Schließblech bei Ganzglastüren - Bemusterung: Aufpreis für Anpassung der Zarge?

Diskutiere Schließblech bei Ganzglastüren - Bemusterung: Aufpreis für Anpassung der Zarge? im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, ich befinde mich gerade in der Anfangsphase des Hausbaus (Grube wird aktuell ausgehoben) und habe vor kurzem begonnen mich...

  1. Dorf

    Dorf

    Dabei seit:
    18. September 2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    866**
    Hallo zusammen,

    ich befinde mich gerade in der Anfangsphase des Hausbaus (Grube wird aktuell ausgehoben) und habe vor kurzem begonnen mich genauer mit den Innentüren zu beschäftigen.

    Vor ein paar Tagen hat ein Bemusterungstermin ("Beratungsgespräch") in einer Türausstellung stattgefunden. Da bei unserem Haus im EG mehrere Ganzglastüren eingeplant sind, haben wir auch darüber gesprochen. Zum Hintergrund: Wir haben bei einem Generallunternehmer den Bau des Hauses zu einen "Festpreise" beauftragt (die einzelnen Gewerke sind in einer Beschreibung in Ausführung und Umfang beschrieben - Details dieser Ausführungen gehen dann direkt über die einzelnen Sub-Unternehmer, die jedoch von der Bauleitung des Haupt-Unternehmens koordiniert werden).

    Nun aber zur Frage ;-)

    Vom Türverkäufer wurde bei den Ganzglastüren gesagt, dass es eine Besonderheit mit den Schließblechen gibt. Uns zwar wurde erklärt, dass Ganzglastüren üblicherweise ohne Schließrosette ausgeführt werden, jedoch das Schließblech in der Türzarge darauf ausgerichtet ist und eine Einfassung dafür vorzusehen (d.h. vereinfacht das Schließblech hat 2 Schlitze). Laut dem Verkäufer wäre es mit erheblichen Mehrkosten verbunden das Schließblech in einer Türzarge auszutauschen (d.h. anstelle eines "langen" Blechs mit zwei Öffnungen ein "kurzes" Blech mit nur einer Öffnung zu montieren oder alternativ ein "langes" Schließblech zu montieren, bei dem der untere Schlitz abgedeckt ist). Angeblich müsse man die Standard-Türzarge sehr aufwändig umarbeiten.

    Ich bin daher etwas verunsichert, ob es sich bei dieser Argumentation um einen Versuch des Verkäufers handelte, um mich - als Laien - dazu zu bewegen die Mehrkosten zu akzeptieren oder, ob dies tatsächlich einen technischen Hintergrund hat.

    Vielen Dank im Voraus für jedliches Feedback :28:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11. November 2012
    Beiträge:
    1.443
    Zustimmungen:
    17
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Was ist die Definition von "erhebliche Mehrkosten" ?
    Pro Tür 10 Euro pro Schliessblech und 5 Minuten Arbeit.
    Kann man auch selber machen.
    Schliessblech am besten vom Zargenhersteller passend zur Zarge., da kann es kleine Unterschiede geben.

    Oder einfach so lassen, funktioniert genauso.
     
  4. #3 Romeo Toscani, 28. September 2016
    Romeo Toscani

    Romeo Toscani

    Dabei seit:
    24. November 2009
    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürokaufmann
    Ort:
    Österreich
    Nachdem die Ganzglastüren ja nicht jene Räume betreffen, die man zwingend verschließen muss (zB Schlafzimmer oder Kinderzimmer deines zukünftigen Sohnes, der mal ungestört onanieren möchte :mega_lol: ), sehe ich auch keine unbedingte Notwendigkeit, ein Garnitur-Set zu verbauen, welches man versperren kann.

    Generell kommen - wie der Verkäufer schon sagte - Ganzglastüren ohne Buntbart, WC-Schloss oder Zylinderschloss.
    Aber man kann sie ja jetzt schon so bestellen, wenn man weiß, welche Räume versperrbar sein sollen.
    Ansonsten wie simon84 geschrieben hat: Ich hab unlängst eine Ganzglas-Tür (war frühre mal ein Ausstellungsstück, dient nun nun als Eingangstür für ein Büro) in versperrbarer Ausführung umgerüstet. Ist dort zwar relativ sinnlos, weil man einfach die Scheibe einschlagen müsste, wenn man unbefugt rein will ... aber das waren dann tatsächlich nur ein paar Euronen für das Schloss und den Umbau vom Schließblech.
    Brauchst halt einen Bastler bzw. jemanden der dir sowas besorgen um umrüsten kann.
     
Thema:

Schließblech bei Ganzglastüren - Bemusterung: Aufpreis für Anpassung der Zarge?

Die Seite wird geladen...

Schließblech bei Ganzglastüren - Bemusterung: Aufpreis für Anpassung der Zarge? - Ähnliche Themen

  1. biete Zimmertüren / Zargen 25876

    Zimmertüren / Zargen 25876: Habe doch diverse Zimmertüren / Zargen über. Nagelneu. Verschiedene Größen. auch 1 Meter Breit... Überwiegend Zargen für Leichtbau Wände. Genaue...
  2. Aufpreis WK2/P4A Verglasung?

    Aufpreis WK2/P4A Verglasung?: Hallo, wir haben 3-fach-Verglasung (normales Floatglas Ug=0.6, Hersteller Isolar) und Kunststoff Profile (Hersteller Aluplast) verbaut. Laut...
  3. Sehr stark stinkende Türen und Zargen

    Sehr stark stinkende Türen und Zargen: Hallo beisammen, eine Mieterin hat vor etwa 30 Jahren ihre Türen und Zargen von Port... verkleiden lassen. Wir haben ihr dies damals leider...
  4. Fugen Holztreppe - Fugen Türzarge

    Fugen Holztreppe - Fugen Türzarge: Hallo, 2 Probleme, ein Handwerker Treppe Planung - Wand zu Wand Treppe aufgesattelt, Wange. Optik wie Blocktreppe, allerdings eben mit...
  5. Widerstandsfähige (Tritte, Ramme...) Türe, günstig? "Metalltüren" statt Holztüren?

    Widerstandsfähige (Tritte, Ramme...) Türe, günstig? "Metalltüren" statt Holztüren?: Hallo. Gibt es Türen die Gewalt standhalten, ohne dass man eine Spezialtüre mit "Panzerlegierung" braucht? Also so wie hier:...