Schimmel am Dachsparren

Diskutiere Schimmel am Dachsparren im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo, wer kann da einen Tipp geben? Das Dach ist noch nicht gedämmt, der Erstich ist seit 4 Wochen drin, die Heizung sein 2 Tagen und...

  1. Turbo

    Turbo

    Dabei seit:
    19. Januar 2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Spezialist
    Ort:
    Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    ratsuchender Bauherr
    Hallo,

    wer kann da einen Tipp geben?

    Das Dach ist noch nicht gedämmt,
    der Erstich ist seit 4 Wochen drin,
    die Heizung sein 2 Tagen und nun
    hat sich Schimmel direkt an zweien der Dachsparren gebildet.

    Wie bekomme ich den dauerhaft weg?
    Wie schädlich ist so etwas?
    Oder kann ich mich da einfach auf den GU verlassen, der meint,
    daß der Schimmel nach 10 Tagen heizen 'von allein' restlos
    verschwindet?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. NBasque

    NBasque

    Dabei seit:
    13. Januar 2003
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GF eines Holzbauunternehmens
    Ort:
    Umkreis Bonn
    Na dann !!!

    Zunächst einmal die gute Nachricht. Ihr BU hat Recht, wichtig ist allerdings nicht das Heizen, sondern ausreichendes Querlüften.

    Durch den Estrich sind gewaltige Feuchtigkeitsmengen eingebracht, die die relative Luftfeuchte stark steigen lassen. Zusammen mit dem Anlaufen der Heizung wird ein ideales Klima für Schimmelwachstum (Nahrung in Form von Eiweissen des Frisch-Holzes) erzeugt. Achten Sie unbedingt darauf, daß die Luftfeuchtigkeit durch mehrmaliges, tägliches Querlüften reduziert wird.

    Das funktioniert umso besser, je niedriger die Außentemperaturen sind. Wenn die gemäßigten Temperaturen (hier 11° C) anhalten, sollten begleitend Kondensations-Bautrockner eingesetzt werden.

    Nach Einstellen einer normalen Luftfeuchtigkeit (ca. 55%) können sie die Schimmelsporen mit einem alkoholgetränlten Lappen abreiben.

    Dann die weitere Nachricht. Das Holz sieht nicht unbedingt aus, als ob es den Anforderungen der DIN 18334 "Allgemeine Technische Vertragsbedingungen für Zimmer- und Holzbauarbeiten entspricht. Danach darf nur noch Holz mit einer maximalen Holzfeuchte von 20% verbaut werden. Lassen Sie sich vom Zimmerer den Lieferschein der Holzliste, sowie das Ü-Zeichen vorlegen.
     
  4. Turbo

    Turbo

    Dabei seit:
    19. Januar 2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Spezialist
    Ort:
    Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    ratsuchender Bauherr
    Vielen Dank

    Hallo NBasque,

    vielen herzlichen Dank für die rasche Reaktion und die guten Tipps!
     
Thema:

Schimmel am Dachsparren

Die Seite wird geladen...

Schimmel am Dachsparren - Ähnliche Themen

  1. Schimmel oder Salpeter

    Schimmel oder Salpeter: Guten Tag, nach vielen Jahren des Mitlesens und Lernens, zumindest meistens. Habe ich mich angemeldet und möchte an dem lebehaften treiben hier,...
  2. Gelber Schimmel?

    Gelber Schimmel?: [ATTACH] Hallo zusammen, Habe in meinen Badezimmer gelbe Flecken entdeckt. Könnte das Gelber Schimmel sein? Die Flecken befinden sich über der...
  3. Schimmel durch Lüftungsgitter Wand

    Schimmel durch Lüftungsgitter Wand: Hallo, ich habe mir schon die Finger wundgegooglet, aber es ist nichts über mein Problem zu finden, darum hoffe ich hier auf Hilfe. Wir wohnen...
  4. Schimmel unter Dampfsperre?

    Schimmel unter Dampfsperre?: Hallo, unser Haus ist Baujahr 2014. Im EG haben wir folgenden Aufbau: Estrich, Dampfsperre (mehrlagige Folie), Kork als Trittschalldämmung,...
  5. Bruchsteinsockel - Schimmel an den Fußleisten

    Bruchsteinsockel - Schimmel an den Fußleisten: Hallo, Wir haben eine Garage, die auf den Grundmauern (Granitbruchstein) einer Scheune und eines Stalles errichtet wurde, in Beratungsräume...