Schimmel an der Küchenwand - wie sollte man vorgehen?

Diskutiere Schimmel an der Küchenwand - wie sollte man vorgehen? im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Nach dem Auszug unserer Mieter mussten wir feststellen, dass eine der Wände in der Küche von einem Schimmelpilz befallen ist. (siehe Bild im...

  1. mfue

    mfue

    Dabei seit:
    5. März 2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Köln
    Nach dem Auszug unserer Mieter mussten wir feststellen, dass eine der Wände in der Küche von einem Schimmelpilz befallen ist. (siehe Bild im Anhang)

    Es handelt sich um eine Außenwand, vor der jahrelang ein Kühlschrank stand. In dieser Wand sind keinerlei Rohre verlegt, was uns vermuten lässt, dass es sich bei der befallenen Stelle um eine Kältebrücke handelt, die nicht genügend Luftzufuhr bekommt.

    Unsere Überlegung ist nun einige Zentimeter der Wand abzutragen und neu zu verputzen. Ein Bekannter wies uns darauf hin, man könne zum streichen der Wand einen antifungiziden Stoff verwenden. Unsere Frage wäre jetzt, gibt es einen Putz mit antifungizider Wirkung? Oder gibt es einen Stoff den man dem Putz zuführen kann? Was muss man bei diesen Stoffen berüksichtigen, welche Sorte von Putz eignet sich für so etwas? Besteht ein Gesundheitsrisiko bei Verwendung eines derartigen Stoffs? Kann man dieses eindämmen?

    Für eure Tipps und Ratschläge danken ich euch im vorraus.

    Mfue
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mfue

    mfue

    Dabei seit:
    5. März 2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Köln
    Sorry, irgendwie hat das mit dem Anhang nicht geklappt, hier kommt das Bild von der oben beschriebenen Küchenwand.
     
  4. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Schimmel

    hat einen Grund und brauch gewisse Randbedingungen um zu wachsen. Erst wenn diese behoben sind macht eine Sanierung Sinn. Dazu müßte man feststellen wieso die Ecke feucht ist. In Frage kommen mehrere Faktoren.

    1 Schädliches Raumklima mit zu hoher Luftfeuchtigkeit/Raumtemperatur und zu niedriger Oberflächentemperatur in der Ecke Vlt durch eine Wärmebrücke

    2 Eindringendes Wasser durch ??? (zu klären)

    Sind irgendwann letztens neue Fenster eingebaut worden?
    Wie hoch ist die Relative Luftfeuchte und die Raumtemperatur?
    Kann in dem Eckbereich eine genügende Luftzirkulation stattfinden (Möblierung)?
     
  5. mfue

    mfue

    Dabei seit:
    5. März 2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Köln
    das das raumklima schädlich war, ist wahrscheinlich, vermutlich wurde regelmäßig gekocht und gelüftet, jedoch nicht geheizt.
    das eine kälte-/wärmebrücke in der ecke vorhanden ist, ist möglich.
    eindringendes wasser scheint daher eher unwahrscheinlich.

    es wurden keinerlei neue fenster in der wohnung eingesetzt.
    da die wohnung zur zeit leersteht, könnten wir dir nur die momentane temperatur und luftfeuchte geben.

    zur zeit steht der raum leer, bei der möbelierung des raumes würde dann für eine entsprechende luftzirkulation gesorgt werden.

    ich hoffe das hilft dir/euch weiter

    -mfue
     
  6. #5 derengelfrank, 10. März 2007
    derengelfrank

    derengelfrank

    Dabei seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    M
    wenn eine Beschädigung der Wand aussen

    ausgeschlossen werden kann (Putz OK?, läuft aussen ein Regenrohr an der Wand entlang?) würde ich IN DIESEM FALL auf die Kombination kalte Außenecke in Verbindung mit dem Kühlschrank (feuchtwarme Luft vom Kompressor trifft auf kalte Wand bei gleichzeitig geringer Luftbewegung) schließen. Der Schimmel dürfte nach Neuverputzung (Kalk-Zement-Putz, KEINEN Gipsputz!) dauerhaft wegbleiben, wenn davor kein Kühlschrank aufgestellt wird und Küchenmöbel mit einem Abstand zur Wand aufgestellt werden. Natürlich sollte der nächste Mieter auf die Problematik aufmerksam gemacht werden.
     
Thema:

Schimmel an der Küchenwand - wie sollte man vorgehen?

Die Seite wird geladen...

Schimmel an der Küchenwand - wie sollte man vorgehen? - Ähnliche Themen

  1. Zentrale wohnraumlüftung,wärmerückgewinnung Schimmel, Bakterien und Co.

    Zentrale wohnraumlüftung,wärmerückgewinnung Schimmel, Bakterien und Co.: Hallo, wir sind gerade in der Planung bezüglich eines Neubaus. Wir bauen auf 4 Stockwerken. Wohnfläche 185m2. Zwei Stockerke liegen unter dem...
  2. Schimmel

    Schimmel: Hallo, kann ich im Keller weißen Schimmel haben bei normaler Luftfeuchtigkeit. Wohne in einem Niedrigstenergiehaus (10 Jahre alt / weiße Wanne)...
  3. Schimmelbildung an Wand hinter Dusche

    Schimmelbildung an Wand hinter Dusche: Hallo, wir haben Problem mit Schimmelbildung an den beiden direkt an die Dusche angrenzenden Wänden (siehe Fotos): a) hinter/unter den...
  4. Hilfe! Schimmel oder Ausblühungen?

    Hilfe! Schimmel oder Ausblühungen?: Hallo liebe Forengemeinde, ich baue in Hamburg eine DHH. Bereits im März/April wurde das Hintermauerwerk im EG und OG gemauert. Lange Zeit...
  5. Schimmel im Kellerraum

    Schimmel im Kellerraum: Hallo zusammen, Ich weiß nicht ob ich richtig bin, aber wir wohnen seit 2 Jahren in unserem unterkellerten Reihenhaus bj. 1948. Wir haben unten 2...