Schliessen der Estrichs nach Auffräsen und Verlegen von Heizungsrohren

Diskutiere Schliessen der Estrichs nach Auffräsen und Verlegen von Heizungsrohren im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo, wir haben eine ähnliche Situation wie in http://www.bauexpertenforum.eu/showthread.php?p=51287 : RH 30 Jahre alt, Heizrohre enden nahe...

  1. PauleB

    PauleB

    Dabei seit:
    1. Januar 2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Frankfurt
    Hallo,
    wir haben eine ähnliche Situation wie in http://www.bauexpertenforum.eu/showthread.php?p=51287 : RH 30 Jahre alt, Heizrohre enden nahe des Installationsschachtes. Estrich wurde vor 30 Jahren schon gemacht. 4 cm Styropor Platten, dann eine Art Ölpapier (?), darauf 4 cm Estrich.

    Nun wird das DG ausgebaut, es sollen 4 Wandheizkörper eingebaut werden. Dazu wurde der Estrich in einer 10-11 cm breiten Bahn aufgeflext und die Kupferrohre in einem Isolierschlauch auf die Betondecke verlegt.

    Nun geht es darum, wie der Estrich am besten wieder verschlossen wird. Nun gibt es zwei Vorschläge:
    A. Alles komplett mit Estrich verfüllen.
    oder
    B1. "Fermacell Ausgleichsschüttung", die die Heizrohre umgibt, bis auf eine Höhe von 4 cm (selbe Höhe wie das Styropor)
    B2. PE Foliestreifen 0,2mm dick
    B3. Estrich 4cm

    Bei der Variante A hätte ich ja keine Trittschalldämmung mehr. Ist denn die Variante B in Ordnung ? Würde der Folienstreifen dann an der Seite befestigt werden ? oder gibt es noch eine bessere Variante C ?

    Danke und Gruß Paul
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 susannede, 18. März 2011
    susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Was heißt "die Kupferrohre" ?

    Vorlauf Rücklauf und alle 4 HKs auf einem Kreis ?

    Wenn ja, hätte ich nicht 10-11 cm aufgeschnitten, sondern mindestens 20, Rohre mittig reingelegt.
    Randdämmstreifen an der Wand, Perliteschüttung drüber auf 4 cm oder mit Dämmung aufgefüllt,
    Schnellzement-Estrich 4 cm und den mit Wellenbindern und Uzin zum Altestrich verklammert und verharzt. Die Mini-Ergänzung von 10-11 bekommst Du nicht gescheit angebunden.
     
  4. svjm

    svjm

    Dabei seit:
    21. Juli 2010
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur, Sachverständiger
    Ort:
    Rheinland, Rhein-Main, Baden-Württemberg
    Hallo nach Mainhatten,

    immer schön, wenn erst gebastelt wird und anschließend die Frage kommt, wie man/frau das wieder hinbekommt.

    Interessant wäre zu wissen, um welcher Art Decke es sich handelt und wo der neu geschaffene Installationsstreifen verläuft.

    Verläuft dieser an den Wänden, würde ich Variante A empfehlen, ein Randdämmstreifen entkoppelt zumindest mögliche Flankenübertragung.

    Für Variante B würde ich einen Rückschnitt der Estrichplatte bis auf Dämmebene vorsehen, weil sonst im Falle von Nachverdichtung der Dämmschüttung ein Einbruch des Streifens passieren kann (siehe auch Aufgrabungen im Straßenbau). Die Schüttung als gebundene Schüttung bis UK Estrich wäre m.E. in Ordnung. Alles andere wurde bereits von der schnelleren Kollegin beigetragen.:winken

    Meine Meinung aus der Ferne zu einer (weit verbreiteten) Unsitte, Rohrleitungen in einem Estrich zu verstecken.

    svjm:shades




     
  5. PauleB

    PauleB

    Dabei seit:
    1. Januar 2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Frankfurt
    Hallo, danke für die schnellen Antworten.
    @susanne
    Zur Frage "Kupferrohre". Naja, so richtig verstehe ich es nicht. Es sind zwei Rohre, die vom Installationsschacht aus loslaufen bis zum Heizkörper, der am weitesten entfernt ist. Zwischendurch gibt es 3 Abzweigungen, wie auf dem Photo zu sehen.
    Die PE-Folie muss aber schon unter den Estrich, oder ?

    [​IMG]

    @svjm
    das ist eine Betondecke zw. 1OG und DG. Der Installationsstreifen läuft quasi mitten durch die Räume. Soll denn eine gebundene oder nicht-gebundene Schüttung verwendet werden ? Und soll die PE-Folie noch zwischen Schüttung und Estrich ?
    Danke Paul
     
  6. Lebski

    Lebski Gast

    Variante B.
    Lass es ein Fachmann machen. Die Anbindung an den alten Estrich muss passen, sonst hält das nicht lang.
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. PauleB

    PauleB

    Dabei seit:
    1. Januar 2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Frankfurt
    @lebski
    ja, das soll ja ein Fachmann machen. Momentan arbeitet noch der Heizungsbauer daran. Verschliessen macht er aber nicht, das sollte eigentlich anschließend der Innenausbauer machen. Ob das ein Fachmann für diese Arbeiten ist, weiß ich nicht. NUR: WIE FINDE ICH EINEN WIRKLICHEN FACHMANN ? Nachbarn fragen hat mich nicht weitergebracht. Handwerker fragen auch nicht: Die Antwort von ALLEN Handwerkern, die ich frage, ist die gleiche: "... Kein Problem, das machen wir schon seit vielen Jahren.."
    Deswegen: Ich SUCHE einen Fachmann, der mir diese Arbeiten in der übernächsten Woche (ab 28.März) in DARMSTADT macht. Ich nehme Empfehlungen gerne entgegen.
    Gruß Paul
     
  9. svjm

    svjm

    Dabei seit:
    21. Juli 2010
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur, Sachverständiger
    Ort:
    Rheinland, Rhein-Main, Baden-Württemberg
    Gelbe Seiten, Tante Gockel etc., Stichwort Estrichbau, Sanierung.

    Ein freundlicher Gruß
    svjm
     
Thema:

Schliessen der Estrichs nach Auffräsen und Verlegen von Heizungsrohren

Die Seite wird geladen...

Schliessen der Estrichs nach Auffräsen und Verlegen von Heizungsrohren - Ähnliche Themen

  1. Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?

    Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?: Hallo, in unsere ETW wird Estrich mit Fußbodenheizung eingebaut. Unsere zukünftige Küche baue ich selbst auf (Ikea). Jetzt benötigen wir wegen der...
  2. Estrich ausgleich und belegen

    Estrich ausgleich und belegen: Hallo, wir haben folgendes Problem bei einer Renovierung Altbau, bestehender Estrich hat ein Gefälle von 0 - 3,5 cm, wie können wir diese...
  3. Fliesen auf jungem Estrich

    Fliesen auf jungem Estrich: Moin zusammen. Ich habe ein altes Haus saniert habe meinen gipsputz gerade trocken und bekomme nächten Freitag am 8.12 Zementestrich. Der Estrich...
  4. Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?

    Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?: Hallo, am Mittwoch wird bei uns der Zementestrich eingebaut. Das Aufheizprotokoll startet nach 21 Tagen. Kann ich vorher um den Bau insgesamt...
  5. Fußbodenverteiler kein Estrich

    Fußbodenverteiler kein Estrich: Hallo Zusammen, innerhalb unserer Verteilerkästen wurde kein Estrich o.ä. aufgefüllt. Ist das so in Ordnung bzw sauber ausgeführt? Meiner Meinung...