Schlüsselfertiges EFH mit Architekt, Bauausführung

Diskutiere Schlüsselfertiges EFH mit Architekt, Bauausführung im Schlüsselfertig Bauen ? Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo, mit Bezug auf diesen Beitrag nehmen wir nun unseren "Mut" :lock zusammen und stellen mal ein paar Bilder zur Diskussion: Bild 1: In...

  1. HeikoM

    HeikoM Gast

    Hallo,

    mit Bezug auf diesen Beitrag nehmen wir nun unseren "Mut" :lock zusammen und stellen mal ein paar Bilder zur Diskussion:

    Bild 1: In den unteren 3 Steinreihen sind die Abstände zwischen den Steinen teilweise unten größer als oben (dreieckige "Fuge"). Vertretbar?

    Bild 2: Türsturz so in Ordnung?

    Bild 3: Die Kalksandsteinreihe über dem Sturz ist bei dem einen Stein um ca. 0,5cm-1cm in der Höhe verrutscht (rechts über dem Sturz). Ok?

    Bild 4: Nur zur Dokumentation "eines" Gesamteindrucks. Wir sind damit zufrieden, fällt Euch was auf?

    Bild 5: In der einen Innenwand haben wir drei KS-Steine mit solch einem Riß. Kann das Probleme machen?

    Als Anmerkung vielleicht noch: Wir sind bislang sehr zufrieden und wir sind auch der Meinung, daß die Bilder nicht wirklich eine Art Murks oder Pfusch zeigen, sondern alles noch soweit in Ordnung ist.
    Ihr dürft uns nun gerne eines Besseren belehren :D :winken

    Gruß
    Heiko
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 C. Schwarze, 5. Juli 2005
    C. Schwarze

    C. Schwarze

    Dabei seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    so nebenbei, aus reiner Neugier... was für ein Raum sieht man im 3.Bild?
    danke
     
  4. HeikoM

    HeikoM Gast

    :D
    Hab' ich mir gedacht, daß diese Frage kommt. Liegt bei dem Bild auch nahe. Es handelt sich dabei um das Treppenhaus. Die Treppe ist eine "Wendeltreppe" mit sechs Ecken, von daher ist in den "Winkeln" etwas mehr Mörtel zu sehen. Die Steine können da nicht ohne weiteres auf Stoß gemauert werden.
    Auf dem folgenden Bild ist das "Treppenhaus" von oben zu sehen.

    Gruß
    Heiko
     
  5. #4 C. Schwarze, 5. Juli 2005
    C. Schwarze

    C. Schwarze

    Dabei seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Iss nicht dein Ernst?
    Sag mal wie breit wird die Tür mit Zarge innen?
     
  6. #5 Hendrik42, 5. Juli 2005
    Hendrik42

    Hendrik42 Gast

    Ich finde, die Stürze sehen nicht perfekt aus, aber ob das ein Problem ist müssen die Profis beurteilen.

    Mach mal ein Foto von einer Außenwand, wo man sehen kann, wie da auf einer größeren Fläche der Mörteleinsatz ist und ob die Überbindmaße stimmen -- "Gesamteindruck" von Innenwänden ist echt nicht so wichtig, vor allem, wenn sie keine statische Funktion haben.

    Woher kann die "dreieckige Fuge" kommen? Unregelmäßigkeiten in der Bodenplatte?

    Gruß, Hendrik
     
  7. #6 Hendrik42, 5. Juli 2005
    Hendrik42

    Hendrik42 Gast

    Und ist da eine horizontale Feuchtigkeitssperre zwischen erster und zweiter Steinreihe oder macht man das bei KS nicht?
     
  8. gast_

    gast_ Gast

    2 Sperren sind besser, jedoch ist nur eine vorgeschrieben und die befindet sich unter der ersten Reihe
     
  9. HeikoM

    HeikoM Gast

    Die Tür gehört zum Heiz-Wasch-Raum und hat 88.5er Innenmaß. Warum "Iss nicht Dein Ernst?" ? Wo ist das Problem?

    Bild unten.

    Keine Ahnung, ist das prüfbar? Der Spalt ist nicht groß. Oben stoßen die Steine aneinander, unten sind's vielleicht 3mm. Durchgucken kann man nicht.

    In allen Wänden sind zwei Feuchtigkeitssperren.

    Gruß
    Heiko
     
  10. #9 C. Schwarze, 6. Juli 2005
    C. Schwarze

    C. Schwarze

    Dabei seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    mh, naja, hätte man klarer definieren können. Man war im Treppenhaus und sieht durch die Tür in den Heiz-Waschraum. Kann ich trotzdem nicht glauben, das das ne 88,5er rein paßt.

    By the way: was nützen dir die 2 Mauerwerkssperren, wenn du sonst unterm Estrich nichts hast?
     
  11. #10 Hendrik42, 6. Juli 2005
    Hendrik42

    Hendrik42 Gast

    Die horizontale Feuchtigkeitssperre über den gesamten Boden kommt sicher erst noch, kam bei uns auch erst, als oben und unten alle Wände fertig waren.

    Funny: es gab gerade ein OLG Urteil wo dem Bauherrn, dessen Bauunternehmer keine Feuchtigkeitssperre verarbeitet hat, keine Minderung zugesprochen wurde. Argumentation des Richters: Wieso? Das Haus ist doch seit 4 Jahren trocken, also gibts keine Probleme, also ist das auch kein Mangel.

    Das ist mein größtes Problem mit dem Handwerk heute: wenn die Berichtigung eines Mangels "unverhältnismäßig" ist, dann darf man gerade mal um die Materialkosten mindern und bleibt als Bauherr auf dem Pfusch sitzen...

    Jetzt aber runter von der "Soapbox"...

    Hendrik
     
  12. #11 BTopferin, 6. Juli 2005
    BTopferin

    BTopferin

    Dabei seit:
    24. Juni 2003
    Beiträge:
    953
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    business
    Ort:
    Other side of a pond
    Benutzertitelzusatz:
    Profi-Benutzerin?
    Na, super... Wer haftet dann, wenn es im 6. oder 7. Jahr Schaden wegen so ein Mangel gibt? :fleen

    Nach so eine Entscheidung, na dann sollen wir eigentlich glücklich sein, dass es bei uns schon Schaden gibt... :irre
     
  13. HeikoM

    HeikoM Gast

    N'Abend!

    Heute sind die EG-Deckenteile gekommen. Bewehrung liegt auch schon drauf. Morgen wird wohl eingeschalt und gegossen.

    Kommentare sind weiterhin erwünscht :)

    Gruß
    Heiko

    P.S.: Der Bungalow im Hintergrund ist nach ca. 3 Wochen Bauzeit heute mit Pfannen eingedeckt worden.
     
  14. WeiHi

    WeiHi Gast

    Sag mal....

    ..... ist das Haus eigentlich unterkellert? Das ist auf Deinen Bildern nicht so genau zu erkennen.
    Wenn unterkellert, keller beheizt, oder unbeheizt?
    Nur so interssehalber.

    MfG Carlo
     
  15. HeikoM

    HeikoM Gast

    Hallo Carlo,

    das Haus hat keinen Keller.

    Gruß
    Heiko
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. WeiHi

    WeiHi Gast

    Dann ist.....

    .... hoffentlich unter Deiner Bodenplatte eine Wärmedämmschicht eingebaut worden, oder die erste Schicht des KS Mauerwerks besteht aus Iso-Kimmsteinen. (Kann man ebenfalls auf Deinen Bildern nicht erkennen)

    MfG Carlo
     
  18. HeikoM

    HeikoM Gast

    Natürlich ist unter der Bodenplatte eine Wärmedämmschicht eingebaut worden.
    Laut Architekt ist diese aber nicht zwingend erforderlich, um die geforderten Dämmwerte einzuhalten.... also keine Panik :winken

    Gruß
    Heiko
     
Thema:

Schlüsselfertiges EFH mit Architekt, Bauausführung

Die Seite wird geladen...

Schlüsselfertiges EFH mit Architekt, Bauausführung - Ähnliche Themen

  1. Neue Fenster in EFH von 1969 - Fragen zu den Rolläden

    Neue Fenster in EFH von 1969 - Fragen zu den Rolläden: Hallo zusammen, ich muss 12 Fenster neu machen. Alle haben bereits einen manuellen Rolladen gehabt. Ich habe jetzt diverse Firmen da gehabt die...
  2. Kosten Elektroinstallation EFH

    Kosten Elektroinstallation EFH: Hallo zusammen, kurz ein paar Eckdaten zum Haus, EFH (UG,EG und OG) ca. 180qm, Massivbau mit Ziegel. Wir haben beim Architekt die Gewerke...
  3. Kosten Heizung & Sanitär neues EFH

    Kosten Heizung & Sanitär neues EFH: Hallo zusammen, bisher war ich hier nur fleißiger Mitleser und konnte mir bereits einige Tipps für unseren Neubau holen. Aber eine Sache macht...
  4. Architekt ja, aber ... in Rheinhessen

    Architekt ja, aber ... in Rheinhessen: Hallo, dank dieses Forums haben wir uns viele Gedanken gemacht, ob für uns Fertighaus, Bauträger oder Architekt die richtige Variante ist....
  5. Rechnung des Architekten

    Rechnung des Architekten: Hallo, ich bin neu in diesem Forum und habe auch gleich eine Frage. Wir haben ein älteres Haus Bj. 37 und genehmigt bekommen wir nur ein Anbau....