schimmel auf unseren gipskartonplatten an der decke des obergeschosses....

Diskutiere schimmel auf unseren gipskartonplatten an der decke des obergeschosses.... im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; liebe helfende!:deal der für mich schlimmste fall ist eingetreten...unser neubau schimmelt... heute haben wir im obergeschoss auf den...

  1. cstarj

    cstarj

    Dabei seit:
    28. November 2009
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    beamter
    Ort:
    soltau
    liebe helfende!:deal

    der für mich schlimmste fall ist eingetreten...unser neubau schimmelt...

    heute haben wir im obergeschoss auf den gipskartonplatten der decke schimmelflecken entdeckt....:(:(:(

    mit entfeuchtern und stoßlüftaktionen versuchen wir die luftfeuchtigkeit in den griff zu bekommen...
    ...bauübergabe ist in drei wochen....es fehlen noch maler-und bodenarbeiten...

    und nun?
    wie verhalten wir uns richtig?
    was machen wir mit dem schimmel?
    müssen die platten komplett ersetzt werden?
    können wir den bauunternehmer in die verantwortung nehmen?
    :confused::confused::confused::confused::confused::confused:
    fragen über fragen...
    hilfe!

    so gelesen im netzund so war`s bei uns:
    "Ein weiteres Problem sind unbeheizte Baustellen. Sobald das Dach gedeckt und die Fenster eingebaut sind, das Haus also zu ist, beginnen die Handwerker mit dem Innenausbau und vor allem dem Innenputz. Auch im Winter. Weil Putz und Estrich aber viel Wasser enthalten, schlägt sich diese Feuchtigkeit im Neubau an kalten Stellen nieder. Verschärft wird diese Situation oft zusätzlich, wenn etwa die Fußbodenheizung in Betrieb genommen wird, der Dachboden aber nicht wärmegedämmt ist und nun die feuchte warme Luft aus den unteren Etagen, beispielsweise durch die Bodentreppenöffnung, bis an die kalten Dachflächen im Spitzboden gelangt und sich dort niederschlägt.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. pauline10

    pauline10

    Dabei seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    1.813
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Frankfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Aber das muß eine Hausfrau ja nicht wissen!!
    Mal aus der Sicht des Unternehmers:

    Alle wollen noch an Weihnachten einziehen. Im Herbst und Winter trocknet aber ein Bau schlecht aus. Also bekommen die Bauherren zwangsläufig Schimmel.
    Ob die Platten ausgetauscht werden müssen??
    Zumindest Fotos wären da notwendig.

    In Östereich stehen die Neubauten oft über Winter in den Skiorten ohne Fenster zum Austrocknen nur so da.

    Warum haben wir so wenig Zeit? Es ist genug davon da.
    Gerade Behörden machen mir das immer wieder klar.

    pauline

    PS
    Kleine Episode dazu von meinem Arbeitgeber, dem Finanzamt:
    Sie wissen doch, daß Sie die Steuererklärung abgeben müssen. Da kann ich keine Entschuldigung anerkennen.
    Aber die Formulare für 2009 kann Sie mir nicht geben. Sie weiß doch, daß ....

    Solche Leute liebe ich. Moralin verspritzen und sich selbst nicht daran halten.
     
  4. cstarj

    cstarj

    Dabei seit:
    28. November 2009
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    beamter
    Ort:
    soltau
    zu schnöde?

    viele hits und nur eine antwort...
    dort keine wirklichen antworten auf meine fragen...

    wir hatten nicht das ziel zu weihnachten im haus zu sein...
    und einen bau lange stehen zu lassen muss man sich auch erst einmal leisten können....

    sind meine fragen zu schnöde?

    c.
     
  5. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Vielleicht nur zuwenig Geduld und nicht genug Helfende, die bereit sind, für uneigennützig arbeitende Beamte eine Nachtschicht von Samstag auf Sonntag einzulegen?

    -Wie schon gesagt, Fotos wären nützlich
    -Wird der Bau geheizt?
    -Wie hoch ist die Luftfeuchtigkeit?
    -Ist die betreffende Decke gedämmt? Eventuell Fehlstellen?

    Schimmel entsteht nicht über Nacht. I.d.R. gehen längere Durchfeuchtungen voraus. Waren die GK-Platten ev. schon feucht, als sie eingabaut wurden?
     
  6. lulu66

    lulu66

    Dabei seit:
    2. Juni 2009
    Beiträge:
    953
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Inform.
    Ort:
    Bonn
    Übergabe noch nicht erfolgt? Dann weise den Bauunternehmer doch mal auf das Problem hin und dokumentiere die nicht vorhandene Mängelfreiheit mal ordentlich.
     
  7. cstarj

    cstarj

    Dabei seit:
    28. November 2009
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    beamter
    Ort:
    soltau
    ;0)

    ich sollte meinen job angeben+wollte nicht lügen....:D:D:D

    tja...

    passenderweise ist der fotoapparat defekt-heute nachmittag werde ich einen organisieren uns fotos machen...

    erst wurde estrich verlegt und die fenster waren geschlossen-sollten laut verleger geschlossen bleiben...
    die heizung des baus heizt gerade auf und hat dann im obergeschoss zu zuviel luffteuchtigkeit geführt...

    nun sind entfeuchter bei der arbeit und die fenster auf kipp....

    die lage ist unter kontrolle, denke ich...

    aber die platten sind nun mal mit schimmel befallen-ich habe nun keine ahnung was man(n) am besten macht...

    an den rändern sind halt (vereinzelt) dunkle flecken...vielleicht 2 cm² jeder...

    in einem zimmer schon ein wenig mehr...eine fläche von vielleicht 5 dm²

    platten entfernen?
    muss das in jedem fall sein?
    was ist die alternative?

    komme mir vor wie ein depp vor`m bau...bin`s wahrscheinlich auch :confused:

    c.
     
  8. cstarj

    cstarj

    Dabei seit:
    28. November 2009
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    beamter
    Ort:
    soltau
    entdeckung samstag...

    passenderweise haben wir die stellen erst gestern, am arbeitsfreien samstag entdeckt...

    übergabe noch nicht erfolgt....und natürlich werden wir dann morgen den bauunternehmer verständigen....deswegen meine frage hier...

    was kann/muss/sollte ich von ihm erwarten?

    c.
     
  9. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Wenn es ein GU ist, auf jeden Fall einen schimmelfreien Bau mit trockenen GK-Wänden und -Decken.

    Bist Du sicher, daß es tatsächlich bereits Schimmel ist? Viele bezeichnen jeden Feuchtigkeitsfleck als Schimmel.

    Wenn es tatsächlich bei den derzeitigen Frühlingstemperaturen eine Taupunktunterschreitung an der Decke ist, hast Du ein massives Dämmproblem.
    Ich glaube, Du kommst eine fachliche Unterstützung vor Ort nicht umhin.
     
  10. cstarj

    cstarj

    Dabei seit:
    28. November 2009
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    beamter
    Ort:
    soltau
    Wenn es ein GU ist, auf jeden Fall einen schimmelfreien Bau mit trockenen GK-Wänden und -Decken.

    was ist ein GU?
    und reicht es, wenn er mit chemischer keule die befallenen stellen behandelt?
    ich möchte halt wissen, ob ich den austausch der platten anstreben sollte...

    Bist Du sicher, daß es tatsächlich bereits Schimmel ist? Viele bezeichnen jeden Feuchtigkeitsfleck als Schimmel.

    tja...denke schon, da die flecken einen flaum aufweisen...:(

    Wenn es tatsächlich bei den derzeitigen Frühlingstemperaturen eine Taupunktunterschreitung an der Decke ist, hast Du ein massives Dämmproblem.
    Ich glaube, Du kommst eine fachliche Unterstützung vor Ort nicht umhin.

    zu schnell zu warm und die luftfeuchtigkeit konnte nicht weg...das ist ja jetzt anders...

    ich mache später fotos und hänge sie an diesen thread...

    DANKESCHÖN für DEINE mühe...;)
     
  11. cstarj

    cstarj

    Dabei seit:
    28. November 2009
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    beamter
    Ort:
    soltau
    fotos....

    hier ein paar aufnahmen:

    -die größte und schlimmste stelle in einem der schlafzimmer
    -zwei stellen mit vereinzelten stellen

    austausch der platten erforderlich?

    c.[​IMG][​IMG][​IMG]
     
  12. Vossi

    Vossi

    Dabei seit:
    30. November 2008
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wohnraumgestalter
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Benutzertitelzusatz:
    Freigeist und Erfinder
    jau, raus damit...
     
  13. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Ich würde auf Austausch und Ursachenermittlung bestehen.
    Mit "zu schnell zu warm" ist das Schadensbild m.E. nicht zu erklären.
    GK Platten haben fast keine Speichermasse und nehmen sofort die Raumlufttemperatur an, wenn sie nicht von hinten "gekühlt" werden.
    Ich bleibe bei meiner These, daß die Platten entweder bereits feucht eingebaut wurden oder extreme Dämmprobleme bestehen.
     
  14. derF

    derF

    Dabei seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Isen
    Hab ich das richtig verstanden, dass die GK-Platten vor dem Estrich drin waren??? :yikes
     
  15. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Na und?


    PS: Zur Frage von cstarj:

    Ein GU ist ein Geralunternehmer, der Dir "1 St. Haus" schuldet und sich nicht auf irgendwelche Fremdgewerke berufen kann, die seine Leistung beschädigt hätten.
     
  16. cstarj

    cstarj

    Dabei seit:
    28. November 2009
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    beamter
    Ort:
    soltau
    an derF

    jaha...richtig verstanden...die gkp waren bereits vor dem estrich im haus...wieso?

    ist das unüblich?

    c.
     
  17. #16 Jürgen Jung, 29. November 2009
    Jürgen Jung

    Jürgen Jung

    Dabei seit:
    23. September 2006
    Beiträge:
    2.524
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Hannover
    die müssen raus :mauer, auch wenn die dir optisch mit irendeinem "Wundermittel" den Eindruck verschaffen, alles ist wieder i.O., was meinst Du geht im Bereich des Estrich ab?

    wenn man sich weigert, bestehe auf einer Untersuchung der Platten und der Raumluft durch ein Umweltingenieurbüro, wenn Bedarf, PN, ich maile dir eine Adresse, da wird dir geholfen oder weitergeholfen
     
  18. KPS.EF

    KPS.EF

    Dabei seit:
    24. September 2006
    Beiträge:
    1.316
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mathematiker
    Ort:
    Erfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäudediagnostiker
    Zu welchem Zeitpunkt erfolgte denn die Dämmung im Dachbereich und wurde dabei auch die Dampfbremse/Luftdichtheitsebene fachgerecht fertiggestellt?

    Was ist mit eventuellen Durchdringungen? Gab oder gibt es ungewollten Luftaustausch über die Luftdichtheitsebene? Wurde eine differenzdruckgestützte Leckageüberprüfung vorgenommen?

    Im Massivhausbau werden beträchtliche Mengen Wasser verarbeitet.

    Das Weglüften ist gerade in dieser Jahreszeit äußerst problematisch ...

    Wurden denn Raumlufttemperaturen, relative Luftfeuchtigkeit und Temperaturen der Innenseite der wärmetauschenden Hülle gemessen?

    Die schimmelbefallenen Materialien sollten schnellstens entfernt werden!!!

    Die chemische Keule würde ich nicht akzeptieren!!!
     
  19. cstarj

    cstarj

    Dabei seit:
    28. November 2009
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    beamter
    Ort:
    soltau
    die müssen raus :mauer, auch wenn die dir optisch mit irendeinem "Wundermittel" den Eindruck verschaffen, alles ist wieder i.O., was meinst Du geht im Bereich des Estrich ab?

    <<<was meinst du damit? was soll im bereich des estrichs abgehen?

    danke für das angebot...komme ggf. gerne auf dein angebot zurück und melde mich per pn...

    c.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. derF

    derF

    Dabei seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Isen
    Ich kenne es so, dass (vor allem um diese Jahreszeit) der Trockenbau nach Innenputz und Estrich gemacht wird um solchen Schäden vorzubeugen.
     
  22. Gast943916

    Gast943916 Gast

    sorry, vielleicht hab ich´s ja an den Augen, aber bist du sicher, dass es sich bei den Bildern um GK Platten handelt???
     
Thema:

schimmel auf unseren gipskartonplatten an der decke des obergeschosses....

Die Seite wird geladen...

schimmel auf unseren gipskartonplatten an der decke des obergeschosses.... - Ähnliche Themen

  1. Obergeschoss mit Schrägen sanieren

    Obergeschoss mit Schrägen sanieren: Hallo zusammen, in einem anderen Thread fragte ich wegen der Sanierung eines 2 stockigen Hauses ohne Schrägen, leider ist dieses schon weg ;( Zur...
  2. Metallständerwerk an abgehangener Decke?

    Metallständerwerk an abgehangener Decke?: Hallo, wir finden in unserem neuen Haus folgenden Wanddurchbruch Küche-Diele vor: BxHxT (cm) = 96,4x265x18,7 mit Varianzen 96,4-97,5 und...
  3. Tragfähigkeit Decke EW 65 1989

    Tragfähigkeit Decke EW 65 1989: Hallo, wr haben ein DDr EW 65B mit Baujahr 89. Nun wollen wir im Obergeschoss in den Zimern die Fußböden erneuern, da sich dort unter dem Teppich...
  4. Abgehängte Decke - Alternative zur Steinwolle oder Mineralwolle

    Abgehängte Decke - Alternative zur Steinwolle oder Mineralwolle: Hallo liebes Forum, für einen Altbau möchte ich gerne die Decke abhängen und dämmen, damit der Trittschall vom Nachbarn über mir etwas gedämpft...
  5. Eure Meinung für unseren Grundriss

    Eure Meinung für unseren Grundriss: Hallo zusammen, wir haben eine Vorentwuf und ein Angebot von unsere Bauträger bekommen. Ich wollte gerne eure Meinung dazu wissen. Es soll ein...