Schimmel im Dachgebälk bei Neubau

Diskutiere Schimmel im Dachgebälk bei Neubau im Dach Forum im Bereich Neubau; Guten Morgen liebes Forum. Ich bitte und hoffe auf Rat von Fachleuten, der Bauleiter sagt, dies sei harmlos, bzw. komme oft vor... (!?!) Meine...

  1. ragazza

    ragazza

    Dabei seit:
    16. Juli 2012
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Unternehmerin
    Ort:
    stuttgart
    Guten Morgen liebes Forum.

    Ich bitte und hoffe auf Rat von Fachleuten, der Bauleiter sagt, dies sei harmlos, bzw. komme oft vor... (!?!)
    Meine Tochter, die mit Mann und Kind im Mai in ihr EFH einziehen will, schiebt ordentlich Panik wegen entdecktem Schimmel im Dachgebälk.

    - Ist das besorgniserregend / behandlungsbedürftig?
    - Ist damit zu rechnen, dass das nun auch am unsichtbaren Holz im Drempelbereich schimmelt?
    - Was wurde falsch gemacht?
    - Was kann man / muss man tun, wenn die Dachbalken so schimmeln?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 altetante, 25. März 2015
    altetante

    altetante Gast

    Wurde da zuerst alles untenrum abgedichtet, gedämmt und die Fenster eingebaut und das Dach ist noch ungedämmt? Oder sollen die Dachbalken sichtbar bleiben und es ist alles fertig gedämmt?
     
  4. ragazza

    ragazza

    Dabei seit:
    16. Juli 2012
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Unternehmerin
    Ort:
    stuttgart
    Foto zeigt "schimmelndes" Dachgebälk des Dachspitzes.
    Ja, das Haus ist von innen und außen verputzt, Estrich ist eingebracht,
    dieser wurde 4 Wochen lang beheizt (FBH), es wurde täglich 2-3x gelüftet,
    der Trockenbau ist ausgeführt. Fenster sind ebenfalls eingebaut.
    Der Dachboden ist durch Dachluke begehbar.
     
  5. #4 altetante, 25. März 2015
    altetante

    altetante Gast

    Ich sehe kein Foto.

    Worauf ich hinauswollte:
    Wenn ein Dach nicht gedämmt wurde oder einfach nur die Sparren offen sind (und der Raum nicht beheizt), aber unten schon alles dicht ist und jede Menge Feuchtigkeit in Form von Putz und Estrich reinkam... Dann ist das Dach innen kalt und die Feuchtigkeit aus der von unten vom Trockenheizen aufgewärmten Luft kondensiert da oben. Das gibt Schimmel am Holz. So eine Bodenluke ist keine luftdichte Schleuse, da kommt immer was rein.
    Soweit ich weiß, macht man daher zuerst die Dachdämmung mit Dampfbremse/-sperre drauf und dichtet alles komplett ab. Und erst dann sollten unten die Fenster bzw. Feuchtebringer rein usw...

    Wie sich das dann aber mit offenem Sichtgebälk in Wohnräumen verhält weiß ich auch nicht. Wobei da die Dachflächen ja nicht deutlich kälter sein dürften, als der Rest.
     
  6. Jan81

    Jan81

    Dabei seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    2.847
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Sarstedt
    Wie wäre es wenn man paar Bilder rein stellt? Die Experten können hier sonst gar nicht bewerten?

    Wenn Innenputz und Estrich Gewerke gemacht werden, dann kommt sehr viel Feuchtigkeit ins Haus. Oft ist hier die Dachluke noch nicht fertig oder die Dampfsperre zum Dachboden nicht komplett dicht, dadurch kommt sehr viel feuchtigkeit in den Spitzboden / Dachboden und es kommt zum Schimmel. Auf solchen Baustellen ins ein kommen und gehen und die Bauleiter von GÜ haben selber keinen Überblick.

    Wenn deine Tocher und ihr Mann so viel Panik haben und dem Bauleiter nicht vertrauen, dann sollten diese einen eigenen Sachverständigen dazu kaufen. Dieser kostet nicht die Welt und ihr habt eine neutrale Meinung zu dem Problem und er hilft auch bei Mängelanzeige schreiben usw.
     
  7. ragazza

    ragazza

    Dabei seit:
    16. Juli 2012
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Unternehmerin
    Ort:
    stuttgart
    Hilfe ! Schimmel an den Dachbalken!.jpg
    Ein Foto hatte ich beigefügt und es war seltsamerweise in meinem Fotoalbum auch zu sehen, aber hier nicht, warum auch immer?
    Ich werde meiner Tochter zu einem geeigneten Sachverständigen raten.
    Danke für ihre Einschätzungen bisher.
     
  8. ragazza

    ragazza

    Dabei seit:
    16. Juli 2012
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Unternehmerin
    Ort:
    stuttgart
    SRy - leider bin ich erst heute mittag wieder online
     
  9. #8 Stolzenberg, 25. März 2015
    Stolzenberg

    Stolzenberg Gast

    Besorgniserregend: Nein
    Behandlungsbedürftig: Ja

    Mit Schimmel ist überall dort wahrscheinlich, wo die Wachstumsbedingungen erfüllt sind. Also möglicherweise auch im Drempelbereich...

    Was alles falsch gemacht wurde ist aus der Ferne nicht abschließend zu beurteilen, aber knapp und plump passt auch ein: Die Feuchtigkeit hätte dort nicht hingelangen dürfen. Jeder mögliche Weg wäre dann ein Fehler, was natürlich auch den Bauablauf im Allgemeinen mit einschließt.

    Die letzte Frage ist ohne Detailkenntnisse nicht zu beantworten. Hier spielen die Schimmelarten, die Ausdehnung, Gebäudebauart und der Stand der Arbeiten eine Rolle. Am besten ist "selber in die Denkprozesse reinlesen" und dann nochmal gezielte Fragen stellen. Dazu eine allgemeine Hilfestellung...

    Link 1: Leitfaden zur Ursachensuche und Sanierung bei Schimmelpilzwachstum in Innenräumen ("Schimmelpilzsanierungs-Leitfaden")

    Link 2: Leitfaden zur Vorbeugung, Untersuchung, Bewertung und Sanierung von Schimmelpilzwachstum in Innenräumen
     
  10. ragazza

    ragazza

    Dabei seit:
    16. Juli 2012
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Unternehmerin
    Ort:
    stuttgart
    Allerbesten Dank
    ... besonders an Stolzenberg für Einschätzung u. die Leitfäden. Da haben wir nun ordentlich Lesestoff, den wir uns zu Gemüte führen werden ...
     
  11. #10 RegenbogenV, 26. März 2015
    RegenbogenV

    RegenbogenV

    Dabei seit:
    21. März 2015
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrerin
    Ort:
    Deutschland
    es ist bestimmt ein Baufehler, da kann der Bauleiter erzählen, was er will.
    Es könnte aber auch sein, dass der Schimmel schon im Holz drin war, als es eingebaut wurde und bei günstigen Bedingungen ausgewuchert ist.
    Ich versteh deine Tochter, die deswegen Stress macht, weil der Schimmel gefährlich ist, und sich ständig verbreiten wird.
    Da MUSS was gemacht werden.
     
  12. planfix

    planfix Gast

    ob ein baufehler vorliegt oder nicht, kann man so nicht beurteilen.

    da der speicher nicht gedämmt aussieht, sollte der first eigentlich belüftet sein.

    wenn nur die beheizten räume gelüftet wurden und nicht der speicher, dann muß immer noch geklärt werden, ob dies nach dem die baufeuchtigkeit weg ist so in ordnung ist.
    man hätte bei einem unbelüftetem speicher zumindest mal die dachluke mit folie sauber zukleben können, damit die aufsteigende feuchte luft sich dort nicht sammelt.
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Ralf Dühlmeyer, 27. März 2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Wie und was gefährdet er denn???
     
  15. #13 Alfons Fischer, 27. März 2015
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    meinen Camenbert!


    sorry, aber Schimmelpilz ist nicht 'per se' gefährlich.
    Schimmelsporen sind überall, auch hier bei mir und bei jedem Nutzers dieses Forums auch in dem Raum, in dem er gerade sitzt. Selbst in so genannten Reinräumen sind Schimmelsporen vorhanden.
    Schimmel ist ein ganz normaler, quasi überall vorkommender Organismus.

    Es kommt bei einer potentiellen Gefährdung vielmehr auf die Art, die Konzentration und vor allem auf den individuellen Gesundheitszustand des Raumnutzers an...
     
Thema:

Schimmel im Dachgebälk bei Neubau

Die Seite wird geladen...

Schimmel im Dachgebälk bei Neubau - Ähnliche Themen

  1. Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke

    Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke: Hallo liebe Nutzer, ich bin neu in diesem Forum und befinde mich derzeit im Bau eines Bungalows. Rohbauwände stehen soweit und bald kommt der...
  2. Neubau, Brauchwasser-Solaralage

    Neubau, Brauchwasser-Solaralage: Ich plane ein kleines Fertighaus zu bauen, 1,5 geschossig mit insgesammt 55qm Wohnfläche füreine Person. Als Heizung soll eine Gasbrennwert...
  3. Schimmel oder Salpeter

    Schimmel oder Salpeter: Guten Tag, nach vielen Jahren des Mitlesens und Lernens, zumindest meistens. Habe ich mich angemeldet und möchte an dem lebehaften treiben hier,...
  4. Malervliess oder Rollputz im Neubau

    Malervliess oder Rollputz im Neubau: Hallo zusammen, ich würde gerne eure Meinung zum Thema Malervliess oder Rollputz hören. Prinzipiell gefallen uns beide Dinge optisch gut -...
  5. Gelber Schimmel?

    Gelber Schimmel?: [ATTACH] Hallo zusammen, Habe in meinen Badezimmer gelbe Flecken entdeckt. Könnte das Gelber Schimmel sein? Die Flecken befinden sich über der...