Schmale Gabione für Ausgleich Höhenunterschied?

Diskutiere Schmale Gabione für Ausgleich Höhenunterschied? im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; Hallo Experten, ich habe vor Gabionen (Länge 2,50m; Höhe 2m; Tiefe 20cm) die eigentlich für die Grundstückseingrenzung bzw. Sichtschutz...

  1. #1 Telefonjoker, 16. Januar 2016
    Telefonjoker

    Telefonjoker

    Dabei seit:
    4. Februar 2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wirt
    Ort:
    Ravensburg
    Hallo Experten,

    ich habe vor Gabionen (Länge 2,50m; Höhe 2m; Tiefe 20cm) die eigentlich für die Grundstückseingrenzung bzw. Sichtschutz ausgelegt sind gleichzeit zum Ausgleich eines 1m Höhenunterschieds zum Nachbarn zu verwenden. Der untere Teil (1m) stützt den Niveauunterschied der obere Teil (1m) grenzt mein Grundstück ein.

    Die Gabione allein würde den Höhenunterschied nicht halten können, allerdings habe ich vor jeweils zwischen den Gabionen (also alle 2,5 Meter) Stahlträger zu betonieren. An diesen werden die Gabionen fixiert. Ausserdem kommen Gabionenhaken zum Einsatz. In eine Gabionen kommen dann ca. 1 Tonne Steine.

    Da die Gabione mit 20cm doch sehr schmal ist bin ich unsicher ob das ausreicht oder ob die Gabione doch einen "Bauch" bekommt.

    Was meinen die Experten???

    Danke schon mal!

    Tj
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 wasweissich, 16. Januar 2016
    wasweissich

    wasweissich Gast

    eine schlechte idee und völlig falscher ansatz .

    nicht um sonst heisst eine zaungabbione zaungabbione .
    sie soll und kann einen sichtschutzzaun ersetzen. da helfen deine stahlträger garnichts
     
  4. #3 Telefonjoker, 16. Januar 2016
    Telefonjoker

    Telefonjoker

    Dabei seit:
    4. Februar 2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wirt
    Ort:
    Ravensburg
    Hast du schon mal einen Niveauunterschied mit gabionen ausgeglichen und kannst mir dadurch sagen welche Stärke ich einsetzen soll?
     
  5. #4 wasweissich, 17. Januar 2016
    wasweissich

    wasweissich Gast

    hab ich. sogar schon über 3m aufgestapelt

    und sonst nich etliches aufgestapelt und aufgestellt

    kann ich nicht , weil es dabei auf ganz viele feinheiten ankommt
     
  6. #5 Telefonjoker, 17. Januar 2016
    Telefonjoker

    Telefonjoker

    Dabei seit:
    4. Februar 2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wirt
    Ort:
    Ravensburg
    Welche Feinheiten sind das, dann weiß ich auf was ich achten muss.

    Danke
     
  7. Inkognito

    Inkognito Gast

    Der Nachweis der Standsicherheit.
     
  8. OLger MD

    OLger MD

    Dabei seit:
    16. Juli 2012
    Beiträge:
    1.589
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Die Stichworte lauten: aktiver Erddruck, passiver Erddruck, Gleitkreis, Grundbruch, Verkehrslast --> Standsicherheitsnachweis
    Was Du haben möchtest ist kein Gabionenzaun, sondern ein Stützbauwerk.
    Als solches muss es auch dimensioniert werden.
    Du sagst es.

    Wie wäre es mit standsicheren Alternativen:
    - (B) Gabionenkörbe auf Fundament als Schwergewichtswand mit Standsicherheitsnachweis
    - (C) Mauerscheiben aus Beton (mit Typenstatik und Auswahl nach Tabelle im Katalog)
    - (D) Böschung mit einer Neigung von 1:1,5 (ca. 33° Neigung)

    Ruf' jemanden an, der sich damit auskennt.
     
  9. ekko123

    ekko123

    Dabei seit:
    20. November 2014
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfm Angestellter
    Ort:
    Kaltenkirchen

    Da ich auch noch eine Ecke mit Böschung vor mir habe: du meinst bei (D) ist kein explizites Stützbauwerk erforderlich?

    Das wäre interessant, würde dort dann einfach Pflanzsteine (groß) nehmen um "Struktur" reinzubekommen. Oder sollte man das einfach nur bepflanzen gegen Erosion?

    (Beim Parkplatz hab ich mich schon quasi für Mauerscheiben entschieden, eben weil erforderlich. Ausführung durch Fachfirma)
     
  10. OLger MD

    OLger MD

    Dabei seit:
    16. Juli 2012
    Beiträge:
    1.589
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Mit einer Böschung oder einer Böschungsbefestigung aus "Pflanzsteinen" kann man auch einen Höhenunterschied überbrücken.
    Höhe, Winkel, maximale Steinreihen, Art der Aufstellung, Art der Füllung müssen aber trotzdem zu einer standsicheren Bauweise führen. Hierfür gibt es Tabellen der Hersteller in den Katalogen. Bei Lastfall 'Parkplatz' bitte auch auf die ggf. vorgeschriebenen Mindestabstände der Verkehrs- und Parkflächen zum Rand hin achten und auf ein tragfähiges Fundament!

    Auch die Bauwerke aus den zum Selbermachen verleitenden Baustoffe können bei falscher Anwendung versagen.
    siehe: Hangrutsch
    oder Hang abfangen
     
  11. ekko123

    ekko123

    Dabei seit:
    20. November 2014
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfm Angestellter
    Ort:
    Kaltenkirchen
    Eben, soweit mir bekannt gehen diese Tabellen ein auf Winkel 90 Grad und 70/80 Grad ein. Halt für recht steile Böschung. Hab noch nicht Tabelle gesehen für 33 Grad (oder z.B. 45 Grad - schätze das ist aktuell der Winkel der Böschung).

    Darum eben Mauerscheibe richtig dimensioniert und durch Fachfirma. (Geht bei dem Gewicht ja wohl auch nur durch Fachfirma....).
     
  12. #11 gunther1948, 17. Januar 2016
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    bevor da missverstände auftreten der eko wildert im fremden revier.
    ts war der telefonjoker mit der 20 cm gabionen sichtschutzwand die zur stützwand mutieren sollte,

    gruss aus de pfalz
     
  13. OLger MD

    OLger MD

    Dabei seit:
    16. Juli 2012
    Beiträge:
    1.589
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Yep.
    Darum bei ekko auch nur Hinweise zu einer Böschung / Böschungsbefestigung. Mauerscheiben sind OK.
    Das dritte Wort von ekko ist als fett zu interpretieren.

    Telefonjoker: bis #7
     
  14. ekko123

    ekko123

    Dabei seit:
    20. November 2014
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfm Angestellter
    Ort:
    Kaltenkirchen
    hmmm die Steilvorlage war #7 mit (D) ob es dann keinerlei oder egal welche (Pflanzsteine) Befestigung bedarf. Das ist die interessierte Nachfrage. Und #9 verweist auf Tabellen, die mit 33 Grad mir nicht bekannt sind.

    Subtil in ( ), dann das bei ernsthafter Befestigung Mauerscheibe die "sichere" Wahl sein könnte....und das hier keine wirkliche Diskussion nötig ist bei OLger MD Antwort (C).

    Zu (B) keine Nachfrage.
     
  15. #14 wasweissich, 17. Januar 2016
    wasweissich

    wasweissich Gast

    würdest du auch meine behauptung 1+1=2 diskutieren wollen ??
     
  16. ekko123

    ekko123

    Dabei seit:
    20. November 2014
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfm Angestellter
    Ort:
    Kaltenkirchen
    Du hast nicht verstanden was "wirklich" bedeutet. Das Wort hab ich schon bewusst benutzt. Dann auch noch "sichere" in Haken gesetzt...was willst du noch mehr? (ausser konkrete fallbezogene Statik)

    Selbstverständlich ist nicht wirklich ohne weitere Diskussion 1 + 1 = 2.
     
  17. ekko123

    ekko123

    Dabei seit:
    20. November 2014
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfm Angestellter
    Ort:
    Kaltenkirchen
    ....und kannst du irgendeine Konstellation vorstellen, wo für 1m Höhenunterschied Boden im EFH Garten eine Mauerscheibe nicht ausreichen könnte? Mußt du das dann gleich mit mathematischen philosophischen Fragen zu 1+1=2 gleichstellen? Da wage ich mich mal vor und sage eine Mauerscheibe schafft immer die 1m und du kannst gerne versuchen einen Gegenbeweis zu führen.
     
  18. OLger MD

    OLger MD

    Dabei seit:
    16. Juli 2012
    Beiträge:
    1.589
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    aus #7 ODER
    aus #9

    Eine flache Böschung mit Bewuchs hält von selbst. Außer es ist reiner feiner Sand, aber das ist kein Baustoff für die Ausbildung einer Böschung. Die Böschungsneigung von 1:1,5 (ca. 30°) entstammt der Richtzeichnung der Bundesanstalt für Straßenwesen BÖSCH1

    Eine Böschungsbefestigung aus Betonfertigteilen, z.B. Pflanzsteinen, erfolgt nach den Vorgaben der Hersteller. Siehe #9. Mit diesen Baustoffen sind dann auch steilere Neigungen als 30° möglich. Welche: siehe Herstellervorgaben. Ja, es können auch 70° sein. Bis zu welcher Höhe und bis zu welcher Belastung das zulässig ist steht in den Herstellervorgaben. Die negativen Beispiele habe ich ja verlinkt.

    PS:
    Böschungsbefestigung mittels Pflanzsteinen wäre dann (E)
     
  19. #18 gunther1948, 17. Januar 2016
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo ekko,
    lass es mal gut sein du hast hier bei dem ursprungsthema schon genug unsinn gepostet.
    mauerscheibe zur hangabstützung und gabionen 20 cm breit mit 1 m anfüllung, ist das so schwer zu verstehen, sind zwei vollkommen verschiedene themen.
    unn nochwas ich empfinde das jedesmal als frechheit wenn themen gekapert werden nur weil einer zufaul oder unfähig ist ein eigenes thema zu eröffnen. ob das jetzt passt oder nicht ist ganz egal. dein geschriebsel passt in keinster weise zum thema.

    gruss aus de pfalz
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Telefonjoker, 19. Januar 2016
    Telefonjoker

    Telefonjoker

    Dabei seit:
    4. Februar 2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wirt
    Ort:
    Ravensburg
    Hallo zusammen,

    danke für die zahlreichen Hinweise und Tipps. Laut Bebauungsplan müssen Niveauunterschiede mit Gabionen ausgeglichen werden. Alle anderen Lösungen (Winkelsteine, L-Steine, Mauerscheiben etc. sind nicht zu zulässig). Böschen will ich nicht, da ich dann zu viel von dem eh schon kleinen Grundstück verliere.

    Wie dem auch sei: Ich bin eurem Rat gefolgt und habe einen Statiker eingeschaltet. Falls Interesse besteht kann ich das Ergebnis hier posten.

    Gruß,
    TJ
     
  22. OLger MD

    OLger MD

    Dabei seit:
    16. Juli 2012
    Beiträge:
    1.589
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Das heißt also: richtige Gabionen-Körbe z.B. mit 10er Maschen, 4.5mm Draht, Distanzhalter, usw. usf. und das Ganze auf einer Betonsauberkeitsschicht und mit Drainmatte, ....
    Ja, wir wollen die Lösung erfahren. Und sicher auch die anderen Leser, die in Zukunft mittels Suchfunktion auf dieses Thema stoßen.
     
Thema: Schmale Gabione für Ausgleich Höhenunterschied?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Gabione Gefälle forum

Die Seite wird geladen...

Schmale Gabione für Ausgleich Höhenunterschied? - Ähnliche Themen

  1. Estrich ausgleich und belegen

    Estrich ausgleich und belegen: Hallo, wir haben folgendes Problem bei einer Renovierung Altbau, bestehender Estrich hat ein Gefälle von 0 - 3,5 cm, wie können wir diese...
  2. Terrassenmauer Höhe ausgleichen

    Terrassenmauer Höhe ausgleichen: Hallo zusammen, ich möchte eine Terrassenmauer mit einem BIMS Hohlblockstein mauern. Diese Mauer soll auch ein Gefälle von 2% haben. Wenn ich mit...
  3. Gartenhaus auf Terrasse, Gefälle ausgleichen

    Gartenhaus auf Terrasse, Gefälle ausgleichen: Hallo zusammen, Ich habe momentan folgendes Problem zu lösen. Ich habe eine Terrasse, auf die an einer Seite ein Gartenhaus (etwa 3x4m)...
  4. 2,5 cm Boden ausgleichen

    2,5 cm Boden ausgleichen: Hallo zusammen, weiter geht es mit unserem Projekt. Wir müssen in einem Raum ca. 2,5 cm Boden ausgleichen, damit wir dann unseren Vinyl-Boden...
  5. Ausgleich auf alter Bodenplatte

    Ausgleich auf alter Bodenplatte: Hallo, wir haben einen Altbau aus dem Jahr 1925, welchen wir mit Ausnahme des Kellers umfangreich saniert haben. Im Bereich der Waschküche...