schiefe mauer bei der terrasse

Diskutiere schiefe mauer bei der terrasse im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; erstmal ein schönes hallo an euch allen habe zufällig euer forum gefunden, bin völliger baulaie und hoffe eine kleine auskunft zu bekommen....

  1. #1 FatboyManni, 1. August 2007
    FatboyManni

    FatboyManni

    Dabei seit:
    1. August 2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Harleytester
    Ort:
    Hamburg
    erstmal ein schönes hallo an euch allen
    habe zufällig euer forum gefunden, bin völliger baulaie und hoffe eine
    kleine auskunft zu bekommen. folgendermaßen mache gerade eine terrassen
    erweiterung mit einer 80cm hohen mauer, die im rechten winkel verläuft,
    eine seite 4m und die andere 7.5m lang, die lange seite ist nun um 2.8cm
    herausgelaufen. man sagte mir das es rechtens sei nach vob, ich will hier nicht um millimeter streiten aber es exzestiert eine zeichnung mit maßangaben
    für jeden handwerker und bin der meinung das mann sich daran halten sollte. bin natürlich jetzt ratlos und hoffe auf ein paar vorschläge.
    mfg.manni
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    da gibt's Normen um wieviel das abweichen darf. Weiß es nciht auswendig, aber 2,5 cm auf 7,5 m dürfte noch im Toleranzbereich sein. Können die Kollegen hier aber bestimmt genau sagen.
    Mich würde ja mehr interessieren, was Dein Problem ist! Die 2,5 cm wird man ohen Maßband sicher nciht sehen, also optisch eher kein Mangel. Soll die Fläche gepflastert werden und Du hast jetzt Angst dass die letzte Reihe um die 2,5cm schief wird? Bei der Fläche kann das ein vernünftiger HAndwerker mit der Fuge locker ausgleichen, so das es optisch gerade/ parallel wirkt.
    Also warum hast Du damit überhaupt ein Problem!?

    Uwe
     
  4. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Wo ist das Problem?

    Hat ein Folgegewerk deswegen Bedenken angemeldet oder wie?

    Handwerksleistungen sind keine maschinelle Fabrikfertigung mit Toleranzen im µm-Bereich!

    Hab zwar die Zahlen nicht zur Hand (die Leute vom mauernden Gewerk wissen das bestimmt auswendig), aber 2,8cm auf 7,5m sollten noch vertretbar sein.

    Ich interpretiere Deine etwas konfuse Fragestellung so, daß Du sämtliche Arbeiten an Fachbetriebe vergeben hast.

    Wenn - aus welchen Gründen auch immer - engere Toleranzen benötigt werden, hätte dies wohl vorher vereinbart werden müssen.

    Warum wurde das nicht getan?
    Und mit welchen Toleranzen hattest Du gerechnet? Wie kommst Du auf jenen Wert?
     
  5. #4 FatboyManni, 1. August 2007
    FatboyManni

    FatboyManni

    Dabei seit:
    1. August 2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Harleytester
    Ort:
    Hamburg
    hallo uwe

    warum ich damit ein prob.habe, ganz einfach die pflasterfläche liegt, bin abwehsend gewesen und keiner fühlt sich dafür zuständig und habe jetzt eine
    keilförmige fuge.
    manni
     
  6. #5 FatboyManni, 1. August 2007
    FatboyManni

    FatboyManni

    Dabei seit:
    1. August 2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Harleytester
    Ort:
    Hamburg
    julius

    du untstellst mir eine konfuse fragestellung und hast nochnichtmal
    selbst die tolleranzen vorliegen? guter mann ich versuche doch nur als
    laie, die gewerke zu verstehen d.h. ich hätte ja noch mehr angaben gemacht
    zu dem thema und die machinenelle herstelllung weiß ich selber das da kleinere tolleranzen gefragt.
     
  7. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    dann ist das Problem m. E. weniger bei der "schiefen" Mauer zu suchen, sondern bei dem, der die Pflastersteien gelegt hat. Der hätte die Pflicht gehabt die Fläche vorher zu vermessen und die 2,5 cm durch vermitteln auf der Fläche so auszugleichen, dass eben KEINE keilförmige letzte Reihe entsteht. Also letzte Reihe raus, Rest vermitteln und neu rein wäre für mich die Devise.
     
  8. OK

    OK

    Dabei seit:
    13. November 2003
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherr ohne viel Ahnung
    Ort:
    Wetterau
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr ohne viel Ahnung
  9. #8 aubauewill, 1. August 2007
    aubauewill

    aubauewill

    Dabei seit:
    1. Februar 2007
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Heilbronn
    Also für FACHleute und PROFIS mit Deutscher HANDWERKSausbildung,
    dürfte es doch keine 2,5cm Abweichung auf 7,5m geben.

    Menschen bauen hochhäuser und Brücken von meheren hundert metern höhe.
    Abweichungen von bis zu 4cm.

    Bei einem Spaltmass der Autotür von 1mm würde man sich auch stören.



    Elvis
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. ISYBAU

    ISYBAU

    Dabei seit:
    22. August 2006
    Beiträge:
    1.686
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauing. öbuv SV Kanalsanierung
    Ort:
    Würzburg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauingenieur, öbuv SV Kanalinspektion&-sanierung
    Gegenfrage

    Entweder man kann die Frage beantworten oder nicht - solche Gegenfragen auf eine freundliche Anfrage eines Baulaien halte ich für daneben.

    Für die Lagegenauigkeit einer "einfachen" Mauer gibt es meines Wissens kein normativ festgelegtes Grenzabmass. Entscheidend für die zulässige Abweichung dürfte hier die planerische und konkrete vertragliche Anforderung sein, die vermutlich vorher nicht explizit vereinbart wurde.

    Aber vielleicht haben unsere Landschaftsbauer eine Antwort dazu.
     
  12. #10 FatboyManni, 1. August 2007
    FatboyManni

    FatboyManni

    Dabei seit:
    1. August 2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Harleytester
    Ort:
    Hamburg
    erstmal ein rechtschönes dankeschön, an die leute die mir ein paar gute
    vorschläge gemacht haben :) :)
    mfg. manni
     
Thema:

schiefe mauer bei der terrasse

Die Seite wird geladen...

schiefe mauer bei der terrasse - Ähnliche Themen

  1. Betontreppe geht durch Mauer

    Betontreppe geht durch Mauer: Hallo zusammen! Für den Neubau unseres Bungalows ist eine Betontreppe (Ortbeton) gegossen worden, die das EG mit dem DG verbindet. Nun haben wir...
  2. Zwischen Balken und Mauer abdichten im nachhinein.

    Zwischen Balken und Mauer abdichten im nachhinein.: Ich bin dabei eine Werkstatt zu bauen. Nachdem der Putz nun auf den Wänden ist, ist mir aufgefallen das der Platz zwischen Wand und Leimbinder...
  3. Markise für Terrasse, ja oder nein?

    Markise für Terrasse, ja oder nein?: Hallo an alle, mein Mann und ich spielen mit dem Gedanken, unsere Terrasse mit einer Markise zu bereichern. Der Sonnenschirm nimmt leider etwas...
  4. Setzrisse Mauer und Estrich nach Anbau

    Setzrisse Mauer und Estrich nach Anbau: Ich schildere die folgende Situation: Bestand ca. 12 Jahre altes Reihenendhaus bis vor 2 Jahren ohne Setzrisse. Vor zwei Jahren ist eine neue...
  5. Pfusch Hofeinfahrt / Terrasse

    Pfusch Hofeinfahrt / Terrasse: Hallo, ich habe grosse Probleme mit einem Baugeschäft, deshalb brauche ich Euren Rat/Eure Hilfe. Diese Firma hat im Frühling/Sommer unsere...