schmiedeeiserner Zaun: ungleichmäßige Abstände der Füllstäbe

Diskutiere schmiedeeiserner Zaun: ungleichmäßige Abstände der Füllstäbe im Baumurks in Wort und Bild Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo, ich bin neu im Forum. Da ich nirgends etwas zu folgenden Problem gefunden habe, frage ich hier mal nach. Ich habe einen...

  1. frespe

    frespe

    Dabei seit:
    2. Februar 2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Bernburg
    Hallo,

    ich bin neu im Forum.
    Da ich nirgends etwas zu folgenden Problem gefunden habe, frage ich hier mal nach.

    Ich habe einen schmiedeeiserne Zaunanlage bauen lassen.
    Nun habe ich festgestellt, dass die Füllstäbe in den Zaunfeldern Unterschiede in den Abständen zueinander haben. Sie schwanken zwischen 11,5 und 12,o cm. Z. Bsp. 12,0-11,7-11,9-11,5-11,7 usw.
    Meiner Meinung nach hat dies doch nichts mit Qualität zu tun, und ist aus meiner Sicht ein Mangel.

    Leider habe ich nichts gefunden wie die Toleranzen laut DIN bei diesen Metallbauarbeiten sind.

    Es wäre toll, wenn mir hier jemand schnell Auskunft geben könnte, da evtl. morgen ein Termin mit dem Chef der Firma stattfindet.

    Viele Grüße
    Fred
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ars vivendi, 3. Februar 2013
    ars vivendi

    ars vivendi

    Dabei seit:
    25. Juli 2012
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker Garten Landschaftsbau, Forstwirt
    Ort:
    Erzgebirge
    Ich würde einen ordentlichen Rabatt raushandeln:mauer
     
  4. #3 Alfons Fischer, 3. Februar 2013
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    Das ist nicht Ihr Ernst, oder?
     
  5. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Junge, das ist HANDARBEIT, keine maschinengefertigte Fabrikware!
    Ich wette, wer es nicht weiß, der merkt es beim Betrachten gar nicht.
    Folge: Entschädigung für nicht vorhandenen optischen Mangel , macht genau 0,00€...
     
  6. frespe

    frespe

    Dabei seit:
    2. Februar 2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Bernburg
    Erstmal danke für die Antwort.

    Das ist natürlich eine Möglichkeit.
    Die haben aber sowieso schon ein Problem, da sie den Zaun nicht richtig in der Flucht gesetzt hatten und nun nochmal ranmüssen.
    Das nächste was mich stört, dass mein 2-flg. Tor für die Garageneinfahrt mit 40x40 mm Profilen hergestellt wurde, und der Rest Tür und Zaunfelder mit 30x30 mm. Es war 30x30 mm vereinbart. Aber wenn aus statischen Gründen das Tor nur mit 40x40 mm hergestellt werden kann, hätten sie meiner Meinung nach auch den Rest in 40x40 mm machen müssen. So sieht es optisch alles etwas "unglücklich" aus, finde ich.
     
  7. #6 ars vivendi, 3. Februar 2013
    ars vivendi

    ars vivendi

    Dabei seit:
    25. Juli 2012
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker Garten Landschaftsbau, Forstwirt
    Ort:
    Erzgebirge
    Ähm, wie soll ich sagen, das war ironisch gemeint. Aber deine Antwort hat mich in meinem Verdacht bestätigt.
     
  8. frespe

    frespe

    Dabei seit:
    2. Februar 2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Bernburg
    Was hat denn Handarbeit mit Unterschieden von bis zu 5mm zu tun?
    Da muss man meiner Meinung nach mit Schablonen (Abstandshaltern) arbeiten!!!
     
  9. #8 ars vivendi, 3. Februar 2013
    ars vivendi

    ars vivendi

    Dabei seit:
    25. Juli 2012
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker Garten Landschaftsbau, Forstwirt
    Ort:
    Erzgebirge
    Ganz Ehrlich?
    meiner Meinung nach bist du nur am Mängel suchen um, wie du schon selbst weiter oben zugibst, einen Preisnachlass herauszuhandeln. 5 mm Unterschiede sieht kein Mensch und, wie schon erwähnt, das ist Handarbeit.
    Wegen Leuten wie dir ist man ein viertel des Jahres mit nichts anderem beschäftigt als seinem Geld hinterherzurennen. Wie ich das liebe.
     
  10. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Welchen Aufpreis hattest Du denn für verringerte Toleranzen vereinbart...?
     
  11. frespe

    frespe

    Dabei seit:
    2. Februar 2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Bernburg
    Ich bin nicht am Mängel suchen und hatte und habe eigentlich kein Interesse an einen Preisnachlass. Da hast Du etwas falsch verstanden.

    Fakt ist aber:
    Einen schmiedeeisernen Zaun baut man nur einmal, und sollte eigentlich die Ansicht des Hauses aufwerten.
    Wenn man dann aber sieht, dass es bei der Montage Abweichungen in der Flucht und auch Höhe bzw. Waage gibt, dann wird man natürlich etwas feinfühliger und beäugt den Rest dann auch genauer.
    Und unterschiedliche Profile innerhalb einer Zaunanlage sind meines Erachtens eigentlich auch nicht in Ordnung.
     
  12. #11 Alfons Fischer, 3. Februar 2013
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    meiner Meinung nach nicht...!
     
  13. frespe

    frespe

    Dabei seit:
    2. Februar 2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Bernburg
    Was soll diese Aussage?
    Welche Toleranzen sind denn nach DIN erlaubt? Dies hatte ich übrigens auch oben nachgefragt.
     
  14. Lebski

    Lebski Gast

    Der Handwerker kann nicht nach deinen Meinungen arbeiten, da er diese vorher nicht kennt.

    Geschuldet wird die Erfüllung des Vertrages und ein funktionierendes Gewerk.
    Ich vermute mal, dass der Vertrag nicht viel hergibt. Werden 40er Profile beim Tor verwendet, da dies statisch notwendig ist, braucht man keine 40er für den Rest, weil da 30er nach Vertrag vorgesehen waren.
    Die Abweichungen bezüglich der Füllstäbe liegen innerhalb der Toleranzen. Montagefehler wurden wohl beseitigt?
    Dann wäre das Thema durch.
     
  15. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Vielleicht sollten sie sich mal ansehen mit welchen Werkzeugen in einer Schmiede gearbeitet wird. Ein Schmiedeeiserner zaun ist eben kein billigprodukt und gerade unregelmäßigkeiten machen doch den Charme solcher Arbeiten aus. Vielleicht hätten sie ansonsten einen Werkzeugmacher beschäftigen sollen. Mir fehlt ein wenig das Verständnis für Ihre Einstellung. Darf optisch keine Industrieware sein, aber trotzdem die Toleranzen eines Schweißroboters aufweisen.....:irre
     
  16. #15 powercruiser, 3. Februar 2013
    powercruiser

    powercruiser

    Dabei seit:
    9. November 2011
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdeckermeister
    Ort:
    Bayern
    Lieber TE, würdem Sie bitte mal Bilder einstellen!?! Auch ich möchte mir ein Bild von den "verpfuschten" Zaun machen.
    Vielen Dank
     
  17. frespe

    frespe

    Dabei seit:
    2. Februar 2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Bernburg
    Es geht nicht nach Meinungen, sondern er schuldet nicht nur ein funktionierendes, sondern auch ein optisch ordentliches Werk.
    Wo stehen die Toleranzen?

    Habe mal 2 Bilder hochgeladen.
    k-CIMG1620.JPG k-CIMG1624.JPG
    Das die Abstände der Stäbe an den Außenseiten viel geringer sind ist auch normal? Ich glaube doch, dass man normalerweise einen Stab weniger nimmt, und dann die Abstände aufteilt. Oder sehe ich dies auch falsch?!
     
  18. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    ??? Und..
     
  19. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Selbst mit meiner Vorkenntnis der bestehenden Abweichungen kann ich sie auf den Bildern allerhöchstens erahnen.
    Ein nicht informierter Dritter (z.B. ein neuer Postbote) würde sie keinesfalls bemerken.
    Somit ist es "ein optisch ordentliches Werk".
    Feddisch!
    Deine Ansprüches sind schlicht unrealistisch.
    Der Zaun gefällt mir trotzdem. Übrigens gerade wegen der schmalen Felder am Rand! Denn bei stets gleichen Abständen würde er langweilig wirken.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. kappradl

    kappradl Gast

    Die 12 cm sind das Maximum. Er haette den Abstand verringern kõnnen.
     
  22. #20 Alfons Fischer, 3. Februar 2013
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    ich sehe am Stababstand nichts, was nach meiner Einschätzung zu bemängeln wäre...

    hätte er den Stababstand verringert, hätte er in jedem Feld einen anderen Stababstand wählen müssen. Das wäre sicher nicht schön gewesen...
     
Thema:

schmiedeeiserner Zaun: ungleichmäßige Abstände der Füllstäbe

Die Seite wird geladen...

schmiedeeiserner Zaun: ungleichmäßige Abstände der Füllstäbe - Ähnliche Themen

  1. Abstand von Fußbodenheizung zu Badewanne

    Abstand von Fußbodenheizung zu Badewanne: Hallo, wir haben in unserem Haus (Neubau 2015) im Badezimmer eine freistehende Badewanne (ca. 45° in Ecke gestellt). Vor der offenen Seite zur...
  2. Zaunbau - Betonzaunpfosten - Wie Draht befestigen?

    Zaunbau - Betonzaunpfosten - Wie Draht befestigen?: Hallo Experten, wie werden a) Spanndraht und b) Endstangen (heißen evtl. anders) eines Maschendrahtzaunes üblicherweise an Betonzaunpfosten...
  3. ungleichmäßige Estrichstärke möglich?

    ungleichmäßige Estrichstärke möglich?: Servus, in unserem WZ (4m tief x 7m breit) hat der Fußboden derzeit (seit 1979) ein Gefälle von ca. 0,5- 1%, d.h. der Höhenunterschied vom...
  4. Außenkamin bzw. Abstand Ofenrohr zu Stromleitungen

    Außenkamin bzw. Abstand Ofenrohr zu Stromleitungen: Hallo Experten, hoffe mir kann jemand die Frage beantworten, denn Google konnte dies nicht zufriedenstellend:). Wir sind gerade am...
  5. Abstand zwischen Sockelleisten und Parkett

    Abstand zwischen Sockelleisten und Parkett: Hallo zusammen, ich habe eine Frage. Wir sind kürzlich in eine sanierte Altbauwohnung eingezogen. Die Wohnung verfügt in allen Räumen über...