Schimmel an Laminat-Randleisten & evt. auf Estrich

Diskutiere Schimmel an Laminat-Randleisten & evt. auf Estrich im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo, wir haben vor zwei Monaten einen Neubau (EFH) bezogen und vor drei Wochen Schimmel an den Randleisten (Laminatboden) entdeckt - auf allen...

  1. #1 xanadu65, 23.06.2008
    xanadu65

    xanadu65

    Dabei seit:
    23.06.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Journalist
    Ort:
    Kleinaitingen
    Hallo,
    wir haben vor zwei Monaten einen Neubau (EFH) bezogen und vor drei Wochen Schimmel an den Randleisten (Laminatboden) entdeckt - auf allen Stockwerken (KG, EG, OG, DS). Hauptgrund war wohl, dass der Bodenleger nur mit einer "Hydromette" die Restfeuchte des Estrichs gemessen hat und keine CM-Messung gemacht hat. Die Zeit zwischen Estrichverlegung und Bodenverlegung war aber immerhin 10 Wochen!
    Nun haben wir fast alle Laminatböden wieder entfernt und den Estrich begutachtet - oberflächlich gesehen war er trocken (also kein Wasser zwischen Dampfbremse und Estrich), er hat aber gemüffelt und nun durchgeführte CM-Messungen haben Werte zwischen 2,1 und 2,8 ergeben - also immer noch zu hoch. Außer an einer Stelle haben wir keinen sichtbaren Schimmelbefall auf dem Estrich (verursacht wahrscheinlich durch Klebereste und Sägespäne) entdeckt.
    Nun meine Fragen: Wir putzen den Estrich mit Spiritus (über 80%, vernichtet angeblich Schimmel) und wollen ihn mit Kalkmilch (niedriger PH-Wert, tötet wohl ebenso Schimmel) einlassen. Wie sicher kann ich sein, dass nun nach ausreichender Trocknung des Estrichs kein Schimmel mehr entsteht bzw. andere Teile des Hauses, wo man momentan nichts sieht (Fliesen, Teppich, Gipskartonwände etc.) nicht auch befallen sind?
    Natürlich achten wir mittlerweile sehr darauf, die Luftfeuchtigkeit gering zu halten - wobei man bei diesem Wetter auch schon mal bei 70% lt. Hygrometer ist. Im Keller z.B. laufen Entfeuchter und halten 50 bis 60%.

    Danke im Voraus
     
  2. cris12

    cris12

    Dabei seit:
    23.11.2007
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    student
    Ort:
    Augsburg
    Wenn keine Feuchtigkeit mehr da ist findet auch kein Schimmelwaschtum mehr statt.

    Ansonsten ordentlich reinigen und abwarten bis der Estrich getrocknet ist.
     
  3. cris12

    cris12

    Dabei seit:
    23.11.2007
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    student
    Ort:
    Augsburg
    Was für ein Estrich ist es denn?
     
  4. #4 xanadu65, 23.06.2008
    xanadu65

    xanadu65

    Dabei seit:
    23.06.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Journalist
    Ort:
    Kleinaitingen
    Hallo, zunächst danke für die Antwort - es ist Zementestrich bzw. in einem Raum, in dem Fußbodenheizung ist, Heizestrich - soweit ich das jetzt richtig in Erinnerung habe. Zumindest ist es ein "ganz normaler" Estrich, also kein Schnelltrocken-Dingens oder so. Die Dicke beträgt angeblich ca. 6 bis 7 Zentimeter.
     
  5. #5 Tom1099, 23.06.2008
    Tom1099

    Tom1099

    Dabei seit:
    02.10.2006
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Staatl.gepr. Bautechniker
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo,

    zunächst sollte geprüft ob die Feuchtigkeit aus dem Estrich stammt oder Restfeuchte in den aufgehenden Wände vorhanden ist. Interessant wäre es zu wissen aus welchen Baustoff das Mauerwerk besteht. Gerade Porenbetonsteine neigen geradezu in der Bauphase abzusaufen (Wind u.Wetter) und können dann nicht austrocknen, die Folge ist ein mikrobieller Befall im Sockelbereich. Das Müffel der Estrichscheibe stammt vom sogenannten MVOC's (Microbial Volatile Organic Compunds) also Geruchstoffen von organischen Substanzen. Bitte schaut mal hinter die Tapeten in diesen Bereichen, evtl. ist hier ein Befall sichtbar.
    Der sichtbare Schimmelbefall - an der Oberfläche - ist nur der Fruchtköper des Schimmlepilzes, der eigentliche Pilz ist Weiß. Zur Sanierung bitte den Schimmelplizsanierungsleitfaden des Bundesumweltamtes zu Rate ziehen -Kann kostenlos von der Webseite des UBA`s heruntergeladen werden. Und bitte, zündet euch mit dem Spiritus nicht an.
    Zur Sanierung wird 70% - 80% Ethylalkohol verwendet ( auch brennbar).
     
  6. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.212
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Wenn der Herr Bautechniker mir dann doch bitte mal den Unterschied zwischen Ethylalkohol (fachlich gerne auch Ethanol genannt) und (Brenn)Spiritus (fachlich auch gerne auch denaturiertes Ethanol genannt) aufzeigen könnte...!?
     
  7. #7 xanadu65, 23.06.2008
    xanadu65

    xanadu65

    Dabei seit:
    23.06.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Journalist
    Ort:
    Kleinaitingen
    Hallo Tom1099,

    danke für die Antwort. Wir haben mit Ziegel gebaut, an den Wänden ist nur Putz (mineralisch) und Farbe. Tapeten haben wir gar nicht.

    Wir haben von einem Baubiologen auch schon Raumluftmessungen machen lassen - da kam z.B. raus, dass in einem Raum im Normalzustand keine Sporenbelastung zu messen war, aber bei einem Provokationstest (mehrminütiges Hüpfen vor der Messung, um Staub/Sporen aufzuwirbeln bzw. hinter den abgenommenen Randleisten hervorzuholen) eine hohe Belastung vorhanden ist. Es liegt also der Verdacht nahe, dass es von unten kommt.

    Ist Kalkmilch als zusätzlicher Schimmelvernicht/verhinderer ratsam?
     
  8. #8 Tom1099, 23.06.2008
    Tom1099

    Tom1099

    Dabei seit:
    02.10.2006
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Staatl.gepr. Bautechniker
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo, nun das kannst Du sicherlich selber herleiten oder Googeln. Dem Fragesteller ist hiermit sicherlich nicht geholfen. Ach ja , es geht um die Konzentration in diesem Alkohol.
     
  9. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27.03.2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Hicks.:bounce:
    Pfeiffer, mit drei "f"
     
  10. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    4.804
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    5,4 % in meinen Bier !

    Wie Cris gesagt hat, Lebensgrundlage dauerhaft entziehen, kein Schimmel.

    Isopropylalkohol geht auch, und ist zu dem preiswerter als Schnaps :p

    Peeder
     
  11. #11 Tom1099, 23.06.2008
    Tom1099

    Tom1099

    Dabei seit:
    02.10.2006
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Staatl.gepr. Bautechniker
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo,

    ist etwas über dem Aufbau unter der Estrichscheibe bekannt, evtl. mineralische Trittschalldämmung oder ähnliches. Hier kann das Problem liegen und schwebt euch mit jedem Schritt entgegen.Natürlich ist so ein Schimmelpilz auch nur ein Mensch und entzieht man diesen die Lebensgrundlage, ist er weg. Leider nur die halbe Miete.
    Sicherlich hat euch der Baubiologe auf die Toxizität von lebenden bzw. abgestorbener Bestandteilen von Schimmelpilzen (Sporen,Hyphen, Myzele) hingewiesen.
    Ist etwas über die Spezies bekannt? Kann Aufschluss über die Ursache der Feuchte geben.
     
  12. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27.03.2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Das erscheint mir aber als Unflat. Die Sporen sind immer und überall. Es stellt stellt sich die Frage nach der Doris.
    Dann kommen die Lebensbedingungen...

    Gruß Lukas
     
  13. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.212
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Mit Deinen verklausulierten, hochtrabenden und pseudo-fachlichen Ausführung aber wäre ihm geholfen???

    Sag doch einfach, er soll nen Schuß Wasser in den Spiritus geben!
    Um mehr handelt es sich doch nicht... :winken
     
  14. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    4.804
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    über den Baubiologen ?

    Peeder
     
  15. #15 Tom1099, 23.06.2008
    Tom1099

    Tom1099

    Dabei seit:
    02.10.2006
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Staatl.gepr. Bautechniker
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo,

    ich vergaß ich meinte "reinen Ethanol" und nicht den mit Vergällungsmittel sowie anderen Verdünnungsmittel verschnittenen Brennspiritus.

    Geht natürlich auch - Brennspiritus - der und gibt zudem noch einen prima Glasreiniger ab.
     
  16. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27.03.2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    bla, bla, bla, bla bla
     
  17. #17 Ralf Dühlmeyer, 23.06.2008
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Russischen Schwarzgebrannten - 95,99 % Aloholandeil - da schwebste.

    Baubiologen wollen auch leben, also muss die ganze Familie Frühsport betreiben, damit ein paar Sporen zum Vorschein kommen. Woher sie kamen, weiss man zwar nicht, aber da waren sie - und das zählte.

    Also - Beim Schimmel ist viel Hysterie dabei. Fast soviel wie bei E-Smog.
    Wenn ich den E- schon als Blaseblag vergewaltigen muss, um Schimmelsporen herbeizuholen, kann das alles nicht so schlimm sein.
    (Ausser, es wäre ein erkannter Fall von Schimmelallergie da)

    Und wer hier Tipps zur Schimmelsanierung mit leicht flüchtigen endzündlichen Gasen wie Allohol oder Spiritismus verbreitet, ohne auf die Gesundheitsgefahren und die angemessene Umgehensweise hinzuweisen, gehört der A... versohlt.

    Egal ob Spiritus, Allohol, Wodka oder sonstwas Brennbares.
    NUR bei Querlüftung mit viel Vorsicht verarbeiten, am besten mit Schnüffeltüte vorm Gesicht.
    Und bitte - ALLE Zündflammen abschalten und KEIN Licht oder sonstige Eltgeräte einschalten (AChtung - Zeitschaltfunktion)
    Wer mal so eine durchgezündete Bude gesehen hat, lässt solche Spielereien schnell sein.

    MfG
     
  18. operis

    operis

    Dabei seit:
    31.03.2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    Ich schreib es mal sicherheitshalber: Die Gastherme!!!

    Was meint denn der Schimmel zur durchgezündeten Bude???

    Grüße operis
     
  19. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    16.077
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    .. war erst mal die feuerwehr da, erwacht er wieder zu neuem leben.
     
  20. operis

    operis

    Dabei seit:
    31.03.2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    Ich habs mir fast gedacht.

    Wollte vor einigen jahren meine eigenen champis züchten. Nachdem 8 wochen lang nix wuchs, habe ich den ganzen mist auf den komposthaufen befördet und bin in den urlaub gefahren.

    Den rest könnt ihr euch sicher denken, nach dem urlaub gabs wochenlang pilze ala carte...


    grüße water
     
Thema: Schimmel an Laminat-Randleisten & evt. auf Estrich
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schimmel über randleisten haus

Die Seite wird geladen...

Schimmel an Laminat-Randleisten & evt. auf Estrich - Ähnliche Themen

  1. Schimmel im Rohbau möglich?

    Schimmel im Rohbau möglich?: Hallo, Ich habe eine Frage zu möglicher Schimmelbildung im Rohbau. In unserem Keller befand sich über Wochen hinweg eine etwa 5 cm hohe...
  2. Was sind das für Flecken evtl.evtl. schimmel??

    Was sind das für Flecken evtl.evtl. schimmel??: Hinter jeder Heizung in jedem Raum si d solche Flecken. Was könnte das sein?
  3. Estrich - Laminat - Schimmel?

    Estrich - Laminat - Schimmel?: Hallo, habe vor ca. 5 Jahren in einem Kellerzimmer Laminat verlegt. Darunter befindet sich eine Folie zur Trittschalldämmung und darunter der...
  4. Schimmel hinter Fussleisten bei Neubau, Laminat mit Dampfbremse

    Schimmel hinter Fussleisten bei Neubau, Laminat mit Dampfbremse: Hallo, leider ist bei mir schon das Kind in den Brunnen gefallen. Wir haben ein EFH gebaut und sind im Mai eingezogen. Einige der Zimmer...
  5. PE-Folie unter Laminat - wohin mit der Feuchtigkeit?

    PE-Folie unter Laminat - wohin mit der Feuchtigkeit?: Hallo zusammen! In der Regel, gerade bei Neubauten und dort auf Estrich- oder Zement-Böden empfehlen die Hersteller von Laminat ja eine geeignete...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden