Schieferdach dämmen mit Hanf und Lehmputz

Diskutiere Schieferdach dämmen mit Hanf und Lehmputz im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo, Ich habe mal eine Frage zu meinen geplanten Dämmmaßnahmen. Es handelt sich um ein massives Haus von 1904. 37cm dicke Außenmauer,...

  1. Finntroll

    Finntroll

    Dabei seit:
    27. September 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    angestellter
    Ort:
    lüneburg
    Hallo,

    Ich habe mal eine Frage zu meinen geplanten Dämmmaßnahmen.

    Es handelt sich um ein massives Haus von 1904. 37cm dicke Außenmauer, 2-geschossig, im 2ten Geschoss ab 1.20m Dachschrägen. Das Dach hat eine Neigung von 30Grad (ziemlich flach)und ist aus Kunstschiefer aus den 70ern. Voher Naturschiefer(original ab 1904)

    Ich möchte die Dachschrägen in den Zimmern neu Putzen und Dämmen. (der alte Putz ist schon ab und ich sehe nackte Sparren und Lattungen und Schiefer.


    Folgender Aufbau habe ich jetzt (von außen)

    Kunstschiefer
    Dachlatten (4cm)
    Sparren im Abstand von 1.10m mit einer Dicke von 12cm

    Ich plane folgendes
    Eine Zwischensparrendämmung mit Hanf von 8cm
    darunter 1cm Holzfaserdämmplatte als Lehmputzträger
    dann Lehmputz

    So habe ich zwischen Dachlatten (welche Horizontal verlaufen) und Dämmung 4cm Luft für eine Hinterlüftung. Kleine Luftlöcher oben und unten am Dach würde ich vorsehen.

    Jetzt habe ich gehört, dass Schiefer in diesem Dachwinkel auch gerne mal leicht Wasser durchläßt und so die Dämmung häufiger als gewollt nass wird. Diesen könnte man mit einer Dapmpfbremsolie verhindern, welche ich direkt an die Dachlatten klebe, so dass das Wasser, welches von oben kommt nicht in Dämmung geht sondern nach unten abgeleitet wird. Diese Folie wird man bei mir wohl nie 100% dicht verlegen können.
    Diese Folie wird je nach Luftfeuchte mehr oder weniger Sperren ( ich glaube diese Folien heißen adaptive Dampfbremsfolien.

    Jetzt meine Bedenken:
    Dieses Wasser auf der Folie muss ja auch irgendwo bleiben. Wohl wird es ins Mauerwerk laufen was auch nicht gut ist.
    Und besitzen Lehmputz und Hanf nicht soviele tolle Eigenschaften, welche es schaffen diese Feuchtigkeit zu regulieren und auszuhalten ohne dass mir alles weggammelt.
    Ich möchte mein Haus nicht überdämmen und keine Folie ums Haus ziehen. Immerhin war das Haus 100 Jahre garnicht gedämmt. Aber ich muss ehh an die Dachschrägen und da dachte ich, lieber 8cm Hanfdämmung als garkeine Dämmung.

    Was sagt ihr zu meinem geplanten Aufbau? Kann man in meinem Fall problemlos ohne Folie arbeiten? Ich habe auch sonst im Haus Lehmputz und Holzfenster welche das Klima gut regulieren.

    Gru? Heiko
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 gunther1948, 3. Oktober 2012
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    ohoh da sind soviele gedankenfehler drinn. nur z.b. dass holzfenster irgendwas regulieren.
    adaptive Dampfbremsfolien. gehören nicht aussen hin wenn schon dann innen.
    lieber 8cm Hanfdämmung als garkeine Dämmung.
    stimmt ist so gut wie nix.

    gruss aus de pfalz
     
  4. Inkognito

    Inkognito Gast

    "Unterspannbahn" ist das Stichwort, dass Sie suchen. Grundsätzlich: Nach außen hin immer diffusionsoffener, eine Dampfbremse auf der kalten Seite hat dort nichts verloren, die gehört nach innen!
    Lassen Sie sich das zumindest planen, wenn nicht gar ausführen, das nimmt sonst kein gutes Ende.

    Soll heißen, dass es durch die Fenster zieht?
     
  5. #4 Ralf Dühlmeyer, 4. Oktober 2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Wie eine saubere Ausbildung der Unterspann-/deckbahn erfolgen kann (ob überhaupt), kann nur vor Ort beurteilt werden.
    Das Problem ist zum einen die Entwässerung am Fußpunkt, zum anderen die Firstausbildung.

    Ausserdem ist, wenn man schon Dämmung macht, die EnEV einzuhalten. ich habe arge Zweifel, dass das mit der geplanten Dämmung klappt!
     
  6. Finntroll

    Finntroll

    Dabei seit:
    27. September 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    angestellter
    Ort:
    lüneburg
    Hallo mal wieder...hatte leider die letzten Wochen kein Internet.
    Ich habe mich aber nun beraten lassen und bin schlauer geworden :-)

    Ich würde aber trotzdemgerne nochmal euren Rat dazu hören.

    Möchte gerne mit Folien der Firma Pro Clima arbeiten.

    Folgender Aufbau ist nun geplant: (von außen)

    Kunstschiefer
    Dachlatten (4cm) Sparren im Abstand von 1.10m mit einer Dicke von 12cm
    Dann 2cm Holzfaserdämmplatte direkt an die Latten zwischen den Sparren (die Unterspannbahn ProClima Solitex UD ist leider nicht anbringbar, da zu viele Pfetten im Weg und der Wasserablauf kann nicht gewährleisten werden)
    dadrunter ca 8cm Hanfdämmung
    Dann die Proclima DB+ Dampfbremse feuchtevariabel
    Dann dünne Holzfaserdämmplatte als Lehmputzträger
    zum Schluß Lehmputz von innen.

    Das sieht doch schon vernünftiger aus oder?

    Gruß Heiko
     
Thema:

Schieferdach dämmen mit Hanf und Lehmputz

Die Seite wird geladen...

Schieferdach dämmen mit Hanf und Lehmputz - Ähnliche Themen

  1. Anbau Dämmen Kaltdach / Warmdach ?

    Anbau Dämmen Kaltdach / Warmdach ?: Hallo zusammen der Winter ist schon fast da und wird wollten gerne unser Dach unseres Anbaus ( 15 m²) vernünftig Dämmen lassen. Hatten 2 Firmen...
  2. Garagendecke (12,5cm) dämmen - drüber liegt Wohnnereich

    Garagendecke (12,5cm) dämmen - drüber liegt Wohnnereich: Hallo, folgendes problem: Wir haben hier eine Garage bzw. Gerätlager (ca. 3x10m, 60/70iger Jahre, Tor bleibt immer offen!)oder Wie man es nennen...
  3. Holzständer Garage Dämmen

    Holzständer Garage Dämmen: Servus, ich habe eine Holzständergarage 7,5m auf 6,5m mit einem 4cm Sandwichdach mit 5 Grad Neigung. Die Garage ist direkt mit dem Haus verbunden...
  4. Dach dämmen mit 2. Installationsebene

    Dach dämmen mit 2. Installationsebene: Hallo, ich habe eine Eigentumswohnung in einem 30 Jahre alten Mehrfamilienhaus. Aktuell hat das Haus eine Zwischensparrendämmung mit 15cm....
  5. Garagendecke Betondecke dämmen

    Garagendecke Betondecke dämmen: Hallo zusammen, wir haben am Haus eine Garage mit separaten Eingang und möchten diese als Hobbyraum umfunktionieren. Die Innen-u. Außenwände sind...