Schindeldach undicht nach Installation eine PV-Anlage

Diskutiere Schindeldach undicht nach Installation eine PV-Anlage im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo, wir haben vor 3 Jahren auf unser Schindeldach eine PV-Anlage Installieren lassen. Unser Dach hat eine Dachneigung von ca.20-22 Grad. Vor...

  1. #1 Volker1968, 06.02.2012
    Volker1968

    Volker1968

    Dabei seit:
    06.02.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreiner
    Ort:
    Gladenbach
    Hallo,
    wir haben vor 3 Jahren auf unser Schindeldach eine PV-Anlage Installieren lassen. Unser Dach hat eine Dachneigung von ca.20-22 Grad.
    Vor ca. 2 Wochen haben wir den Wassereintritt bemerkt. Nun hatten wir schon verschiedene Personen den Schaden begutachten lassen. Schwitzwasser durch die Dämmung ist ausgeschlossen.
    Ein "ganz schlauer Dachdecker" hat uns heute mitgeteilt: Das Dach würde punktuell schwitzen.....
    Wir sprechen hier immerhin über mindestens 5 Punkte wobei wir bei 2 Punkten insgesamt ca. 7 Liter Wasser aufgefangen haben in Wannen.
    Unser Dach hat eine Brettschalung, darauf befinden sich 2 Bahnen Dachpappe, dann kommen die "Bonner Schindeln"
    Die Dachhaken für die PV-Anlage sind unsere Meinung nach mangelhaft angebracht und dadurch dringt Wasser ins Dach ein. Die Hacken wurden auf die Schindeln mit Edelstahlschrauben in den Dachsparren gebohrt und anschließend wurde mit einem kleinen Dachpappenläppchen die Stelle überschweißt.
    Kann uns jemand Rat geben. Fotos habe ich eingestellt.
    [​IMG][​IMG]
     
  2. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    11.916
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Bitte mal Übersichtfotos machen
    so kann man gar nix sagen...
     
  3. #3 Volker1968, 06.02.2012
    Volker1968

    Volker1968

    Dabei seit:
    06.02.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreiner
    Ort:
    Gladenbach
    Hallo, was genau ist mit Übersichtfotos gemeint?

    LG Volker
     
  4. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    04.10.2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    .. fotos aus ein paar meter entfernung?

    was sind "bonner" schindeln?
     
  5. #5 Volker1968, 06.02.2012
    Volker1968

    Volker1968

    Dabei seit:
    06.02.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreiner
    Ort:
    Gladenbach
    Hallo, habe die Fotos die mir z. Zt. zur Verfügung stehen als Anhang hochgeladen. Die Schimmelbildung zwischen der Brettschalung ist auch recht gut zu sehen.
    lg
    Volker
     
  6. Karl 1

    Karl 1

    Dabei seit:
    22.10.2010
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdeckermeister
    Ort:
    Ochtendung
    Hallo Volker,
    wenn ich mir den Zustand deiner Schindeln auf dem 2. Bild ansehe frage ich mich warum auf einer so alten Dacheindeckung noch eine PV Anlage installiert wurde?
    Wenn das mit den "kleinen Dachpappenläppchen":28: ordentlich gemacht wurde sollte es eigentlich dicht sein auch wenn es nicht gerade den Fachregeln entspricht;).



    Gruß Helmut
     
  7. #7 Volker1968, 06.02.2012
    Volker1968

    Volker1968

    Dabei seit:
    06.02.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreiner
    Ort:
    Gladenbach
    Hallo Karl,
    bevor wir vor 3 Jahren die PV-Anlage auf's Dach gesetzt haben, haben wurde uns von 2 DachdeckerMEISTER mitgeteilt, das das Dach völlig in Ordnung sei und das es keine Probleme geben würde. Wir haben unser Haus ans Elternhaus gebaut.
    Um die Anlage etwas zu vergrößern haben wir auch einen Teil der Anlage auf's Dach des Elternhauses gesetzt. Damals lag auf diesem Dachteil ein Eternitdach ca. 40 Jahre alt. Das haben wir dann mit Dachpfannen neu eindecken lassen, die Anlage draufgesetzt. FERTIG.
    Das Schindeldach auf dem die restl. Anlage montiert wurde ist heute 21 Jahre alt.
    Leider haben wir jetzt buchstäblich den "Frost und die Rüben" stecken noch.
    In der Mittagssonne fängt das im Dach stehende Wasser an zu tauen und läuft über die Dachsparren nach unten. Möchte mir nun jar nicht ausmahlen, wenn's zur Zeit noch mal soooo regennen würde wie es zwischen den Jahren geregnet hat.
    Kann mir vll. jemand sagen wie mann dem Problem zu Leibe rücken könnte oder was bei der Montage der Dachhaken evtl. schief gelaufen ist?

    Vielen Dank
    Gruß Volker
     
  8. Dachi

    Dachi

    Dabei seit:
    24.07.2008
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdeckermeister
    Ort:
    63607 Wächtersbach
    Benutzertitelzusatz:
    Lernender
    PV-Firma soll kommen ujnd Abdichten.
    Aber diesmal mit Voranstrich und rchtig aufflämmen.
     
  9. #9 powercruiser, 06.02.2012
    powercruiser

    powercruiser

    Dabei seit:
    09.11.2011
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    13
    Beruf:
    Dachdeckermeister
    Ort:
    Bayern
    Das mit den Überschweißen ist kakke!
    erstens glaube ich nicht dass da ein Voranstrich druntergekommen ist.
    Zweitens sind die Schindeln ja selber an den Kannten nicht Wasserdicht. Das heißt dass durch die Schlitze seitlich Wasser zieht und diese dann durch die geniale Lösung mit der Schweißbahn nach unten nicht mehr ablaufen kann. Ergo muss die Suppe durch die Schraublöcher der Solarstützen reinlaufen. Bei sowas muss man aufdecken, Haken setzen und mit Schindeln wieder drüber decken. Bestenfalls noch ein Blech unterlegen. Ist bei alten Schindeln aber meistens nicht mehr machbar wegen der Brüchigkeit.
    Wenn Solarteure ans Dach hinlangen. WeOhWe! Aber: Da hab ich schon viel viel schlimmeres gesehen.

    Folgendes ist zu machen:
    Solaranlage runter, am besten Dach neu und wieder installieren, oder die Haken mit sehr viel größeren Schweißbahnflicken (breiter) am besten mit Hinerschneidung zur oberen Bitumenschindel. Und den Solarteur mal in die Haftung nehmen, wenns erst 3 Jahre drauf ist.
     
  10. juni74

    juni74

    Dabei seit:
    04.05.2008
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Bayrischer Wald
    Blöde Frage: Macht es wirklich Sinn, eine Anlage die 25 - 30 Jahre laufen soll auf ein 21 Jahre altes Schindeldach zu montieren? Hält so ein Schindeldach wirklich über 50 Jahre?
     
  11. #11 Volker1968, 06.02.2012
    Volker1968

    Volker1968

    Dabei seit:
    06.02.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreiner
    Ort:
    Gladenbach
    Tja, wie das Unglück will, der Solateur hat die Eindeckung an einen Supunternehmer weitergegeben - Dachdeckermeister - dieser hat die Anlage montiert....
    Oberhalb der PV-Anlage sitzt eine Solarthermie. Diese hat unser Ortsansässiger Dachdeckermeister abgedichtet. Hier sind die Lappen auch wesentlich größer. Hier ist auch alles trocken.
    Die Nässe ist halt überall dort zu sehen, wo die Dachhaken der PV-Anlage sitzten und genau dort, wo so ein Haken auf den Dachsparren aufgeschraubt wurde kommt Wasser im Dach über den Sparren gelaufen.
    Komisch ist auch, dass die Schrauben die den Hacken festhalten aussehen als würden Sie sich lösen.
     
  12. Dachi

    Dachi

    Dabei seit:
    24.07.2008
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdeckermeister
    Ort:
    63607 Wächtersbach
    Benutzertitelzusatz:
    Lernender
    Glaube ich auch nicht. Deswegen-Voranstrich-Schweissbahn!
    Etwas anderes ist auf die schnelle nicht machbar. Richtig gemach läuft da nix hinter! Ach ja, "kakke" schreibt man nicht;)


    Die Schrauben können sich schon etwas lösen. Ob durch Bewegung oder langsam aufweichendes Holz....?
     
  13. Karl 1

    Karl 1

    Dabei seit:
    22.10.2010
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdeckermeister
    Ort:
    Ochtendung
    Die Frage ist mehr als berechtigt:28:. Das macht wirklich nicht viel Sinn.

    @ Volker
    Wenn du wirklich Ruhe haben willst kommst du nicht drumherum die PV Anlage zu demontieren, die Schindeln abzunehmen und das Dach neu einzudecken.
    Du kannst zwar auch nur die undichten Stützen der PV Anlage abdichten lassen, aber wenn du Pech hast sind dann, alle paar Monate, die nächsten Stützen undicht und wenn du dann alle mit der Zeit abgedichtet hast ist dein Schindeldach fällig und dann machst du sowieso alles neu;).

    Gruß Helmut


    @ powercruiser
    Wenn schon Fäkalsprache dann aber bitte Kacke nicht mit Kakke :winken
     
  14. #14 Volker1968, 07.02.2012
    Volker1968

    Volker1968

    Dabei seit:
    06.02.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreiner
    Ort:
    Gladenbach
    Ein Dachdecker wird heute kommen, das Dach aufmessen und neu eindecken. Stückwerk auf dem Dach kommt für uns nicht in Frage.
    Trotzdem wird sich der Dachdeckermeister der diese Anlage montiert hat, heute warm anziehen müssen. Was wir alles schon zu hören bekommen haben.... nenne ich mal "DACHDECKERNONNSENS:frust".
    Durch mangelnde Ausführung haben wir jetzt den Schaden. Insgesamt sprechen wir hier von einer Summe von 12.000€. Neues Dach, Auf-und Abbau der Module, Auf- und Abbau der Solarthermie sowie die Gerüstkosten.
    Den Ärger der uns seit gut 3 Wochen quält sowie die dadurch verloren gegangen Urlaubstage sind nicht eingerechnet.
    Mit der Solarfirma werde ich mich heute auch noch in Verbindung setzten.
    Mir wäre schon geholfen, wenn die wenigstens die Kosten für den Auf- und Abbau der Module sowie einen Teil der Gerüstkosten übernehmen würden.

    Vielen Dank noch mal für die netten Beiträge aus dem Forum.

    Gruß Volker
     
  15. 1973rd

    1973rd

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    zimmermeister
    Ort:
    emkendorf
    Moin, mal nicht so schnell. Frist setzen zur Nachbesserung. Sonst ist die Gewährleistung Futsch. MfG
     
  16. archi3

    archi3

    Dabei seit:
    23.09.2006
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Bayern
    Und der findige Dachdecker, der die Anlage montiert hat, wird bei einer komplett neuen Eindeckung noch den Abzug "alt für neu" argumentieren bzw. ins Spiel bringen... soll heissen, wenn die Eindeckung eine übliche Gebrauchsdauer von 30 Jahren hat, sind ca. 2/3 für die neue Eindeckung schon mal von Euch zu tragen... bin aber kein Jurist... deswegen würde ich an Eurer Stelle vorher einen RA hinzuziehen...
     
Thema: Schindeldach undicht nach Installation eine PV-Anlage
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. photovoltaik auf bitumenschindeln

    ,
  2. solar auf bitumenschindeln

    ,
  3. Blasen können verstreut unregelmäßig verteilt wie Schindeln gebündelt oder wie giftige Dermatitis aufgereiht sein.

    ,
  4. dachhaken bitumenschindeln,
  5. wasser läuft unter schindeln raus,
  6. undichtes schindeldach abdichten,
  7. Schraube im schindeldach abdichten ,
  8. pv auf bitumenschindeln,
  9. was tun bei undichtem schindeldach,
  10. Auf Schindeldach laufen,
  11. bitumenschindeln nicht dicht,
  12. pv schindeln solteq,
  13. kann man ein schindeldach nur an der defckten stelle mit einer schweißbahn abdichten,
  14. dachhaken schindeldach
Die Seite wird geladen...

Schindeldach undicht nach Installation eine PV-Anlage - Ähnliche Themen

  1. Waschbeckenanschluss an Wand undicht

    Waschbeckenanschluss an Wand undicht: Hallo wir haben vor ca 8 Jahren eine neue Küche einbauen lassen. Direkt vom Küchenbauer also möchte man meinen dass es fachgerecht ist. Heute hab...
  2. Solarthermie-Anlage undicht

    Solarthermie-Anlage undicht: Hallo zusammen, nachdem wir nun schon seit einiger Zeit das Problem einer undichten Solaranlage haben und ich mit unserem Installateur an dieser...
  3. Duschkabine zwischen Glas und Rahmen undicht

    Duschkabine zwischen Glas und Rahmen undicht: Hallo, wir sind vor Kurzem umgezogen und ich habe jetzt mal genauer geschaut, wo sich das Wasser immer seinen Weg aus der Dusche gesucht hat. Es...
  4. Pumpensumpf undicht

    Pumpensumpf undicht: Hallo, ich habe ein altes Haus (Bj.1970) mit einem Pumpensumpf im Keller. Dieser scheint aus Beton zu sein und ist mit einer Farbschicht zur...
  5. Wandanschluss undicht

    Wandanschluss undicht: Hallo zusammen, ich habe eine recht ungünstig konstruierte Ecke. Zunächst dachte ich, kälteste Ecke, gut kommt die Feuchtigkeit daher. Nun hatte...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden