Schnelle Info zur Flachdachsanierung

Diskutiere Schnelle Info zur Flachdachsanierung im Dach Forum im Bereich Neubau; Bin gerade zufällig auf diese tolle Forum gestoßen.Brauche dringend mal einen Rat der Gemeinde, was ich zur Sanierung meines Daches beachten muß....

  1. annja

    annja

    Dabei seit:
    29. Mai 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester
    Ort:
    Gieboldehausen
    Bin gerade zufällig auf diese tolle Forum gestoßen.Brauche dringend mal einen
    Rat der Gemeinde, was ich zur Sanierung meines Daches beachten muß.
    Also-das Haus ist denkmalgeschützt,45 Grad Satteldach,Isolierung ist vorhanden,Unterspannbahn,Lattung,Ziegel müssen neu werden.Ziegel ist Doppelfalz von Meier-Holsen.Soweit alles klar.Am Haus gibt es einen Anbau,Dachneigung ca. 18 Grad,vor 15 Jahren erneuert,jetzt Latten weggefault,Sanierungsfehler vom Vorbesitzer:-(.Wie kann ich den Schaden beheben? Was brauche ich dafür und gibt es einen Ziegel den ich auflegen kann?Kann ich problemlos Dachfenster einbauen?
    Bitte schnelle Rettung,bin in der Planungsphase,Dach soll in 5 Wochen erneuert werden.
    Liebe Grüße
    annja
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 29. Mai 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Vergiss es.
    Du hast Denkmalschutz. Erstmal planen, dann Antrag, dann Planung ändern, dann Genehmigung, dann Ausführung.

    Einmal ist die Sanierung schon in die Hose gegangen.
    Nimm Dir einen Planer, der sich auch mit Denkmalschutz auskennt, alss das SAUBER planen - dann weitersehen.
    Denkmalschutz und Dachflächenfenster verträgt sich oft nicht!!

    MfG
     
  4. annja

    annja

    Dabei seit:
    29. Mai 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester
    Ort:
    Gieboldehausen
    Anbau zählt nicht zum Denkmalschutz,nur das Wohnhaus,Anbau liegt auf der straßenabgewandten Seite,Genehmigung für Sanierung mit den erwähnten Ziegeln liegt vor.Die zu geringe Dachneigung für den vorgegebenen Ziegel ist mir erst gestern aufgefallen.Der Witz daran ist,ich habe mir 5 Angebote von Dachdeckern eingeholt,nicht einer hat mich darüber aufgeklärt,daß der Anbau so nicht eingedeckt werden kann.Ich bin nämlich davon ausgegangen,daß die verrotteten Latten von kaputten Ziegeln herrühren.Die wurden erneuert. Trotzdem drückt das Wasser bei Schlagregen unter das Dach.Auf dem Anbau wurde eine diffussionsoffene Unterspannbahn verlegt.Darunter liegt Rockwool.
     
  5. #4 Thomas B, 29. Mai 2009
    Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Die sogenannte "Regeldachneigung" beträgt bei den meisten Ziegeln 22°, bei diesem jedoch (habe kurz mal gegoogelt) gar nur 30°! Alles was darunter liegt -und 18° ist wohl etwas weniger- bedarf zusätzlicher Maßnahmen (wasserdichtes Unterdach), da der Ziegel eben nicht in der Lage ist bei geringeren Dachneigungen eine ausreichende Dichtigkeit zu gewährleiten. dDie Schäden zeigen nur zu deutlich, daß dies wohl auch bisher der Fall war.

    Daher: Planer ins Boot holen, planen und detailllieren lassen, ausschreiben lassen, ausführen lassen. Einfach nur neue Latten und neue Ziegel kann auch nur als sehr kurzfristige Lösung ohne anspruch auf Dauerhaftigkeit gesehen werden.

    Gruß

    thomas
     
  6. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Sehr wahrscheinlich kann der Anbau trotzdem so eingedeckt werden.
    Muß dann eben nur zusätzlich ein wasserdichtes Unterdach angebracht werden.

    Aber das weiß Dein Planer bestimmt alles.
    Ach so - es gibt ja keinen, Du planst selbst bzw. läßt irgendwelche Handwerker machen...

    Na dann - schonmal viel Spaß bei der nächsten Sanierung...
     
Thema:

Schnelle Info zur Flachdachsanierung

Die Seite wird geladen...

Schnelle Info zur Flachdachsanierung - Ähnliche Themen

  1. Wie schnell bemerkt man undichte Dampfsperre

    Wie schnell bemerkt man undichte Dampfsperre: Wie schnell bemerkt man, das die Dampfsperre nicht dicht ist und was sind die direkten Fogen? Ich habe Sorge, dass unsere Dampfsperre vor 9 Jahren...
  2. Schnell verputzen für die Verfliesung

    Schnell verputzen für die Verfliesung: Hallo! Ich habe einige größere und kleinere Stellen an zwei Wänden zu verputzen (größere Flächen bis zu 1m² und manche Flächen nur 2cm² groß,...
  3. Keine Info Baustopp

    Keine Info Baustopp: Hallo zusammen, ich bin neu hier und hoffe uns kann geholfen werden. Wir haben im Oktober 2016 angefangen zu bauen. Die Baugenehmigung lag...
  4. Bitte um Info zu Preisen "Erdarbeiten Außenanlage"

    Bitte um Info zu Preisen "Erdarbeiten Außenanlage": Hallo, ich bräuchte mal bitte eine grobe Richtung wieviel die Erdarbeiten für einen PKW Stellplatz und Terrasse kosten würden. KFZ...
  5. Flachdachsanierung - EPS Dämmung wiederverwendbar?

    Flachdachsanierung - EPS Dämmung wiederverwendbar?: Wir wollen ein Haus von 1979 kaufen, bei dem gemeinsam mit einem wohl nicht sonderlich gut ausgebildeten Dachdecker-Freund ein Flachdach 2015 in...