hoffe, ich bin hier im richtigen Forum. Würde um Tips von Experten bitten. Ich werde in 4 Wochen meine neue...