...schon wieder Terrasse

Diskutiere ...schon wieder Terrasse im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Guten Tag an Alle, bin neu angemeldet, lese aber sporadisch schon ne ganze Weile hier mit. Leider habe ich aber für mein Problem noch nicht...

  1. Tilia

    Tilia

    Dabei seit:
    14. Mai 2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gärtnerin/Floristin
    Ort:
    Main-Kinzig-Kreis
    Guten Tag an Alle,
    bin neu angemeldet, lese aber sporadisch schon ne ganze Weile hier mit.
    Leider habe ich aber für mein Problem noch nicht wirklich "die Lösung" entdeckt.:cry
    Aussenterrasse, Marmorbelag 3 cm dick, liegt seit mindestens 20 Jahren,darunter ist die Garage.
    Vor 3-4 Jahren wurden die Fugen ausgeflext und neu verfugt....
    Irgendwie werden die Fugen nicht dicht, Wasser dringt ein und der Putz fällt schon von der rückseitigen Außenwand.
    Mein "Gehmal" will überdachen und ich weigere mich, noch so einen Glaskasten zu akzeptieren. Es ist unsere einzige Möglichkeit unter freiem Himmel zu sitzen.
    Ich habe schon einiges ausgegoogelt, bin aber unsicher ob meine schönen Marmorplatten eine Versiegelung vertragen und die Fugen dadurch wirklich dicht werden.Mit dem Steinmetz hatte ich auch schon Kontakt aufgenommen, aber die wollen ja neu verkaufen.
    Für mich muss ganz schnell ne Alternative realisierbar sein.
    Danke schonmal für Eure Hilfe
    Tilia
    Ich versuche gerade mal Bilder anzuhängen damit man sich das besser vorstellen kann.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Bild wäre gut, aber wenn der Marmor die einzige "Abdichtung" ist, sind die Fugen das kleinere Problem. Und wenn eine Abdichtung darunter ist und undicht ist, dann muss auch größer saniert werden.

    Thomas
     
  4. Tilia

    Tilia

    Dabei seit:
    14. Mai 2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gärtnerin/Floristin
    Ort:
    Main-Kinzig-Kreis
    Bilder anhängen

    Versuch Nr.2, leider fehlgeschlagen obwohl verkleinert usw.
    keine Ahnung wie das hier geht,sorry
     
  5. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Das Fugen ausflexen war sicher gut gemeint, jedoch liegt das Problem "Tiefer" da der Naturstein / Fliesenbelag nicht dicht ist!
     
  6. #5 Jonny, 15. Mai 2008
    Zuletzt bearbeitet: 15. Mai 2008
    Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
  7. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    der Rest,

    Den Anhang 15502 betrachten Den Anhang 15503 betrachten
    und der begleittext:


    Grüsse
    Jonny
     
  8. Tilia

    Tilia

    Dabei seit:
    14. Mai 2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gärtnerin/Floristin
    Ort:
    Main-Kinzig-Kreis
    DANKE fürs Bilder einstellen:biggthumpup:
     
  9. Ryker

    Ryker

    Dabei seit:
    16. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.069
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DDM, FLfDWuAT, 519er
    Ort:
    super, natural, British Columbia
    Benutzertitelzusatz:
    Exilant
    Na dann: Nehmt an der Seite den Belag auf und schaut drunter.
    Bild 3 und 5 zeigen schonmal schoen, was der Verleger von Anschlusshoehen oder Zusatzmassnahmen hielt.
    Bild 1 kann ich nicht zuordnen - ist das ein Vordach mit Zinkdeckung ohne Aufkantung am Rand?
     
  10. Tilia

    Tilia

    Dabei seit:
    14. Mai 2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gärtnerin/Floristin
    Ort:
    Main-Kinzig-Kreis
    Bild 1 ist einfach ein kleiner Überstand über dem Garagentor und hat mit der Terrasse net wirklich zu tun.
    Gefälle geht nach der anderen Seite
    Es sollte nur die Stärke der Marmorplatten darstellen
     
  11. Ryker

    Ryker

    Dabei seit:
    16. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.069
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DDM, FLfDWuAT, 519er
    Ort:
    super, natural, British Columbia
    Benutzertitelzusatz:
    Exilant
    Ich muss Matsch auf den Augen haben, ist ja auch sehr frueh hier:
    Auf Bild 3 ist natuerlich ein Versatz von Innenraum zu Terasse zu sehen - dafuer ist auf Bild 6 kein Versatz erkennbar,
    die Tuer scheint allerdings ueberdacht, dem Schattenwurf nach zu urteilen.
    Jetzt moechte ich allerdings wissen, wohin das Fallrohr auf dem Bild entwaessert. :konfusius

    Auf Bild 2 allerdings sieht man, warum die Abdichtung als Spritzwasserschutz 15 cm ueber den Belag gefuehrt werden soll.

    Ich Frage mich welche Art von Loesung Du nun von uns lesen moechtest - so eine Art "unsichtbares" Dichtungsmittel
    aufzutragen, das weder Arbeit macht noch den Marmor anders aussehen laesst?
     
  12. Tilia

    Tilia

    Dabei seit:
    14. Mai 2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gärtnerin/Floristin
    Ort:
    Main-Kinzig-Kreis
    du hast es fast beschrieben :biggthumpup:
    Alles ausser Belag runter oder das Ganze überdachen.!!
    Heute kam mir aber vielleicht doch die Erleuchtung um dieses Freifleckchen zu erhalten.
    Ich schreib es aber erst, wenn ich eventuell doch noch Alternativen lesen darf.:)
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Ryker

    Ryker

    Dabei seit:
    16. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.069
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DDM, FLfDWuAT, 519er
    Ort:
    super, natural, British Columbia
    Benutzertitelzusatz:
    Exilant
    Dann sind die besten Loesungen futsch.
     
  15. Tilia

    Tilia

    Dabei seit:
    14. Mai 2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gärtnerin/Floristin
    Ort:
    Main-Kinzig-Kreis
    Lösung gefunden..

    Steinmetz Nr.2 !! :biggthumpup:
    Er kommt und schleift mir die Marmorplatten ab und versiegelt anschließend mit einem Mittel auf Silikonbasis, Namen habe ich mir leider nicht gemerkt, kann ich aber bei Interesse nachreichen.
    Muss so ca.alle 3 Jahre wieder neu aufgetragen werden, aber damit kann ich gut leben..und es ist für mich eine vorerst zufriedenstellende Lösung.

    Meine Einstellung zur Überdachung kann sich ja in ein paar Jahren auch ändern;)

    Hatte gestern schon so ein Mittel von Ceresit im Internet ausgegoogelt, davon wurde mir aber vom Steinmetz abgeraten.(Baumarkt/Hobbykram)
    Wie gut dass man letztendlich doch den Fachmann fragt der täglich damit befasst ist.
    Er hat mit dieser Behandlung im Marmor-Aussenbereich die beste Erfahrung, wurde mir versichert.
    Danke für euer Interesse
    Tilia:winken
     
Thema:

...schon wieder Terrasse

Die Seite wird geladen...

...schon wieder Terrasse - Ähnliche Themen

  1. Altes Haus, neues Dach und schon...

    Altes Haus, neues Dach und schon...: habe ich Bauchschmerzen. Hier ein paar Fotos von den Stellen, die mir gleich ins Auge sprangen. Lattung ist neu gekommen, Sparren sind geblieben,...
  2. Markise für Terrasse, ja oder nein?

    Markise für Terrasse, ja oder nein?: Hallo an alle, mein Mann und ich spielen mit dem Gedanken, unsere Terrasse mit einer Markise zu bereichern. Der Sonnenschirm nimmt leider etwas...
  3. Pfusch Hofeinfahrt / Terrasse

    Pfusch Hofeinfahrt / Terrasse: Hallo, ich habe grosse Probleme mit einem Baugeschäft, deshalb brauche ich Euren Rat/Eure Hilfe. Diese Firma hat im Frühling/Sommer unsere...
  4. Terrasse aus Travertinplatten, spachteln, schlämmen?

    Terrasse aus Travertinplatten, spachteln, schlämmen?: Hallo, eine bestehende Terrasse soll verlängert werden. Sie scheint auf Einkornbeton verlegt zu sein, die auf einer Betonplatte lagert. Die...
  5. Heute ein Wasserteich, morgen eine Terrasse :)

    Heute ein Wasserteich, morgen eine Terrasse :): Hallo, an den beiden Bildern sieht man wie unser Grundstück aussieht, wenn es richtig stark regnet. Erde wurde ganz am Anfang abgetragen und wir...