Schimmel im Dachboden gefunden, was tun?

Diskutiere Schimmel im Dachboden gefunden, was tun? im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hi, da wollte ich mal kurz auf dem Dachboden etwas suchen, und finde den ersten Schimmel im neuen Schönen Anbau Dachboden :( Der Grund ist...

  1. eltorito

    eltorito

    Dabei seit:
    7. August 2014
    Beiträge:
    574
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Anwendungsentwickler
    Ort:
    Viersen
    Hi,

    da wollte ich mal kurz auf dem Dachboden etwas suchen, und finde den ersten Schimmel im neuen Schönen Anbau Dachboden :(

    Der Grund ist mir (so denke ich) auch bekannt...

    Also hier hat ein Karton mit Bücher gestanden:

    [​IMG]
    [​IMG]

    das Rohr was da herausguckt ist ein Heizungsrohr, im "Holzkasten" verlaufen Heizungsrohre über die Betondecke.
    Den Holzkasten habe ich um die Heizungsrohre herum gebaut , damit die Handwerker beim Dachstuhlbau nicht drauf steigen, als Dämmung, damit keine Mäuse die Dämmung wegfressen bzw. sich einnisten, vor dem Abriss hatten sich in der Dämmung um die Rohre Mäuse eingenistet...

    Naja, also, das/die Rohre geht durch die Betondecke durch, direkt im unteren Raum ist die Heizungstherm, dieser Raum ist seit der Anbau Erneuerung unsere Kochstelle,
    der Durchbruch von unten ist nicht ganz dicht, ich vermute das die Kochdünste da aufgestiegen sind und dass zum Schimmel da geführt hat...
    Rechts / Links von der Stelle standen auch noch Kartons, die sind alle Trocken , kann es mir nur so erklären.... Ne Kellerassel und ein Tausendfüssler sind auch schon weggehuscht als ich den Karton weggenommen habe...

    Was machen wir da nun?

    Karton samt Bücher ist schon entsorgt...

    Und nun? Wenn der Dunst von Unten nach oben aufgestiegen ist, bis zum Deckel des Holzkasten,
    muss ich wohl davon ausgehen das die Glaswolle die ich in den Kasten gelegt habe auch Feucht ist oder gar Schimmelt?.

    Also Kasten aufschrauben, reingucken, ggf. Dämmwolle austauschen und Holzdeckel (sind nur Dielen) austauschen.

    Abgesehen davon noch mehr Maßnahmen ergreifen?

    Danke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Wir haben das Thema schon in der Rubrik "Dach" behandelt. Dort habe ich dir die Brisanz deines Verhalten schon versucht näher zu führen. Deine Fotos sind das Resultat daraus oder eher das Ergebnis von deinem Handeln. Verchimmelte und feuchte Bauteile müssen natürlich ausgetauscht werden. Aber erstmal muss die Ursache abgestellt werden. Die da ist, Wasserdampf vom Kochen. Soll heißen, hier muss eine Luftdichtung her, damit keine Konvektion mehr stattfindet. Ob die Luftdichtung dann noch einen größeren Sperrwert braucht muss man sehen.
     
  4. eltorito

    eltorito

    Dabei seit:
    7. August 2014
    Beiträge:
    574
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Anwendungsentwickler
    Ort:
    Viersen
    Moin Kalle,

    Ursache habe ich gestern abgestellt, gab Abendessen beim Goldenen M... :yikes
    Bis die Küche kommt (max 3 Wochen noch) müssen wir uns anders arrangieren, im Schuppen kochen, oder nur Abendbrot.

    Momentan sind die Putzer dran, die haben gestern grundiert, Luftfeuchtigkeit direkt angestiegen auf 75%,
    hab dann vorm ins Bett gehen nochmal alles aufgerissen und ist dann gesunken auf 55%, heute morgen 65%, nochmal alles aufgemacht für 20 Minuten, 55%...

    Wenn die Putzer am Ende der Woche durch sind, werd ich mich drum kümmern das die fehlenden Heizkörper im Untergeschoss montiert werden, heizung Warten lassen, im OG alle Leitungen verschliessen lassen, und dann Betrieb für Unten...

    Ein Arbeitskollege hat mir heute Infrarot Thermometer und Hygrometer geliehen, kann ich da auch noch ein bisschen mit rumspielen, aber ich habe schon gemerkt dass wir diesen Winter ohne Heizung nicht auskommen werden...

    Im letzten Winter war ja alles offen, das alte Dach nicht Luftdicht, nichts verputzt, kein Boden usw... vermute mal dass wir deswegen da auch unbewusst keine Probleme ohne die Heizung hatten, da war's einfach nur kalt im Haus.

    Auf jedenfall krass, ich hätte dass nie für möglich gehalten das Sich in so kurzer Zeit nach dem neuen Dachstuhl Schimmel bilden kann, okay, ist jetzt auch Dumm gelaufen weil die Kochdünste da hochgestiegen sind, begünstigt noch dadurch dass genau darüber ein Karton mit Büchern stand. So Papierzeugs ist ja Schlaraffenland für Pilze ...

    Ich hoffe meine Erkenntnis kommt noch früh genug bevor wir uns "richtige" Probleme ins Haus holen..
     
  5. #4 Alfons Fischer, 26. November 2014
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    ich gehe davon aus, dass es auch ohne Wasserdampf infolge Kochen dort zu Problemen kommen kann.
    Darum kann der einzig richtige Rat nur sein: fachgerecht abdichten!
     
  6. eltorito

    eltorito

    Dabei seit:
    7. August 2014
    Beiträge:
    574
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Anwendungsentwickler
    Ort:
    Viersen
    Da gehe ich auch von aus.

    In dem Raum wo wir gerade Koch(t)en befindet sich die Heiztherme,
    und in den Raum soll auch mal die Waschmaschine und ein (Umluft) Trockner rein.

    Welchen Handwerker müsste ich da fragen wegen abdichten?
    Die Decke ist aus Beton, die Heizungsrohre Rohre gehen da durch, und um die Heizungsrohre sind vielleicht 0,5cm Luft.
     
  7. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Ich würde dir keinen empfehlen. Die Gefahr, das "luftdichter"Bauschaum verwendet wird ist doch recht hoch. Im Fachhandel gibt es alles (Manschetten für das Rohr), n Glattstrich, Klebeband und bissel Putz wirst auch selber schaffen. Dafür muss man n Handwerker nicht bemühen, ob der dann noch in Bauphysik so fit ist, steht auf n anderen Blatt. Ich denke hier ist DIY mal angebracht. Natürlich scheiße wenn es noch andere Faktoren zu bedenken gillt. ;)
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. eltorito

    eltorito

    Dabei seit:
    7. August 2014
    Beiträge:
    574
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Anwendungsentwickler
    Ort:
    Viersen
    Hi Kalle,

    danke für die Antwort.
    Also Ziel sollte sein das dieser "Durchgang" Luftdicht wird?

    Ich werde mal ein Schwager (Dachdecker) bemühen wenn er das nächste mal zu Besuch ist (oder mit Hintergedanken eingeladen wird).
    Macht immer Laune wenn man zum Kaffee/Bier kommt und dann mit so "kinkerlitzchen" belästigt wird. Und wenn der Statiker das nächste mal kommt, kann er ja mal drüber gucken und ggf. was zur Bauphysik sagen.

    Wollte jetzt nicht extra ein Handwerker bemühen, sondern ein raussuchen unter denen die öfter mal da sind.

    PS: Der Putzer hat Bauschaum empfohlen ;)
    Aber bevor da nun was dran/drauf/reinkommt lass ich die Stelle erstmal trocknen.
     
  10. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Ich sagte ja, dass Handwerker nicht zwangsläufig die besten Dinge raten. In meinen Beitrag #6 steht zumindestens alles drin was du benötigst, machen musst um das Problem zu beheben.

    Zu deiner Frage: Ja, Luftdichtigkeit ist auch im späteren Geschossausbau zwangsläufig erforderlich. Luftdicht meint auch luftdicht - BDT Test etc nach Fertigstellung der LDS wäre ratsam.
     
Thema:

Schimmel im Dachboden gefunden, was tun?

Die Seite wird geladen...

Schimmel im Dachboden gefunden, was tun? - Ähnliche Themen

  1. Dachboden Isolierung

    Dachboden Isolierung: Hallo zusammen, Ich habe eine Frage wegen der Dachboden Isolierung. Ich habe ca. 80 qm Betondecke zu isolieren und habe mir die Isover Integra ZKF...
  2. Pflastern auf DDR Betonplatten - Was Tun?

    Pflastern auf DDR Betonplatten - Was Tun?: Liebe Foristen, wir suchen nach einer Lösung für den vorgefundenen Betonhof (siehe Bilder) aus DDR Zeiten. Ziel wäre eine optisch ansprechendere,...
  3. 1956 Altbau ohne Estrich / was tun?

    1956 Altbau ohne Estrich / was tun?: Hallo, Ich habe vor kuzem ein Reihenhaus von 1965 gekauft. Nun haben wir festgestellt dass das es im Haus keinen Estrich gibt. Ich moechte im...
  4. Fußbodenaufbau kehlbalken/dachboden

    Fußbodenaufbau kehlbalken/dachboden: Wir wohnen jetzt seit einem Jahr in unserem Neubau mit Satteldach, sichtdachstuhl und aufsparrendämmung. Wir möchten jetzt den vorhandnen...
  5. Schimmel oder Salpeter

    Schimmel oder Salpeter: Guten Tag, nach vielen Jahren des Mitlesens und Lernens, zumindest meistens. Habe ich mich angemeldet und möchte an dem lebehaften treiben hier,...