Schimmel auf dem Fußboden/Estrich/Beton

Diskutiere Schimmel auf dem Fußboden/Estrich/Beton im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo Ich bin neu hier und suche Hilfe)-: Wir(mein Mann und 2 Kinder) wollen zum 1.12.09 in ein altes Haus einziehen. Schon beim ersten...

  1. #1 glucke, 21.10.2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21.10.2009
    glucke

    glucke

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    hausfrau
    Ort:
    jever
    Hallo
    Ich bin neu hier und suche Hilfe)-:
    Wir(mein Mann und 2 Kinder) wollen zum 1.12.09 in ein altes Haus einziehen.
    Schon beim ersten Betreten roch es sehr "oma"haft im Haus.Ich dachte einfach nur,das es halt alt ist und der jenige der dort vorher gehaust hat,hat sich auch einen Sch... gekümmert,wie es dort aussieht etc...
    So,als wir dann anfingen zu renovieren,sah man an der Wand im Wohnzimmer ganz unten an der Leiste etwas braunes.Beim Tapeten abreißen merkte mein Mann dann,das es unten an der Leiste feucht war und es fing richtig moderig an zu stinken)-: Durch sein komisches Gefühl,hat er dann doch auch noch den Laminat weg gerissen und siehe da: Die Holzplatten darunter waren total durch gegammelt!So,da unter dem Laminat erst eine Trittschalldämmung und darunter noch eine Folie lag,haben wir erst gedacht,es lag an der Folie.Das sich darunter Feuchtigkeit gesammelt hat.Als wir dann aber die Holzplatten weg gerissen haben(die total durch gegammelt waren),war auf dem Betonboden auch alles schon voller Schimmel!Kann es dann überhaupt von der Folie gekommen sein?Das komsiche ist nämlich,das es nur dort ist,wo der Betonboden ist.Das ist etwas 1/4 vom Boden und der Rest sind holzbretter,wo runter sich der Keller befindet.Das heißt ja,vom Keller kann es auch nich kommen.Kommt es aus dem Boden??
    Nun gut.Wir haben dann alles mit einem extra sauger weg gesaugt und einen Bautrockner hin gestellt(wo wir immer noch nicht wissen,wie lange der dort stehen muss.er steht jetzt seit Sonntag da).Gestern war mein Mann dann in einem Farbenladen und wollte sich die spezielle Schimmelfarbe für Böden kaufen.Dort sagte man aber,das der Schimmel sich dann an den Wänden hoch drücken wird und haben deswegen ein teures Schimmelspray bekommen,was uns erstmal ein paar Jahre Ruhe erschaffen soll.Ich fühle mich aber nicht ganz wohl bei der Sache)-:
    Nun,meine Frage ist jetzt natürlich:Woher kann der Schimmel kommen,soweit man das aus der Entfernung beurteilen kann(-;
    Und kann es viell von der Folie oder sogar durch falsches oder gar kein Lüften kommen??
    Der Vormieter hat dort wie gesagt,gehaust wie ein Schwein...Auch oben stank es dermaßen nach schweinepipi auf dem Fußboden,das ich der Meinung bin,es muss jemand auf den Teppich gepinkelt haben.Denn als ich den Teppich raus nahm,waren dort überall so komsiche Flecken.Der Geruch ging weg,als ich es mit sämtlichen Putzmitteln behandelt habe.
    So....das erstmal dazu(-;
    Ich hoffe,es kann mir jmd helfen.Denn ich hab schon etwas Angst dort ein zu ziehen.Allein wegen der Kinder(mein Sohn hat auch noch Asthma)
    Vielen Dank schonmal und ich entschuldige mich schonmal,wenn ich mich falsch ausgerückt oder erklärt habe(kenne mich auf diesem Gebiet nicht wirklich aus).
    Liebe Grüße
    Heike
     
  2. #2 glucke, 21.10.2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21.10.2009
    glucke

    glucke

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    hausfrau
    Ort:
    jever
    Sorry wegen der Smileys,die gar nicht passen.Hat der Rechner durch irgendwelche Zeichen von mir einfach als Smiley gesetzt.
     
  3. #3 Ralf Dühlmeyer, 21.10.2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    1) Smilie ist gelöscht

    2) Ursache für die Feuchte dürfte die fehlende Bodenabdichtung im nicht unterkellerten Bereich sein. Deswegen hat man wahrscheinlich da auch die (sinnlose) Folie verlegt.

    Einen Fachmenschen an den Ort des Geschehens holen, der sich das ansieht und Sanierungsempfehlungen geben kann.
    Fachmenschen wären
    Architekten/BauIngs mit Sanierungserfahrung
    öbuv-Sachverständige für Abdichtungen (IHK/HWK)

    Bitte keine Firmen holen. Die wollen erstmal nur verkaufen.

    PS - Das Schimmelspray unverzüglich zurückbringen. Schimmel ist ein Lebenwesen und was Schimmel schädigt, ...........................
     
  4. glucke

    glucke

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    hausfrau
    Ort:
    jever
    dankeschön(-:
    oh,okay(-: hmm..das klingt nach arbeit und viel geld,was wir noch ausgeben müssen)-: da werden wir aber im dezember nicht einziehen können oder?
    wieviel kostet es denn,wenn jmd vorbei kommt,um sich das an zu gucken?eigentlich fehlt uns das geld adfür,nach den ganzen renovierungskosten)-:
    ich weiss,es ist wichtig den schimmel grund zu beseitigen.
    aber es macht mir grad ein wenig angst)-: allein wegen des geldes)-:
    wir wohnen dort ja auch nur zur miete.wäre es dann nicht die aufgabe des vermieters?was kann man denn gegen die fehlende bodenabdichtung machen?oder eher gesagt,der architekt?
    ich danke dir für die antwort und hoffe,meine fragen nerven nicht)-:
    lg
     
  5. glucke

    glucke

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    hausfrau
    Ort:
    jever
    ach ja,und die folie war in ganzen raum verteilt.ich vermute,.das die vormieter noch davor schon den schimmel entdeckt haben und die folie dort verlegt haben,weil sie dachte,es würde den schimmel aufhalten oder so..
     
  6. #6 Ralf Dühlmeyer, 21.10.2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Naja, dann war das Ausbauen des Bodens hoffentlich kein Schuß, der nach hinten losgeht.

    Solche Arbeiten sind eine bauliche Veränderung und damit Sache des Vermieters oder zumindest durch diesen zu genehmigen!!

    Also den Vermieter ansprechen und dann weiter sehen.
     
  7. glucke

    glucke

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    hausfrau
    Ort:
    jever
    der vermieter hatte vorher schon gesagt,wir können machen was wir wollen und der laminat war kaputt.die holzplatten sollten wir dem vermieter nach raus reißen.vom schimmel wissen sie bescheid.morgen wollten sie ja eigentlich kommen und neue holzplatten hinlegen.
    ich hab soeben mit einem bauunternehmen gesprochen.
    er guckt es sich heute nachmittag kostenfrei an,aber sagte schon,das es nicht gut klingt.Das es komplett saniert werden müßte und das geht an die tausende und ob der vermieter das mitmacht,ist fraglich)-.
    aber was sollen wir machen??wir haben schon gekündigt und haben ne menge geld in das haus gesteckt))-: wir können hier nicht mehr bleiben)-.
    der mann vom bauunternehmen meinte,nach nem halben jahr wird der schimmel wieder da sein)-:
    ich hab so ne angst,das alles nicht klappt)-:
    kann man eigentlich auch im haus wohnen,während es saniert wird?
    also,das man halt nur in diesem zimmer nicht lebt?die möbel dort raus etc...
    oder geht das nicht?und was genau würde sanierung bedeuten in diesem fall???muss dort alles aufgerissen werden?wie lange dauert denn sowas?
    sorry,für die ganzen fragen,aber ich bin grad so aufgelöst)-:
    ich danke dir(-.
     
  8. #8 Ralf Dühlmeyer, 21.10.2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ich sagte doch:
    Und nicht:
    :motz :motz

    Wenn mensch schon nach Rat fragt, sollte mensch ihn auch annehmen!
     
  9. glucke

    glucke

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    hausfrau
    Ort:
    jever
    bitte fragen und selbst nachlesen,bevor man wieder vorschnell urteilt!
    Erstens wird diese Firma nicht unbedingt die Firma sein,die saniert!Zweitens sind es gute Freunde von den Vermietern,die selber eine Heizungsbaufirma besitzen.Und drittens steht schon oben geschrieben:er guckt sich das NUR an!!!!und das kostenfrei!!!Da er ein Freund der Vermieter ist,will er uns hilfen.Sprich erstmal gucken,wie schlimm es ist und was wir machen müssen!Wer
    es dann später saniert,entscheiden die Vermieter und nicht WIR!Denn wir bezahlen es auch nicht!Denn das geht in die Tausende!
    Und viertens:wir wohnen hier in einem Kaff-ich habe 2 Bauingeneure angerufen.Bei der einen Nr ging die Frau ran,wo der Mann schon lange verstorben war und bei der anderen Nr ging ein Mann ran,der uns sagte,das der bauingeneur gar nichtr mehr arbeitet,da er mittlerweile 77 jahre alt ist!!!!und dann wurde mir diese Firma empfohlen!
    Also,bitte:erst fragen,dann schipfen!!!Denn wir sind alle nur menschen!
    vielen dank!
     
  10. #10 Pirellitx31, 21.10.2009
    Pirellitx31

    Pirellitx31

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Leipzig
    ..ob Heizungsbauer da Ahnung haben, wage ich aber auch zu bezweifeln.. Aber egal. Offenbar fehlt hier tatsächlich eine wirksame Abdichtung der Betonplatte gegen Feuchtigkeit. Ich vermute, dass die Feuchtigkeit von unten durch den Beton in die Holzplatten gelangt ist. die Folie hat verhindert, dass die Holzplatten die Feuchtigkeit nach oben wieder abgeben können.
    Die Folie ist allerdings nicht allein schuld. Wäre keine Folie verlegt worden, hatte das Laminat die Diffusion verhindert. Das Ergebnis wäre das gleiche.

    Ursache scheint die fehlende Abdichtung der Betonplatte zu sein. Die ließe sich im nachhineien sogar noch aufbringen, ohne dass hier extremer Baustellenschmutz o.ä. anfällt. Der von Ihnen jetzt jedoch aufgestellte Bautrockner scheint überflüssig, da er zwar momentan die Feuchtigkeit aus dem Beton zieht, nicht aber verhindern kann, dass immer wieder neue Feuchtigkeit aus dem Boden nachkommt. Auch das Schimmelspray würde ich schleunigst zurückbringen.

    Um weiter was sagen zu können wäre wichtig, wie der Aufbau genau war (von oben nach unten)

    Laminat
    Trittschall (wie dick ?)
    Folie
    Holzplatten (wie dick ?)
    Beton

    Wichtig zu wissen wäre in jedem Falle, wie hoch die maximale Aufbauhöhe sein darf (von OK Beton bis OK Fertigfußboden).

    Dass Sie zum 1.12. einziehen wollen, ist mE kein Problem, zumal Sie vorübergehend auf dieses Zimmer verzichten könnten.

    Übrigens: was hat denn der Heizungsbauer geraten?
     
  11. #11 bikasso, 28.10.2009
    bikasso

    bikasso

    Dabei seit:
    27.10.2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Malermeister Sachverständiger
    Ort:
    Nürnberg
    Benutzertitelzusatz:
    Schimmelsachverständiger (TÜV) Malermeister
    NaJa :shades ganz so würde ich das nicht unterschreiben ........

    Das ist offensichtlich kein Sekundärbefall mehr sondern mit Sicherheit über 0,2 m² (die 0,5 m²-Grenze gibts nicht mehr)!
    Das ist Kategorie II + mittleres bis großes Gesundheitsrisiko (Kind/Asthma)
    .... und es ist unwahrscheinlich, dass der Schimmel auf Befehl im betroffenem Zimmer bleibt.

    Auch wenns auf dem Land ist und auch wenns sonst Probleme gibt, das muss schon alleine wg. dem Kind (Asthma) "fachmännisch" begutachtet werden

    Gruß Werner
     
  12. #12 Salvador Dali, 28.10.2009
    Salvador Dali

    Salvador Dali

    Dabei seit:
    26.10.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenwagenfahrer
    Ort:
    Bad Nauheim
    Hallo,

    für die Schimmelbeseitigung kann ich keine Hilfe leisten, allerdings machen mich die rechtlichen Verhältnisse doch misstrauisch.

    Warum leistet ihr so viele (teure) Leistungen in einem Mietobjekt?

    Wenn mit dem Vermieter vereinbart wurde, daß (ggfs. aufgrund einer niedrigen Miete) Renovierungsarbeiten selbst ausgeführt werden, dann sollten diese mit Sicherheit keine Beseitigung bauseits vorhandener Mängel beeinhalten.

    Fußboden, Tapete und wenns drauf ankommt noch Sanitärarbeiten können bei einer niedrigen Miete auch mal in Eigenleistung vom Mieter übernommen werden.

    Aber die Beseitigung eines Mangels am Bauwerk sicher nicht!

    Was ist denn zu dem Thema im Mietvertrag festgehalten?

    Viele Grüße
     
Thema: Schimmel auf dem Fußboden/Estrich/Beton
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schimmel betonboden

    ,
  2. schimmel auf betonboden

    ,
  3. schimmel aus beton entfernen

    ,
  4. schimmel auf estrich beseitigen,
  5. schimmel auf Betonboden entfernen,
  6. schimmel auf beton entfernen,
  7. Schimmel auf betonfussboden,
  8. schimmel entfernen auf Betonfußboden,
  9. beton fußboden sanieren Schimmel,
  10. gartenhaus estrichboden schimmel entfernen,
  11. schimmel auf estrich entfernen,
  12. alter laminat gegammelt,
  13. kann beton schimmeln,
  14. wie beseitigt man Schimmel vom Estrich ,
  15. schimmel auf dem estrich,
  16. Estrich schimmel entfernen,
  17. schimmel auf Betkn entfernen,
  18. ist schimmel auf dem beton,
  19. Beton auf schimmel
Die Seite wird geladen...

Schimmel auf dem Fußboden/Estrich/Beton - Ähnliche Themen

  1. Schimmel im Rohbau möglich?

    Schimmel im Rohbau möglich?: Hallo, Ich habe eine Frage zu möglicher Schimmelbildung im Rohbau. In unserem Keller befand sich über Wochen hinweg eine etwa 5 cm hohe...
  2. Fehlerhafte Dämmung Boden Souterrain

    Fehlerhafte Dämmung Boden Souterrain: Hallo zusammen, wer kann mir zu diesem Bild etwas sagen ? Es ist ein Souterrainraum eines etwa 20 Jahre alten Hauses, in dem sich offensichtlich...
  3. Erdberührter Fußboden /Feuchtigekit und Schimmel im Ferienhaus

    Erdberührter Fußboden /Feuchtigekit und Schimmel im Ferienhaus: Hallo zusammen, seit einigen Jahren bin ich eigentlich glücklicher Besitzer eines um 1900 erbauten Ferienhauses( Bauernwohnhaus) im Süd-Westen...
  4. Schimmel nach Sanierung des Fußbodens (Kriechkeller aus Großvaters zeiten) ..

    Schimmel nach Sanierung des Fußbodens (Kriechkeller aus Großvaters zeiten) ..: Hi liebe Leser und Experten, wir haben vor 2 Monaten ein Haus gekauft und dieses saniert. Heizung Elektrik wurden komplett Neu gemacht....
  5. Fußboden Innendämmung Schimmel an Fußleisten

    Fußboden Innendämmung Schimmel an Fußleisten: Hallo, vor kurzem sind unsere Mieter im EG ausgezogen. Beim Renovieren der Wohnung haben wir festgestellt, dass sich hinter den Fußleisten an...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden