Schimmel vereinzelt, Wandbeurteilung - was ist notwendig?

Diskutiere Schimmel vereinzelt, Wandbeurteilung - was ist notwendig? im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo, ich richte momentan ein Fertigteilhaus BJ 1981 her und bin bei folgenden Themen etwas im Unklaren. Das Haus ist über 30 Jahre alt und...

  1. Norfolk

    Norfolk

    Dabei seit:
    20. Juni 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Wien
    Hallo,

    ich richte momentan ein Fertigteilhaus BJ 1981 her und bin bei folgenden Themen etwas im Unklaren.

    Das Haus ist über 30 Jahre alt und wäre ein ein Systemproblem vorhanden, wären die Schimmelstellen vmtl. grossflächiger und weitgehend, statt dzt. lokal begrenzt. Daher die Kernfrage: Lokal behandeln oder Lehrbuch-Sanierung? Ich denke hier an Ursachenbehebung, aber im kleinen Umfang nach dem Motto: Schimmelsporen gibts überall, sollen die überbleibenden eintrocknen.

    Es gibts z.B. ca. fussballgrosse Schimmelstellen in Glaswolle mit direktem Nahbezug zu Kältebrücken oder Feuchtstellen, oder mal ein Halber Quadratmeter an einer Wand unter einem ehemals undichten Fenster. Das sind Stellen, die keinen Kontakt zum Innenraum haben - z.B. der ungenutzte Dachboden o.ä. Ich schätze ca. 10 solche "Fussbälle" auf 100 Quadratmeter Dachbodendämmung. Gäbe es eine systemtechnischen Fehler, wäre nach 30 Jahren vmtl. die ganze Dämmung verschimmelt.
    Ähnlich das ehemals undichte Fenster. Hier wurde die durchzogene GKP inkl. Dampfbremse getauscht, aber gewisse verbleibende Reste des Schimmels sind vmtl. nicht vermeidbar, ohne mehrere Quadratmeter Wand zu ersetzen.

    Wie ist die Profimeinung hierzu?

    Ein Punkt wo ich unschlüssig bin: Über dem Bad schaut die GKP-Decke zwar einwandfrei aus, aber die Dämmwolle in der Zwischendecke ist vmtl. auf mehrere Quadratmeter durchgeschimmelt - Dämmwolle früher Glaswolle, jetzt in dunkelgrau, bei Berührung zieht hellgrauer "Staub" weg, das würde ich laienhaft als Schimmel beurteilen. Ich nehme an, dass Feuchte aus dem Bad ursächlich ist, die sich im Balkenzwischenraum auch etwas ausgebreitet hat über die Raumgrenzen ausgebreitet hat. Die 3 Räume haben lediglich einen Lichtauslass und sonst eine GKP-Deckenplatte unterhalb von Querlattung und Balken. Hier frage ich mich: Alles belassen, nur beim Bad die Decke gegen Feuchte besser dämmen - oder die Decke in mehreren Räumen grossflächig öffnen und die Dämmung von unten tauschen?

    lg,
    Norfolk
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Schimmel vereinzelt, Wandbeurteilung - was ist notwendig?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schimmel dachboden baujahr 1981

Die Seite wird geladen...

Schimmel vereinzelt, Wandbeurteilung - was ist notwendig? - Ähnliche Themen

  1. Schimmel oder Salpeter

    Schimmel oder Salpeter: Guten Tag, nach vielen Jahren des Mitlesens und Lernens, zumindest meistens. Habe ich mich angemeldet und möchte an dem lebehaften treiben hier,...
  2. Gelber Schimmel?

    Gelber Schimmel?: [ATTACH] Hallo zusammen, Habe in meinen Badezimmer gelbe Flecken entdeckt. Könnte das Gelber Schimmel sein? Die Flecken befinden sich über der...
  3. Schimmel durch Lüftungsgitter Wand

    Schimmel durch Lüftungsgitter Wand: Hallo, ich habe mir schon die Finger wundgegooglet, aber es ist nichts über mein Problem zu finden, darum hoffe ich hier auf Hilfe. Wir wohnen...
  4. Schimmel unter Dampfsperre?

    Schimmel unter Dampfsperre?: Hallo, unser Haus ist Baujahr 2014. Im EG haben wir folgenden Aufbau: Estrich, Dampfsperre (mehrlagige Folie), Kork als Trittschalldämmung,...
  5. Bruchsteinsockel - Schimmel an den Fußleisten

    Bruchsteinsockel - Schimmel an den Fußleisten: Hallo, Wir haben eine Garage, die auf den Grundmauern (Granitbruchstein) einer Scheune und eines Stalles errichtet wurde, in Beratungsräume...