Schimmel (?) im unbeheizten Dachboden

Diskutiere Schimmel (?) im unbeheizten Dachboden im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo, anbei mal ein paar Fakten: Neubau 2008/9, KLB 36,5cm, beidseitig verputzt. Oberste Geschossdecke ist eine Holzbalkendecke...

  1. bjorno

    bjorno

    Dabei seit:
    22. März 2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Kaiserslautern
    Hallo,

    anbei mal ein paar Fakten:
    Neubau 2008/9, KLB 36,5cm, beidseitig verputzt.
    Oberste Geschossdecke ist eine Holzbalkendecke (Sichtgebälk) mit Fichte Fasebretter verkleidet.
    Der Dachboden ist ungenutzt und ungeheizt. Auf die Fichtebretter wurde eine Hammerl Dampfbremsfolie, SD>107 aufgebracht und mit dem entsprechenden Dichtmittel am umliegenden Mauerwerk verklebt.
    Als Dämmstoff wurde BauderPir MF 160mm verwendet, darauf habe ich noch OSB Platten gelegt.

    Der Dachaufbau ist ein Zimmermannsgebälk, darauf DWD PLatten, Lattung und Ziegeln. Die DWD Platten bieten am Giebel kaum eine Ritze, man kann also die Giebelziegel nicht durch sehen.
    Seit einiger Zeit muffelt es moderig (schimmelig) auf dem Dachboden, am Übergang zwischen Giebelwand zum Dachboden hat sich etwas weisser Schimmel(vermutlich) gebildet.
    Ich habe jetzt am Giebel die DWD Platten etwas geöffnet, sodass ca. 5cm Luft ist und ein besserer Luftaustausch stattfinden kann.
    Den Schimmel werde ich noch beseitigen.
    Kann ich sonst Euerer Meinung nach noch etwas tun, um ein zukünftiges Auftreten von Schimmel zu verhindern?
    Gruss Bjorno
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gast943916, 2. Juni 2013
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    Nimm mal die OSB hoch, die könnten evtl die Ursache sein
     
  4. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    Wie ist die Verbindung zum restlichen Wohnbereich? Offenes Treppenhaus? Türe? (auf/zu)?
    Ist irgend eine Konvektion (Luftaustausch) zum unbeheizten Dachboden möglich?
     
  5. bjorno

    bjorno

    Dabei seit:
    22. März 2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Kaiserslautern
    Der Dachboden ist lediglich über die Bodentreppe erreichbar, eine Dolle Bodentreppe mit umlaufender Dichtungslippe.
    Ansonsten keine Verbindung zum Wohnraum. Die Treppe wird ca. 1x Monat benutzt, um irgendwelche Dekosachen oder sonstigen Krimskrams im Dachboden zu lagern.
    @Gipser: Wie genau soll ich das verstehen, meinst du OSB Platten komplett entfernen? Habe mal ein paar Platten angehoben und entfernt, aber zwischen Platte und Dämmung ist weder Feuchtigkeit, noch Schimmel o.ä. zu entdecken.
    Ich werde heute abend mal ein paar Builder reinstellen zum besseren Verständnis.

    Gruss Bjorno
     
  6. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Schimmel auf dem Dachboden deutet meistens auf eine mangelhaft verlegte oder schlecht angeschlossene Dampfbremse hin. Auch undichtigkeiten an der Bodentreppe sind nicht selten.
    Ist der Dachboden ungedämmt, so sollten die DWD Platten im First offen sein. Das wird gerne vergessen.
     
  7. bjorno

    bjorno

    Dabei seit:
    22. März 2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Kaiserslautern
  8. #7 Gast943916, 3. Juni 2013
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    das ist vermutlich deine luftdichte Ebene, oder sollte sie sein....
    die muss absolut dicht sein, das meinte Flocke, vielleicht ist da wirklich eine Schwachstelle
     
  9. #8 Headhunter2, 3. Juni 2013
    Headhunter2

    Headhunter2

    Dabei seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT'ler
    Ort:
    Bayern
    Wie der Name schon sagt ist eine Dampfbremse nur eine Bremse, keine Sperre (dafür hätte z.B. was alukaschiertes verlegt werden müssen)

    Wenn nun deine OSB-Platten mehr bremsen als die Folie, sammelt sich im Bereich zwischen Platten oben und Folie unten Feuchtigkeit, und die muss irgendwo raus...
    Da die Aussenwände im Winter auch noch kälter als der Innenbereich sind, ziehen sie die Feuchtigkeit noch zusätzlich an, und wahrscheinlich gammelts deswegen bevorzugt da...

    Bastelwastel-Tipp: Ich hab meine OSB-Platten im ~15cm-Raster mit nem Holzbohrer (war'n 20er glaub ich) "perforiert", damit die Feuchtigkeit einigermaßen gleichmäßig nach oben raus kann, bislang keine Probleme mit der Variante erkennbar.
     
  10. #9 Alfons Fischer, 3. Juni 2013
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    bisher stochern wir doch noch im Nebel herum.
    Ich für meinen Teil habe zumindest die Konstruktion/die Art des Dachbodens (komplett nicht ausgebautes Dachgeschoß oder nur ein Spitzboden) noch nicht ganz verstanden: Ein paar Pläne (insbesondere Schnitt) mit eingezeichneter Lage des "Schimmels" bzw. Befalls und ein paar Fotos wären sehr hilfreich.

    Ist es wirklich Schimmel oder sind es Ausblühungen auf dem Mauerwerk?
     
  11. bjorno

    bjorno

    Dabei seit:
    22. März 2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Kaiserslautern
    Anbei schon mal der Deckenaufbau des Obergeschosses zum unbeheizten Dachgeschoss hin, der Rest folgt heute abend:

    Deckenaufbau.jpg

    Gruss Bjorno
     
  12. bjorno

    bjorno

    Dabei seit:
    22. März 2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Kaiserslautern
    So, anbei mal ein paar Bilder.
    Der Schimmel(?) fühlt sich an wie dieser Kunstschnee, den sich manche auf den Weihnachtsbaum sprühen. Er lässt sich zwischen den Fingern zerreiben.
    Ich habe auch eine Stelle in der Abdichtung gefunden, wo Wasserdampf durchkann. Das ist wohl die Ursache für die Feuchtigkeit im Dachboden...
    03062013104.jpg 03062013106.jpg
     
  13. #12 bauschaden, 5. Juni 2013
    bauschaden

    bauschaden

    Dabei seit:
    1. Oktober 2010
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Hannover
    Wurde vom Planer nachgewiesen, dass der Aufbau auch ausreichend diffusionsoffen ist und es nicht zu Kondensationen kommt? OSB-Platten stellen für den Wasserdampf einen hohen Widerstand dar.
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Ralf Dühlmeyer, 5. Juni 2013
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Wer sagt denn, dass der Planer hier überhaupt noch eine OSB eingeplant hatte? Ausser Ihnen bisher keiner!

    @ TE - falls Du das weisse zeuchs an der wand meinst, dann ist das eher Salz/Gips/Salpeter oder allgemeiner Ausblühungen und kein Schimmel!
     
  16. #14 Alfons Fischer, 5. Juni 2013
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    für mich sieht das auch nach Ausblühungen aus.
    Gibt es an der Fassade auch schon Schäden? wäre nicht ungewöhnlich...

    Wie sieht die Fassade von außen aus? Oben habe ich schon mal nach einem Gebäudeschnitt bzw. Schnitt durch die Schadstelle gebeten. haben Sie sowas?

    Ist es die Westseite, wie war das Wetter während der Bauphase, so lange der Außenputz/die Außenverkleidung noch nicht dran war?
     
Thema: Schimmel (?) im unbeheizten Dachboden
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ausblühungen dachboden

    ,
  2. dachboden weißer schimmel

Die Seite wird geladen...

Schimmel (?) im unbeheizten Dachboden - Ähnliche Themen

  1. Dachboden Isolierung

    Dachboden Isolierung: Hallo zusammen, Ich habe eine Frage wegen der Dachboden Isolierung. Ich habe ca. 80 qm Betondecke zu isolieren und habe mir die Isover Integra ZKF...
  2. Fußbodenaufbau kehlbalken/dachboden

    Fußbodenaufbau kehlbalken/dachboden: Wir wohnen jetzt seit einem Jahr in unserem Neubau mit Satteldach, sichtdachstuhl und aufsparrendämmung. Wir möchten jetzt den vorhandnen...
  3. Schimmel oder Salpeter

    Schimmel oder Salpeter: Guten Tag, nach vielen Jahren des Mitlesens und Lernens, zumindest meistens. Habe ich mich angemeldet und möchte an dem lebehaften treiben hier,...
  4. Belüftung kalter Dachboden

    Belüftung kalter Dachboden: Vielleicht eine blöde Idee, wenn es so ist bitte Antwort Aufgeschreckt durch verschiedene Berichte hier wie Spitzboden und Tropfsteinhöhle hier...
  5. Gelber Schimmel?

    Gelber Schimmel?: [ATTACH] Hallo zusammen, Habe in meinen Badezimmer gelbe Flecken entdeckt. Könnte das Gelber Schimmel sein? Die Flecken befinden sich über der...