Schimmel - kostengünstig überprüfen, wie hoch die Belastung ist?

Diskutiere Schimmel - kostengünstig überprüfen, wie hoch die Belastung ist? im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Eine Frage: Ist es möglich kostengünstig zu überprüfen, wie hoch die Belastung durch Schimmel in einem Altbau ist? Wir wissen, dass eine Menge...

  1. #1 Snafu123, 6. Mai 2015
    Snafu123

    Snafu123

    Dabei seit:
    6. April 2015
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Augustdorf
    Eine Frage: Ist es möglich kostengünstig zu überprüfen, wie hoch die Belastung durch Schimmel in einem Altbau ist?
    Wir wissen, dass eine Menge immer wiederkommender Schimmel da ist, aber nicht wie gefährlich dieser ist.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. axel50

    axel50

    Dabei seit:
    25. Juli 2012
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister
    Ort:
    Konstanz
    Benutzertitelzusatz:
    Bauleiter
    Dann würde ich das schnellstmöglich von einem Fachmann überprüfen lassen.

    Bei der Gesundheit sollte nicht gespart werden.
     
  4. #3 Snafu123, 6. Mai 2015
    Snafu123

    Snafu123

    Dabei seit:
    6. April 2015
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Augustdorf
    Wir wissen noch nicht ob wir in dem Haus bleiben. Zur Zeit ist dieses nur gemietet und wir wissen nicht wie lange wir in der Gegend bleiben, da es möglich ist, dass mein Mann demnächst versetzt wird. Sollte dies nicht der Fall sein wollen wir das Objekt EVENTUELL erwerben. Eventuell, denn es ist schwer sanierungsbedürftig und eventuell ein Fass ohne Boden. Der Vermieter ist hochverschuldet und kann keinerlei Geld in das Haus stecken, so dass alle Sanierung, Überprüfungen usw von uns übernommen werden - als Teil der Miete.

    Wir sind nun auch nicht superreich und wollen unter diesen Umständen halt möglichst nicht tausende von Euro in solch einen Test stecken.
     
  5. #4 Skeptiker, 6. Mai 2015
    Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Schimmel wächst nie von allein, sondern benötigt u.a. Feuchtigkeit zum Leben. Feuchtigkeit hat im Inneren von Häusern normalerweise außerhalb von dafür vorgesehenen Bereichen / Behältnissen / Leitungen nichts zu suchen. Schimmel ist nie das Problem selbst, sondern nur das Symptom. Schimmelbekämpfung erfordert deshalb immer die Suche nach der Ursache der Feuchtebelastung. Diese lässt sich nur durch eine sachverständige Ortsbesichtigung finden.
     
  6. #5 Snafu123, 6. Mai 2015
    Snafu123

    Snafu123

    Dabei seit:
    6. April 2015
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Augustdorf
    Die Ursache wissen wir. Wir leben in einer regenreichen Gegend und die Wände sind nicht gegen Feuchtigkeit gedämmt. Zudem scheint Feuchtigkeit von unten aufzusteigen, Haus ist von unten nicht gedämmt.
    Wir haben mehrere elektrische Luftentfeuchter gekauft, die ständig voll sind, lüften auch sehr häufig.

    Frage ist halt tatsächlich wie ungfesund dieser Schimmel ist oder ob er nur ein optisches Problem darstellt.
     
  7. #6 Skeptiker, 6. Mai 2015
    Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Sorry, aber "wissen wir" und "scheint ... aufzusteigen" ist paradox und "regenreiche Gegend" ist keine Ursache, sondern wenn, dann vielleicht eine undichte Wand. Aber auch da wäre der Weg zur Dichtigkeit zu klären.

    Bei einem Loch im Boot kann man immer mehr schöpfen und dann pumpen oder gleich das Leck schließen. Nur letzteres hilft wirklich!

    Natürlich ist es wichtig den bzw. die konkreten Pilze zu kennen, aber letztlich geht es um die Ursache.
     
  8. #7 Snafu123, 6. Mai 2015
    Snafu123

    Snafu123

    Dabei seit:
    6. April 2015
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Augustdorf
    Wir wissen ja noch nicht ob wir in dem Haus bleiben. Ich persönlich tendiere inzwischen schwer in Richtung: "um Gotteswillen! Bloß nicht".
    Wir möchten vorerst nur gerne wissen, ob wir bis wir wissen ob wir überhaupt in der Gegend bleiben darin wohnen können ohne uns die Gesundheit zu ruinieren. Es wäre ja schlecht, wenn wir alle möglichen Experten antanzen lassen um zu gucken was undicht ist und dafür Geld ausgeben wenn mein Mann dann kurze Zeit später versetzt wird (und selbst wenn er nicht versetzt wird bleiben wir eventuell nicht in dem Haus).
     
  9. #8 Skeptiker, 6. Mai 2015
    Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Dafür reicht ein Experte, nämlich für Schimmel- und Schäden an Gebäuden, eine erstaunlicherweise häufig anzutreffende Kombination.

    Deine Frage lautet momentan etwa: "Frau Doktor, ist der Husten schlimm? Ich möchte aber keine gründliche Untersuchung oder Behandlung, sondern nur, dass der Husten weggeht!"
     
  10. #9 Snafu123, 6. Mai 2015
    Snafu123

    Snafu123

    Dabei seit:
    6. April 2015
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Augustdorf
    Wie teuer wäre das ungefähr? Kostet Schäden an Gebäuden dann nicht nochmal extra? Gibt es Schimmeltest zum Selbstdurchführen?
     
  11. #10 Skeptiker, 6. Mai 2015
    Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Ein Sachverständiger wird bei so etwas meist nach Zeit bezahlt. Ein "Ersttermin" dürfte sich je nach Anfahrtszeit auf einige hundert € belaufen, 300,- € - 500,- € vielleicht. Das sollte vorab telefonisch geklärt werden und darin sollte dann auch schon die Bestimmung der Pilzart eingeschlossen sein.

    Unter den von Dir geschilderten Umständen dürfte eine Investition aber kaum sinnvoll sein!
     
  12. ESB1956

    ESB1956

    Dabei seit:
    2. Oktober 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenlegermeister
    Ort:
    Egglkofen
    es gibt einen Schimmeltest für ca. 30 - 40 € zum selber testen, der Test dauert 92 Std. und kann in der Apotheke gekauft werden
     
  13. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Sorry, aber Schimmel ist derart vielfälltig, da hilft so ein apothekentest nicht. Der Test aus der Apotheke reicht aus um zu Wissen ob Schimmel vorhanden ist, das aber weiß der TE bereits.
    Hier hilft es nur einen Sachverständigen die Art und Gattung des Pilzes feststellen zu lassen. Sowas kostet ab 300€ aufwärts und dann Zielgerichtet eine Schimmelbekämpfung durchführen zu lassen. Bitte KEINE Selbstversuche. Es gibt einige leckere Sorten die sogar tödlich sind oder zumindest irreperable gesundheitliche Schäden verursachen.
    Ich habe gerade eine Baustelle hinter mir wo erheblicher Schimmelbefall vorlag. Schale mit Desinfektion für die Füße vor der Tür, mehrere Lufdichte Folienschleusen, Vollschutzanzug mit Handschuhen Und Atemmaske, Hepa Filter und permanenter Unterdruck in den befallenen Zimmern. Man denkt in einem schlechten Film gelandet zu sein.
    Ohne die Ursache abzustellen ist jedoch jede Bekämpfungsmaßnahme völlig zweckfrei, wenn der Vermieter also nicht für die Kosten aufkommt, dann hilft nur noch der Auszug und eine Meldung an das entsprechende Amt damit kein anderer einzieht.
     
  14. sniper

    sniper

    Dabei seit:
    10. April 2007
    Beiträge:
    1.301
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    All in One
    Ort:
    Kohlstädt
    moin snafu

    in schlangen gibt es einen sv für schimmel, wenn nötig bringt er auch seinen hund mit

    einfach mal nach schimmelspürhund lajos googeln
     
  15. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    Der einzige zuverlässige Test zur Bestimmung der Quantität und Qualität einer Sporenbelastung ist die Luftkeimmessung.
    Mea, DG18 und Partikelsammlung zur Mikroskopie. Und die muss noch RICHTIG ausgeführt werden.
    Kostet zwischen € 400 und € 800.
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Lustig, da hat einer ne Leiche ausgegraben, der Verursacher ist längst weitergezogen, aber es entspinnt sich eine rege Diskussion über die Todesursache...

    Gruß
    Thomas
     
  18. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    Stimmt, da hat ein Neuling was ausgegraben um auch was zu schreiben.
    Was solls, dann steht wenigstens was drin, wenn mal einer die SuFu benutzt. :bef1007:
     
Thema:

Schimmel - kostengünstig überprüfen, wie hoch die Belastung ist?

Die Seite wird geladen...

Schimmel - kostengünstig überprüfen, wie hoch die Belastung ist? - Ähnliche Themen

  1. Wie hoch ist die Schwelle einer Schlupftür beim Normstahl Deckensektonaltor ?

    Wie hoch ist die Schwelle einer Schlupftür beim Normstahl Deckensektonaltor ?: Hallo, kann mir jemand sagen wie hoch die Schwelle bei der Schlupftür einesNormstahl Decken sektionaltores ist . Laut eines Torhändlers 28mm und...
  2. Schimmel oder Salpeter

    Schimmel oder Salpeter: Guten Tag, nach vielen Jahren des Mitlesens und Lernens, zumindest meistens. Habe ich mich angemeldet und möchte an dem lebehaften treiben hier,...
  3. Gelber Schimmel?

    Gelber Schimmel?: [ATTACH] Hallo zusammen, Habe in meinen Badezimmer gelbe Flecken entdeckt. Könnte das Gelber Schimmel sein? Die Flecken befinden sich über der...
  4. Feuchtigkeit richtig messen, Holzbalken überprüfen

    Feuchtigkeit richtig messen, Holzbalken überprüfen: Am Mittwoch den 8.11. schaue ich mir mit meinem Schwiegervater und einem befreundeten Maurer ein Haus an, welches wir eventuell kaufen. Baujahr:...
  5. Schimmel durch Lüftungsgitter Wand

    Schimmel durch Lüftungsgitter Wand: Hallo, ich habe mir schon die Finger wundgegooglet, aber es ist nichts über mein Problem zu finden, darum hoffe ich hier auf Hilfe. Wir wohnen...