Schlagregendicht vs. Blower Door

Diskutiere Schlagregendicht vs. Blower Door im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hallo Forum In unserem Bau wurden Fenster mit Dichtleisten (Dichtleiste wurde auf Fenster geklebt,dann eingeputzt) eingesetzt, für die ein...

  1. #1 BauherrHilflos, 14. April 2008
    BauherrHilflos

    BauherrHilflos

    Dabei seit:
    15. Juni 2007
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Euskirchen
    Hallo Forum

    In unserem Bau wurden Fenster mit Dichtleisten (Dichtleiste wurde auf Fenster geklebt,dann eingeputzt) eingesetzt, für die ein Prüfzeugnis auf der Seite des Herstellers besteht. Dort wird von einer Schlagregendichtigkeit von 600Pascal ausgegangen.
    Nun kam jedoch bei einem Überdrucktest mit ca. 70-80Pascal der Nebel unter der Fensterbank bzw. zwischen Fensterbank und Fenster nach außen raus.
    An den Fenstern an sich kam kein Nebel.
    Bei dem Prüfdruck von 50Pascal konnte man keinen Nebel sehen.
    Kann es sein, das hier der Einbau der Fenster/Fensterbank nicht nach Stand der Technik erfolgt ist?
    Oder liegen wir mit dem Vergleich Schlagregendichtigkeit zu Luftdichte absolut falsch?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. jhd

    jhd

    Dabei seit:
    13. Mai 2003
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauinschenör
    Ort:
    Im schönsten Bundesland der Welt!
    Moin,

    Schlagregendichtheit sollte eigentlich aussen ansetzen - die Leisten höhren sich nach innen an?
    +
    BDT Leckageortung mit 70-80 Pa - wozu? Wollt Ihr mit Gewalt was kaputt machen?
    +
    An der Fensterbank ist das Detail doch anders als an den Leibungen und am Sturz - ich verstehe die Frage in Bezug auf die Leisten nicht.
    Wenn die dort nicht sind, dann können die dort nix abdichten?
    +
    J.
     
  4. #3 BauherrHilflos, 14. April 2008
    BauherrHilflos

    BauherrHilflos

    Dabei seit:
    15. Juni 2007
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Euskirchen
    Nun frage ich mich, ob nicht genau diese Stellen (wo der Nebel heraus kam) keine Schlagregendichtigkeit gewährleistet ist.?
    Was unter der Fensterbank (außen) gemacht wurden, ist mir leider nicht bekannt. Innen war unter dem Rahmen Bauschaum zu sehen; dann wurde mit einem silbernen Klebeband vom Rahmen bis auf die Wand (Brüstung?)verklebt.
     
  5. #4 Ralf Dühlmeyer, 14. April 2008
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Wenns am Fenster nebelt, ist mehr im Argen als bloß ne Leiste.
    Da fehlt dann die UMLAUFENDE Winndichtung.

    MfG
     
  6. #5 BauherrHilflos, 14. April 2008
    BauherrHilflos

    BauherrHilflos

    Dabei seit:
    15. Juni 2007
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Euskirchen
    Erstmal Danke für die Antworten.

    So, hab mir zuHause nochmals die Bilder angesehen, die zum Zeitpunkt des Fenstereinbaus gemacht wurden.
    Rechts und Links wurde das Fenster mit Bauschaum eingesetzt. Später dann bis zu den Leisten verputzt. (Wie bereits geschrieben)
    Da der Rollladenkasten im Verbund mit dem Fenster geliefert wurden, wurde oberhalbe und seitlich des Rollladenkastens auch mit Bauschaum gearbeitet.
    Unterhalb des Fensters (von Innen) wurde eine silber Klebefolie aufgebracht. Diese wurden zu den Laibungen mit ca. 45Grad aufwärtstrend verklebt.
    Jetzt kann ich mir nur vorstellen, das zwischen den Seiten (Leisten) und Klebeband (unten) in den Ecken ein Spalt gebleiben ist. (Wo halt der Nebel heraus kam)
    Jetzt bleibt nur die Frage: Wenn bei 70-80Pascal die Luft von Innen nach Außen entweichen kann, kann dann auch Regen (Schlagregen) durch diese Ecken nach innen kommen?
     
  7. KPS.EF

    KPS.EF

    Dabei seit:
    24. September 2006
    Beiträge:
    1.316
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mathematiker
    Ort:
    Erfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäudediagnostiker
    Weitaus besorgter wäre ich wohl, weil die vorgeschriebene Luftdichtheitsebene nicht funktioniert. Dadurch ist die Gefahr des Feuchteintrags in die Konstruktion auf jeden Fall vorprogrammiert.

    KPS
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Schlagregendicht vs. Blower Door

Die Seite wird geladen...

Schlagregendicht vs. Blower Door - Ähnliche Themen

  1. Viessmann Vitovent 300W (B400) vs Zehnder Q450

    Viessmann Vitovent 300W (B400) vs Zehnder Q450: Hallo zusammen, aktuell plane ich mein EFH mit 280m² Wohnfläche und ~800m³ belüfteter Fläche (Wohnfläche+Nutzfläche mit 2,75m Höhe). Das Haus...
  2. Bungalow vs. Etagenhaus

    Bungalow vs. Etagenhaus: Hallo zusammen, und noch ein Frage an Euch: Wie schaut es eigentlich kostentechnisch aus, wenn man ein Bungalow oder 1,5-2-geschossig mit der...
  3. Architekt Kundenaquise vs. Honorar

    Architekt Kundenaquise vs. Honorar: Guten Tag, folgender Fall: Familie A möchte bauen. Hierzu verhandelt sie mit einem Makler über ein Grundstück G. Über ein anderes...
  4. Zweifach- vs. Dreifachverglasung im Altbau

    Zweifach- vs. Dreifachverglasung im Altbau: Hallo, da zwei meiner Fenster nicht mehr aufgehen, habe ich das zum Anlass genommen, mir ein Angebot über neue Fenster incl. Rahmen machen zu...
  5. Satinato vs. Sandstrahlglas (Optik)

    Satinato vs. Sandstrahlglas (Optik): Hallo, hätte eine Frage zum Unterschied dieses Glases bei Einsatz für Haustür bzw. Seitenteile. Der Haustürverkäufer meinte er würde aufgrund von...