Schimmel auf dem Dachboden

Diskutiere Schimmel auf dem Dachboden im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo, wir haben im Sommer ein älteres Haus gekauft und mussten nun im Winter die ersten Probleme feststellen. Das Dach des Hauses ist nicht...

  1. realAndy

    realAndy

    Dabei seit:
    30. November 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Ilmenau
    Hallo,
    wir haben im Sommer ein älteres Haus gekauft und mussten nun im Winter die ersten Probleme feststellen.
    Das Dach des Hauses ist nicht gedämmt und auch nicht beheizt. Es wurde aber einer diffusionsoffene Folie angebracht. An dieser hat sich nun schwarzer Schimmel gebildet. Die Folie fühlt sich auch leicht feucht an. Auch an den seiten der Holzbalken, die direkt mit der Folie in Berührung kommen, ist etwas Schimmel.
    Ich vermute mal, dass das ganze durch die aufsteigende warme Luft aus den Wohnräumen in den kalten Dachboden entstanden ist.
    Kann es sein, dass hier eine falsche Folie eingesetzt worden ist, die keine Feuchtigkeit durchlässt bzw. ist die Folie dann überhaupt sinnvoll, solange das Dacht nicht gedämmt ist?
    Was kann ich tun, damit sich der Schimmel nicht weiter ausbreitet?

    Viele Grüße
    Andy
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 30. November 2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    [​IMG]
     
  4. Julkus

    Julkus

    Dabei seit:
    29. April 2012
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verwaltungsangestellte
    Ort:
    Hessen
    Ja wieeeeee, Glaskugel kaputt? Sowas aber auch. Schlecht gewartet?
     
  5. realAndy

    realAndy

    Dabei seit:
    30. November 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Ilmenau
    hmm, tolle Antworten.
    Das mir hier keiner eine fertige Lösung anbieten kann, dachte ich mir schon. Aber vielleicht gibt es ja Erfahrungswerte und jemand hätte mir sagen können, an was dies möglicherweise liegen könnte.
    Das Dach und die Folie ist ja von einer Firma gemacht worden und die behaupten natürlich alles richtig gemacht zu haben...
     
  6. kappradl

    kappradl Gast

    Was für ein Dach? Wo ist die Folie? Wie ist der Zugang zum Dach? Woraus besteht die oberste Geschoßdecke?
    Und nicht zu letzt: Warum überhaupt diese Folie?
     
  7. #6 gunther1948, 30. November 2012
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    da gibts noch fragen über fragen. versuch mal dein haus den bestand etwas besser zu beschreiben.
    ihr meint immer sanieren wäre wie kochen, mit fertigen rezepten in der schublade.

    gruss aus de pfalz
     
  8. realAndy

    realAndy

    Dabei seit:
    30. November 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Ilmenau
    Das Dach ist ein Spitzdach mit Betonziegeln. Die Folie wurde auf der Außenseite der Holzbalken angebacht, also direkt zwischen Balken und Dachziegel.
    Bei dem Haus handelt es sich um ein massiv gebautes Haus von 1933. Unter den Fussbodenbrättern auf dem Dach ist eine Schüttung zu sehen. Was hier nun genau verwendet worden ist, kann ich leider nicht sagen.
    Der Vorbesitzer des Hauses wollte das Dach dämmen und hat deshalb die Folie beim neumachen des Daches gleich mit einbauen lassen. Gedämmt hat er dann aber leider nicht. Gemacht worden ist das ganze vor ca. 6 Jahren.
     
  9. realAndy

    realAndy

    Dabei seit:
    30. November 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Ilmenau
    Das ganze ist wie gesagt von einer Firma gemacht worden. Wir selber haben das ganze auch nicht machen lassen, sondern der Vorbesitzer. Offenbar sind hier aber Fehler gemacht worden :(
     
  10. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    Guck halt erst mal in die SuFu.

    Wurde schon x mal durchgekaut
     
  11. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Lüften könnte helfen... Du hast keine Dampfbremse in der Kehlbalkenlage, nu dunstet das wohl nach Oben hin aus...

    Ist die Folie an der First offen oder geschlossen?
     
  12. ralph12345

    ralph12345

    Dabei seit:
    23. August 2010
    Beiträge:
    997
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Hamburg
    So wie das aussieht, ist der Fussboden des Dachbodens dampfdurchlässig. Er lässt also Wasserdampf aus der warmen Wohnung nach oben durch. Der ist bislang aus dem nicht geschlossenen Dach auch wieder entwichen. Nun hängt er in der Folie fest, Wasser kondensiert aus und schimmelt.

    Entweder, das wird unten abgedichtet, sprich die warmen Teile des Hause werden dampfdicht eingepackt, so macht man da heute wenn man neu baut.
    Oder der Dachboden wird - vernünftig geplant in diese warmen Teile mit integriert, ob das nachträglich machbar ist und wie, muß mal einer vor Ort angucken. Dann aber mit Dämmung, mit Dampfbremse und Lüftungskonzept. Nicht einfach nur mal eine Folie irgendwie da hin.
    Oder man lässt es wie es war.

    Soll der Dachboden zukünftig als warmer Raum genutzt werden?
     
  13. #12 Ralf Dühlmeyer, 30. November 2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ob das der Fußboden ist, die Dachluke, eine nicht richtig dichte Manschette einer Entlüftungsleitung, eine Eltleitung, von allem ein bissel - wer weiß das schon.

    Sowas geht eben nicht per Ferndiagnose - noch viel weniger der Rat, dem Übel mit Dämmung beizukommen. Das könnte auch der falschestmögliche Rat sein!

    Fachmann vor Ort und dort Ursache(n) und Lösung(en) durchsprechen.
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    keine konterlatte vorhanden das ist eine latte auf der folie die auf die sparren genagelt ist um eine belüftung zu erreichen, dadrauf sind dann die dachlatten.
    folie was genau? du darfst ausnahmsweise den namen nennen oder schick ihn mir per pn.
    und das haus ist nicht irgendwie 1 1/2 geschossig und daoben ist nur ein sogenannter spitzboden????
    wenn ich meine anforderungen in einer leistungsbeschreibung so besch....den formulieren würde kämen bei jeder ausschreibung freistehende trockenklo´s raus.

    gruss aus de pfalz
     
  16. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Ungedämmter Spitz- oder Dachboden ohne Dampfbremse in der Kehlbalkenlage führt meistens zu problemen. In einer Gore Tex Jacke kann man ja auch schwitzen, wenn man etwas Sport treibt.
    Mangelhafte Belüftung und zu großer Dampfeintrag führen eben zu solchen Schäden. First hätte bel einer solchen Konstruktion offen sein sollen und Entlüfterelemente in die Stöße der Unterspannbahn. Eine diffusionsoffene Unterspannbahn reicht allein nicht aus.
     
Thema:

Schimmel auf dem Dachboden

Die Seite wird geladen...

Schimmel auf dem Dachboden - Ähnliche Themen

  1. Dachboden Isolierung

    Dachboden Isolierung: Hallo zusammen, Ich habe eine Frage wegen der Dachboden Isolierung. Ich habe ca. 80 qm Betondecke zu isolieren und habe mir die Isover Integra ZKF...
  2. Fußbodenaufbau kehlbalken/dachboden

    Fußbodenaufbau kehlbalken/dachboden: Wir wohnen jetzt seit einem Jahr in unserem Neubau mit Satteldach, sichtdachstuhl und aufsparrendämmung. Wir möchten jetzt den vorhandnen...
  3. Schimmel oder Salpeter

    Schimmel oder Salpeter: Guten Tag, nach vielen Jahren des Mitlesens und Lernens, zumindest meistens. Habe ich mich angemeldet und möchte an dem lebehaften treiben hier,...
  4. Belüftung kalter Dachboden

    Belüftung kalter Dachboden: Vielleicht eine blöde Idee, wenn es so ist bitte Antwort Aufgeschreckt durch verschiedene Berichte hier wie Spitzboden und Tropfsteinhöhle hier...
  5. Gelber Schimmel?

    Gelber Schimmel?: [ATTACH] Hallo zusammen, Habe in meinen Badezimmer gelbe Flecken entdeckt. Könnte das Gelber Schimmel sein? Die Flecken befinden sich über der...