Schmutz hinter Perimäterdämmung

Diskutiere Schmutz hinter Perimäterdämmung im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo, habe ein Problem bei ein gekauftes Haus BJ 2006, wo ich ein Ratschlag brauche. Hintegrund: Town&Countra Haus BJ 2006, KfW 40 Wand laut...

  1. #1 danieli, 29.07.2021
    Zuletzt bearbeitet: 29.07.2021
    danieli

    danieli

    Dabei seit:
    29.07.2021
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    habe ein Problem bei ein gekauftes Haus BJ 2006, wo ich ein Ratschlag brauche.

    Hintegrund:
    • Town&Countra Haus BJ 2006, KfW 40
    • Wand laut Wärmeschutz: TC-24cm PPw2 + 12cm WLG035
    • Boden laut Wärmeschutz: TC Bodenaufbau 12cm+5cm 035 (?)

    Problem:
    Auf einer Seite des Hauses hat sich hinter der Perimäterdämmung Schmutz gesammelt (vor allem Blätter und Stroh von den Vogelnester unters Dach). Durch dieser Schmutz hällt sich der Bereich sehr wahrscheinlich länger nass als notwendig und hat dazu geführt, dass Risse in der Wand entstanden sind. Diese Risse sind nur im Sockelbereich und es gibt keine Feuchtigkeit im Haus selbst.

    Es gibt einen schwarzen Bereich hinter der Perimäterdämmung - ich nehme an, dass dieser der Bitumenschicht ist. Dort habe ich keine Risse erkennen können. Daher frage ich mich, ob dieser nicht zu niedrig gebau wurde.

    Für Details s. Foto.

    Fragen:
    • Wir würde man das Problem am besten angehen?
    • Gibt es eine Möglichkeit das zu lösen, ohne ein ganzes Graben auf dieser Hausseite auszubuddeln?

    Danke und viele Grüße
    Daniel
     

    Anhänge:

  2. Nic123

    Nic123

    Dabei seit:
    18.02.2019
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    108
    Fehlt wahrscheinlich die Abdichtung des Putzes. Hat nix mit dem dreck vom dach zu tun. Ohne aufgraben wirst du kein vernünftiges ergebnis zu stande bringen. Schadhaften und losen putz abmachen neu mit gewebe und geeignetem Sockelmörtel verputzen dichtschlämme bis 5 cm gok machen.
     
  3. Nic123

    Nic123

    Dabei seit:
    18.02.2019
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    108
    Und am besten die Dämmung weg lassen und groben Split rein machen das es schneller abtrocknen kann.
     
  4. #4 1958kos, 29.07.2021
    1958kos

    1958kos

    Dabei seit:
    06.12.2016
    Beiträge:
    2.195
    Zustimmungen:
    451
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Höchberg
    Fogelnästern = Vogelnester; soviel Zeit muss sein:e_smiley_brille02:
     
  5. Nic123

    Nic123

    Dabei seit:
    18.02.2019
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    108
    Vll nässen die nester :)
     
  6. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    1.943
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    Ein oder zwei Übersichtsbilder wären schon gut gewesen damit man sich mal ein Bild von der Gesamtsituation machen kann...

    Verarbeitung des Sockelputzes sieht nicht so gut aus (Schichtdicke und Einbettung des Armiergewebes)
    Wie sieht es mit der Haftfestigkeit der Sockeldämmplatten auf dem Untergrund aus?
    Wie sieht es mit der Sockelputzhaftung auf den Perimeterdämmplatten aus?
    Einen Feuchteschutz nach Sockelputz-Richtlinie scheint es nicht zu geben.

    Lass es so bis der Sockelputz in 10 Jahren richtig fertig ist oder
    grab den ganzen Mist jetzt einmal ordentlich frei und saniere den kompletten Sockel (Dämmplatten, Sockelputz und Dichtschlämme).
     
  7. #7 danieli, 29.07.2021
    danieli

    danieli

    Dabei seit:
    29.07.2021
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    @1958kos
    Wenn das die einzige Beanstandung ist, dann bin ich zufrieden. Danke, korrigiert. :)
    @Nic123
    Meinst Du aufgraben, Dämmung weg, alles sanieren und danach Noppenbahn + Split ohne Dämmung?
    @BaUT
    Habe noch ein Foto hochgeladen. Gerne melden, wenn Du was anderes mit Übersicht gemeint hast.
    Ich hätte gedacht, dass diesen schwarzen Bereich hinter der Dämmung die Feuchteschutz wäre, aber dann habe ich mich getäuscht, oder?
    Wenn die richtige Reparatur nicht ohne Ausgraben zu machen ist, dann werde ich die nächsten 10 Jahre noch warten müssen und mich mit oberflächlichen Reparaturen zufrieden geben.
     

    Anhänge:

  8. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    1.943
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    Das Schwarze in der Fuge zwischen Sockelputz und Pflaster unten ist die Noppenbahn (also Verfüllschutz für die erdberührte Dämmung).

    Gesamteindruck ist gut - also abwarten bis so viele wirkliche Schäden auftreten dass eine Sanierung echt lohnt.
     
  9. #9 danieli, 29.07.2021
    danieli

    danieli

    Dabei seit:
    29.07.2021
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    @BaUT
    Ja, gesamteindruck ist auch aus meiner Sicht gut. Werde denke ich, wie vorgeschlagen, abwarten und beobachten.

    Das schwarze schaut meiner Meinung nach nicht nach Noppenbahn aus. Deswegen irritiert mich die Bauweise massiv. Oder habe ich hier ein großen Missverständnis, wie das ganze gebaut werden sollte..

    Ich habe noch zwei Fotos hochgeladen:
    - 1x Übersicht von der Seite ohne Probleme (Bergauf, mit Noppenbahn ohne Perimäterdämmung)
    - 2x Macro von der Seite mit Probleme (Bergab, ohne Noppenbahn mit Perimeterdämmung)
     

    Anhänge:

  10. Nic123

    Nic123

    Dabei seit:
    18.02.2019
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    108
    Auf deinen anderen bilder ist die dichtschlämme zu sehn die den putz vor aufsteigender und drückender Feuchtigkeit schützt. Das schwarze könnte nochmal eine bitumenschicht sein aber auf deiner schadensseite ist halt wie gesagt keine dichtschlämme zu sehn.
     
  11. #11 Fabian Weber, 30.07.2021
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    10.492
    Zustimmungen:
    3.560
    Ich glaube die Dämmplatten hat nicht die Baufirma, sondern der Gala-Bauer dort hingelegt.

    Optisch vielleicht nicht ganz so schön, ich würde den Spalt mit Kieselsteinen überdecken.
     
  12. #12 danieli, 31.07.2021
    danieli

    danieli

    Dabei seit:
    29.07.2021
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke Euch für die Antworten.

    Ich werde die schlimmeren Stellen evtl. ausbessern und den Rest so lassen und beobachten, bis es Zeit für einer komplette Sanierung ist.
     
  13. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    1.943
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    Losen Putz entfernen
    Risse nachspachteln
    Malervlies kleben
    Malern

    mehr würde ich da nicht machen. Kommt eh ein Schrank vor oder ein Regal.
     
    simon84 gefällt das.
  14. Nic123

    Nic123

    Dabei seit:
    18.02.2019
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    108
    Vor den Sockel kommt ein regal ?:)
     
  15. #15 Fabian Weber, 01.08.2021
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    10.492
    Zustimmungen:
    3.560
    falsch abgebogen?
     
  16. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    1.943
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    Ja - sorry - falscher thread
     
Thema:

Schmutz hinter Perimäterdämmung

Die Seite wird geladen...

Schmutz hinter Perimäterdämmung - Ähnliche Themen

  1. Schmutz hinter Fensterabdichtung

    Schmutz hinter Fensterabdichtung: Hallo liebe Bauexperten, wir wenden uns an Sie aufgrund von Problemen mit unseren Fensterdichtungen. Es handelt sich um einen Neubau. Die...
  2. Haussockel und Regen-/Schmutz

    Haussockel und Regen-/Schmutz: Hallo, wir haben uns damals bei unserem Neubau mit Pultdach ohne Überstand für einen weißen Putz sowie Sockel entschieden. Im Baugebiet finde...
  3. Staub / Schmutz hinter Fensterdichtung

    Staub / Schmutz hinter Fensterdichtung: Hallo liebe Bauexperten, bei unseren neuen Fenstern hat sich hinter der Dichtung (Verbindung Glas und Glasfalz) Schmutz gebildet (siehe Foto)....
  4. Wie Schmutz von Holz entfernen welches mit Pigrol Edelwachs behandelt ist?

    Wie Schmutz von Holz entfernen welches mit Pigrol Edelwachs behandelt ist?: Hallo Unser Dachstuhl ist mit Pigrol Edelwachs gestrichen. An gewissen stellen sind sind irgendwelche "Schmutzspuren" von Handwerkern denke...
  5. Schmutz in Lüftungskanälen

    Schmutz in Lüftungskanälen: Wie problematisch ist es, wenn der Handwerker die Flachkanäle der Lüftungsanlage vor dem Einbau weder gereinigt noch nach Einbau vor dem...