Schimmel hinter den Fliesen in der Dusche: Wie hoch ist der Aufwand hier

Diskutiere Schimmel hinter den Fliesen in der Dusche: Wie hoch ist der Aufwand hier im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Hallo Forum, in unserem Bad ist schon länger Schimmel im Bereich um die Anschlüsse der Mischbatterie, höchstwahrscheinlich ist da etwas nciht...

  1. cweinert

    cweinert

    Dabei seit:
    6. April 2013
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Berlin
    Hallo Forum,

    in unserem Bad ist schon länger Schimmel im Bereich um die Anschlüsse der Mischbatterie, höchstwahrscheinlich ist da etwas nciht ordentlich abgedichtet. Der Zustand der Wand und Installation ist seit 10 Jahren unverändert, in den letzten 3 Jahren wurde es allerdings erst so schwarz wie auf dem Bild zu sehen. Ähnliche Stellen gibt es auch an der Fuge zur Badewanne, im Hintergrund sieht man davon ein bißchen. Die Wand ist Trockenbau, das Bad hat keine Fenster.

    Meine Frage: Wie hoch ist der Aufwand der Reparatur, also jetzt nicht nur finanziell, sondern vor allem, was ist da genau der Prozess und wie lange wäre das Bad nicht benutzbar? Lohnt es sich überhaupt für den Vermieter, nur diese Wand zu reparieren, oder würde man (als Vermieter) dann nicht gleich das ganze Bad machen wollen?

    Danke für Eure Einschätzungen,
    Chris
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gast943916, 18. Juli 2014
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    Kurzfassung:
    - Fliesen runter
    - GK Platte entfernen
    - Anschlüsse überprüfen, ggf. nacharbeiten
    - GK Platte neu
    - vorschriftsmäßige Abdichtung
    - Fliesen neu
    - duschen

    ca. 14 tge.
     
  4. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    wie oft schrubbst du diese Stellen?
     
  5. cweinert

    cweinert

    Dabei seit:
    6. April 2013
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Berlin
    @Gipser: Danke für die Antwort! 14 Tage??? Oha! Das ist ja ziemlich schwierig in den Alltag zu integrieren...

    @H.PF: Die Stellen werden immer beim Putzen geschrubbt. Am Anfang mit Anti-Schimmel-Zeug, inzwischen bringt das nix mehr, Schwarz bleibt Schwarz, wie bei Coral Black Velvet.
     
  6. #5 Gast943916, 18. Juli 2014
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    wenn die Handwerker gut drauf sind, Hand in Hand arbeiten, können es auch ein paar Tage weniger sein
     
  7. #6 Stolzenberg, 18. Juli 2014
    Stolzenberg

    Stolzenberg Gast

    Nur wegen des gewonnenen, optischen Eindrucks:
    Wäre schön, wenn Du noch einmal kurz das Baujahr nennen könntest. Gegebenenfalls könnte noch eine Woche Freilauf und eine Woche "Sonderarbeiten" dazukommen. In Badezimmern älterer Baujahre würde ich zumindest zuvor das Material der Trockenbauwand überprüfen lassen...

    1. GK: erkennt man
    2. Fermacell: bricht mit fransiger Kante in voller Schichtdicke
    3. Leichtbauplatten: grobes, plattiges Bruchbild in mehreren kleineren Schichten über die komplette Schichtdicke

    Bei "3." würde ich empfehlen den Vermieter noch einmal nach Asbest zu fragen...

    "Sonderarbeit" wäre dann: Ein Tag Schleuse aufbauen, zwei Tage sanieren, ein Tag freimessen, ein Tag auf Laborergebnis warten, halber Tag Abbau - passt in der Regel in eine Arbeitswoche...

    Liebe Grüße aus dem Harz!
     
  8. Muppet

    Muppet

    Dabei seit:
    24. März 2014
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Biologin
    Ort:
    Frankenberg
    Bäh. Ich würde mal sagen, das Bad sollte komplett neu. Hinten sind die Fliesen gebrochen, da stimmt also auch was nicht mit der Unterkonstruktion. Unter der Armatur scheint mal was ausgebessert worden zu sein, sieht das nur so aus oder sind die Fliesen da mit Silikon verfugt?

    Wenn das das einzige Bad in der Wohnung ist wird das schwierig mit der Sanierung im bewohnten Zustand.
     
  9. cweinert

    cweinert

    Dabei seit:
    6. April 2013
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Berlin
    Vielen Dank für Eure Antworten!

    @Stolzenberg:
    Also das Baujahr von dem Bad weiß ich leider nicht, ist auch schwierig rauszufinden. Hab da schon mal was gebohrt aber weiß nicht mehr, was rauskam, könnte ich noch mal machen und dann zuspachteln. Kann man die drei auch anhand der Staubfarbe erkennen? GK sollte ich hinkriegen, die anderen beiden kenne ich nicht...

    @Muppet: Ja, wenn's meine eigene Wohnung wäre, hätte ich das schon längst gemacht. Ja, die Fugen sind mit Silikon nachgebessert worden, so sieht das zumindest aus. Solide ist auf jeden Fall was anderes.

    Mist, das ist ja ein ganz schönes Dilemma, so ein zwei Wochen ohne Bad geht hier gerade gar nicht... Weiß nicht so richtig was ich machen soll jetzt. Haben auch gerade Verhandlungen wegen Mieterhöhung etc., da käme glaube ich ne Badrenovierung auch taktisch nicht so gut.
     
  10. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Warum das?
    Es wäre ja eine Instandsetzung und nicht etwa eine (umlegbare) Wohnwertverbesserung!

    Schlimmstenfalls muß der Vermieter Euch solange eine anderweitige Unterkunft (ggf. Hotel) bezahlen.

    Und wie oft wird denn geputzt?
     
  11. #10 Gast943916, 19. Juli 2014
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    ist doch ganz einfach: Mieterhöhung schädigt den Geldbeutel, Schimmel schädigt euere Gesundheit, such dir das bessere aus

    oder umziehen.....
     
  12. cweinert

    cweinert

    Dabei seit:
    6. April 2013
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Berlin
    Einmal die Woche etwa. Die Fugen werden aber nur alle drei bis vier Wochen "geweißt", und da unten gar nicht mehr, bringt nix.

    @Gipser: Ja, hast schon recht...
     
  13. #12 Stolzenberg, 19. Juli 2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19. Juli 2014
    Stolzenberg

    Stolzenberg Gast

    Der Fachmann erkennt im Bereich der Rohrdurchführungen sofort wenn es sich um Promabest oder ähnliches handelt. In Badezimmern wäre ich immer vorsichtig wenn es die Baujahre bis Ende der 80er betrifft, da diese Produkte dort gerne eingesetzt werden. Der Beschreibung ist allerdings nichts hinzuzufügen...

    Optisch ist eine Festlegung über vorhandene Bruchbilder sehr gut möglich, den Rest klärt bei ausreichenden Verdachtsmomenten dann die Analytik!!!

    Sollten es asbesthaltige Leichtbauplatten sein, so wird es auch sicherlich länger als zwei Wochen dauern, aber primär ist das ein Problem des Vermieters. Die Projekte die ich betreue finden idR ohne Beteiligung der Bewohner statt. Die Wohnungen erscheinen mit aufgebauten Schleusen, Unterdruckhaltegeräten, Lutten und der gesamten Messmimik auch wenig wohnlich. Sollte es sich um ein älteres Baujahr handeln, so würde ich dringend empfehlen auf Asbest zu untersuchen. Auch das ist Aufgabe des Vermieters! Im Zweifelsfall hilft Dir das Gewerbeaufsichtsamt weiter...

    Liebe Grüße aus dem Harz...

    PS: Asbesthaltige Leichtbauplatten schimmeln nicht! Es ist immer der Kleber oder die Fuge!!!
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. cweinert

    cweinert

    Dabei seit:
    6. April 2013
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Berlin
    @Stolzenberg: Danke für Deinen Input! Habe jetzt mal ein Bohrloch angeschaut, also ich als Halb-Laie würde auf GK-Pladde tippen, ist nicht purweiß, aber so leich gelblich weiß...
     
  16. #14 Stolzenberg, 21. Juli 2014
    Stolzenberg

    Stolzenberg Gast

    Alles was nicht gräulich ist: SUPER
     
Thema: Schimmel hinter den Fliesen in der Dusche: Wie hoch ist der Aufwand hier
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schimmel hinter fliesen feststellen

    ,
  2. hinter Duschtasse fliesen

    ,
  3. schimmel hinter fluesen

Die Seite wird geladen...

Schimmel hinter den Fliesen in der Dusche: Wie hoch ist der Aufwand hier - Ähnliche Themen

  1. Feuchte Wand neben Dusche

    Feuchte Wand neben Dusche: Hallo, unsere Dusche grenzt an die Flurwand an und im Flur unterer Bereich ist es total Feucht, muffig und ich habe hinter die Leiste geschaut und...
  2. Sockelleiste Fliesen

    Sockelleiste Fliesen: Hallo an alle, ich bin vor 2 Jahren in meine neue Wohnung gezogen. Jetzt habe ich bemerkt dass ein Spalt zwischen Silikon und Sockelleiste...
  3. Badsanierung jetzt Dusche undicht?

    Badsanierung jetzt Dusche undicht?: Nach der kompletten Badsanierung wegen eines Wasserschadens taucht plötzlich immer ein Fleck direkt nach bzw. während des Duschens auf. Komplett...
  4. Fliesen gerissen

    Fliesen gerissen: Guten Morgen, in unserem Badezimmer sind plötzlich zwei Wandfliesen gerissen, s. Bild anbei. Es handelt sich um Fliesen im Eckbereich. Die Seite,...
  5. Fliesen auf jungem Estrich

    Fliesen auf jungem Estrich: Moin zusammen. Ich habe ein altes Haus saniert habe meinen gipsputz gerade trocken und bekomme nächten Freitag am 8.12 Zementestrich. Der Estrich...